Ausgabe August 2022

Neues aus dem Rathaus

Floristikworkshops, Italienisch und gesunde Ernährung für Kleinkinder – Rund 60 Kurse der vhs Osnabrücker Land in Hagen a.T.W.

Floristikworkshops, Italienisch und gesunde Ernährung für Kleinkinder – Rund 60 Kurse der vhs Osnabrücker Land in Hagen a.T.W.

Ob sportlich aktiv, kreativ oder kulinarisch - Bürger*innen können in Hagen a.T.W. aus einem vielfältigen Programm der Volkshochschule Osnabrücker Land (vhs) auswählen. Die Kurse sind auf https://vhs-osland.de/ ab Mitte Juli online buchbar.

Neu für Kinder ab zehn Jahren ist das „Lego Mindstorms Abenteuer“. Mit EV3-Robotern und einer Schatzkarte gehen sie auf eine Abenteuerreise und lösen verschiedene Aufgaben. Dabei wird programmiert und gebaut – als Space Cowboys oder als Indiana Jones. Selbstverteidigung steht für Kinder und Erwachsene im Programm. Hier geht es um Abgrenzung, eigene Sicherheit, Körpersprache und Verteidigungstechniken. Das Gesundheitsangebot reicht von Entspannungsangeboten, wie „Waldbaden“ und „Progressiver Muskelentspannung“ über Hula Hoop, Hatha Yoga und Pilates bis zu Wassergymnastik und Zumba. Gemeinsam kreativ sein können Teilnehmende in den Floristikworkshops „Metallring mit verschiedenen Trockenblumen“ und „Adventskränze“. Junge Familien sind angesprochen, wenn es darum geht, eine Babydecke zu stricken, Babyschuhe zu häkeln oder sich in verschiedenen Kursen mit den Themen „Beikost“ und „Gesunde Ernährung für Kleinkinder von ein bis drei Jahren“ zu beschäftigen. Der neue Italienisch-Sprachkurs richtet sich an alle, die sich mit der Kultur und Musik Italiens beschäftigen möchten und dabei üben Unterhaltungen zu führen. Für die sprachliche Integration und um sich in wichtigen Alltagssituationen, bei Behörden, in Kindergarten und Schule verständigen zu können, gibt es den Deutsch-Grundkurs „Mama lernt Deutsch“. Im gesamten Landkreis und der Stadt Osnabrück werden rund 1700 Kurse angeboten, darunter Sprach- und EDV-Kurse, Seminare der Beruflichen Bildung und DIY-Kurse. Ortsunabhängiges Lernen ermöglichen die knapp 60 Online-Kurse der vhs Osnabrücker Land. Die Bandbreite reicht von „Kalligrafie und Prägetechnik“ und „Malen mit Kaffee – Weihnachtsedition“ bis zu virtuellen Museumsbesuchen in Japan, Frankreich, den Niederlanden, Italien und Deutschland. Im Online-Präventionskurs Hatha Yoga sorgen Atem- und Entspannungsübungen für Wohlbefinden. Die „Typisch chinesische Küche“ zeigt Dozentin Jie Liu den Teilnehmenden und nimmt sie online mit auf eine kulinarische Reise. In den beruflichen Lehrgängen „Finanzbuchführung“ und „Lohn und Gehalt“ der Xpert-Business Reihe werden verschiedenste Bausteine für anerkannte Fachkraft- und Buchhalterabschlüsse angeboten.

Bei Fragen zur Buchung und zum Programm steht die Außenstelle Hagen a.T.W. der vhs Osnabrücker Land montags bis freitags zwischen 8 und 12.30 Uhr unter der Durchwahl 05401 977-41 zur Verfügung.

Neue Gesichter im Rathaus

Neue Gesichter im Rathaus

Felina van’t Hof und Maximilian Moormann haben Ende Juni 2022 ihre Ausbildung zur/m Verwaltungsfachangestellten bei der Gemeinde Hagen a.T.W. abgeschlossen und sind nun Teil des Verwaltungsteams im Rathaus.

Felina van’t Hof, einigen bekannt als Hagener Kirschkönigin von 2019 – 2021, wird den Fachdienst 3 „Bauen, Schulen, Kultur“ und den Fachdienst 4 „Bauleitung, Tiefbau und Umweltschutz“ zu den Themen Bauen und Umwelt unterstützen.

Maximilian Moormann, er hat bereits 2017 – 2018 ein Jahrespraktikum im Rahmen der Fachoberschulreife bei der Gemeinde Hagen a.T.W. absolviert, wird im Fachdienst 2 „Ordnung, Soziales, Jugend, Verkehr“ das Team der Ordnungs- und Sozialabteilung verstärken.

Wir freuen uns über die Unterstützung und wünschen einen guten Start in das Berufsleben!

Du findest, dass die Ausbildung und der Beruf der Verwaltungsfachangestellten interessant und vielfältig klingt? Dann melde dich gern bei uns, oder bewirb dich auf einen Praktikums- / oder Ausbildungsplatz (Praktikum / Ausbildung) im Rathaus der Gemeinde Hagen a.T.W.

Azubi Speed Shuttle – Zeit für Zukunft

Azubi Speed Shuttle – Zeit für Zukunft

Freitag, 08.07.2022, 9:00 Uhr: gespannt warten Bürgermeisterin Christine Möller, Schulleiter Simon Borgers mit Sozialarbeiterin Celine Bachmann und Koordinator für Berufsorientierung Jan Cordes, 2. Vorsitzender des Unternehmerverbandes Hagen a.T.W. Steffen Plogmann, Annika Schütte und Sandra Petsch von der Maßarbeit sowie Wirtschaftsförderin und Geschäftsführerin des Unternehmerverbandes Jenny Menkhaus auf die Ankunft der rund 50 Schüler*innen der 9. Klassen der Oberschule Hagen a.T.W., die ihre erste Station im Rahmen des „Azubi Speed Shuttle“ Projektes besuchten.

„Schon seit 2020 steht das Konzept für das ‚Azubi Speed Shuttle‘, eine weitere Kooperation des Unternehmerverband Hagen a.T.W. mit der Oberschule Hagen a.T.W.“ erklärte Borgers. Er begrüßte die Anwesenden und erläuterte, dass die Umsetzung des Konzeptes Corona bedingt bis zum Sommer 2022 warten musste. Das „Azubi Speed Shuttle“, ist nach „Future Profis“ und „Unternehmer machen Unterricht“, das dritte Kooperationsprojekt zwischen dem Unternehmerverband und der Oberschule. Die Beteiligten sind sich einig, dass diese Projekte außerordentlich wichtig und hilfreich sind. Zum einen unterstützen sie die Schüler*innen bei der Berufswahl, zum anderen haben die Hagener Betriebe die Möglichkeit sich zu präsentieren. Dabei sei es nicht nur das Ziel, den einen richtigen Beruf zu finden, ebenso sei es förderlich herauszufinden, welcher Berufszweig vielleicht nicht zusagt. Daher freue man sich das „Azubi Speed Shuttle“ als jährliche Aktion zum Zweck der Berufsorientierung zu etablieren. 

„Bei den Schüler*innen der 9. Klassen handelt es sich nicht nur um potenzielle Auszubildende“ führt Plogmann aus „sondern um die Fachkräfte von morgen“. Dieses Projekt sei ein weiterer Baustein, um dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken.

Bürgermeisterin Möller unterstreicht die Wichtigkeit des Projektes und die ausdrückliche Unterstützung durch die Gemeinde, nicht nur finanzieller Art. Sie bedankt sich bei der Oberschule Hagen a.T.W. besonders bei Herrn Borgers, Frau Bachmann und Herrn Cordes und dem helfenden Lehrerteam, beim Unternehmerverband Hagen a.T.W. für die Beteiligung und die Akquise der Firmen, bei der Maßarbeit für die Unterstützung des Projektes im Background, bei Jenny Menkhaus für die Koordination und natürlich bei den Schüler*innen für das Interesse an der Aktion.

Kaum war der Dank ausgesprochen, traf die erste Gruppe Schüler*innen ein und berichtete begeistert vom Besuch der ersten Firmen und dem weiteren Verlauf. So ging es zum Beispiel nach der in Augenscheinnahme eines Schaltkastens, direkt weiter aufs Dach oder auch vom Pinsel an den Kochtopf. Bei einer Auswahl von gut 20 Betrieben konnte ein breites Spektrum an Berufszweigen angeboten werden.

Das Projekt „Azubi Speed Shuttle“:
Es handelt sich um eine Pflichtveranstaltung der 9. Klassen der Oberschule Hagen a.T.W.. Die Schüler*innen können vier Betriebe, die Mitglieder im Unternehmerverband Hagen a.T.W. sind, zur Besichtigung auswählen. Die Firma Brockmeyer Reisen erstellte, in Rücksprache mit dem Planungsteam, persönlich auf jede/n Teilnehmende/n zugeschnittene „Azubi Speed Shuttle Fahrpläne“, bei dem drei der vier Wunschbetriebe für 20 Minuten besucht wurden. Zudem erhalten die Schüler*innen Visitenkarten: „Ich finde es interessant hier und würde gern noch mehr über eine Ausbildung in diesem Betrieb wissen.“ die bei Betrieben, die ihnen zusagen, abgegeben werden können.

