Ausgabe November 2021

Neues aus dem Rathaus

Verabschiedung Bürgermeister Peter Gausmann

Verabschiedung Bürgermeister Peter Gausmann

Am Freitag wurde Bürgermeister Gausmann im Bürgerhaus verabschiedet und übergab sozusagen den Schlüssel an seine Nachfolgerin Christine Möller.

Nach Begrüßung der Gäste, unter ihnen auch zahlreiche überregionale Vertreter, zeigte der Erste Gemeinderat Markus Hestermeyer auf, was sich in den letzten zehn Jahren unter Peter Gausmann alles getan hat, und hob dabei insbesondere das Engagement für die Hagener Familien heraus. Als Dank für die über 44-jährige Tätigkeit zum Wohle der Gemeinde Hagen a.T.W. wurde Herrn Bürgermeister Gausmann die goldene Uhr der Gemeinde Hagen a.T.W. verliehen.

Ratsvorsitzender Claus Molitor betonte die hohe Sachkunde, gepaart mit gelebter Bürgernähe und leidenschaftlichen kommunalpolitischen Zielen.

Unter Bezugnahme auf Gausmann’s Herzensprojekt, dem kurz vor Baubeginn stehenden Seniorenzentrum „Haus St. Joachim“ in Gellenbeck, überreichte Pfarrer Hermann Hülsmann ein Relief mit den Heiligen Anna, Joachim und Maria.

Die stellvertretende Landrätin Christiane Rottmann überbrachte Dankesworte des Landkreises Osnabrück an den scheidenden Bürgermeister der Vorzeigekommune Hagen a.T.W.

Bürgermeisterin Hildegard Schwertmann-Nicolay hob Gausmann als Finanzexperten in der Bürgermeisterrunde hervor.

Musikalisch wurde die Veranstaltung am Klavier von Thomas Gerdiken von der Jugendmusikschule Hagen a.T.W. begleitet.

Bürgermeister Peter Gausmann bedankte sich für die Dankesworte und ließ seine Amtszeit von den Anfängen als Auszubildener, über Kämmerer bis hin zum Bürgermeister Revue passieren. Sein größter Dank galt der Familie und seinem Verwaltungsteam.

 

Neuer Verwaltungsvorstand

Neuer Verwaltungsvorstand

Durch die Bürgermeisterwahl war die Stelle der Fachdienstleitung des Fachdienstes 1 „Finanzen und Querschnittsverwaltung“  neu zu besetzen. Die Stelle wurde entsprechend ausgeschrieben. Die neue Bürgermeisterin Christine Möller freut sich, dass eine interne Lösung gefunden werden konnte.

Aus dem Verwaltungsteam verfügen sowohl Pamela Westerbusch wie auch lsabell Mindrup über die Qualifikation des gehobenen Dienstes. Da beide Mitarbeiterinnen derzeit in Teilzeit arbeiten, wird der Fachdienst 1 künftig aufgeteilt. So leitet Pamela Westerbusch in Zukunft als Kämmerin den Fachdienst 1 „Finanzen“. Isabell Mindrup übernimmt die Leitung des zukünftigen Fachdienstes 5 „Zentrale Dienste" (Personal, Organisation, IT und Digitalisierung). Damit baut die Gemeinde als familiengerechter Arbeitgeber und als zertifizierte familienfreundliche Kommune die Vereinbarkeit von Familie und Beruf weiter aus. Den Fachdienst 2 "Ordnung, Soziales, Jugend und Verkehr" hat Stephan Franke vor Kurzem von Ralf Zumstrull übernommen. Die Fachdienstleitung 3 "Bauen, Schulen und Kultur" bleibt bei Markus Hestermeyer und der Fachdienst 4 "Bauleitung, Tiefbau und Umwelt" obliegt Stefan Altevogt.

Ausscheidende Ratsmitglieder

Ausscheidende Ratsmitglieder

In der letzten Ratssitzung des alten Rates am 14.10.2021 gab es eine ganze Reihe von Verabschiedungen und Ehrungen.

So wurde die Gleichstellungsbeauftragte Edeltraud Plogmann nach 25 Jahren in den Ruhestand verabschiedet und erhielt den goldenen Ring der Gemeinde Hagen a.T.W. Ebenso wie Hermann Buller, der nunmehr 30 Jahre seit dem 01.11.1991 im Rat tätig war und auf eigenen Wunsch ausscheidet. Neben dem goldenen Ring der Gemeinde bekam er die Ehrenmedaille und Urkunde des Nds. Städte- und Gemeindebundes für seine langjährige Ratstätigkeit. Mechthild Lauxtermann erhielt für die 10-jährige stellvertretende Bürgermeistertätigkeit die goldene Uhr der Gemeinde Hagen a.T.W. Sie war seit dem 01.11.2001 im Rat vertreten. Bürgermeister Peter Gausmann sprach zusammen mit dem Ratsvorsitzenden Claus Molitor Dank und Anerkennung aus.

Des Weiteren wurden Michael Meldau (im Rat seit 08.10.2020), Yvonne van´t Hof (im Rat seit 27.09.2018), Christian Gretzmann (im Rat seit 03.05.2018) und Ralf Bröerken (im Rat seit 02.03.2017), Karin Hehemann (im Rat seit 01.11.2011) und Georg Hehemann, (im Rat seit 01.11.2006) verabschiedet. Bürgermeister Peter Gausmann und Ratsvorsitzender Claus Molitor dankten ihnen für ihr Engagement.

004
Auf dem Foto fehlen Ralf Bröerken und Christian Gretzmann.

Gleichzeitig wurden folgende Ratsmitglieder vom Nds. Städte- und Gemeindebund geehrt. Für ihre 15-jährige Ratstätigkeit gab es für Ilka Pötter, Claus Molitor, Jörg Plogmann, Bastian Spreckelmeyer, Uwe Sprehe und Georg Hehemann Urkunde und Ehrennadel in Bronze. Mechthild Lauxtermann und Michael Bensmann erhielten Urkunde und Ehrennadel in Silber für ihre 20-jährige Ratstätigkeit. Klaus Herkenhoff und Rainer Plogmann bekamen für ihre 35-jährige Ratstätigkeit ebenfalls Urkunde und Ehrenmedaille.

003

Hagener Nussknackermarkt vom 25. – 28.11.2021

Hagener Nussknackermarkt vom 25. – 28.11.2021

Gemeinsam mit der Aktionsgemeinschaft Nussknackermarkt Hagen a.T.W. organisiert die Gemeinde den Hagener Nussknackermarkt vom 25. – 28.11.2021 unter den geltenden Corona- Bedingungen.

Nachdem die Regelungen am 08.10.2021 in der neuen Nds. Corona-Verordnung veröffentlicht wurden, hat sich die Gemeinde umgehend damit auseinandergesetzt und ist zu dem Entschluss gekommen, den Nussknackermarkt auf dem Rathausplatz und an der Ehemaligen Kirche durchzuführen.

Zugang zum Nussknackermarkt erhalten Personen mit 3G-Nachweis. Die Nachweise werden an voraussichtlich 3 Eingängen zum Gelände kontrolliert. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren erfüllen die 3G-Regel und haben Zugang zum Gelände.

Auf dem Gelände gibt es dann keine Abstandspflicht, keine Kontaktdatenerhebung und auch keine Maskenpflicht – außer in geschlossenen Räumen, wie z.B. in der Ehemaligen Kirche und WC.

Um größere Personenströme in geschlossenen Räumen zu vermeiden, wird in der Ehemaligen Kirche auf eine zusätzliche Ausstellung verzichtet. Hier haben die Kunsthandwerker in diesem Jahr mehr Platz für ihre Waren.

Als zusätzliche Hygienemaßnahme stehen den Betreibern für die Heißspülung der Tassen und Gläser zwei Industriespülmaschinen zur Verfügung, sodass wir uns auf einen sicheren und schönen Nussknackermarkt freuen können.

Die geplanten Öffnungszeiten des Nussknackermarktes sind:

- Donnerstag: 18:00 - 21:00 Uhr
- Freitag: 16:00 - 21:00 Uhr
- Samstag: 13:00 - 21:00 Uhr
- Sonntag: 13:00 - 19:00 Uhr

 

Foto oben: Rupert Wöhrmann

Ehejubiläen im Jahre 2022

Ehejubiläen im Jahre 2022

Um eine entsprechende Gratulation vornehmen zu können, werden alle Bürger*innen gebeten, die im Jahr 2022 anfallenden Ehejubiläen (50, 60, 65 Jahre usw.) der Gemeinde Hagen a.T.W. unter der Telefon-Nr. 05401 977-56 mitzuteilen.

