Neues aus dem Rathaus

2 Jahre Pause, aber nichts verlernt – Hagener Kirmes 2022

Am 30.09.2022 war es endlich wieder soweit: Nach langen Vorbereitungen und stetig steigender Vorfreude stand die Kirmes 2022 in ihren Startlöchern. Schon beim Einsammeln der Bilder zum Kindergarten-Malwettbewerb mit dem Thema „Mein Kirmestraum“ wurde klar: Die ganz Kleinen, die dazugehörigen Großen, das Kirschmonster, das Zappeltier und die Bummelfee, alle freuten sich riesig und konnten die offizielle Eröffnung kaum erwarten.

Zu den schmissigen Klängen der Musikkappelle Hagen a.T.W. füllte sich der Platz vor dem Fass. Um 16.00 Uhr hieß Bürgermeisterin Christine Möller alle herzlichst willkommen und zog zusammen mit Sr. Johanna Maria und Sr. Maria Dominik, Kirschkönigin Jessi und dem Kirschmonster die fünf Gewinnerkinder des Malwettbewerbes, welche je eine Bummeltüte mit Eintrittskarten für alle Fahrgeschäfte der Kirmes erhielten. Der Malwettbewerb löste im Sinne der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes den Luftballonwettbewerb ab. Um ein Zeichen für den Frieden zusetzten, wurden im Anschluss an die Bummeltütenverlosung Tauben fliegen gelassen, deren Aufstieg an die Luftballons erinnerte. Bürgermeisterin Christine Möller übergab das Wort an den Vorsitzenden des Schaustellervereins Bernd Tovar, hing sich anschließende die Lederschürze um und stach das Fass an. Mit einem großen Schluck Bier aus der riesigen Tulpe und den Worten „hiermit ist die Hagener Kirmes 2022 eröffnet“ nahm das bunte Treiben seinen Lauf, als hätte es nie eine Corona bedingte Pause gegeben.

Obwohl viele am Freitagabend die Kirmes sehr spät verließen, ging es am Samstag, den 01.10. um 13.00 Uhr schon wieder rund. Das plötzlich aufziehende Gewitter ging zum Glück so schnell wie es gekommen war und konnte den Kirmesgästen, die sich währenddessen auf den Zelten tummelten, nichts anhaben. Bis 2.00 Uhr am Samstagmorgen war der Kirmesplatz eine große Feiermeile und am Sonntag ging es direkt um 11.00 Uhr mit dem Frühschoppen wieder in die Vollen. Das Wetter war traumhaft, die Stimmung überwältigend – vom Rocket und Avengers Eck bis runter zum Fass, von der Rinne bis zum Autoscooter, von der Raupe bis zur Schluckimpfung, vom Barcadi Zelt bis zum Break Dance 2 - überall strahlende Gesichter, jauchzende Ausrufe, unbeschwerte Geselligkeit.

Montag, 03.10.2022, Feiertag, Tag der deutschen Einheit, 9.00 Uhr, der Ortskern in Hagen a.T.W.: Der Musikverein „Wiesental e.V.“ zieht mit seinen schwungvollen Songs durch die Dorfstraße hinunter zum Trommler, wo die zum Auftrommeln versammelte Menschmenge wartet. Bürgermeisterin Christine Möller begrüßt zusammen mit Kirschkönigin Jessi, Rainer Plogmann und Michael Bensmann als stellvertretende Bürgermeister die Hagern*innen, die Gäste, Geistlichen, Politiker*innen, Bürgermeister*innen der Nachbarkommunen und die ehemaligen Ratsmitglieder und Kolleg*innen der Gemeinde Hagen a.T.W. Nach der ersten Runde Klaren am Trommler bahnten sich der Fahnenträger und die Trommler der sechs Ortsteile den Weg durch die Menge zur nächsten Station bei Beckmann. Weiter ging es zum Querbeet, Kortlücke und ans Fass. Neben einem Gedicht, welches das Kirmes Flair gut zusammenfasste, konnte man an den einzelnen Stationen viel über die Tradition der Kirmes und des Ferkelmarktes erfahren. Fast schon mehr als eine Tradition, eine Art Kirmesinstitution ist Benno der Hahn, der bei Kortlücke im besten Zwirn aufkrähte und Freikarten für die Fahrgeschäfte verteilte. Am Karussell Avenger sangen die Hagener Jungs und „Hagen meine Liebe“ schallte es durch das Dorf und weit über den Avengers Vorplatz hinaus. Die Besucher*innen wurden beim Singen des traditionellen Hagener Liedes - animiert und unterstützt durch Ali Sieckmann und den Musikverein „Wiesental e.V.“ - zu einer schunkelnden Menschenmenge, was ein Bild! Bürgermeisterin Christine Möller erklärte daraufhin den Ferkelmarkt für eröffnet und machte sich auf, um nach harten Verhandlungen, mit der musikalischen Unterstützung des Musikvereins „Wiesental e.V.“ im Avenger Karussell, ein Prachtexemplar von einem Ferkel zu erwerben. Ein langer, sonniger, großartiger Ferkelmarkt begann und endete gegen 0 Uhr, mit einem leichten Gefühl von Traurigkeit, wie man sie empfindet, wenn etwas Einzigartiges sein Ende nimmt und erst in einem Jahr wieder stattfindet.