Bürgermeister*innen für den Frieden: Hagen a.T.W. zeigt wieder Flagge für den Frieden und gegen Atomwaffen

Bürgermeister*innen für den Frieden: Hagen a.T.W. zeigt wieder Flagge für den Frieden und gegen Atomwaffen

Am 8. Juli wurde wieder die Flagge des weltweiten Bündnisses der Mayors for Peace vor dem Rathaus gehisst. Mehr als 500 Städte in Deutschland zeigen mit der Aktion in diesem Jahr ihre Solidarität mit der Ukraine und setzen sich für eine friedliche Welt ohne Atomwaffen ein.

Mit dem russischen Angriff auf die Ukraine im Februar dieses Jahres ist die europäische Sicherheitsordnung zerstört worden. Die nuklearen Drohgebärden Russlands sind ein Tabubruch. Die atomare Bedrohung ist so präsent wie lange nicht mehr.

Vor diesem Hintergrund fand in Wien vom 21. bis 23. Juni die erste Vertragsstaatenkonferenz des Atomwaffenverbotsvertrages statt. Der Vertrag war am 22. Januar 2021 in Kraft getreten. Deutschland hat an der UNO-Konferenz als Beobachter teilgenommen. Die Mayors for Peace waren mit zahlreichen Delegierten ebenfalls vertreten. Hibakusha – Überlebende der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki – berichteten über die beispiellose humanitäre Katastrophe, die der Einsatz dieser Massenvernichtungswaffen verursachte.

Am Flaggentag erinnern die Mayors for Peace an ein Rechtsgutachten des Internationalen Gerichtshofes in Den Haag vom 8. Juli 1996. Der Gerichtshof stellte fest, dass die Androhung des Einsatzes und der Einsatz von Atomwaffen generell gegen das Völkerrecht verstoßen. Zudem stellte der Gerichtshof fest, dass eine völkerrechtliche Verpflichtung besteht, „in redlicher Absicht Verhandlungen zu führen und zum Abschluss zu bringen, die zu nuklearer Abrüstung in allen ihren Aspekten unter strikter und wirksamer internationaler Kontrolle führen.“

Wer sind die Mayors for Peace:
Die Organisation Mayors for Peace wurde 1982 durch den Bürgermeister von Hiroshima gegründet. Das weltweite Netzwerk setzt sich vor allem für die Abschaffung von Atomwaffen ein, greift aber auch aktuelle Themen auf, um Wege für ein friedvolles Miteinander zu diskutieren. Mehr als 8.170 Städte gehören dem Netzwerk an, darunter mehr als 830 Städte in Deutschland. Rund 500 Städte in Deutschland beteiligen sich in diesem Jahr am Flaggentag.

Bild: Flagge Mayors for Peace vor dem Rathaus der Gemeinde Hagen a.T.W.

Landkreis und Stadt Osnabrück warnen vor hoher Waldbrandgefahr und verweisen auf aktuelle Verbote

Landkreis und Stadt Osnabrück warnen vor hoher Waldbrandgefahr und verweisen auf aktuelle Verbote

Die Waldbrandgefahr steigt wegen der hohen Temperaturen und deshalb warnen Landkreis und Stadt Osnabrück vor leichtsinnigem Verhalten in den Wäldern und weisen auf die aktuell gültigen Vorschriften hin.

Die Wälder in und um Osnabrück sind besonders im Sommerhalbjahr beliebte Erholungs- und Freizeiträume. Ob Wandern, Spazierengehen, den Hund ausführen, Radfahren oder Reiten, die Wälder bieten Platz für vielfältige Aktivitäten. Dabei ist jedoch zu beachten, dass aktuell die regenarmen Zeiten sowie lang andauernde Hitzeperioden zu einer erhöhten Waldbrandgefahr führen.

Daher weisen die Waldbehörden der Stadt und des Landkreises Osnabrück mit der zunehmenden Hitze und Trockenheit auf diese reale Brandgefahr hin. Zum Schutz des Waldes und seiner Bewohner ist es nicht zulässig, in dem Zeitraum vom 1. März bis 31. Oktober in Wäldern, Mooren und Heiden sowie in gefährlicher Nähe davon Feuer anzuzünden oder zu rauchen. Das Grillen ist nur auf ausdrücklich ausgewiesenen Grillplätzen gestattet.

Heiße Katalysatoren oder Auspuffteile können die trockene Vegetation entzünden, deshalb dürfen Fahrzeuge nicht über trockenem Bodenbewuchs geparkt werden. Auch wenn es eigentlich selbstverständlich sein sollte, ist der im Rahmen der Freizeitaktivitäten anfallende Müll vollständig mitzunehmen und ordnungsgemäß zu entsorgen. Damit wird auch ein wichtiger Beitrag geleistet, die ohnehin gestressten Wälder zu schonen.

Zur Verhütung von Waldbränden gelten die oben genannten Verbote im Bereich des Osnabrücker Schinkelbergs per Verordnung ganzjährig. In den öffentlichen Grünflächen der Stadt Osnabrück, zu denen auch die Wälder im Eigentum der Kommune zählen, ist es ganzjährig verboten, offene Feuerstellen zu errichten oder zu betreiben. Der Landkreis Osnabrück hat aufgrund der anhaltenden Trockenheit am 30. Juni zudem eine Verordnung zur Verhütung von Waldbränden erlassen. Wer einen Brand entdeckt, sollte sofort die Feuerwehr unter Notruf 112 alarmieren.

Einfacher Mietpreisspiegel für die Gemeinde Hagen a.T.W.

Einfacher Mietpreisspiegel für die Gemeinde Hagen a.T.W.

Zwei Jahre nach der letzten Mietpreisspiegelbefragung im Sommer 2020 sollen die Datensätze aktualisiert werden, um den Bürger*innen eine aktuelle Übersicht über die ortsübliche Vergleichsmiete zu geben. Dafür sind wir auf Ihre Mithilfe als Mieter*in oder Vermieter*in angewiesen.

Der Mietpreisspiegel ist eine grundsätzliche Orientierungshilfe für die jeweiligen Vertragspartner auf dem Wohnungsmarkt für nicht preisgebundene Wohnungen. Er hat daher lediglich Rahmencharakter. Weder greift er in bestehendes Vertragsrecht ein, noch berührt er die Vertragsfreiheit bei Neuabschluss von Mietverträgen.

Bitte füllen Sie den nachfolgenden Fragebogen aus und reichen diesen bis zum 19.08.2022 im Rathaus wieder ein: Fragebogen Mietpreisspiegel

Für möblierte Wohnungen ist der Mietpreisspiegel nicht anwendbar, ebenso wenig für Kleinstwohnungen und Einfamilienhäuser.

Ihre Angaben werden anonymisiert und vertraulich nach den geltenden Datenschutzvorschriften behandelt.

 

Nachhaltige Kommune

Nachhaltige Kommune

Ende Juni fand der zweite Strategieworkshop der AG Nachhaltigkeit im Rahmen des Projekts nachhaltige Kommune statt.

Während des Abends sind in den einzelnen Themenschwerpunkten ein übergeordnetes Ziel, viele untergeordnete Ziele und Maßnahmen entwickelt worden, die wichtiger Bestandteil des weiteren Prozesses sein werden. Der Thementisch ,,Bildung“ wünscht sich, dass bis 2030 jeder das Thema Nachhaltigkeit verinnerlicht hat und danach lebt. Die Gruppe „Mobilität“ stellt sich vor, dass der motorisierte Verkehr erheblich reduziert wird und die Einwohner*innen der Gemeinde Hagen a.T.W. auf klimaneutrale Verkehrsmittel zurückgreifen. Der Thementisch „Natürliche Ressourcen und Umwelt“ möchte die natürlichen Lebensgrundlagen schützen, naturnahe Flächen gestalten und den Ressourcenverbrauch reduzieren. Die Gruppe „Arbeit und Wirtschaft“ spricht sich dafür aus, dass die Work-Life-Balance durch ein gesundes Lebens- und Arbeitsumfeld z.B. durch klimaneutrale IT gefördert wird. Der Thementisch „Klima und Energie“ möchte, dass Strom und Wärme regenativ und lokal bezogen werden und den Energiebedarf der Bürger*innen gesenkt wird. In Kleingruppentreffen werden diese Ziele jetzt weiter vorangebracht.

Mehr zu den Tätigkeiten der AG Nachhaltigkeit finden Sie hier: AG Nachhaltigkeit

Hagen a.T.W. ist dabei -  Die RegioApp

Hagen a.T.W. ist dabei - Die RegioApp

Ein weiterer Baustein im Sinne der Nachhaltigkeit, die RegioApp.

Regionale Lebensmittel haben kurze Transportwege. Dadurch werden schädliche Treibhausgase verringert, die durch den Transport entstehen. Mit der RegioApp (https://www.regioapp.org/) können Sie zu jeder Zeit und überall nach regionalen Lebensmitteln suchen. Sie erhalten Informationen über direktvermarktende Betriebe und Gastronomen, aber auch über Wochenmärkte, Dorfläden und vieles mehr. Der Weg zur gewählten Verkaufsstelle bzw. zum gewählten Gasthaus ist auf einer Straßenkarte, mit integrierter Navigationsfunktion, ersichtlich. Detaillierte Infos über den Betrieb, Öffnungszeiten, die angebotene Produktplatte usw. werden angezeigt. In der Produktinformation sehen Sie, ob es sich um Produkte aus der Eigenproduktion handelt oder von welchem Betrieb die Produkte stammen. Sie können sich direkt zu den jeweiligen Betrieben klicken, um mehr über sie zu erfahren.

Wir wünschen viel Spaß bei der regionalen Entdeckungstour!