Wohnraumleerstand der Gemeinde melden

Wohnraumleerstand der Gemeinde melden

Die Gemeinde Hagen bittet Eigentümer und Vermieter um Mitteilung über (zukünftig) leerstehenden Wohnraum, um den vermehrten Anfragen von Wohnungssuchenden Unterstützung bieten zu können und gegebenenfalls selbst als Mieter zu agieren.

Ansprechpartner ist Herr Franke unter oder telefonisch unter 05401 977-27.

Glasfaser für Sudenfeld-Hagen a.T.W.

Glasfaser für Sudenfeld-Hagen a.T.W.

TEU 0258 21 Anzeige Glasfaser für Hagen Sudenfeld 210x300mm X3

Gedenkfeiern aus Anlass des Volkstrauertages am 14.11.2021

Gedenkfeiern aus Anlass des Volkstrauertages am 14.11.2021

Der November ist im Jahresverlauf der Monat des Totengedenkens. Am 1. und 2. November, Allerheiligen und Allerseelen sowie am letzten Sonntag vor dem ersten Advent, Totensonntag, gedenken wir der Toten unserer Familien und besuchen ihre Gräber.

Am Volkstrauertag gedenken wir der Toten des Krieges und der Gewaltherrschaft, deren Gräber wir oft nicht kennen, die wir aber durch unsere öffentlichen Gedenkstätten ehren. Die Gedenkfeier am Ehrenmal im Ortsteil Niedermark beginnt um 11:00 Uhr und am Ehrenmal auf dem Martinus-Friedhof um 11:45 Uhr. In diesem Zusammenhang wird das neugestaltete Denkmal an der Gellenbecker Kirche eingeweiht. Hierzu laden wir herzlich ein.

Spendensammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Spendensammlung für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Jedes Jahr im November machen sich Schülerinnen und Schüler der Oberschule Hagen a.T.W. auf den Weg, um für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. Spenden zu sammeln. Auch in diesem Jahr finden wieder Haus- und Straßensammlungen statt.

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. ist eine humanitäre Organisation und widmet sich im Auftrag der Bundesregierung der Aufgabe, die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen. Der Verein finanziert sich im Wesentlich durch solche Spenden.

Bitte unterstützen Sie diese Arbeit durch Ihre Spende! Die Gemeinde Hagen a.T.W. dankt den Schülern schon jetzt für ihr ehrenamtliches Engagement.

30 Jahre Partnerschaft mit Wustrow

30 Jahre Partnerschaft mit Wustrow

Am 22.11.1990 wurde die Partnerschaft zwischen Wustrow und Hagen a.T.W. nach der Wiedervereinigung Deutschlands offiziell besiegelt. Diese Freundschaft hält nun schon 30 Jahre. Aus diesem Grund war eine Ratsdelegation am ersten Oktoberwochenende zu Gast in Hagen a.T.W.

Nach der Ankunft am Freitag gab es am Abend einen Erfahrungsaustausch zwischen Ratsvertretern und Feuerwehrmitgliedern. Am Samstagmorgen ging es bereits frühzeitig in den Silberseestollen. Im Anschluss wurden den Gästen aus Wustrow per Rundfahrt durch die Gemeinde aktuelle Bauprojekte, wie den Umbau der Umkleide Im Stern oder die Freizeiteinrichtung Zum Jägerberg 6 gezeigt.

002

Im Anschluss gab es einen offiziellen Empfang im Rathaus, zu dem auch der ehemalige Bürgermeister Martin Frauenheim eingeladen war. Dort wurden Urkunden und Freundschaftsgeschenke überreicht. Zum Abschluss gab es eine gemeinsame Nachtwächterführung durch Osnabrück, bevor die Freunde aus Wustrow am Sonntag Richtung Heimat verabschiedet wurden. Der Abschied dauerte jedoch nicht lange, da sich am nächsten Wochenende eine Hagener Delegation auf den Weg nach Wustrow zum Gegenbesuch gemacht hatte.

001

Lesung mit Katja Just

Lesung mit Katja Just

Endlich wieder ein Kultur Event! Endlich wieder eine wundervolle Autorenlesung! Am Dienstag, 20.10.2021 besuchte Katja Just auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten, Edeltraud Plogmann, zum zweiten Mal unser schönes Hagen, um aus ihrem Buch „Frische Brise auf dem Sommerdeich“ zu lesen!

Schon mit dem Erstlingswerk „Barfuß auf dem Sommerdeich“ hatte sie viele Zuhörerinnen und Zuhörer in ihren Bann gezogen. Auch dieses Mal konnte man eine Stecknadel fallen hören, als Katja Just von ihrem Leben auf der Hallig Hoge erzählte.

Für Edeltraud Plogmann war es die letzte Veranstaltung in ihrer 25 Jahre dauernden Amtszeit als Gleichstellungsbeauftragte. Einen schöneren, stimmungsvolleren Abschluss hätte es nicht geben können. Das Hagener Bücherei-Team hat diesen Abend sehr gerne unterstützt. Dorothea Ambrozus bedankte sich für die jahrelang gute Zusammenarbeit.

Insektenfreundlicher Garten leicht gemacht

Insektenfreundlicher Garten leicht gemacht

Tipps für die Gartengestaltung in der neuen „Mach’s einfach bunt!“-Fibel

Den eigenen Garten insektenfreundlicher zu gestalten, ist weniger aufwändig als gedacht. Das beweist die neue Fibel des Projekts „Mach’s einfach bunt! Gartenparadiese für Biene & Co.“.

Auf 22 Seiten wird die Bedeutung des Insektenschutzes erklärt und es gibt nützliche Tipps für den Garten. Angefangen mit kleinen Veränderungen wie einem Blumenkübel mit insektenfreundlichen Pflanzen bis hin zu wilden Ecken, verschiedenen Nisthilfen und mehrjährigen Blühflächen – für Besitzerinnen und Besitzer von kleinen und großen Gärten oder auch einem Balkon finden sich passende Anregungen.

„Die Fibel fasst die wichtigsten Tipps zusammen und vermittelt interessantes Wissen zu Insekten und den Pflanzen, die sie gerne mögen. In Kombination mit den anschaulichen Bildern gelingt ein insektenfreundlicher Garten im Handumdrehen“, so die Regionalmanagerin der ILE-Region “Hufeisen” und Projektverantwortliche Mona Berstermann. Und auch für Kinder steckt etwas in der Fibel drin: Spannende Forschungsaufgaben und Bastelideen führen auch die Jüngsten an das Thema Insektenschutz heran. Entstanden ist das Heft in Zusammenarbeit mit den Umwelt- und Klimaschutzbeauftragten sowie weiteren Akteuren aus Belm, Bissendorf, Georgsmarienhütte, Hagen a.T.W., Hasbergen und Wallenhorst.

Die „Mach’s einfach bunt!“-Fibel ist ab sofort kostenlos in den Rathäusern erhältlich. Auf der Website www.ilek-hufeisen.de ist die Fibel auch zum Download verfügbar. Laufend neue Tipps für den insektenfreundlichen Garten und Hinweise zu aktuellen Veranstaltungen gibt es auch auf der Facebookseite www.facebook.com/machseinfachbunt.

Neue Projektideen für das Ehrenamt: Landkreis startet Ideenwettbewerb

Neue Projektideen für das Ehrenamt: Landkreis startet Ideenwettbewerb

Es ist wieder möglich, sich mehr zu engagieren und einen Neustart nach Corona zu wagen: Zahlreiche ehrenamtliche Gruppen, Vereine, Initiativen und Einzelpersonen wollen ihre Aktivitäten wiederaufleben lassen. Der Landkreis Osnabrück hat zur Unterstützung einen Wettbewerb aufgelegt: „Weiter geht’s! Neue Projektideen fürs Ehrenamt.“ Bewerbungen sind bis zum 15. November möglich.

Es werden verschiedene Ideen gesucht, die einen Beitrag dafür leisten, neue Ehrenamtliche zu gewinnen, bereits Engagierte weiter für ihr Engagement zu motivieren sowie in den Vereinen und Initiativen neue Formen des Engagements einzuführen oder weiterzuentwickeln. Vorrausetzung für den Gewinn des Wettbewerbes ist somit eine kreative, neuartige Projektidee, die bereits ausgearbeitet ist. Die anschließende Auswahl erfolgt über ein Online-Votum der Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Osnabrück vom 1. bis zum 15. Dezember.