Gedenkfeiern aus Anlass des Volkstrauertages am 13.11.2022

Der November ist im Jahresverlauf der Monat des Totengedenkens. Am 1. und 2. November, Allerheiligen und Allerseelen sowie am letzten Sonntag vor dem ersten Advent, Totensonntag, gedenken wir der Toten unserer Familien und besuchen ihre Gräber.

 

Am Volkstrauertag gedenken wir der Toten des Krieges und der Gewaltherrschaft, deren Gräber wir oft nicht kennen, die wir aber durch unsere öffentlichen Gedenkstätten ehren. Die Gedenkfeier am Ehrenmal im Ortsteil Niedermark beginnt um 11:00 Uhr und am Ehrenmal auf dem Martinus-Friedhof um 11:45 Uhr. Hierzu laden wir herzlich ein.

Jetzt den Garten winterfest machen

Jetzt ist die Zeit, um den Garten für den Winter vorzubereiten. Die AWIGO GmbH gibt dem ambitionierten Hobbygärtner einige Hinweise und Tipps an die Hand:

Geänderte Öffnungszeiten der AWIGO-Grünplätze ab November beachten
Aufgrund der früheren Dunkelheit verändern sich zum November die Öffnungszeiten der AWIGO-Grünplätze leicht: Die Standorte im Landkreis Osnabrück sind im elften Kalendermonat montags, mittwochs und freitags bereits eine Stunde früher als bisher geöffnet, also von 13.00 bis 17.00 Uhr. Samstags bleiben die Plätze wie gewohnt von 09.30 bis 15.00 Uhr erreichbar.

Mulch schützt vor Kälte
Gemüse- und Zierbeete sind abzudecken. Dazu bietet sich der Mulch an, den die AWIGO aus aufbereitetem Grünabfall gewinnt und auf ihren Grünplätzen anbietet (12,00 Euro/m³, Kleinmengen bis 100 Liter: 1,00 Euro). Er schützt den Boden vor Kälte, Austrocknung und Erosion. Auf das Laub gestreut, verhindert er außerdem die Verwehung der Blätter.

Das unkrautfreie AWIGO-Material stellt eine gute Alternative zum klassischen Rindenmulch dar: Es ist nicht sauer, sondern neutral bis alkalisch und wirkt so der Bodenversauerung entgegen. Zudem ist es deutlich schadstoffärmer, preiswerter und entzieht dem Beet kein Wasser sowie keine Nährstoffe. Vielmehr gibt der Mulch nach überstandenem Winter wieder Nährstoffe an den Boden zurück und wandelt sich somit vom einstigen Frostschutz- zum ergiebigen Düngemittel.