Neuer Bezirksförster

Neuer Bezirksförster

In der Ratssitzung vor der Sommerpause stellte sich der neue Bezirksförster Sebastian Klefoth für den Bereich Hüggel vor. Seit Mai ist er der Nachfolger von Frank Berstermann, der ihm für den Übergang mit Rat und Tat zur Seite steht.

Sebastian Klefoth freut sich auf sein neues Wirkungsgebiet, dass landschaftlich schön am Teutoburger Wald gelegen ist. Seine Aufgabe ist es, Waldbesitzer*innen zu beraten und Maßnahmen in der Waldbewirtschaftung zu betreuen. Der Klimawandel macht den Wäldern mit Trockenheit und extremen Wetterverhältnissen sehr zu schaffen. Hier sei es wichtig, insbesondere Fichten-Sturmbestände schnell aufzuarbeiten, um weitere Schäden durch Borkenkäfer einzudämmen und den nachwachsenden Rohstoff auch zukünftig kontinuierlich regional nutzen zu können. Sein Ziel ist ein Mischwald mit standortgerechten Gehölzen.

Kluge Köpfe

Kluge Köpfe

„Schools out“ hieß es für die Schüler*innen in Niedersachsen am Mittag, des 12.07.2022. Für viele ging es in die langersehnten Sommerferien, für einige steht der Start in einen neuen Lebensabschnitt nach der Schule bevor.

Für die beiden Hagener Finja Knabke und Simon Hestermeyer schloss sich ein Besuch im Rathaus der Gemeinde Hagen a.T.W. und die persönliche Gratulation zum Abschluss durch Bürgermeisterin Christine Möller an. Im Namen von Rat und Verwaltung gratulierte sie den beiden Jahrgangsbesten und wünschte ihnen für ihren weiteren Lebensweg alles Gute. Finja Knabke erreichte mit 1,66 den besten Notendurchschnitt an der Oberschule Hagen a.T.W. Neben ihrem Engagement im Orchester, moderierte sie auch die Abschlussfeier der Oberschule. Simon Hestermeyer erzielte mit einem Abiturnotendurchschnitt von 1,0 das beste Ergebnis am Gymnasium Oesede. 2021 erhielt er bereits durch die „Deutsche Schüler Akademie“ einen Einblick in die Hochschul- und Universitätswelt.  

Stadt und Landkreis Osnabrück untersagen Beregnung in den Nachmittagsstunden und rufen Bevölkerung zum Wassersparen auf

Stadt und Landkreis Osnabrück untersagen Beregnung in den Nachmittagsstunden und rufen Bevölkerung zum Wassersparen auf

Die Folgen des trockenen Frühjahrs mit deutlich unterdurchschnittlichen Niederschlägen und den zwischenzeitlich überdurchschnittlich hohen Temperaturen zeigen sich mittlerweile nicht nur in den Fließgewässern und Seen, sondern auch im Grundwasser der Region. Stadt und Landkreis Osnabrück untersagen deshalb bis einschließlich 30. September das Beregnen in der Zeit von 12 bis 18 Uhr.

Dies gilt für private und öffentliche Grünflächen, Sportanlagen wie Fußball-, Tennis- oder Golfplätze sowie land- und forstwirtschaftlich genutzte Flächen. Diese behördliche Anordnung soll dazu beitragen, Wasser zu sparen, weil zu dieser Tageszeit ein Großteil des Beregnungswassers ungenutzt wieder verdunstet.

Betroffen sind von dieser Beschränkung alle Wassernutzer in Stadt und Landkreis Osnabrück, unabhängig davon, ob aus einem eigenen Brunnen gefördert oder das Wasser aus dem Trinkwassernetz entnommen wird.

Zum Hintergrund: Der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) hat die aktuellen Grundwasserstände für die Region mitgeteilt. Die Messergebnisse haben die Wasserbehörden von Stadt und Landkreis dazu veranlasst, eine Allgemeinverfügung zur zeitlichen Beschränkung der Beregnung zu erlassen. Beide Allgemeinverfügungen treten am Mittwoch, 6. Juli, in Kraft. Der genaue Wortlaut der Allgemeinverfügung kann auf den Internetauftritten der beiden Kommunen nachgelesen werden. Landkreis: www.landkreis-osnabrueck.de/bekanntmachungen und Stadt: www.osnabrueck.de.

Hinweis der Seniorenbeauftragten

Hinweis der Seniorenbeauftragten

Aus aktuellem Anlass warnt die Seniorenbeauftragte Ruth Schulte to Bühne vor Telefonabzocke von einem bestimmten Pflegeservice. In den Medien wurde bereits mehrfach vor einem bestimmten Pflegeservice gewarnt. Auch ich möchte die Hagener Bürger*innen auf diese Anrufe aufmerksam machen.

Der Pflegeservice setzt sich unaufgefordert überwiegend mit älteren Menschen in Verbindung, in dem sie am Telefon ihre Unterstützung bei Pflegefragen anbietet. Woher sie die Adressen, Telefonnummern und zum Teil auch die Pflegegrade wissen, ist noch unklar. Für die am Telefon angeblich geleisteten Dienste erhalten die Betroffenen eine Zahlungsaufforderung in Form einer Servicegebühr von 129,00 € (einmalig auch nur 99,90 €).  

Wer so ein Schreiben bekommt, sollte auf keinen Fall die Rechnung begleichen und sofort schriftlich per Widerruf darauf reagieren! Ein Musterschreiben ist auf der Internetseite der Verbraucherzentrale Bremen zum kostenlosen Herunterladen zu finden.  

Lassen Sie sich nicht einschüchtern!

Heckenschnitt zu Straßen und Gehwegen vornehmen

Heckenschnitt zu Straßen und Gehwegen vornehmen

An vielen Stellen erschweren zur Zeit Hecken und Sträucher die Benutzung der Gehwege. Der Fachdienst Ordnung weist darauf hin, dass Strauchgut, welches auf öffentlichen Grund ragt, zu entfernen ist.

Ferner ist laut der Verordnung über Art, Maß und räumliche Ausdehnung der Straßenreinigung die Beseitigung von Unrat und Wildkräutern auf den Gehwegen vorgeschrieben.

Laut Bundesnaturschutzgesetz ist zwar ein radikaler Rückschnitt oder das Entfernen der (ganzen) Hecke nur in der Zeit von Oktober bis Februar erlaubt, damit Vögel nicht beim Brüten gestört werden. In der Zeit vom 1. März bis 30. September ist jedoch ein "schonender Form- und Pflegeschnitt" erlaubt. Dennoch sollte man in dieser Zeit, bevor die Heckenschere genutzt wird, das Gehölz genau nach brütenden Vögeln und Nestern absuchen.

Es wurde genascht und gepflückt!

Es wurde genascht und gepflückt!

Die Gemeinde Hagen a.T.W. lud am 27.06.2022 zum Pflücken und Naschen am Kirschlehrpfad unter Anleitung des Umweltschutzbeauftragten Ulli Elixmann ein.

Mit Obstpflückern – Geräte die helfen die Kirschen in den oberen Ästen zu pflücken – und Eimern ausgestattet, machten sich die 14 Erwachsene und 9 Kinder direkt ans Werk. Die Aktion lockte sogar ein Paar aus Bielefeld ins „Kirschdorf“ und auch die Besucher des Reisemobilstellplatzes waren interessiert und halfen dabei die Süßkirschbäume von ihren reifen Früchten zu befreien. Die fleißigen Pflücker*innen wurden mit Unmengen an köstlichen Kirschen entlohnt.

Die ehrenamtlichen Kirschpflücker*innen in Hagen a.T.W. freuten sich über die Aktion, denn sie wissen, die Hagener Süßkirschen sollte man nicht fallen lassen, sondern sammeln, um sie zu Marmelade und/ oder Kirschlikör verarbeiten. Apropos Kirschlikör: Der Hagener Kirschlikör wird ausschließlich aus den heimischen Kirschen hergestellt. Daher freut sich Gabi Völler vom Hagener Kirschen-Team über die Kirschenpracht (siehe: Aufruf an alle Hagener*innen: „Süßkirschen für Herstellung von Hagener Kirschlikör gesucht!“ (hagen-atw.de) ). Die Bürger*innen und Gäste von Hagen a.T.W. dürfen sich anschließend über das Ergebnis freuen, wenn außerordentlich viele Kirschprodukte produziert werden konnten.

Auf digitaler Schatzsuche im Geopark: TERRA.vita stellt neues Smartphone-Game für draußen vor

Auf digitaler Schatzsuche im Geopark: TERRA.vita stellt neues Smartphone-Game für draußen vor

Katharina (9 Jahre), Jos und Niklas (beide 10) sind die Ersten. Sie durften im Rahmen eines kleinen Events mit ihren Smartphones das neue Spiel „The Lost Collection“ ausprobieren. Die kostenlose App, die der Natur- und Geopark TERRA.vita entwickelt hat, richtet sich insbesondere an Kinder und Jugendliche.

Diese können nicht nur über das Geopark-Gebiet verteilt Dinosaurier, prähistorische Pflanzen, Minerale oder noch heute lebende Tiere einsammeln. Sie erhalten auch umfangreiche Informationen zur Erdgeschichte, Lebensweise und Entstehung der Objekte.