Für den ersten Platz werden 1.000 Euro ausgelobt. Für Platz zwei gibt es 500 Euro und für Platz drei 300 Euro. Die Projekte der Preisträger werden außerdem durch das Ehrenamtsmanagement des Landkreis Osnabrück bekannt und sichtbar gemacht.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und den Rahmenbedingungen einschließlich Projektantrag sind erhältlich unter www.landkreis-osnabrueck.de/wettbewerb-ehrenamt. Bis zum 15. November müssen Antrag und Bild eingeschickt werden. E-Mail: .

Bild oben:
Ehrenamt macht die Region lebenswerter. Deswegen unterstützt der Landkreis mit einem Ideenwettbewerb den Neustart ehrenamtliches Engagements.
Foto: Landkreis Osnabrück/Aileen Rogge

Sagenhafte Hufeisen-Entdecker-Tour

Sagenhafte Hufeisen-Entdecker-Tour

Gut 30 Radlerinnen und Radler unterwegs zwischen Teuto und Wiehengebirge

Sechs Orte, 46 Sehenswürdigkeiten und unzählige Geschichten: Dafür traten am 2. und 3. Oktober die 32 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der ersten „Hufeisen-Entdecker-Tour“ in die Pedale. An nur zwei Tagen legten sie die rund 105 Kilometer lange Hufeisen-Route durch die malerische Landschaft zwischen Teutoburger Wald und Wiehengebirge zurück – begleitet von zwei erfahrenen Tourguides und Regionalmanagerin Mona Berstermann, die die Tour organisiert hatte.

Dabei entdeckten und erfuhren die Radlerinnen und Radler Geschichte und Geschichten, die auch für sie als Einheimische so manches Geheimnis lüfteten. Dafür machte die Gruppe an vier der insgesamt 46 Hörstationen Halt, um sich diesmal nicht digital, sondern von Experten entführen zu lassen in frühere Zeiten: So erläuterte Gordian Niehenke vom Kultur- und Verkehrsverein Hasbergen e.V., was genau Zwerge und Hüggel, Eisenerz und Wasserturm miteinander zu tun haben, während Stefan Gutendorf vom Heimathaus Hollager Hof von 1656 e.V. die Geschichte des benachbarten Steinbruchs Revue passieren ließ. Zur Kirchenführung lud Kirchenführer Oliver Grevelmeyer die Gruppe in die Pfarrkirche St. Dionysius in Belm ein, bevor Kirchenvorstand Rainer Scheidemann für die Radreisenden die Holter Kirche in Bissendorf aufschloss. Den „sagenhaften“ Höhepunkt der Tour aber bildete der Vortrag über Sagen und Mythen in der Hufeisen-Region am Samstagabend – spannend sprachlich „inszeniert“ von Jürgen-Eberhard Niewedde, Vorsitzender des Heimatbundes Osnabrück.

Ob Kaffee und Kuchen, Radler-Frühstück oder Grillgut – auf der Hufeisen-Entdecker-Tour wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch kulinarisch verwöhnt. Abgerundet wurde der zweitägige Kurzurlaub in der Region durch einen exzellenten Service rund ums Rad, inklusive Gepäcktransfer, Pannenservice und ein Überraschungspaket für jeden Einzelnen: ein Rucksack mit Sattelbezug, Reflektor-Bändern und vitaminreichem Snack.

Nicht nur aufgrund der hohen Teilnehmerzahl zog Regionalmanagerin Mona Berstermann eine positive Bilanz: „Es war eine wirklich schöne Tour mit viel Sehens- und noch mehr Wissenswertem, das direkt vor unserer Haustür liegt.“

Überraschende Einblicke in den Wirtschaftsraum  Osnabrücker Land im Herzen des Nordwestens

Überraschende Einblicke in den Wirtschaftsraum Osnabrücker Land im Herzen des Nordwestens

Neuer Standortführer stellt die Region in Wort und Bild vor

Landkreis Osnabrück. „Osnabrücker Land - Das Herz des Nordwestens“: Unter dem Titel macht der neue Standortführer neugierig, den Wirtschaftsraum mit allen seinen Facetten zu entdecken. Der im frischen Layout gestaltete Standortführer präsentiert die Region dabei nicht nur als attraktiven Unternehmensstandort mit seinen Potenzialen für Gründer. Die 114 Seiten starke Broschüre des Oldenburger Fachverlags Kommunikation & Wirtschaft gibt auch Einblicke in das abwechslungsreiche Kultur- und Freizeitangebot und die hohe Lebensqualität der Region.

„Der Wirtschaftsraum Landkreis Osnabrück hat zahlreiche spannende Seiten und ist immer wieder überraschend“, betont Anna Kebschull, Landrätin des Landkreises Osnabrück. „Die Broschüre macht deutlich, dass der Landkreis Osnabrück für Unternehmen und Existenzgründer viel zu bieten hat. Mit seiner Natur und der hohen Lebensqualität ist er auch für Fachkräfte aus nah und fern sowie Familien attraktiv.“ Leser lernten dabei nicht nur die so genannten „Hidden Champions“ kennen, ergänzt Siegfried Averhage, Leiter des Geschäftsbereichs Wirtschaft & Arbeit. „Sie erfahren gleichzeitig auch viel über das Engagement des Wirtschaftsstandortes in den Bereichen Innovation und Klimaschutz sowie über die ausgezeichnete Bildungslandschaft.“

So schlägt der zweisprachige (dt/en) Standortführer einen Bogen von dem Herz der Wirtschaftsförderung und Start-up-Szene über die Fachkräftesicherung und das Gewerbeflächenmanagement bis hin zu den Herausforderungen der Zukunft. Die Autorin Sandra Joachim-Meyer und der Fotograf Uwe Lewandowski laden die Leserinnen und Leser zu einer spannenden Reise durch das Osnabrücker Land ein und stellen neben den Wirtschaftsthemen auch das Leben rund um den Natur- und Geopark TERRA.vita sowie die Bildungslandschaft und Freizeitangebote in Wort und Bild vor. Ein breiter Adressteil mit Informationen rund um die Bereiche Wirtschaft, Bildung, Soziales, Kultur und Freizeit ergänzt den Standortführer.

Erhältlich ist der Standortführer „Osnabrücker Land – Das Herz des Nordwestens“ beim Geschäftsbereich Wirtschaft & Arbeit des Landkreises Osnabrück, Tel.: 0541 501-4920. Online steht das Buch unter www.wigos.de, als Flip-Book bereit.

Foto oben:
Landrätin Anna Kebschull und der Leiter des Geschäftsbereichs Wirtschaft & Arbeit, Siegfried Averhage, stellten den Standortführer jetzt vor.
Foto: Eckhard Wiebrock

Ranger mit Herzblut im Einsatz

Ranger mit Herzblut im Einsatz

Vielen werden sie schon begegnet sein: Seit Juli 2021 sind Tobias Wulftange und Felix Kriege im Naherholungs- und Landschaftsschutzgebiet Hüggel, Heidhornberg und Roter Berg in der Gemeinde Hasbergen unterwegs. Ihre Aufgabe liegt in erster Linie im Kontakt mit den Menschen vor Ort. Die Ranger sollen präsent und ansprechbar sein, über das Gebiet und seinen Schutzzweck aufklären, aber auch Fehlverhalten entgegenwirken.

In dem durch jahrhundertelangen Bergbau gezeichneten Gebiet sind Lebensräume entstanden, wie sie sonst nur selten zu finden sind. Im Hüggel leben nicht nur mehrere seltene Tierarten wie verschiedene Molch- und Salamanderarten, Hirschkäfer, zahlreiche Fledermausarten und Uhus, auch besondere Böden und Pflanzen treten hier auf, die in ihrer Kombination einzigartige Lebensräume bilden. Aus diesem Grund ist die Landschaft seit 2019 als europäisches Schutzgebiet gemäß der Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie (FFH-Richtlinie) ausgewiesen worden. Hierdurch ist der Landkreis Osnabrück verpflichtet, den Lebensraum Hüggel in seinem aktuellen Zustand zu erhalten und weiter zu verbessern. Um den Hüggel als Naturschatz und zugleich als Naherholungsraum für kommende Generationen zu erhalten, ist es daher wichtig, die Besuchenden zu informieren, zu lenken und in Teilen zu regulieren.