Beim herbstlichen Pflanzen Humus verwenden
Jeder Hobbygärtner weiß: Obstbäume, Ziersträucher, Rosen oder Stauden können am besten jetzt im Herbst gepflanzt werden. Denn vor dem Winterbeginn bilden diese Pflanzen noch Wurzeln und gewöhnen sich an den Standort. Zwiebelpflanzen wie Tulpen, Narzissen, Perlhyazinthen oder Schneeglöckchen werden ebenfalls zu dieser Jahreszeit gesetzt. Damit die frischen Pflanzen vorm Winter noch viele Nährstoffe tanken, bietet sich als Pflanzsubstrat der AWIGO-Humus an. Dieser wurde ebenfalls aus Grünabfall hergestellt, wird regelmäßig hinsichtlich seiner guten Qualität überprüft und ist auf den Grünplätzen im Landkreis zu kleinen Preisen (8,00 Euro/m³, Kleinmengen bis 100 Liter: 1,00 Euro) erhältlich.

Weitere Informationen finden Sie auf www.awigo.de. Rückfragen beantwortet das Service Center gerne unter info@awigo.de  oder der Telefonnummer (0 54 01) 36 55 55.

Abgabefrist für die Grundsteuererklärung bis 31.01.2023 verlängert

Unter der Leitung des Niedersächsischen Finanzministers Reinhold Hilbers hat sich die Finanzministerkonferenz auf eine einmalige Fristverlängerung für die Abgabe der Grundsteuererklärung bis zum 31.01.2023 verständigt.

Dazu erklärt der Finanzminister Hilbers: „Angesichts des aktuellen Erklärungseingangs von bundesweit knapp unter 40 Prozent, haben wir im Kreise der Finanzminister*innen heute erneut erörtert, wie und mit welchen Maßnahmen darauf reagiert werden kann. Auch vor dem Hintergrund, dass die Menschen in Deutschland aktuell vielen Herausforderungen und Unsicherheiten gegenüberstehen und viele mit Sorge in die Zukunft blicken, haben wir die Möglichkeiten und Maßnahmen abgewogen und uns für eine allgemeine Fristverlängerung ausgesprochen und uns darauf verständigt, für die Abgabe der Grundsteuererklärung einmalig mehr Zeit zu gewähren."

Gleichzeitig appelliert Finanzminister Hilbers an die Bürger*innen sowie die Angehörigen der steuerberatenden Berufe, die Erklärungen weiterhin zügig und kontinuierlich abzugeben. Dies sei für eine erfolgreiche Umsetzung der Grundsteuerreform unerlässlich. Nur so sei sichergestellt, dass den Gemeinden die notwendigen Grundlagen für die Erhebung der Grundsteuern ab 2025 rechtzeitig vorliegen, so der Minister.

Aufgrund der neuen Grundsteuerreform sind Sie als Grundstückseigentümer*in im Jahr 2022 verpflichtet eine elektronische Feststellungserklärung beim Finanzamt abzugeben. Die papierlose Übermittlung der Feststellungserklärung können Sie ab jetzt unter www.elster.de registrieren. Weitere Informationen zur Registrierung finden Sie unter: https://www.elster.de/eportal/registrierung-auswahl. Bei Problemen mit der Registrierung wenden Sie sich bitte an das zuständige Finanzamt.

Hier finden Sie weitere Informationen zur neuen Grundsteuerreform in Niedersachsen: https://lstn.niedersachsen.de/steuer/grundsteuer

Ehejubiläen im Jahre 2023

Um eine entsprechende Gratulation vornehmen zu können, werden alle Bürger*innen gebeten, die im Jahr 2023 anfallenden Ehejubiläen (50, 60, 65 Jahre usw.) der Gemeinde Hagen a.T.W. unter der Telefon-Nr. 05401 977-53 mitzuteilen.

Kurse der Volkshochschule Osnabrücker Land - es sind noch Plätze frei

Das Herbstsemester der Volkshochschule Osnabrücker Land (vhs) ist mit einer bunten Vielfalt an Kursen gestartet. Im November und Dezember sind in einigen Kursen noch Plätze frei und buchbar:

Kursnummer

Kurstitel

Beginn - Ende

von

bis

Termine

Ort

222-120319

Faszien-Fitness

10.11.22 - 15.12.22

18:45

19:45

6

Jägerbergschule

222-120308

Waldbaden® - Achtsamkeit im Wald

12.11.22

10:00

14:30

1

Wanderparkplatz Kollage

222-120207

Workshop: Metallring mit verschiedenen Trockenblumen

12.11.22

11:00

13:15

1

Kirschvilla Zum Jägerberg 6

222-120209

Workshop: Adventskränze - die pure Weihnachtsvorfreude

19.11.22

15:00

18:00

1

Kirschvilla Zum Jägerberg 6

222-120336

Backworkshop: Plätzchen, die wir lieben

29.11.22

18:00

21:45

1

Oberschule, Schulküche

222-120101

Babysitterkurs (ab 13 Jahren)

03.12.22

09:30

16:00

1

Bürgerhaus Natrup-Hagen

222-120327

Vortrag: Gesunde Ernährung für Kleinkinder von ein bis drei Jahren (Zusatztermin) 06.12.22 19:00 21:30 1 Oberschule Hagen a.T.W., Raum 104

222-120102

Vortrag: Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

08.12.22

19:00

22:00

1

Grundschule Gellenbeck

222-120103

Vortrag: Die gesetzliche Erbfolge – wie schreibe ich ein Testament?

12.12.22

19:00

22:00

1

Grundschule Gellenbeck

Weitere Informationen erhalten Sie in der vhs-Außenstelle Hagen a.T.W., Telefon 05401/977-41. Anmeldungen sind möglich im Internet auf www.vhs-osland.de sowie per E-Mail an info@vhs-osland.de oder auf dem Postweg mit den im aktuellen Programmheft enthaltenen Anmeldekarten.

Richtiges Heizen mit Brennholz

Feuerstätten wie Holzöfen, Kachel- oder Specksteinöfen sind mit steigenden Energiepreisen wieder stark in Mode gekommen! Mit den steigenden Energiepreisen ist auch die Nachfrage nach Brennholz stark angestiegen.

Während Holz früher zum Grillen oder zum Verfeuern in offenen Kaminen bevorratet wurde, werden heute immer größere Mengen zum Heizen nachgefragt.

Damit steigt aber auch die Gefahr von Schornsteinbränden, denn feste Brennstoffe können im Schornstein zu gefährlichen Ablagerungen von Glanzruß führen.

Glanzruß setzt sich im Schornstein ab, wenn Holz mit zu niedrigen Temperaturen und zu wenig Sauerstoff verbrennt, der Kaminzug nicht stimmt oder feuchtes Holz verbrannt wird. Der Kamin bleibt dann zu kalt und unverbrannte Holzgase, Schwebstoffe und Wasserdampf kondensieren an den Schornsteininnenwänden. Der Schornstein kann versotten, der entstandene Glanzruß kann sich entzünden und zu Bränden führen.

Beachten Sie deshalb beim Heizen mit Holz:

  1. Es darf nur abgelagertes Holz verbrannt werden. Holz braucht durchschnittlich zwei Jahre, um gut auszutrocknen. Für die Trocknung sind ein offener Holzschuppen oder eine nach Süden ausgerichtete Wand mit Dachüberstand am besten geeignet. Je trockener das Holz, umso höher ist sein Heizwert. Ofentrockenes Holz hat einen optimalen Feuchtigkeitsgehalt von 20 Prozent.
     
  2. Achten Sie auf ausreichende Luftzufuhr, damit keine unvollständige Verbrennung stattfindet, die zu erhöhten gefährlichen Kohlenmonoxid-Emissionen führt.
     
  3. Achten Sie darauf, dass der Schornstein aus geeigneten Baustoffen besteht und den richtigen Querschnitt hat. Die Abgase von Feuerstätten für feste Brennstoffe müssen in Schornsteine eingeleitet werden, die gegen Rußbrände beständig sind und eine ausreichende Feuerwiderstandsdauer haben.
     
  4. Bevor Sie Ihre Heizung auf feste Brennstoffe umstellen oder zusätzlich mit Holz heizen, ziehen Sie den zuständigen Bezirks-Schornsteinfegermeister zu Rate. Er berät Sie in allen Fragen rund um das Heizen und zur Betriebssicherheit Ihrer Feuerstätte.
     
  5. Wenn sich dennoch Glanzruß gebildet hat, muss dieser durch den Schornsteinfegermeister entfernt werden, um unkontrollierten Bränden vorzubeugen.
     