Nach einigen Klicks durch Begrüßungsbildschirme erscheint eine stilisierte Karte der Umgebung, auf welcher das eigene Smartphone wie ein Kompass wirkt. „Dahinten in 50 Metern sind drei Sterne“, entdeckt Katharina beim Drehen um die eigene Achse schnell. Die Gruppe geht in Richtung des Symbols auf der Karte, das sich zunächst langsam und schließlich sehr schnell dreht. Beim Drücken auf das Symbol erscheint ein Minigame. Der Bildschirm muss durch Wischen und Drücken von Gestein befreit werden. Nach der virtuellen Ausgrabung erscheint ein 3D-Objekt: „Wie cool! Ein Mammut!“, staunt Niklas.

Die drei Kinder bewegen ihre Smartphones umher, denn das Mammut kann in der Landschaft per Augmented Reality platziert, als Foto für die Ewigkeit festgehalten und in Sozialen Medien mit Freunden geteilt werden. TERRA.vita-Mitarbeiterin Mariam El Hourani schlägt den Kindern vor, jetzt in der Sammlung nach dem Mammut zu schauen. Sie und ihr Kollege Tobias Fischer geleiten die Kinder an diesem Tag durch die App. In der Sammlung werden zahlreiche, noch ausgegraute Objekte angezeigt. Das gerade eingesammelte Mammut ist nun freigeschaltet. Dort teilt das Spiel mit, dass Überreste der Mammuts auch in eiszeitlichen Kiessanden des Geoparks gefunden wurden und dass Mammuts noch bis weit in die heutige Warmzeit hineinlebten. Unter den derzeit 34 digital sammelbaren Objekten befinden sich prähistorische und noch lebende Tiere und Pflanzen, Minerale sowie Mythen – aber alles Objekte, die im Geopark heute leben oder einst existierten.

„Lass uns zu dem Fragezeichen gehen!“, schlägt Jos vor. An dem Fragezeichen angekommen, öffnet sich diesmal ein Quiz: „Wie viel Leben existiert im Boden unterhalb einer Straße oder einem Haus? (A) Jede Menge Leben, da Asphalt und Beton schützen, oder (B) kein Leben, da der Boden stark verdichtet wurde.“ Derzeit sind rund 40 Quizfragen in der App integriert. Der Geologe Tobias Fischer, der inhaltlich an der App mitarbeitet, kündigt an, dass er im Laufe des Jahres noch deutlich mehr Rätsel hinzufügen wird. Zudem sollen noch weitere 3D-Objekte ergänzt und die letzten Bugs und Fehler ausgeräumt werden.

„Die Objekte und Quizze sind überall in der Landschaft des Geoparks zu finden, und zudem kann das Spiel auch im Partnergeopark von TERRA.vita, dem UNESCO-Geopark De Hondsrug in den Niederlanden, gespielt werden“, erläutert TERRA.vita-Geschäftsführer Hartmut Escher. Gefördert wurde die App im Rahmen des INTERREG-Projekts VA „Geopark Cooperation“, in welchem der Landkreis Leadpartner war. Das Spiel richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche, löst jedoch auch bei Erwachsenen Sammelspaß aus. „The Lost Collection“ kann in den App-Stores von Apple und Android kostenlos heruntergeladen und gespielt werden.

Bild: Katharina gehört zu den ersten Nutzerinnen der Geogame-App „The Lost Collection“.

Neue “Erfahrungen” auf der Hufeisen-Route

Neue “Erfahrungen” auf der Hufeisen-Route

Immer wieder für Überraschungen gut – das ist die Hufeisen-Route im Osnabrücker Land: Pünktlich zur Saison 2022 stellt sie die nach “Gästeführen mit Stern” zertifizierten Hufeisen-Guides vor.

Die qualifizierten Männer und Frauen führen ihre Gäste auf Touren mit verschiedenen Schwerpunkten über Teilabschnitte der insgesamt 105 Kilometer langen Hufeisen-Route. Dafür können sie direkt kontaktiert werden (www.hufeisen-route.de).

Für Radler*innen, die für ihre Touren gerne auf das Stationenheft zurückgreifen und sich am jährlichen Gewinnspiel beteiligen, läuft jetzt der Countdown: Bis zum 15. November besteht – zum letzten Mal – die Chance, bei der diesjährigen Verlosung dabei zu sein. Im nächsten Jahr soll das Heft nicht wieder aufgelegt werden. In den nächsten Wochen und Monaten können die 46 Fragen zu den Hörstationen entlang der Strecke aber noch einmal beantwortet werden. Zu gewinnen sind sechs Hauptpreise im Wert von je 100 Euro mit regionalem Bezug.

Die Hufeisen-Route verläuft durch Belm, Bissendorf, Georgsmarienhütte, Hagen a.T.W., Hasbergen und Wallenhorst, die sich wie ein Hufeisen um die Stadt Osnabrück legen. Sie eignet sich für erfahrene Radfahrer*innen sowie Einsteiger*innen gleichermaßen. Die einzelnen Etappen sind zwischen neun und 27 Kilometer lang. Auch für Familien mit Kindern sind die Abschnitte gut zu bewältigen.

Mit dem Smartphone lässt sich die sagenhafte Geschichte der Region in spannenden Hörgeschichten erleben. Per QR-Code können sich die Radler*innen an den 46 Sehenswürdigkeiten einfach in vergangene Zeiten entführen lassen.

Alle Informationen zu Route, Hufeisen-Guides, Radkarte und Stationenheft gibt es unter www.hufeisen-route.de.

Selbstverteidigungskurs für Kinder im Grundschulalter

Selbstverteidigungskurs für Kinder im Grundschulalter

Die Volkshochschule Osnabrücker Land bietet am 20. Augsut in der Zeit von 11 bis 13 Uhr im Musikraum der Freizeiteinrichtung Zum Jägerberg 6 einen Selbestbehauptungs- und Selbsbstverteidiungskurs "safe kids" für Kinder im Grundschulalter an.

Hier geht es um Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Kinder mit altersgerechten und verletzungsfreien Techniken (Motto: Weg vom Schlagen). Inhalte des Kurses sind interessante und spannende Spiele, Techniken, die Spaß machen sowie die Themen „Raus aus der Opferrolle“, Respekt und Disziplin. Eine Matte, Sportbekleidung sowie ein Getränk sind mitzubringen. Das Kursentgelt beträgt 13€. Anmeldungen bitte unter Angabe der Kursnummer 221-120343 über der Homepage der vhs Osnabrücker Land .

Aktivitäten der Vereine

Spitzensport, schlemmen & Spaß haben am Erikasee - Ein neues Highlight für Pferdeliebhaber in Hagen a.T.W.

Spitzensport, schlemmen & Spaß haben am Erikasee - Ein neues Highlight für Pferdeliebhaber in Hagen a.T.W.

Der Hof Haunhorst öffnet vom 10. - 21. August für die Teuto Rising Stars & die Teuto Classics die Pforten und freut sich auf viele Besucher*innen und Teilnehmer*innen.

Die erste Resonanz ist vielversprechend! Gespannt hat die Familie Haunhorst den ersten Startanfragen für die Teuto Rising Stars entgegengefiebert. Die Premiere eines weiteren internationalen Jugendturniers in Deutschland scheint angenommen zu werden. Die Anzahl der Startanfragen ist überwältigend und namenhaften junge Spitzensportler*innen aus Europa haben ihr Kommen angekündigt.

Die Anforderungen, die an die jungen Reiter*innen gestellt werden, sind in Deutschland einmalig: So wartet neben dem Hans-Günter-Winkler-Bundesnachwuchschampionat auch ein Weltranglisten Springen über 1,50m auf die Reitsportelite. Auch der amtierender U21 Europameister Matthis Westendarp wird um den Titel des Rising Star kämpfen: „Die Bedingungen mit dem neuen Ebbe-Flut-Platz sind prima und die Gastfreundschaft und Herzlichkeit der Hagener ist weit über die Landesgrenzen bekannt. Da wollen wir auf jeden Fall dabei sein.“

Bei den Teuto Classics am zweiten Wochenende ist das Prüfungsangebot breit gefächert. Vom Springreiter*innen Wettbewerb bis zum S** Springen, von Children bis zu den Senioren, hier ist für jede/n Reiter*in etwas dabei. Nach einem Ruhetag werden die jungen Pferde das zweite Turnier bereits am Dienstag eröffnen. Besonders die Reiter*innen aus der Region starten mit ihren Nachwuchshoffnungen und nutzen die Gelegenheit wertvolle Erfahrungen in dem großen Stadion zu sammeln. Weiter geht es mit Springprüfungen aller Art bis hin zu den Weltmeisterschaft-Qualifikationen der Children und dem Großen Preis über 1,45m am Sonntag.

Aber nicht nur der sportliche Anspruch ist hoch. Das Veranstalterteam stellt auch an sich hohe Erwartungen. Ob zwei- oder vierbeinige Gäste, alle sollen sich in Hagen a.T.W. wohlfühlen. Spielgeräte und musikalische Unterhaltung bringen nicht nur den Reiter*innen Abwechslung. Für kulinarische Gaumenfreuden sorgen die Genusshöfe Osnabrück & das Restaurant Zum Forellental. Mit Snacks in der Riders Bar und tollen Gerichten im Teuto Diner wird Chefkoch Carsten Dierker die Gäste verwöhnen: „Genießen Sie bei einem herrlichen Essen hochkarätigen Reitsport und den sagenhaften Blick auf den Teutoburger Wald.“ Der Eintritt ist an allen Tagen frei. 

Weitere Informationen finden Sie unter www.haunhorst.com

Bild: Matthis Westendarp und Mick Haunhorst vertreten zurzeit die deutschen Farben bei den Europameisterschaften in Spanien und werden im August bei den Teuto Rising Stars an den Start gehen.