Unsere Ranger sind daher regelmäßig zu Fuß – gerne auch mal mit Hund -, auf dem Mountainbike oder in ihrem Dienstfahrzeug im Hüggel unterwegs und haben dabei stets ein offenes Ohr und interessante Informationen über die Region parat. Erkennbar an dem markanten Hut und der TERRA.Vita-Weste sind sie in Kooperation zwischen der Gemeinde Hasbergen und dem Landkreis Osnabrück als erste Ranger der Region beschäftigt und wurden hierfür offiziell als Feld- und Forsthüter bestellt. Damit haben sie weitreichende Rechte, dürfen Personen festhalten, Personalien feststellen und wenn nötig auch Ordnungswidrigkeiten einleiten.

Sie haben Fragen an die Ranger? Gerne persönlich im Hüggel oder per Mail an .

Aktivitäten der Vereine

Jahreshauptversammlung des Trägervereins Schullandheim Mentrup-Hagen

Jahreshauptversammlung des Trägervereins Schullandheim Mentrup-Hagen

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Trägervereins Schullandheim Mentrup-Hagen gratuliert Christel Steinkamp der frisch gewählten neuen Bürgermeisterin der Gemeinde Hagen, Christine Möller. Sie dankt ihr, dass diese trotz des neuen Amtes bereit ist, weiterhin im Vorstand des Trägervereins aktiv mitzuarbeiten. Christine Möller ihrerseits spricht der Vorsitzenden ihren Dank aus für den Einsatz für das Schullandheim, das in den vergangenen Monaten besonders unter der Pandemie gelitten hat.

Herbstfest für Senioren

Herbstfest für Senioren

Am Sonntag, 14.11.2021 veranstaltet das Hagener Bündnis für Familie ein Herbstfest für Senioren im Bürgerhaus Natrup-Hagen. Von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr wird bei Kaffee, Kuchen und kalten Getränken ein kleines Unterhaltungsprogramm geboten. Kostenbeitrag pro Person 5,-- EUR. Es besteht die 2G-Regel, d.h. Einlass ist nur für geimpfte oder genesene Personen.

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bis 09.11.2021 gebeten bei: Anke Igelbrink, Gemeinde Hagen a.T.W. (Bündnis für Familie), Tel. 05401 977-25.

Heimatverein Hagen stellt Kalender 2022 im Rathaus vor

Heimatverein Hagen stellt Kalender 2022 im Rathaus vor

Der Kalender ist ab sofort in den Hagenern Geschäften erhältlich. Der Kalender 2022 hat ein Querformat auf weißem Grund und wird, wie in den Vorjahren, für 10,00 € in den Hagener Geschäften angeboten.

Die 13 Kalenderbilder nehmen neben Landschaften und Ortsansichten in 2022 wiederum ein Kunstprojekt im öffentlichen Raum als Motiv auf. Erstmals lichtet der Kalender mit dem Augustbild eine Landschaftsaufnahme bei Nacht mit der Milchstraße ab. Thomas Plogmann als Sprecher des Fotokreises verwies insofern mit einem Schmunzeln auch auf Diskussionen im Fotokreis, ob die Milchstraße als ebenbürtiges Hauptmotiv denn auch zum Gemeindegebiet gehöre. Im Kreis ist man sich aber einig, dass die von Thomas Haunhorst gemachte Langzeitaufnahme klar erkennbar unterhalb der Milchstraße die Silhouette des Engelbusches abbildet. Haunhorst selbst richtete ein lobendes Wort an die beiden Vertreter der pol. Gemeinde mit dem Hinweis, dass durch die Umstellung auf die neue nach unten gerichtete LED-Beleuchtung im Gemeindegebiet das nächtliche Streulicht deutlich reduziert werden konnte.

Plogmann kündigte für das Jahr 2023 eine Fotoausstellung anlässlich des 500. Jahrestages der Weihe der ehemaligen St. Martinus Kirche an, deren Westturm von 1523 in seiner Gestalt bis heute als ältestes Gebäude der Gemeinde Hagen nahezu unverändert geblieben ist.

Antonius Thorwesten bedankte sich beim Fotokreis für die Arbeit bei den Aufnahmen, insbesondere für die nachgeschaltete Arbeit der Sortierung nach Ortsteilen, Jahreszeiten und Motivwechseln.

Für Bürgermeister Peter Gausmann gehört die Herausgabe des Kalenders fest zum Terminplan eines jeden Jahres und verwies auch auf die Heckpartie seines Wohnmobiles, die ein Kalenderblatt mit einer Blühwiese abbildet. Die zukünftige Bürgermeisterin Christine Möller bekundete, dass die Gemeinde auch zukünftig zahlreiche Exemplare abnehmen und als Präsentgaben für ehrenamtlich engagierte Bürger und Gäste überreichen werde.

Der Kalender 2022 wird in folgenden Hagener Verkaufsstellen angeboten:

Autohaus Patzelt
Gaststätte Zum Wiesental
Kleines Lädchen Post
Lottostelle im EDEKA-Center
Q1 Tankstelle Pögel
Landhotel Buller
Sparkasse Osnabrück
Volksbank GMHütte-Hagen-Bissendorf e.G.
Nibelungen-Apotheke
Martinus-Apotheke
Getränke Obermeyer
Gemeinde Hagen a.T.W.

Großes Familienfest im Martinusheim

Großes Familienfest im Martinusheim

Einladung zum „Tag der Offenen Tür“ am 14. November 2021

Am Sonntag, 14. November 2021, lädt die Kirchengemeinde St. Martinus zum großen Familienfest in das neue Martinusheim ein. Bei Bratwurst, Pommes und buntem Rahmenprogramm für Kinder können die neuen Räumlichkeiten besichtigt und aktuelle Angebote in Augenschein genommen werden. Der „Tag der offenen Tür“ beginnt mit einem Jugendgottesdienst zum Patronatsfest um 10:30 Uhr in der Pfarrkirche.

Schon seit rund einem Jahr erstrahlt das Martinusheim in neuem Glanz. Doch eine richtige Eröffnungsfeier musste aus Infektionsschutzgründen bisher leider verschoben werden. Dies wird jetzt nachgeholt, wie Friedhelm Apke vom Kirchenvorstand der Martinus-Gemeinde versichert. „Die wichtige Erneuerung unseres Martinusheims konnte nur gelingen, weil hier in Hagen wieder einmal so viele Menschen an einem Strang gezogen haben. Dafür wollen wir uns bedanken und deshalb sind alle herzlich eingeladen.“

Mit seinen hellen Räumlichkeiten, der modernen Ausstattung und dem insgesamt zukunftsfähigen Konzept des Kinder- und Jugendzentrums ist Friedhelm Apke hochzufrieden. „Hier können noch viele Generationen glückliche Erinnerungen sammeln“, ist er überzeugt. „Viele Menschen, die hier selbst ihre Kindheit verbringen durften, haben dafür gespendet und ich hoffe, es werden noch mehr.“ Tatsächlich sind die Sanierungskosten durch die Corona-Pandemie, Preissteigerungen und auch Altlasten in der Bausubstanz gestiegen. Eine Lage, in der die Verantwortlichen des Martinusheimes auf die Solidarität der Hagener hoffen. „Je mehr jetzt gespendet wird, desto kürzer zahlt unsere Pfarrgemeinde die Hypothek ab und desto umfassender kann sie weiterhin für eine tolle Kinder- und Jugendarbeit in Hagen sorgen.“

Für die aktiven Helfer während des Umbaus wird es auch noch eine Dankes-Party am Freitag, den 12. November geben. „Die richtet sich gezielt an unsere ehrenamtlichen Umbauhelfer, ohne die das gesamte Projekt nicht möglich gewesen wäre“, so Apke. Und wie sieht es mit dem Infektionsschutz aus? „Natürlich gilt sowohl für die Party als auch unser Familienfest die 2G-Regel. Besucherinnen und Besucher über 18 Jahren müssen also geimpft oder genesen sein.“ Herzliche Einladung an alle Interessierten – weitere Informationen im Internet unter www.martinusheim.de

Pfarreiengemeinschaft Hagen-Gellenbeck

Pfarreiengemeinschaft Hagen-Gellenbeck

Atemholen im November

Leben – Sterben – Auferstehung?
Das November-Thema fordert heraus, zur Ruhe zu kommen, nachzudenken und vor Gott zu sein. Am Mittwoch, dem 03.11. um 19:00 Uhr, findet in der Kirche Mariä Himmelfahrt wieder das monatliche Atemholen statt. Herzliche Einladung!
Sind Sie interessiert daran, ein Atemholen mitzugestalten? Kontaktieren Sie Gemeindeassistentin Beate Vennemann:

Was glaubst denn Du?
Dem eigenen Glauben auf die Spur kommen und Erfahrungen austauschen

Noch zwei Veranstaltungen im Alten Pfarrhaus Hagen:
Donnerstag, 04.11. von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Samstag, 20.11. von 11:30 Uhr bis 17:30 Uhr
Infos bei Gemeindeassistentin Beate Vennemann

Sa., 06.11.2021 um 18:00 Uhr Vorabendmesse in St. Martinus
Der Gottesdienst wird mitgestaltet von der Feuerwehr Hagen zum 95. Stiftungsfest.