  6. Falls es zu einem Brand kommt, zögern Sie nicht, die Feuerwehr zu rufen - 112!     
     
  7. Zum Löschen niemals Wasser verwenden!

Nachtragshaushaltsplan 2022 der Gemeinde Hagen a.T.W.

Der Nachtragshaushalt des Jahres 2022 wurde einstimmig in der Ratssitzung am 06.10.22 verabschiedet. Er ist vor allen Dingen durch den Neubau der Kindertagesstätte in Gellenbeck und den Ausbau des Ganztages erforderlich geworden. Zudem wurde eine Ersatzbeschaffung für ein abgängiges Fahrzeug auf dem Bauhof nötig.

Bei den Projekten handelt es sich um neue Investitionen und nicht um Nachfinanzierungen. Der Haushalt ist weiter ausgeglichen und macht keine Nettoneuverschuldung. Die Finanzierung ist durch den positiven Verlauf der Einkommenssteueranteile gewährleistet. Durch die Änderungen werden im Ergebnishaushalt die ordentlichen Erträge um 1.895.000 € und die ordentlichen Aufwendungen um 530.000 € erhöht. Das Volumen des Finanzhaushaltes wird durch den 1. Nachtragshaushaltsplan um 1.895.000 € auf 27.274.500 € erhöht.

Den detaillierten Plan finden Sie hier: 1. Nachtraghaushalt 2022 der Gemeinde Hagen a.T.W.

Förderung von Wärmepumpen

Der Rat der Gemeinde Hagen a.T.W. hat in seiner Sitzung am 6.10.22 beschlossen, dass die KUNA Förderrichtlinie um Wärmepumpen erweitert wird.

Im Vorfeld hatten sich der Klima-, Umwelt- und Naturschutzausschuss (KUNA) sowie der Verwaltungsausschuss intensiv mit der Thematik beschäftigt. So werden Wärmepumpen bezuschusst, wenn bestehende Heizungsanlagen auf Gas-, Heizöl- oder Kohlebasis außer Betrieb genommen und demontiert werden. Als Nachweis ist die Stilllegung des Gasanschlusses durch den Netzbetreiber schriftlich zu bestätigen bzw. durch Handwerkerrechnung die ordnungsgemäße Reinigung bzw. Beseitigung des Heizöltanks und des Ölkessels zu belegen.

Wärmepumpen werden mit 10 % der Herstellungskosten, höchstens jedoch mit 1.500,00 € gefördert. Eventuell erforderliche Zusatzheizungen bei Hybridanlagen werden nicht gefördert.

Die Richtlinie und den Antrag zur Klima-, Umwelt und Naturschutz Förderung finden Sie hier: Kuna Förderrichtlinie (hagen-atw.de)

Den Antrag finde Sie ebenfalls in unserem Online-Portal "Open R@thaus": Klima-, Umwelt- und Naturschutz (KUNA) Förderung - openrathaus.hagen-atw.de

Bild: pixelio.de

Neues Anmeldeverfahren ab dem Kitajahr 23/24 in den Hagener Kindertagestätten

Die Hagener Kita-Leitungen bringen gemeinsam mit der Kita-Koordinatorin Brit Rüter und Anne Franksmann vom Familienbüro der Gemeinde Hagen a.T.W. ein neues Anmeldeverfahren auf den Weg.

In den vergangenen Jahren gab es im Januar zwei Anmeldetage in den Kitas. Nun wird es einen längeren Zeitraum geben, indem die Eltern ihre Kinder für Krippe, Spielkreis oder Kindergarten anmelden können.

Am 18. November 2022 findet in allen sechs Hagener Einrichtungen ein „Tag für interessierte Neuanmelder*innen“ statt.