Frischer Anstrich für den Bürgergarten

Frischer Anstrich für den Bürgergarten

Am 02.07.2022 eröffnete der erste Vorsitzende Andreas Hehmann der AG Natur und Umwelt zusammen mit dem stellvertretenden Bürgermeister Michael Bensmann den neuen alten Bürgergarten.

In über 200 ehrenamtlichen Stunden wurden neue Zäune gezogen, Hochbeete angelegt, eine neue Kompostanlage geschaffen, neue Wegebeläge aufgebracht und natürlich neue Pflanzen eingesät. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Neben der ganzen Blütenpracht ist das neue Sandarium für Wildbienen ein Highlight. Bei der Beschaffung war der AG Natur und Umwelt kurze Transportwege ein besonderes Anliegen, sodass die Materialien von lokalen Firmen gekauft wurden. Bei der Eröffnung gab der Vorsitzende Andreas Hehmann wertvolle Tipps zur umweltfreundlichen Gartengestaltung.

Der Bürgergarten hinter der Schule in Natrup-Hagen ist ein Verweilort mit hoher Aufenthaltsqualität, der alle Bürger*innen zum Genießen der Natur, aktuell in voller Blüte einlädt. Wer Interesse hat, den Verein bei der Gartenarbeit zu unterstützen, kann sich gerne bei Andreas Hehmann Tel. 0541-45812 oder per Email  melden.

Jahresmitgliederversammlung der Gemeindefeuerwehr Hagen a.T.W.

Jahresmitgliederversammlung der Gemeindefeuerwehr Hagen a.T.W.

Am Montag, den 04.07. fand nach zweijähriger coronabedingter Pause die Jahresmitgliederversammlung der Gemeindefeuerwehr Hagen a.T.W. statt.

Am Montag, den 04.07. fand nach zweijähriger coronabedingter Pause die Jahresmitgliederversammlung der Gemeindefeuerwehr Hagen a.T.W. statt.

Die Veranstaltung fand unter freiem Himmel am Feuerwehrhaus Niedermark statt. Anwesend waren Bürgermeisterin Christine Möller, Mitglieder aus Rat und der Verwaltung sowie der Kirchengemeinden, der Nachbarfeuerwehren und viele weitere Gäste. Auf dem Programm standen unter anderem Beförderungen zum Brandmeister, Hauptlöschmeister, Oberlöschmeister, Löschmeister und einige Ehrungen für 25-, 40- und 50-jährige Mitgliedschaften bei der Freiwilligen Feuerwehr Hagen a.T.W.. Anschließend gab es noch ein gemeinschaftliches Essen und kalte Getränke.

Wir gratulieren allen Geehrten und Beförderten für Ihre tollen Leistungen und danken den Hagener Feuerwehren für ihren Einsatz rund um die Uhr! 

Gemeinsame Sportlerehrung der Sportvereine

Gemeinsame Sportlerehrung der Sportvereine

Auf ein volles Haus blickte Bürgermeisterin Christine Möller zusammen mit den Vorständen des Hagener Sportverein 1920 e.V. und der Sportvereinigung Niedermark 1930 e.V. am Freitag, den 08.07. in der Grundschulsporthalle St. Martin. Hintergrund waren die zahlreichen Meister*innen, die für ihre sportlichen Leistungen geehrt wurden.

Im Namen von Rat und Verwaltung gratulierte sie den Sportler*innen und sprach einen großen Dank an die Trainer*innen und Betreuer*innen aus. Die volle Sporthalle mit über 220 Meistern zeigte, dass Hagen a.T.W. in der Corona Pandemie nicht geschlafen habe, sondern alternative Trainingsmethoden genutzt hatte.

Folgende Sportler*innen wurden geehrt:

Enni Buller Kreismeisterin Jahrgang 2014, Merle Winter Kreismeisterin Jahrgang 2012 und Emil Dierker Kreismeister Jahrgang 2015 im Bereich Leichtathletik mit Trainerin: Regina Hestermeyer-Mazzega

Sportlehrehrung 2022 Buller Winter Dierker Hestermeyer Mazzega II

Die weibliche D-Jugend Handball als Meisterinnen in der Regionsliga unter den Trainern Marc Stelke, Jonas Hehmann und Anita Hehmann

Sportlehrehrung 2022 D Jugend Handball

Die U12 Jungen Basketball als Meister der Regionsliga Osnabrück mit den Trainerinnen Maike Hagedorn und Leah Schwermann

Sportlehrehrung 2022 U12 Jugen Basketball

E-Jugend U11 Fußball als Meister der 2. Kreisklasse mit Trainern Alfred Gloger und Christopher Gausmann

Sportlehrehrung 2022 E Jugend U11

U14 Jungen Basketball als Meister der Regionsklasse Osnabrück-Süd mit den Trainern Henri Hehmann und Peter Prien

Sportlehrehrung 2022 U14 Jungen Basketball

U15 Judo Kreismeister Nicolas Krampf und Jan Luca Hiegeist

Sportlehrehrung 2022 U15 Judo

B1-Jugend Fußball als Staffelsieger in der Kreisliga Süd mit den Trainern: Stefan Gausmann, Christoph Rethmann und Hendrik Rethmann

Sportlehrehrung 2022 B1 Fußball

U16 Mädchen Basketball als Meisterinnen der Regionsliga Osnabrück mit Trainern Tom Huning und Moritz Koch

Sportlehrehrung 2022 U16 Mächen Basketball

B Juniorinnen Fußball als Meisterinnen der 1. Kreisklasse mit Trainer Julian Ehrenbrink

Sportlehrehrung 2022 B Juniorinnen Fußball

U18 Jungen Basketball als Meister der Regionsliga Osnabrück Trainerin Judith Rethmann

Sportlehrehrung 2022 U18 Jungen Basketball

1. Damen Handball als Meisterinnen in der Regionsoberliga mit Trainern Manfred Boss und Christoph Griefingholt

Sportlehrehrung 2022 1. Damen Handball

1. Damen Volleyball als Meisterinnen in der Bezirksliga mit Trainerin Anke Meyer

Sportlehrehrung 2022 1. Damen Volleyball

1. Herren Basketball als Meister der Oberliga Niedersachsen West mit Trainer Marc Bensmann

Sportlehrehrung 2022 1. Herren Basketball

2. Herren Fußball als Meister der 2. Kreisklasse mit Trainern und Betreuern Thomas Gausmann, Moritz Molitor und Stefan Hanowski

2. Herren Fußball

2. Damen Handball als Meisterinnen in der Regionsliga mit Trainern Dirk Maschkötter und Erik Serode

Sportlehrehrung 2022 2. Damen Handball

1. Herren Tischtennis als Meister in der 1. Bezirksklasse mit Mannschaftsführer Christof Sommerkamp

Sportlehrehrung 2022 1. Herren Tischtennis


 

Hinweis vom Umweltschutzbeauftragten: Der richtige Umgang mit der Herkulesstaude

Hinweis vom Umweltschutzbeauftragten: Der richtige Umgang mit der Herkulesstaude

Die Herkulesstaude verdrängt alle Pflanzen in ihrer Umgebung und vermehrt sich in rasantem Tempo. Ihre Dolden, die von Juni bis Oktober weiß blühen, können mit einem Durchmesser von 50 Zentimetern bis zu 10.000 Teilfrüchte hervorbringen.

Umweltschutzbeauftragter Ulrich Elixmann weist daraufhin, dass Gartenabfälle eine der häufigsten Ausbreitungsquellen darstellen. Wer eine Ausbreitung der Herkulesstaude verhindern will, muss sie bekämpfen, bevor sie im Herbst ihre Samen verstreut. Sobald die Pflanze geblüht hat, muss man die Dolden abschneiden, um eine Vermehrung zu verhindern. Liegen lassen darf man diese aber nicht, da die Samen oftmals noch notreif werden können. Sie gehören deshalb in den Hausmüll. Die Beseitigung zumindest der Blütenstände vor der Samenreife ist besonders bei den Beständen an Fließgewässern vordringlich, um die Verdriftung der Samen und die weitere Ausbreitung entlang des Gewässers zu unterbinden.

Die einfachste Methode zur Bekämpfung besteht im Ausstechen der obersten Wurzelschicht und der fachgerechten Entsorgung des Pflanzenmaterials. Einfaches Abstechen genügt nicht, dann treibt sie wieder aus. Diese Arbeiten müssen in kurzen Zeitabständen mehrfach wiederholt werden. Die Samen der Herkulesstaude sind nach Jahren noch keimfähig und dürfen deshalb nicht kompostiert werden. Sowohl Pflanze, wie Wurzeln sollten auf eine Deponie gebracht werden. Alle verwendeten Geräte sind nach dem Gebrauch zu reinigen, um anhaftenden Pflanzensaft und eventuell mitgeschleppte Samen zu beseitigen. Ansonsten besteht die Gefahr, sich nachträglich noch zu verbrennen bzw. durch verschleppte Samen neue Ausbreitungsherde zu schaffen.