So., 07.11.2021 um 10:30 Familienmesse in St. Martinus

Ökumenische Sternenkinderandacht an der Friedhofskapelle Gellenbeck
Wir laden ein zur ökumenischen Sternenkinderandacht am So., 07.11. um 15 Uhr.

Großes Familienfest im Martiusheim
am Sonntag, 14.11.2021, um 10.30 Uhr Jugendgottesdienst zum Patronatsfest anschließend "Tag der offenen Tür"

Der große Laternenumzug zu St. Martin
muss in Mariä Himmelfahrt in diesem Jahr leider noch einmal ausfallen. Für die Kindergartenkinder wird es intern kleine Feiern geben.

So., 14.11.2021 um 10:30 Uhr wird das Hochamt in St. Martinus mitgestaltet von den Messdiendern zu St. Martin
(Der Martinusumzug mit Laterne muß auch dieses Jahr leider wieder ausfallen)

Gedenkgottesdienst für Trauernde
Am Di., 16.11. laden wir um 19:00 Uhr ein zu einem Gedenkgottesdienst für Trauernde in der Kirche Mariä Himmelfahrt Gellenbeck. In dieser Eucharistiefeier denken wir ganz besonders an die Verstorbenen, die in den letzten 12 Monaten auf dem Friedhof Gellenbeck bestattet wurden.

Jahreshauptversammlung der kfd Gellenbeck
Beginn mit der Hl. Messe am Mi., 17.11. um 14:30 Uhr, anschließend findet die Jahreshauptversammlung statt.

Jugendmesse in Mariä Himmelfahrt Gellenbeck
Wir laden ein zur Jugendmesse am So., 21.11. um 10 Uhr. Sie wird vorbereitet von den Teams der Zeltlagerleitungen. Nach diesem Gottesdienst werden wir unsere Jugendpflegerin Marina Feld verabschieden.

Hochamt mit Kinderkirche in St. Martinus
So., 21.11.2021, 10:30 Uhr

Einweihung des Kreuzes am Amtsweg
Treffpunkt ist am So., 21.11.2021 um 15.00 Uhr bei Familie Winter.


Wir sind für Sie da!
Auch wenn der persönliche Kontakt und das persönliche Gespräch stark eingeschränkt sind - sind wir weiterhin für seelsorgliche Gespräche, persönliche Anliegen, per Telefon oder Mail ansprechbar und für Sie da! Die Priester können gerne für die Krankensakramente angesprochen werden. Auch die Hauskommunion ist möglich.

Der Musikverein „Wiesental“ e.V. Hagen a.T.W. informiert

Der Musikverein „Wiesental“ e.V. Hagen a.T.W. informiert

Liebe Musikfreunde,

Am Wahlsonntag (26.09.2021) hat der Musikverein „Wiesental“ e.V. bei Sonne und spätsommerlichen Temperaturen ein Benefizkonzert für die Aktion „Hagen hilft Hagen“ auf dem Rathausvorplatz veranstaltet.

In der Zeit von 11:00 – 13:00 Uhr boten die Musiker ein abwechslungsreiches Platzkonzert aus ihrem Repertoire, welches Jung und Alt erfreute. Angeschlossen war ein Bratwurst- und Getränkeverkauf, dessen Gewinn zur Spende von 1.450 € !!! beitrug.
Ein bisschen Kirmesfeeling kam auf, als der Musikzug das Hagener Heimatlied anspielte – Alle schunkelten im Takt der Musik mit. Des Weiteren wurden neu einstudierte Musikstücke, wie z.B. „Wellerman“ erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert.

Ein besonderer Dank geht an die Schlachterei Plogmann, die die Hälfte der Würstchen gespendet hat! Ebenso an Getränke Altenhoff, die uns den Kühlwagen umsonst zur Verfügung gestellt haben!

Möchtest auch du Teil einer tollen Gemeinschaft sein? Wenn es dich mal in den Fingern juckt und du gerne mal (wieder) ein Instrument probieren möchtet, sind alle interessierten zu jeder Probe in unsere Vereinsräume in der Sporthalle Sankt Martin eingeladen. Diese finden immer donnerstags von 19:30 – 21:30 Uhr statt.

Informationen über den Musikverein gibt es unter www.mz-wiesental.de.

Mit musikalischen Grüßen

Jan Schwarberg
1. Schriftführer

Hospizverein Hagen a.T.W.

Hospizverein Hagen a.T.W.

"Im Zaubergarten des Augenblicks"
- Ein Märchennachmittag für Erwachsene im Landcafé am Goldbach in Lotte, veranstaltet vom Hospizverein Hagen mit dem Erzähltheater Osnabrück -

Über 50 Gäste kamen am letzten Sonntag im September ins Landcafé am Goldbach. Hier luden die Märchenerzählerin Sonja Fischer und die Religionspädagogin und Musikerin Marie Pieck die Zuhörer ein, sich seinem „Inneren Kind“ zu nähern. Die Gefühle, Erinnerungen und Erfahrungen aus der Zeit der Kindheit können somit die Möglichkeit bieten, der Handlung der Märchen ganz nah zu sein.

Dann erzählt Sonja Fischer die Märchen der alten Brokatweberin, die voller Sehnsucht das Land ihrer Träume suchte, wie die Schmetterlinge auf die Welt gekommen sind und das Inuit-Märchen der Skelettfrau. Ausdrucksstark in Stimme, Mimik und Gestik überraschte sie ihr Publikum mit der Nachricht, dass Frau Holle den Tod zum Freund hatte, und wie sie ihn dazu bewegte, mit Hilfe einer alten Frau ihren Apfelbaumgarten wieder zum Blühen zu bringen.

Abschließend erfuhr man auch noch von ihr, warum es im Leben besser ist, gelbe Tüten zu sammeln und schwarze spätestens nach einer Woche wegzuwerfen ... . Dass man so dem Himmel ein Stück näher kommen kann, ließ sie zum Ausklang spürbar werden, indem sie zusammen mit allen Anwesenden den bekannten Kanon anstimmte:

„Der Himmel geht über allen auf ..."

Mit diesem wunderschönen Lied nahm ein märchenhafter Nachmittag unter der musikalischen Begleitung von Marie Pieck mit ihrer irischen Harfe und Gitarre sein Ende. Das Programm für diesen Märchennachmittag haben die beiden Künstlerinnen zusammen mit dem Erzähltheater Osnabrück entwickelt. Das Projekt wurde gefördert durch Mittel des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur, des Landschaftsverbandes Osnabrücker Land e.V. und aus dem Programm „Niedersachsen dreht auf“.

Jahresmitgliederversammlung des Männerchors Hagen a.T.W.

Jahresmitgliederversammlung des Männerchors Hagen a.T.W.

Die ursprünglich für den 27.03.2021 vorgesehene Jahresmitgliederversammlung musste aufgrund der Corona-Pandemie auf den 01.09.2021 verschoben werden. Und auch an diesem Tag konnte die Veranstaltung bei Weitem nicht im gewohnten Rahmen stattfinden. So musste zunächst auf das traditionelle Grünkohlessen in diesem Jahr verzichtet werden.

Die Berichte von Schriftführer, Kassenwart und Notenwart waren schnell verlesen, da aufgrund der Pandemie nur wenige Veranstaltungen überhaupt stattfinden konnten.

Edeltraud Plogmann berichtete schließlich über die Kassenprüfung für das Jahr 2020, die sie zusammen mit Andreas Rummler vorgenommen hatte. Sie bescheinigte dem 1. Kassenwart eine korrekte Buchführung, alle Unterlagen seien ordnungsgemäß abgelegt, alle Fragen zufriedenstellend beantwortet worden.

Anschließend gab es die Entlastung des Vorstandes, für die dieser sich herzlich bedankte.

Bei den dann folgenden Neuwahlen wurden der bisherige 1. Vorsitzende Franz Morgret und der stellvertretende Notenwart Karl-Heinz Breloh in ihren Ämtern bestätigt. Zum stellvertretenden Schriftführer wurde Stefan Franksmann gewählt. Er löst Reinhard Kuhlgemeyer ab, der nach 25-jähriger erfolgreicher Vorstandsarbeit aus dem Vorstand ausschied. Franz Morgret dankte Reinhard Kuhlgemeyer für seine langjährige Mitarbeit im Vorstand und überreichte als kleines Dankeschön einen Blumenstrauß.