Hier haben die Eltern die Möglichkeit, sich die Einrichtungen anzuschauen und bei Bedarf Fragen zu stellen. Danach besteht bis zum 05. Januar 2023 die Möglichkeit, die Kinder zum neuen Kitajahr, welches im August 2023 beginnt, anzumelden. Auf den Homepages der Kitas und der Gemeinde Hagen a.T.W. stehen ab dem 18. November die Anmeldeformulare als PDF zur Verfügung. Sie können in Papierform oder per Mail an die Kitas oder an das Familienbüro geschickt werden. Ab dem Jahr 2024 wird die Anmeldung nur noch Online möglich sein. Eine Anmeldung in mehreren Einrichtungen ist nicht nötig, denn alle Anmeldungen werden zusammengefasst. Außerdem haben die Eltern die Möglichkeit, bezüglich der Kitas einen Erst-, Zweit- und Drittwunsch anzugeben. Alle Anmeldungen, die bis zum 05. Januar 2023 eingehen, werden gleichrangig behandelt. Vor Ostern 2023 bekommen die Eltern eine schriftliche Rückmeldung.

Am 18. November, dem „Tag für interessierte Neuanmelder*innen“, werden alle Kitas am Nachmittag für zwei Stunden öffnen. Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Zeiten:

Kindertagesstätte im Goldbachtal, Zum Jägerberg 17
Leitung: Frau Dobiat, Tel. 0151-20496877
E-Mail: Julia.Dobiat@ev-kitas-mellegmh.de
Tag für interessierte Eltern 14 -16 Uhr

Kindergarten St. Christophorus, Altenhoffs Feld 1k
Leitung: Frau Gutendorf, Tel 05401/98543,
E-Mail: st.christophorus@unsere-kitas.de
Tag für interessierte Eltern 15 -17 Uhr

Kindergarten St. Martinus, Martinistr. 11
Leitung: Frau Wöstemeyer, Tel. 05401/9218,
E-Mail: st.martinus@unsere-kitas.de
Tag für interessierte Eltern 14 -16 Uhr

Melanchthon - Kindertagesstätte, Neuer Kamp 26
Leitung: Frau Temmeyer, Tel: 05401/98256,
E-Mail: kita-hagen@ev-kitas-mellegmh.de
Tag für interessierte Eltern 14 -16 Uhr

Kindergarten St. Marien, Kirchstr. 3a
Leitung: Frau Niemeier, Tel. 05405/890010
E-Mail: st.marien@unsere-kitas.de
Tag für interessierte Eltern 15 -17 Uhr

Kindergarten St. Franziskus, Kolpingstr. 17
Leitung: Frau Willrich, Tel. 05405/7357,
E-Mail: st.franziskus@unsere-kitas.de
Tag für interessierte Eltern 14 -16 Uhr

Bei Fragen zum Anmeldeverfahren können die Eltern sich gerne in den Kitas oder im Familienbüro, Tel. 05401 97743, familienbuero@hagen-atw.de, melden.

Vortragsreihe zur energetischen Immobiliensanierung

Im Rahmen des Projekts nachhaltige Kommune steht u.a. die energetische Modernisierung im Vordergrund. Umso mehr freut sich Projektleiterin Felina Ostrau, dass die Volkshochschule Osnabrücker-Land am 2. und 3. Dezember 2022 in der Oberschule Hagen a.T.W. eine kostenlose Vortragsreihe zur energetischen Immobiliensanierung mit Andreas Skrypietz von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt anbietet:

Fr., 2. Dez. 2022, 16:00-17:30 Uhr
Das eigene Haus - Fördermittel für die Modernisierung
 (Kursnummer 222-120801)
Die energetische Sanierung der eigenen Immobilie lohnt sich mehr denn je
Welche Fördermittel gibt es zur Finanzierung einer zukunftsfähigen Anpassung des eigenen Ein- oder Zweifamilienhauses? Wie können diese genutzt werden und wo erhalte ich individuelle Unterstützung? Antworten auf diese Fragen erhalten Sie in diesem Vortrag und der anschließenden Fragerunde.

Fr., 2. Dez. 2022, 18:00-19:30 Uhr
Das eigene Haus - zukunftsfähig modernisieren
 (Kursnummer 222-120802)
Die energetische Sanierung der eigenen Immobilie lohnt sich mehr denn je
Sie erfahren in diesem Vortrag wie Sie ihr Ein- oder Zweifamilienhaus neuen Herausforderungen anpassen können. Sie erhalten Antworten auf sämtliche Fragen zur energetischen Gebäudesanierung wie auch zum Neubau in der heutigen Zeit. Inhalte sind unter anderem wie mehr Unabhängigkeit von Öl, Gas und Co. erreicht werden kann.