Nicht nur der heimischen Pflanzenwelt wird die Herkulesstaude zur Bedrohung: Ihr Gift "Furocumarin" kann bei Hautkontakt eine allergische Reaktion auslösen. Unter Sonnenlicht kommt es, unter Umständen großflächig, zu schmerzhafter Blasenbildung und zu Entzündungen, die an Verbrennungen erinnern. Zum Schutz vor Dermatosen (Hautausschlägen) sollten Sie deshalb die Pflanze nicht ungeschützt berühren! Aufgrund der von der Herkulesstaude ausgehenden Gefahren ist bei der Bekämpfung auf komplette Schutzkleidung zu achten. Sollten die Pflanzen zum Zeitpunkt der Bekämpfung bereits übermannshoch sein, empfiehlt sich das Tragen eines Helmes mit Plexiglas-Gesichtsschutz oder einer Schutzbrille und Sie schützen das Gesicht vorsorglich mit einer Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor. Die direkte Berührung mit der Pflanze hat auch noch weitere Folgen: Die eingeatmeten Dämpfe ihres Giftes können Übelkeit auslösen. Da bei Sonnenschein die stärksten allergischen Reaktionen ausgelöst werden, empfiehlt es sich, der Pflanze an bedeckten Tagen oder in den Abendstunden zu entfernen.

Siehe auch http://www.nabu-braunschweig.de/herkules.htm

2022.07.13 Herkulesstaude 524501 original R K B by Dieter Schütz pixelio.de

Neues vom Landfrauenverein Hasbergen/Hagen a.T.W.

Neues vom Landfrauenverein Hasbergen/Hagen a.T.W.

Auf das Mittsommernachtsfest folgte die Gartenfahrt.

Mittsommer nennt man den längsten Tag und die kürzeste Nacht eines jeden Jahres. Dieses Fest wollte der Landfrauenverein Hasbergen/ Hagen a.T.W. feiern. Seit zwei Jahren fiebern die Landfrauen diesem Event entgegen, welches Corona bedingt immer wieder verschoben werden musste. Dann war der Tag für das Mittsommerfest 2022 am Mittwoch, den 22.06. endlich gekommen. Familie Große Börding stellte dafür ihren Garten, die ehemalige „Bleichwiese“ zur Verfügung. Geschmückt mit Lichterketten, Lampions und Laternen boten Bierzeltgarnituren und Bänke Platz zum Sitzen. Eine Feuerschale strahlte nicht nur Wärme, sondern auch Behaglichkeit aus.

Am Tag der Festlichkeit hatte der Vorstand zur Dekoration Blumen aus den heimischen Gärten mitgebracht. Es blieb sogar noch Material für das Binden von Kränzen als Kopfschmuck übrig. Um 19.30 Uhr, bei wunderschönem Sommerwetter, kamen alle Geladenen, diesmal auch die Männer und die jungen Landfrauen, in hellen Oberteilen zur „Bleichwiese“. Alle waren bei bester Laune. Für das leibliche Wohl wurde in Form von gegrillten Würstchen gesorgt, Getränke gab es zur Selbstbedienung. Unter der Begleitung von Michael Schönhoff und seiner Gitarre wurde kräftig zu Schlagern, Volksmusik und Heimatliedern mitgesungen und sich ausgetauscht. Diese laue Sommernacht war wie geschaffen für die Mittsommernachtsfeier. Sie endete erst spät in der Nacht, an der Feuerschale mit Michael Schönhoff und seiner Gitarre.

Zur Gartenlehrfahrt lud die Landwirtschaftskammer Niedersachsen, vertreten durch Christiane Rehkamp, die Landfrauen Hasbergen/Hagen a.T.W. und weitere Interessierte am 07. Juli ein. Mit dem Bus ging es zu einem „Tuinbezoek“ in die Provinz Groningen/NL. Drei sehr sehenswerte private Gärten und eine Staudengärtnerei öffneten ihre Tore für die Gäste.

Erstes Ziel war ein Garten individueller Art: schmal und 312 m lang, durch eine Buchenhecke in Räume geteilt, hinter der sich immer wieder neue Gestaltungsformen auftaten. Im späten Winter, wo jetzt Farne und Funkien wuchsen, blüht hier ein Meer an unterschiedlichen „Sneeuwklokje” (Schneeglöckchen). Die Besitzerin Rika van Delden berichtete von verschiedenen Börsen, auf denen die Schneeglöckchenzwiebeln teilweise recht teuer gehandelt werden. Darauf folgte die Besichtigung des “Eexeterhof”. Dieser Garten war ein Liebhabergarten mit klaren Linien und üppigen Blumenbeeten. Ein Teich, Schattenpflanzen, aber auch Obstbäume, Hühner und Gemüse hatten dort ihren Platz. Anschließend besuchte man die Spezialitäten-Gärtnerei “Tuingoed Foltz”, die sich als Staudenparadies präsentierte. Gut strukturiert waren die oft ausgefallenen Pflanzen, mit Standortvorliebe und anderen Details gekennzeichnet, zu bestaunen. Die niederländischen Pflanzensammlungen Salvia und Echinacea und viele botanische Raritäten waren vertreten. Natürlich konnten viele Staudenarten auch erworben werden, und sicher gibt es in den Gärten der interessierten Landfrauen jetzt einige besondere Pflanzen mehr zu entdecken. Zum Abschluss der Gartenreise konnte der Garten vom Ehepaar van der Hout in Blijham bewundert werden. Geschwungene Wege, Wald-, Teich- und Schmetterlingspflanzen in Kombination mit vielen Stauden, Rosen, einheimischen Pflanzen und Kräutern, dieser “Tuin” bot eine natürliche Atmosphäre. Auch für Vögel und Insekten, denn er fügte sich wunderbar in die Landschaft ein. Kleine Kunstwerke der Besitzerin, die im Garten einen Platz gefunden hatten, konnten ebenfalls besichtigt werden. Natürlich wurde auch das leibliche Wohl ausreichend bedient. Man konnte sich holländischen Apfelkuchen mit Sahne und eine Tasse Tee schon zum Frühstück gönnen und die bekannte Groninger Senfsuppe stand neben einem Lunchbuffet zum Probieren bereit. Auch der holländische Honigkuchen konnte verkostet werden.

Bild oben: Gartenlehrfahrt
Bilder unten: Mittsommernachtsfest

2022.07.04 Mittsommernachtsfest im Garten2

 

Kolping-Fahrradtour 2022 nach Freren ins Emsland

Kolping-Fahrradtour 2022 nach Freren ins Emsland

Am Freitag, den 15. Juli begann die dreitägige Radtour, bei herrlichstem Fahrradwetter, vom Hof Christa und Manfred Altenhoff. Die Tour führte über Lotte, Westerkappeln, Halverde, Settrup bis nach Freren ins „Emslandhotel Saller See“, wo die Gruppe sich bis zum Sonntag, den 17. Juli, einquartiert hatte.

Samstags unternahmen die Radler*innen, unter der Führung von Manfred Altenhoff, der auch die Planung der dreitägigen Tour organisierte, eine Rundtour um Freren nach Rentrup, Langen, Gersten, Handrup und Vechtel. Sonntags nach dem Frühstück ging es über Freren, Hopsten, Püsselbüren, Brochterbeck, Tecklenburg und Leeden zurück nach Hagen a.T.W.. Der Abschluss war, wie in den vergangenen Jahren, auf dem Hof von Christa und Manfred Altenhoff. Ihnen galt ein besonderer Dank für die Organisation der Radtour und ihrer Gastfreundschaft.

Bild: Unterwegs bei der Rundtour um Freren

Männerchor Hagen a.T.W. geht in die Sommerpause

Männerchor Hagen a.T.W. geht in die Sommerpause

Nachdem der Chorbetrieb mit Auftritten und Chorproben wieder voll angelaufen ist, geht der Männerchor Hagen a.T.W. nunmehr in die verdiente Sommerpause vom 21.07. bis 11.08.2022.

Ab dem 18.08.2022 stehen dann bis zum Herbst folgende Termine an: 18.08.2022 ab 18:00 Uhr, Grillabend im alten Pfarrgarten, 11.09.2022, Teilnahme am „Hagener Herbst“ der Gemeinde Hagen a. T. W., 23.10.2022 um 17:00 Uhr, Konzert des MCH in der Ehemaligen Kirche.

Weiterhin sind interessierte Sänger zu den Chorproben, donnerstags, 20:00 Uhr im Vereinsheim „Zum Jägerberg 6“, herzlich willkommen.

Neues vom Schützenverein Natrup-Hagen

Neues vom Schützenverein Natrup-Hagen

Die Mitglieder des Schützenvereins Natrup-Hagen sind nach der langen Corona bedingten Pause voller Tatendrang. In mehreren Sitzungen besprachen sie den weiteren Verlauf des Vereinsgeschehens. Am Samstag, den 9. Juli, wurde ein interner Grillabend gefeiert, in kleinem Rahmen wurden dort einige schöne Stunden im Schießstand verbracht.