Männerchor Hagen

Als Vertreter des Kreischorverbandes Osnabrück überreichte Hermann Buller Urkunden und Ehrennadeln für 70-jährige Mitgliedschaft im Chorverband Niedersachsen-Bremen an Heinz Elixmann, für 60-jährige Mitgliedschaft an Werner Heitmeyer, für jeweils 50-jährige Mitgliedschaft an Klaus Bockmühl und Reinhard Kuhlgemeyer sowie für 40-jährige Mitgliedschaft an Franz Morgret.

Mitgliederversammlung der Kolpingsfamilie Gellenbeck am Kolpinggedenktag

Mitgliederversammlung der Kolpingsfamilie Gellenbeck am Kolpinggedenktag

Die Kolpingsfamilie Gellenbeck lädt ihre Mitglieder zur Mitgliederversammlung am Samstag, 4. Dezember um 18.45 Uhr in das Bürgerhaus Natrup-Hagen, Theodor-Heuss-Straße 19, ein. Ein Höhepunkt werden die Jubilahrehrungen (40-, 50- und 70-Jahre) sein. Für das leibliche Wohl (Essen und Getränke) ist gesorgt.

Auf die allgemeinen Hygienevorschriften und auf die 2G-Regel wird besonders hingewiesen. Eine vorherige Anmeldung wird erwünscht bei Carl und Gertrud Hehmann,Tel.: 05405-7392. Zuvor feiern die Kolpinger zum Kolpinggedenktag um 17.30 Uhr mit Präses Jörg Ellinger eine heilige Messe in der Kirche Mariä Himmelfahrt Gellenbeck.

Kolpingsfamilie Gellenbeck: Schuhaktion 2021 – Auf ein Neues, macht mit!

Kolpingsfamilie Gellenbeck: Schuhaktion 2021 – Auf ein Neues, macht mit!

189.502 Paar Schuhe kamen bei der jüngsten bundesweiten Kolping-Schuhsammelaktion „Mein Schuh tut gut!“ zusammen – noch mehr als im Vorjahr!

Mit solch einem Ergebnis hatte Otto M. Jacobs nicht gerechnet. Nicht in einem Jahr, das geprägt war von der Pandemie mit all ihren Einschränkungen. Der Erlös für die 189.502 Paar Schuhe: 24.559,39 Euro. „Das kann man tatsächlich als sensationell bezeichnen!“, freuen sich die Verantwortlichen im Kolpingwerk und bei den örtlichen Kolpingsfamilien. Denn nach den schon sensationellen Sammelergebnissen der Vorjahre habe man sich gefragt, ob die Pandemie eventuell das Ergebnis diesmal deutlich schmälerte. Doch weit gefehlt. „Schon bald war abzusehen, dass sich sehr viele Kolpingsfamilien beteiligen würden“, erzählt Werner Obermeyer, Teamsprecher der Kolpingsfamilie Gellenbeck. Die im Verband ebenso beliebte wie bekannte Aktion startete pünktlich zum Kolpinggedenktag im letzten Jahr bereits in ihre fünfte Auflage. Um dem hohen Paketaufkommen um die Weihnachtszeit und den Jahreswechsel etwas entgegenzuwirken, konnten die Kolpingsfamilien ihre Pakete bis Ende Februar 2021 auf den Weg bringen.

Und wie geht es weiter?
Zum diesjährigen Kolpinggedenktag findet die sechste bundesweite Schuhsammelaktion zugunsten der Internationalen Adolph-Kolping-Stiftung statt. Nach den großen Erfolgen der vergangenen Jahre beteiligt sich die Kolpingsfamilie Gellenbeck an der Sammelaktion „Mein Schuh tut gut!“.
Fast jeder von uns hat zu Hause Schuhe, die nicht mehr getragen werden, aber noch in einem guten Zustand sind. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, diese Schuhe zu spenden und damit etwas Gutes zu tun. Die Kolpingsfamilie Gellenbeck sammelt gebrauchte, gut erhaltene Schuhe von Mittwoch, 1. Dezember bis Sonntag, 5. Dezember. Ein Anhänger als Sammelstelle steht in Hagen-Gellenbeck, Kirchstraße 5 vor dem Gustav-Görsmann-Haus. Da die Schuhe noch weitergetragen werden sollen, ist es hilfreich, dass sie paarweise verbunden und nicht beschädigt oder stark verschmutzt sind.
Nach Abschluss der Aktion werden die gesammelten Schuhe in Sortierwerken der Kolping Recycling GmbH sortiert und vermarktet. Der gesamte Erlös der bundesweiten Aktion kommt der Internationalen Adolph-Kolping-Stiftung zugute.
Ziel der Stiftung ist z. B. die Förderung von Berufsbildungszentren, von Jugendaustausch und internationalen Begegnungen, Sozialprojekten und religiöser Bildung.

Nähere Informationen im Internet unter www.kolping.de/meinschuhtutgut oder bei der Kolpingsfamilie Gellenbeck, Tel.-Mobil: 0175-8557245.

Jahresmitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hagen a.T.W.

Jahresmitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hagen a.T.W.

Am 25.10. leitete unser Ortsbrandmeister Hendrik Klumpe seine erste Jahresmitgliederversammlung. In erster Linie wurden Beförderungen und Ehrungen nachgeholt und ausgesprochen.

In den jeweils nächsthöheren Dienstgrad befördert wurden die Kameraden Lukas Elixmann, Jan-Niklas Bröerken und Daniel Bekker.

Durch unseren Gemeindebrandmeister Dietmar Schwarberg und Stefan Franke, Leiter des Ordnungsamtes der Gemeinde Hagen, wurden folgende Kameraden für langjährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr geehrt: Stephan Stromann, Markus Tobergte, Markus Runde, Heinz Josef Wöhrmann, Hans Jürgen Engelmeyer, Günter Hellermann, Josef Hehmann und Friedel Menkhaus. Besonders hervorzuheben ist hier die Ehrung des letztgenannten Kameradens, dem wir gestern zu 60 Jahren Mitgliedschaft in der Ortsfeuerwehr Hagen gratulieren durften!

Im weiteren Verlauf der Versammlung spendete unsere Altersabteilung eine Goldulme, welche nun - wie bereits am alten Feuerwehrhaus - in unserem Außenbereich gepflanzt wird.

Theateraufführung der Kolpingsfamilie St. Martinus Hagen

Theateraufführung der Kolpingsfamilie St. Martinus Hagen

Die Kopingsfamilie St. Martinus Hagen führt das Plattdeutsche Theaterstück "Pass op, de Oma kümmt" in drei Akten von Regina Harlander im Saal der Gaststätte Stock, Zum Jägerberg 2, 49170 Hagen a.T.W. an folgenden Terminen auf:

Premiere

Sonntag,

 

16.01.2022,

 

17:00 Uhr

Sonntag, 23.01.2022 17:00 Uhr
Samstag, 29.01.2022, 17:00 Uhr
Sonntag, 30.01.2022, 17:00 Uhr
Freitag, 04.02.2022, 19:30 Uhr
Samstag, 05.02.2022, 17:00 Uhr
Sonntag, 06.02.2022, 17.00 Uhr
Samstag, 12.02.2022, 17:00 Uhr
Sonntag, 13.02.2022, 17.00 Uhr
Freitag, 18.02.2022, 19:30 Uhr
Sonntag, 20.02.2022, 17.00 Uhr
Sonntag, 27.02.2022, 17.00 Uhr

Die Aufführungen finden coronabedingt unter Einhaltung der 2G-Regel statt. Einlass nur für Geimpfte und Genesene. Nachweis bitte bereithalten.
Eintritt: 10,- Euro.

Vorverkauf ab dem 22.11.2021 in der Gaststätte Stock (Inh. Charly Niehenke), Zum Jägerberg 2, 49170 Hagen a.T.W., Tel. 05401 9332, zu den Öffnungszeiten.
Sonderöffnung: 22. bis 25. November ab 14:00 Uhr

Kapellenverein zu den Sieben Schmerzen Mariens e.V.

Kapellenverein zu den Sieben Schmerzen Mariens e.V.

Mitgliederversammlung mit Wahlen und Arbeitseinsatz an der Kapelle

Die Mitgliederversammlung des Kapellenvereins zu den Sieben Schmerzen Mariens e.V. wurde zum 2. Mal im Herbst des Jahres einberufen.