Sa., 3. Dez. 2022, 9:00-10:30 Uhr
Heizen mit erneuerbaren Energien
 (Kursnummer 222-120803)
Auf dem Markt gibt es ganz verschiedene Systeme, die allgemein als Heizung der Zukunft gelten - von Solarthermie über Biomasseheizungen bis hin zu Wärmepumpen. Auch Nah- und Fernwärme aus regenerativ betriebenen Analgen wie BHKWs und Großwärmepumpen kommen zunehmend zum Einsatz.
In diesem Vortrag werden die wichtigsten Systeme vorgestellt und Wege aufgezeigt, wie Eigentümer*innen weg von fossilen hin zu erneuerbaren Heizungen kommen.

Sa., 3. Dez. 2022, 11:00-12:30 Uhr
Wärmedämmung? Was ist das? Wie geht das?
 (Kursnummer 222-120804)
Die Dämmung eines Gebäudes senkt dauerhaft den Energiebedarf. Das macht den Einsatz erneuerbarer Energien einfacher und schont den eigenen Geldbeutel. Ganz nebenbei leistet man dadurch einen enormen Beitrag zum Klimaschutz. Es werden verschiedene Dämmstoffe praktisch vorgestellt und über Vor- und Nachteile gesprochen sowie, welcher Dämmstoff wofür eingesetzt werden kann.

Die Teilnahme an den Vorträgen ist kostenlos. Eine vorherige Anmeldung ist allerdings erforderlich, da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind. Anmeldungen sind möglich im Internet auf www.vhs-osland.de sowie per E-Mail an info@vhs-osland.de oder auf dem Postweg mit den im aktuellen Programmheft enthaltenen Anmeldekarten. Bitte die jeweilige Kursnummer angeben!

Ehrenamtliche Mobile Retter seit fünf Jahren per App

Eine App als regionale Erfolgsgeschichte: Die Mobilen Retter sind seit fünf Jahren in Stadt und Landkreis Osnabrück per App, also einer Funktion auf dem Smartphone, aktiv. Inzwischen haben sich mehr als 1.300 Bürger*innen mit entsprechender Qualifikation als Mobile Retter in der Region Osnabrück engagiert und bisher mehr als 1.500 Einsätze absolviert.

Das Beispiel des Bad Iburger Feuerwehrmannes Frank Hengelbrock, der zufällig als erster Retter zum Zusammenbruch seines guten Bekannten Ralf E. gerufen wurde und ihm das Leben retten konnte, zeigt die Chancen des Projektes.

Darum geht´s: Bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand zählt jede Sekunde. Das Projekt Mobile Retter hat das Ziel, die Rettungskette entscheidend zu ergänzen. Ehrenamtliche qualifizierte Mobile Retter werden über eine App alarmiert und können, wenn sie bei einem Notfall in der Nähe sind, Erste Hilfe leisten, bis der Rettungsdienst eintrifft. In der Region Osnabrück haben die Mobile Retter seit der Einführung vor fünf Jahren so bereits mehr als 1.500 Einsätze erfolgreich absolviert und sind im Schnitt innerhalb von 3:51 Minuten am Einsatzort.

Auch Feuerwehrmann Frank Hengelbrock aus Bad Iburg ist seit gut fünf Jahren als ehrenamtlicher mobiler Lebensretter dabei und hatte bisher rund 15 Einsätze, wobei ihm ein Fall besonders im Gedächtnis geblieben ist: An einem Sonntagvormittag war Hengelbrock mit seiner Familie unterwegs, als sich plötzlich die Mobile Retter App auf seinem Handy meldete. Als er den Einsatz übernommen habe, sei ihm sofort aufgefallen: „Ich kannte die Adresse, es war die meines guten Bekannten Ralf.“ Vor Ort habe die Tochter des Betroffenen weinend an der Tür gestanden: „Frank, es ist Papa, bitte hilf uns“. Er sei sofort die Treppe hochgesprintet, habe Ralf E. am Boden liegen sehen und bis zum Eintreffen der alarmierten Rettungskräfte eine Herzdruckmassage durchgeführt. Danach habe er den Transport durch das enge Treppenhaus bis zum Rettungswagen organisiert. Und als der Einsatz vorbei war, habe er sich noch um Frau und Kinder seines Bekannten gekümmert. Anschließend seien ihm die möglichen Konsequenzen dieser freiwilligen Arbeit bewusstgeworden: „Komme ich damit klar, wenn es um Familie, Freunde, Verwandte geht?“ Denn nicht immer liefen Einsätze so relativ glimpflich ab: Ein paar Wochen zuvor etwa habe er für einen 66-Jährigen nichts mehr machen können - wie übrigens leider bei mehr als der Hälfte seiner Einsätze.