Als nächstes Event steht das Schützenfest auf dem Programm. Hier hofft der Verein auf das Interesse vieler Hagener Bürger*innen sowie vieler Gäste aus den anderen Schützenvereinen. In der Woche vor dem Schützenfest, 16. bis 18.08. von 17.00 bis 23.30 Uhr, werden wir wieder das traditionelle Firmenpokalschießen anbieten und freuen uns, wenn viele Vereine und Firmen daran teilnehmen. Hier ist ein jeder (Mindestalter 14 Jahre) recht herzlich eingeladen ein wenig Schießsportluft zu schnuppern, auch über neue Gesichter im Verein freue man sich sehr! Am Freitag wird das Fest durch das Menschenkicker-Turnier eröffnet. Teilnehmen dürfen alle Hobbymannschaften, Firmen oder Freundeskreise. Anmeldungen hierfür sind per Mail an bis zum 14.08.2022 möglich. Am Samstag wird die amtierende Königin Elisabeth Hüls ausgeholt und zum Schützenplatz am Bürgerhaus gebracht. Dort wird um 18 Uhr die Proklamation des neuen Königspaares durchgeführt. Karsten Raffelt, der 2019 bereits den Adler abgeschossen hatte und auf die Regentschaft wartet, wird Elisabeth als neuer König ablösen. Ihm zur Seite steht seine Lebenspartnerin Ilona Bertling. Gegen 19 Uhr werden dann die Preise des Firmenpokalschießen vergeben. Für alle Besucher des Festes stehen ein Biergarten und eine Wurstbude bereit. Eine preisreiche Tombola sowie das ab 19 Uhr stattfindende Bürgerkönigsschießen, mittels Armbrust, rundet das Fest ab. Am Abend sorgt DJ Hendrik für Stimmung auf dem Königsball im Saal des Bürgerhauses. Der Eintritt ist für alle frei! Am Sonntag wird ab 15 Uhr der neue König für das Jahr 2023/2024 im Schießstand des Bürgerhauses ausgeschossen, auch hier sind alle Interessierten herzlich eingeladen zuzuschauen!

Bild oben: Vereinspräsident Hans-Peter Raffelt am Grill

Der Verein "Kolpingsfamilie Gellenbeck" stellt sich vor:

Der Verein "Kolpingsfamilie Gellenbeck" stellt sich vor:

"Wir können viel, wenn wir nur nachhaltig wollen. Wir können Großes, wenn tüchtige Kräfte sich vereinen." ein Zitat von Adolph Kolping.

Bei der "Kolpingsfamilie Gellenbeck" mit aktuell 144 aktiven Mitgliedern, handelt es sich um eine örtliche Gliederung einer landesweit tätigen Organisation, dem Kolpingwerk Deutschland. Dies ist ein katholischer Sozialverband, der das Bewusstsein für verantwortliches Leben und solidarisches Handeln fördern will.

Die Kolpingsfamilie Gellenbeck erläutert, was den Verein ausmacht - Kolping in 12 Sätzen:

  • Wir sind Kolpingsfamilie Gellenbeck
  • Wir laden ein und machen Mut zur Gemeinschaft
  • Wir handeln im Auftrag Jesu Christi
  • Wir nehmen uns Adolph Kolping zum Vorbild 
  • Wir sind in der Kirche zu Hause
  • Wir sind eine generationenübergreifende familienhafte Gemeinschaft 
  • Wir prägen als katholischer Sozialverband die Gesellschaft mit
  • Wir begleiten Menschen in ihrer beruflichen und persönlichen Bildung 
  • Wir eröffnen Perspektiven für junge Menschen
  • Wir vertreten ein christliches Arbeitsverständnis
  • Wir verstehen uns als Anwalt für Familie 
  • Wir spannen ein weltweites Netz der Partnerschaft
  • Wir leben verantwortlich und handeln solidarisch  

Weitere Informationen, wie auch die Kontaktdaten für Interessierte finden Sie unter https://eins.website/gruppen/mariae-himmelfahrt/kolpingsfamilie-gellenbeck

Veranstaltungskalender

Die nächsten Veranstaltungen in Hagen a.T.W.

Sa, 08.10.2022 , 10:00
Best of Hüggel
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Natur erleben vor den Toren Osnabrücks

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100449152/best-of-h-ggel

Sa, 08.10.2022 , 15:00
Herbstwanderung
Ort: Familie Kampe, Im Drehenbrook 14, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100498550/herbstwanderung

So, 09.10.2022 , 10:00
Wandern + Coaching
Ort: Hagen am Teutoburger Wald, , Hagen am Teutoburger Wald
Stärke Deine Resilienz

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100473057/wandern-coaching

So, 09.10.2022 , 11:30
Silberseestollen-Führung
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Kleingruppen-Führung an jedem zweiten Sonntag

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100430850/silberseestollen-f-hrung

So, 09.10.2022 , 13:45
Silberseestollen-Führung
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Kleingruppen-Führung an jedem zweiten Sonntag

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100430850/silberseestollen-f-hrung

So, 09.10.2022 , 15:00
Offene Kapelle am Waldfriedhof
Ort: Friedhofskapelle auf dem Waldfriedhof Hagen, Zum Jägerberg 19a, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100503556/offene-kapelle-am-waldfriedhof

So, 09.10.2022 , 16:00
Silberseestollen-Führung
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Kleingruppen-Führung an jedem zweiten Sonntag

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100430850/silberseestollen-f-hrung

So, 09.10.2022 , 17:00
Hausmusiknachmittag der Jugendmusikschule Hagen a.T.W.
Ort: Ehemalige Kirche Hagen a.T.W., Martinistraße 4, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100280659/hausmusiknachmittag-der-jugendmusikschule-hagen-a-t-w

Mo, 10.10.2022 , 14:00
Ausflugsfahrt nach Lage
Ort: Treffpunkt Parkplatz Oberschule Natruper Straße, Natruper Str., Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100506845/ausflugsfahrt-nach-lage

Mo, 10.10.2022 , 19:00
Bildungsabend: Wer war Clemens August Graf von Galen
Ort: Pfarrheim St. Martinus, Martinistraße 15, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100507842/bildungsabend-wer-war-clemens-august-graf-von-galen

Mi, 12.10.2022 , 09:00
Frauenfrühstück der kfd St. Martinus
Ort: Pfarrheim St. Martinus, Martinistraße 15, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100504390/frauenfr-hst-ck-der-kfd-st-martinus

Mi, 12.10.2022 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 18 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Do, 13.10.2022 , 13:00
Impfaktion in Hagen a.T.W.
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Impfaktion im Bürgerhaus

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100297861/impfaktion-in-hagen-a-t-w

Sa, 15.10.2022 , 11:00
Repair Café
Ort: Grundschule Gellenbeck, Görsmannstraße 16, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243889/repair-caf

Sa, 15.10.2022 , 14:00
Wanderung des Heimatvereines Hagen
Ort: Gibbenhoff, Gibbenhoff, Hagen am Teutoburger Wald
Heimatliche Wanderung

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100504891/wanderung-des-heimatvereines-hagen

Sa, 15.10.2022 , 20:30
Black Rosie
Ort: Gaststätte Stock, Zum Jägerberg 2, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100484973/black-rosie

So, 16.10.2022 , 17:00
Gedenkstunde für Trauernde
Ort: Friedhofskapelle auf dem Waldfriedhof Hagen, Zum Jägerberg 19a, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100503593/gedenkstunde-f-r-trauernde

Mo, 17.10.2022 , 15:00
Landwirtschaft im Wandel der Zeit
Ort: Pfarrheim "Treffpunkt" St. Martinus, Martinistr. 17, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100507159/landwirtschaft-im-wandel-der-zeit

Mi, 19.10.2022 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 18 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Do, 20.10.2022 , 13:00
Impfaktion in Hagen a.T.W.
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Impfaktion im Bürgerhaus

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100297861/impfaktion-in-hagen-a-t-w

Do, 20.10.2022 , 20:30
Krissy Mathews Band
Ort: Gaststätte Stock, Zum Jägerberg 2, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100485069/krissy-mathews-band

So, 23.10.2022 , 11:30
Silberseestollen-Führung
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Kleingruppen-Führung an jedem zweiten Sonntag

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100430850/silberseestollen-f-hrung

So, 23.10.2022 , 13:45
Silberseestollen-Führung
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Kleingruppen-Führung an jedem zweiten Sonntag

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100430850/silberseestollen-f-hrung

So, 23.10.2022 , 16:00
Silberseestollen-Führung
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Kleingruppen-Führung an jedem zweiten Sonntag

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100430850/silberseestollen-f-hrung

Mo, 24.10.2022 , 15:00
Treffpunkt - Besuch von Schwester Maria Dominic
Ort: Pfarrheim "Treffpunkt" St. Martinus, Martinistr. 17, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100507161/treffpunkt-besuch-von-schwester-maria-dominic

Mi, 26.10.2022 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 18 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Do, 27.10.2022 , 13:00
Impfaktion in Hagen a.T.W.
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Impfaktion im Bürgerhaus

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100297861/impfaktion-in-hagen-a-t-w

Fr, 28.10.2022 , 20:00
Dudley Taft
Ort: Gaststätte Stock, Zum Jägerberg 2, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100501604/dudley-taft

Sa, 29.10.2022 , 20:00
Rock in der Region
Ort: Gaststätte Stock, Zum Jägerberg 2, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100478645/rock-in-der-region

So, 30.10.2022 , 11:30
Silberseestollen-Führung
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Kleingruppen-Führung an jedem zweiten Sonntag

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100430850/silberseestollen-f-hrung

So, 30.10.2022 , 13:45
Silberseestollen-Führung
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Kleingruppen-Führung an jedem zweiten Sonntag

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100430850/silberseestollen-f-hrung

So, 30.10.2022 , 16:00
Silberseestollen-Führung
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Kleingruppen-Führung an jedem zweiten Sonntag

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100430850/silberseestollen-f-hrung

Mo, 31.10.2022 , 17:00
Schauriger Rundgang zu Halloween
Ort: Rathaus Hagen, Schulstraße 7, Hagen am Teutoburger Wald
Erleben Sie Hagens spannende Seite

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100475263/schauriger-rundgang-zu-halloween

Mi, 02.11.2022 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 18 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Do, 03.11.2022 , 13:00
Impfaktion in Hagen a.T.W.
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Impfaktion im Bürgerhaus

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100297861/impfaktion-in-hagen-a-t-w