Am 13. Oktober 2021 trafen sich die Mitglieder nach vorheriger Anmeldung im Gustav Görsmann Haus in Gellenbeck. Ein paar neue Gesichter konnte die Vorsitzende unter den Teilnehmenden ausmachen, diese wurden auf das Herzlichste begrüßt. Zu Beginn wurde der seit der letzten Versammlung Verstorben des Kapellenvereins gedacht. Trotz der im letzten Jahr durch Corona-Einschränkungen verminderten Aktivitäten, gab es noch einiges zu berichten. Karin Frese erwähnte die Texte zur Adventsandacht unter dem Motto „Stern der Hoffnung“, sowie zu einer Maiandacht mit dem Thema „Auf den Spuren von Gustav Görsmann“. Trotz des unbeständigen Wetters war die Nachfrage nach den Unterlagen sehr groß. Ein Highlight waren außerdem die Tütchen mit Blühwiesensamen, die zum Mitnehmen in der Kapelle auslagen.

Das 25-jährige Jubiläum der Weihe der Siebenschmerzenkapelle wurde am 18. Mai diesen Jahres mit einem Gottesdienst in der Mariä-Himmelfahrts-Kirche begangen, dieser war überaus gut besucht. Thomas Albers an der Orgel ließ mit vielen Marienliedern eine festliche Stimmung aufkommen, gesungen werden durfte leider nicht. Die Messe wurde durch Kaplan Schockmann zelebriert, er hatte den Kelch von Pfarrer Görsmann extra dabei.

Am 15.September 2022 jährt sich zum 80. Mal der Todestag des 1. Pfarrers der Gemeinde Mariä Himmelfahrt, Pfarrer Gustav Görsmann. Kontakt zur Kirchengemeinde bezüglich der Gestaltung einer Erinnerungsfeier wurde bereits aufgenommen.

Des Weiteren waren an diesem Abend Neuwahlen im Vorstand durchzuführen. Die zweite Vorsitzende Andrea Worpenberg stand für dieses Amt nicht mehr zur Verfügung. Die Vorsitzende Karin Frese bedankte sich bei Ihr: „Nach 12 Jahren in verantwortungsvoller Position verabschieden wir Dich aus dem Vorstand. Wie Du versichert hast, bleibst Du uns aber weiterhin als Ansprechpartnerin bei diversen Aktivitäten erhalten.“ Als Nachfolger im Amt des 2. Vorsitzenden wurde Nikolai Polkowski gewählt, Schriftführerin ist Angelika Hanowski, die neu in den Vorstand gewählt wurde.

Am darauffolgenden Samstagmorgen war Bewegung festzustellen rund um die Kapelle an der Jägerbergstraße. „Viele Hände – schnelles Ende“, so hatte die Vorsitzende zur Mithilfe aufgerufen. Tags zuvor hatte Thomas Schniederbernd den Blühstreifen rund um die Kapelle abgemäht. Das Mähgut wurde nun aufgeladen und abtransportiert, ebenso wurden die Zuwegungen zur Kapelle gesäubert. Auch Johannes Wellenbrock, schon länger Mitglied im Verein, packte tatkräftig mit an. Gleichzeitig waren aus dem Inneren der Kapelle Bohrgeräusche zu vernehmen, auch dort waren noch Arbeiten zu erledigen. Zwischendurch wurde für eine kleine Stärkung gesorgt. Nikolai Polkowski hatte Narzissen- und Tulpenzwiebeln besorgt, die in kleinen Tuffs in die Wiese rund um die Kapelle eingesetzt wurden. „Der Lohn der Arbeit zeigt sich dann im nächsten Frühjahr, wenn die Frühblüher farbliche Akzente setzen“, so Marion Wellmann, die noch Lavendelblüten zur Abwehr gegen Mäuse zu den Zwiebeln dazulegte. Am frühen Nachmittag war dieser Arbeitseinsatz erfolgreich beendet, das Wetter hat auch mitgespielt, es blieb trocken.

Veranstaltungskalender

Die nächsten Veranstaltungen in Hagen a.T.W.

Fr, 19.08.2022 , 08:00
Teuto Classics
Ort: Hof Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Springturnier am Erikasee

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100379094/teuto-classics

Fr, 19.08.2022 , 15:00
Kolping-Kinderfest im Wiesental
Ort: Gaststätte "Zum Wiesental, Wiesentalweg 11, Hagen am Teutoburger Wald
Spiel und Spaß im Wiesental

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100452712/kolping-kinderfest-im-wiesental

Fr, 19.08.2022 , 18:00
127. Schützenfest des Schützenvereins Natrup-Hagen von 1893 e.V.
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100472244/127-sch-tzenfest-des-sch-tzenvereins-natrup-hagen-von-1893-e-v

Sa, 20.08.2022 , 08:00
Teuto Classics
Ort: Hof Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Springturnier am Erikasee

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100379094/teuto-classics

Sa, 20.08.2022 , 11:00
Repair Café
Ort: Grundschule Gellenbeck, Görsmannstraße 16, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243889/repair-caf

Sa, 20.08.2022 , 16:00
Qi Gong im Park
Ort: Park hinter dem St. Anna-Stift "Gummiwiese", Martinistr. 8, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100481440/qi-gong-im-park

Sa, 20.08.2022 , 18:00
127. Schützenfest des Schützenvereins Natrup-Hagen von 1893 e.V.
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100472244/127-sch-tzenfest-des-sch-tzenvereins-natrup-hagen-von-1893-e-v

So, 21.08.2022 , 08:00
Teuto Classics
Ort: Hof Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Springturnier am Erikasee

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100379094/teuto-classics

So, 21.08.2022 , 18:00
127. Schützenfest des Schützenvereins Natrup-Hagen von 1893 e.V.
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100472244/127-sch-tzenfest-des-sch-tzenvereins-natrup-hagen-von-1893-e-v

Mo, 22.08.2022 , 09:00
Sport im Park - Leichtathletik
Ort: Park hinter dem St. Anna-Stift "Gummiwiese", Martinistr. 8, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100453932/sport-im-park-leichtathletik

Mi, 24.08.2022 , 09:00
Sport im Park - Fit in den Morgen 50 +
Ort: Park hinter dem St. Anna-Stift "Gummiwiese", Martinistr. 8, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100464087/sport-im-park-fit-in-den-morgen-50

Mi, 24.08.2022 , 13:00
Holidays out Party im Freibad
Ort: Freibad Hagen a.T.W., Beckeroder Platz 16, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100486024/holidays-out-party-im-freibad

Mi, 24.08.2022 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 18 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Do, 25.08.2022 , 19:00
Podiumsdiskussion zur Landtagswahl
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100481832/podiumsdiskussion-zur-landtagswahl

Sa, 27.08.2022 , 19:00
Beats für Benefiz
Ort: Ehemalige Kirche Hagen a.T.W., Martinistraße 4, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100480867/beats-f-r-benefiz

So, 28.08.2022 , 10:00
Hl. Messe zum Kolpinggründungstag
Ort: Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Gellenbeck, Kirchstraße 3, Hagen am Teutoburger Wald
Kolpingsgründungstag

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242236/hl-messe-zum-kolpinggr-ndungstag

So, 28.08.2022 , 10:00
Kolpingsfamilie Gellenbeck feiert Gründungstag
Ort: Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Gellenbeck, Kirchstraße 3, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100485616/kolpingsfamilie-gellenbeck-feiert-gr-ndungstag

So, 28.08.2022 , 11:30
Silberseestollen-Führung
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Kleingruppen-Führung an jedem zweiten Sonntag

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100430850/silberseestollen-f-hrung

So, 28.08.2022 , 11:30
Run under the Sun
Ort: Sportzentrum Hagen, Im Sportzentrum 1, Hagen am Teutoburger Wald
Hagener Volkslauf durch die schönen Ausläufer des Teutoburger Waldes

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242053/run-under-the-sun

So, 28.08.2022 , 13:45
Silberseestollen-Führung
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Kleingruppen-Führung an jedem zweiten Sonntag

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100430850/silberseestollen-f-hrung

So, 28.08.2022 , 16:00
Silberseestollen-Führung
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Kleingruppen-Führung an jedem zweiten Sonntag

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100430850/silberseestollen-f-hrung

Mi, 31.08.2022 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 18 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Sa, 03.09.2022 , 16:00
Qi Gong im Park
Ort: Park hinter dem St. Anna-Stift "Gummiwiese", Martinistr. 8, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100481440/qi-gong-im-park

Mi, 07.09.2022 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 18 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

So, 11.09.2022 , 10:00
17. Hagener Schnullerbaumaktion
Ort: Park hinter dem St. Anna-Stift "Gummiwiese", Martinistr. 8, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243866/17-hagener-schnullerbaumaktion

So, 11.09.2022 , 10:30
Fahrradtour mit anschließendem Pfannkuchenessen
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100343466/fahrradtour-mit-anschlie-endem-pfannkuchenessen

So, 11.09.2022 , 11:30
17. Hofauktion der KAB St. Martinus
Ort: Altes Pfarrhaus, Martinistraße 9, Hagen am Teutoburger Wald
Hofauktion, Flohmarkt im Pfarrgarten und Führungen im Töpfereimuseum.