Sa, 05.11.2022 , 08:00
Wahlen zum Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat St. Mariä Himmelfahrt
Ort: Kath. Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt Gellenbeck, Kirchstraße 3, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100491506/wahlen-zum-kirchenvorstand-und-pfarrgemeinderat-st-mari-himmelfahrt

Sa, 05.11.2022 , 08:00
Wahlen zum Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat St. Martinus
Ort: Kath. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinistraße 17, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100491508/wahlen-zum-kirchenvorstand-und-pfarrgemeinderat-st-martinus

Sa, 05.11.2022 , 19:00
Ingo Oschmann - Schönen Gruß, ich komm zu Fuß!
Ort: Bürgerhaus Natrup-Hagen, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100484885/ingo-oschmann-sch-nen-gru-ich-komm-zu-fu

So, 06.11.2022 , 08:00
Wahlen zum Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat St. Mariä Himmelfahrt
Ort: Kath. Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt Gellenbeck, Kirchstraße 3, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100491506/wahlen-zum-kirchenvorstand-und-pfarrgemeinderat-st-mari-himmelfahrt

So, 06.11.2022 , 08:00
Wahlen zum Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat St. Martinus
Ort: Kath. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinistraße 17, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100491508/wahlen-zum-kirchenvorstand-und-pfarrgemeinderat-st-martinus

Mi, 09.11.2022 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 18 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Do, 10.11.2022 , 13:00
Impfaktion in Hagen a.T.W.
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Impfaktion im Bürgerhaus

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100297861/impfaktion-in-hagen-a-t-w

Fr, 11.11.2022 , 15:00
Martinsmarkt der Grundschule St. Martin
Ort: Grundschule St. Martin, Schulstraße 8, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100246300/martinsmarkt-der-grundschule-st-martin

Fr, 11.11.2022 , 15:00
Tag der offenen Tür in der Grundschule St. Martin
Ort: Grundschule St. Martin, Schulstraße 8, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100507381/tag-der-offenen-t-r-in-der-grundschule-st-martin

Sa, 12.11.2022 , 10:00
Best of Hüggel
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Natur erleben vor den Toren Osnabrücks

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100449152/best-of-h-ggel

Sa, 12.11.2022 , 18:00
Herbstkonzert des Orchesters Osnabrücker Musikfreunde
Ort: Ehemalige Kirche Hagen a.T.W., Martinistraße 4, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100468147/herbstkonzert-des-orchesters-osnabr-cker-musikfreunde

Mi, 16.11.2022 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 18 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Do, 17.11.2022 , 13:00
Impfaktion in Hagen a.T.W.
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Impfaktion im Bürgerhaus

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100297861/impfaktion-in-hagen-a-t-w

Fr, 18.11.2022 , 18:00
Krimidinner-Party
Ort: Pfarrheim St. Martinus, Martinistraße 15, Hagen am Teutoburger Wald
Mord mit italienischem Flair

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100504391/krimidinner-party

Sa, 19.11.2022 , 11:00
Repair Café
Ort: Grundschule Gellenbeck, Görsmannstraße 16, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243889/repair-caf

Sa, 19.11.2022 , 11:00
Adventsausstellung in der Gellenbecker Mühle
Ort: Gellenbecker Mühle, Gellenbecker Straße 4, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100504283/adventsausstellung-in-der-gellenbecker-m-hle

So, 20.11.2022 , 11:00
Adventsausstellung in der Gellenbecker Mühle
Ort: Gellenbecker Mühle, Gellenbecker Straße 4, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100504283/adventsausstellung-in-der-gellenbecker-m-hle

So, 20.11.2022 , 14:00
Winterflohmarkt 2022
Ort: Sporthalle Niedermark, Görsmannstraße 14, Hagen am Teutoburger Wald
22. Winterflohmarkt

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100465725/winterflohmarkt-2022

Mo, 21.11.2022 , 15:00
Sport mit Annerose Hebbe
Ort: Pfarrheim "Treffpunkt" St. Martinus, Martinistr. 17, Hagen am Teutoburger Wald
Sport hält fit

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100458272/sport-mit-annerose-hebbe

Mi, 23.11.2022 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 18 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Do, 24.11.2022 , 13:00
Impfaktion in Hagen a.T.W.
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Impfaktion im Bürgerhaus

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100297861/impfaktion-in-hagen-a-t-w

Do, 24.11.2022 , 18:00
Hagener Nussknackermarkt
Ort: Rathaus und Rathausplatz, Schulstraße 7, Hagen am Teutoburger Wald
Weihnachtsmarkt

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100278677/hagener-nussknackermarkt

Fr, 25.11.2022 , 16:00
Hagener Nussknackermarkt
Ort: Rathaus und Rathausplatz, Schulstraße 7, Hagen am Teutoburger Wald
Weihnachtsmarkt

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100278677/hagener-nussknackermarkt

Sa, 26.11.2022 , 13:00
Hagener Nussknackermarkt
Ort: Rathaus und Rathausplatz, Schulstraße 7, Hagen am Teutoburger Wald
Weihnachtsmarkt

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100278677/hagener-nussknackermarkt

So, 27.11.2022 , 13:00
Hagener Nussknackermarkt
Ort: Rathaus und Rathausplatz, Schulstraße 7, Hagen am Teutoburger Wald
Weihnachtsmarkt

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100278677/hagener-nussknackermarkt

Mi, 30.11.2022 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 18 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Do, 01.12.2022 , 13:00
Impfaktion in Hagen a.T.W.
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Impfaktion im Bürgerhaus

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100297861/impfaktion-in-hagen-a-t-w

Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie unter https://www.hagen-atw.de/

Ärzte-Notdienst

Apotheken-Notdienst

Der Jahresnotdienstkalender der Apotheken ist als Bro­schüre in den Apotheken erhältlich und wird veröf­fent­licht auf der Homepage der Gemeinde Hagen a.T.W. unter www.hagen-atw.de/gesundheit/apotheken

Ärztlicher Notdienst außerhalb der Sprechstunden

Ärztlicher Notdienst außerhalb der Sprechstunden

Dienstbereitschaft der Hagener Ärzte

Freitag 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr (Bitte unbedingt vorab telefonisch anmelden!)
Samstag 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

August

 
 06.08.  Dr. Herkenhoff
 13.08.  Frau Roggenkramp
 20.08.  Drs. Feld / Schiotka
 27.08.  Herr Jostwerth

September

 
03.09. Drs. Feld / Schiotka
10.09. Herr Schmidt
17.09. Dr. Cromme
24.09. Dr. Herkenhoff

 

Telefonnummern der Hagener Hausärztinnen/-ärzte:

Dres. Schmidt / Warnecke 05401 8808010
Dres. Cromme / Herr Weisgerber / Frau Roggenkamp / Herr Jostwerth und Dr. Rey 05401 82500
Dr. Große Kracht 05405 890283
Dr. Herkenhoff 05401 9400
Dres. Feld/Schiotka 05405 98080

 

 

Notdienstambulanz im NOTRUFAUFNAHMEZENTRUM KLINIKUM OSNABRÜCK

Am Finkenhügel 1 - 49076 Osnabrück

Sie finden die Notdienstambulanz direkt im Notaufnahmezentrum.

Die direkte Durchwahl zur Notdienstambulanz Osnabrück während der Sprechstunden: Tel. 0541 961111

Außerhalb der Sprechstunden bitte die bundesweit einheitliche Rufnummer 116117 wählen.

Sprechstunden:

Montag, Dienstag, Donnerstag 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Mittwoch 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Freitag 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 08.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Hausbesuche:
Hausbesuche können in der Region der Notdienstambulanz NUR über die Rufnummer 116117 telefonisch angefordert werden, wenn der Patient nicht transportfähig ist.

Kinderärztlicher Notdienst

Zentrale Anlaufpraxis für die niedergelassenen Kinder- und Jugendärzte aus der Stadt und dem Landkreis Osnabrück ist das Christliche Kinderhospital Osnabrück (CKO).

Christliches Kinderhospital Osnabrück

Johannisfreiheit 1, 49074 Osnabrück, Tel. 0541 70006969
Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres werden hier außerhalb der Sprechstunden vorsorgt.

Die Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag und Donnerstag von 19.00 bis 22.00 Uhr
Mittwoch und Freitag von 16.00 bis 22.00 Uhr
an Wochenenden und Feiertagen von 09.00 bis 22.00 Uhr

Tierärztlicher Notdienst

Tierärztlicher Notdienst für Hagen a.T.W. / Bad Iburg / Georgsmarienhütte

Datum Arzt/Ärztin
August  
06. - 07. Dr. Rosengarten
13. - 14. Dr. Deus
20. - 21. Dr. Rosengarten
27. - 28. Gabriel
 
 
 
Kleintierpraxis Dr. Deus
Alte Heerstr. 64
49124 Georgsmarienhütte
05401 - 43332
 
Kleintierpraxis Dr. Reinhard Rosengarten
Sieben Quellen 10
49124 Georgsmarienhütte
05401 - 44909
Tierarztpraxis Claudia Gottwald
Höhenweg 22 c
49170 Hagen a.T.W.
 
Kleintierpraxis Dr. Gerti Brockmann
Mühlenstrasse 56
49186 Bad Iburg
05403 - 780585
Kleintierpraxis Olaf Gabriel
Im Loh 42
49124 Georgsmarienhütte
05401 - 795747

Anmeldung zum Newsletter

Sie möchten informiert werden, sobald der neue Newsletter online ist?

Melden Sie sich hier an.