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242407/17-hofauktion-der-kab-st-martinus

So, 11.09.2022 , 11:30
Silberseestollen-Führung
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Kleingruppen-Führung an jedem zweiten Sonntag

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100430850/silberseestollen-f-hrung

So, 11.09.2022 , 13:00
Hagens bunte Herbstmesse
Ort: Ortskern Obermark, Kirchplatz / Dorfstraße / Gibbenhoff, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100343345/hagens-bunte-herbstmesse

So, 11.09.2022 , 13:00
Hagener Herbst
Ort: Gemeindeverwaltung, Schulstraße 7, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100487080/hagener-herbst

So, 11.09.2022 , 13:45
Silberseestollen-Führung
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Kleingruppen-Führung an jedem zweiten Sonntag

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100430850/silberseestollen-f-hrung

So, 11.09.2022 , 16:00
Silberseestollen-Führung
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Kleingruppen-Führung an jedem zweiten Sonntag

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100430850/silberseestollen-f-hrung

Mi, 14.09.2022 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 18 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Sa, 17.09.2022 , 00:00
World Cleanup Day
Ort: Gemeindeverwaltung, Schulstraße 7, Hagen am Teutoburger Wald
Save the date... World Cleanup day

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100479936/world-cleanup-day

Sa, 17.09.2022 , 11:00
Repair Café
Ort: Grundschule Gellenbeck, Görsmannstraße 16, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243889/repair-caf

So, 18.09.2022 , 10:00
Pfarrfest 2022
Ort: Kath. Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt Gellenbeck, Kirchstraße 3, Hagen am Teutoburger Wald
der Kath. Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt Gellenbeck

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100350496/pfarrfest-2022

Mi, 21.09.2022 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 18 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Sa, 24.09.2022 , 14:00
Hagener Bücherbörse
Ort: Oberschule Hagen a.T.W., Schopmeyerstraße 20, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243272/hagener-b-cherb-rse

So, 25.09.2022 , 11:00
Hagener Bücherbörse
Ort: Oberschule Hagen a.T.W., Schopmeyerstraße 20, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243272/hagener-b-cherb-rse

So, 25.09.2022 , 11:30
Silberseestollen-Führung
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Kleingruppen-Führung an jedem zweiten Sonntag

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100430850/silberseestollen-f-hrung

So, 25.09.2022 , 13:45
Silberseestollen-Führung
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Kleingruppen-Führung an jedem zweiten Sonntag

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100430850/silberseestollen-f-hrung

So, 25.09.2022 , 16:00
Silberseestollen-Führung
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Kleingruppen-Führung an jedem zweiten Sonntag

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100430850/silberseestollen-f-hrung

Mi, 28.09.2022 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 18 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Fr, 30.09.2022 , 15:30
Hagener Kirmes
Ort: Ortskern Obermark, Kirchplatz / Dorfstraße / Gibbenhoff, Hagen am Teutoburger Wald
Tradtionelles Volksfest am Wochenende nach Michaelis

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243279/hagener-kirmes

Sa, 01.10.2022 , 15:30
Hagener Kirmes
Ort: Ortskern Obermark, Kirchplatz / Dorfstraße / Gibbenhoff, Hagen am Teutoburger Wald
Tradtionelles Volksfest am Wochenende nach Michaelis

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243279/hagener-kirmes

So, 02.10.2022 , 11:00
Hagener Kirmes
Ort: Ortskern Obermark, Kirchplatz / Dorfstraße / Gibbenhoff, Hagen am Teutoburger Wald
Tradtionelles Volksfest am Wochenende nach Michaelis

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243279/hagener-kirmes

Mo, 03.10.2022 , 09:00
Hagener Kirmes
Ort: Ortskern Obermark, Kirchplatz / Dorfstraße / Gibbenhoff, Hagen am Teutoburger Wald
Tradtionelles Volksfest am Wochenende nach Michaelis

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243279/hagener-kirmes

Mi, 05.10.2022 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 18 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Sa, 08.10.2022 , 10:00
Best of Hüggel
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Natur erleben vor den Toren Osnabrücks

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100449152/best-of-h-ggel

So, 09.10.2022 , 10:00
Wandern + Coaching
Ort: Hagen am Teutoburger Wald, , Hagen am Teutoburger Wald
Stärke Deine Resilienz

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100473057/wandern-coaching

So, 09.10.2022 , 11:30
Silberseestollen-Führung
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Kleingruppen-Führung an jedem zweiten Sonntag

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100430850/silberseestollen-f-hrung

So, 09.10.2022 , 13:45
Silberseestollen-Führung
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Kleingruppen-Führung an jedem zweiten Sonntag

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100430850/silberseestollen-f-hrung

So, 09.10.2022 , 16:00
Silberseestollen-Führung
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald
Kleingruppen-Führung an jedem zweiten Sonntag

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100430850/silberseestollen-f-hrung

Mi, 12.10.2022 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 18 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Sa, 15.10.2022 , 11:00
Repair Café
Ort: Grundschule Gellenbeck, Görsmannstraße 16, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243889/repair-caf

Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie unter www.hagen-atw.de

Ärzte-Notdienst

Apotheken-Notdienst

Der Jahresnotdienstkalender der Apotheken ist als Bro­schüre in den Apotheken erhältlich und wird veröf­fent­licht auf der Homepage der Gemeinde Hagen a.T.W. unter www.hagen-atw.de/gesundheit/apotheken

Kinderärztlicher Notdienst

Zentrale Anlaufpraxis für die niedergelassenen Kinder- und Jugendärzte aus der Stadt und dem Landkreis Osnabrück ist das Christliche Kinderhospital Osnabrück (CKO).

Christliches Kinderhospital Osnabrück

Johannisfreiheit 1, 49074 Osnabrück, Tel. 0541 70006969
Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres werden hier außerhalb der Sprechstunden vorsorgt.

Die Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag und Donnerstag von 20.00 bis 22.00 Uhr
Mittwoch und Freitag von 16.00 bis 22.00 Uhr
an Wochenenden und Feiertagen von 10.00 bis 20.00 Uhr
Ärztlicher Notdienst außerhalb der Sprechstunden

Ärztlicher Notdienst außerhalb der Sprechstunden

Dienstbereitschaft der Hagener Ärzte

Freitag 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr (Bitte unbedingt vorab telefonisch anmelden!)
Samstag 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

November

 

06.11.2021

Herr Jostwerth

13.11.2021

Dres. Feld / Schiotka

20.11.2021

Dr. Cromme

27.11.2021

Dres. Feld / Schiotka

Dezember

 

04.12.2021

Herr Schmidt

11.12.2021

Herr Weisgerber

18.12.2021

Dres. Feld / Schiotka

Telefonnummern der Hagener Hausärztinnen/-ärzte:

Dres. Schmidt / Warnecke 05401/99422 und 98151
Dres. Cromme / Dieckerhoff / Herr Weisgerber
Frau Roggenkamp / Herr Jostwerth
05401/82500
Dr. Große Kracht 05405/890283
Dr. Herkenhoff 05401/9400
Dres. Feld/Schiotka 05405/98080

 

 

Notdienstambulanz ab sofort im NOTRUFAUFNAHMEZENTRUM KLINIKUM OSNABRÜCK

Am Finkenhügel 1 - 49076 Osnabrück

Sie finden die Notdienstambulanz direkt im Notaufnahmezentrum.

Die direkte Durchwahl zur Notdienstambulanz Osnabrück während der Sprechstunden: Tel. 0541 961111

Außerhalb der Sprechstunden bitte die bundesweit einheitliche Rufnummer 116117 wählen.

Sprechstunden:

Montag, Dienstag, Donnerstag 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Mittwoch 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Freitag 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 08.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Hausbesuche:

Hausbesuche können in der Region der Notdienstambulanz NUR über die Rufnummer 116117 telefonisch angefordert werden, wenn der Patient nicht trangsportfähig ist.

Anmeldung zum Newsletter

Sie möchten informiert werden, sobald der neue Newsletter online ist?

Melden Sie sich hier an.