Seine Erfahrungen als Feuerwehrmann seien nach Hengelbrocks Worten aber hilfreich, um mit den Extremsituationen umzugehen. Und ebenso hilfreich sei nach jedem Einsatz die Nachfrage der Regionalleitstelle Osnabrück, ob es ihm gut gehe und wie der Einsatz verlaufen sei. Seine Entscheidung, mobiler Retter zu werden, habe er bislang nicht bereut: „Das steht für mich nicht zur Diskussion und ich glaube wirklich, dass es etwa bei Ralf genau den Unterschied gemacht hat, dass ich vor Ort war.“

Nicole Steinsiek als ärztliche Leitung des Rettungsdienstes der Stadt Osnabrück weist auf die breite Unterstützung des Projektes hin: „Wir sind sehr stolz und dankbar dafür, was die mittlerweile mehr als 1.300 aktiven Mobilen Retter seit der Einführung des Projektes am 27. August 2017 geleistet haben und wir danken allen Beteiligten von ganzem Herzen für ihren starken und unermüdlichen Einsatz.“ Und auch der regionale Ansprechpartner Amin Schnieder vom Landkreis Osnabrück betont: „Mobile Retter engagieren sich ehrenamtlich, leisten aktive Nachbarschaftshilfe und beweisen bürgerschaftliches Engagement, wofür wir uns sehr bedanken.“ Die Rettungskette werde dadurch an entscheidender Stelle gestärkt, ohne eine Änderung an der bisherigen etablierten Struktur des Rettungsdienstes vorzunehmen, so Schnieder.

Und so funktioniert es genau: Geht ein Notruf auf der Nummer 112 mit der Meldung Herz-Kreislauf-Stillstand oder Bewusstlosigkeit in der Regionalleitstelle im Kreishaus ein, lösen die Disponenten neben dem Alarm für den Rettungsdienst auch eine Alarmierung über die Mobile-Retter-App aus. Das System ortet dann registrierte Ersthelfer im unmittelbaren Umkreis des Einsatzortes und sendet eine Anfrage auf deren Smartphone. Sind Helfer in der Nähe, können sie als ehrenamtliche Mobile Retter sehr oft schneller als der Rettungsdienst am Notfallort sein und bis zu dessen Eintreffen bereits qualifizierte lebensrettende Maßnahmen einleiten, die gerade in den ersten Minuten entscheidend sind.

Es ist für alle interessierten Personen mit folgenden und ähnlichen Qualifikationen möglich, ehrenamtlicher Mobiler Retter zu werden: Angehörige von Hilfsorganisationen, Ärzte, Rettungsdienstmitarbeitende, Feuerwehrleute, Gesundheits- und Krankenpfleger*innen, DLRG, THW, Sanitätsdienst, Einsatzersthelfer*innen Alpha/Bravo (Sanitätsausbildungsstufen der Bundeswehr). Einfach die Mobile Retter-App herunterladen, registrieren und für ein Training anmelden.

Weitere Informationen und die Option sich am Projekt zu beteiligen unter: www.mobile-retter.org/os

Bild oben: Retter in der Not: Der Bad Iburger Feuerwehrmann Frank Hengelbrock (links) wurde beim Zusammenbruch seines Bekannten Ralf E. (Mitte) durch die App der Mobilen Retter alarmiert und konnte ihm das Leben retten. Als Ansprechpartner beim Landkreis Osnabrück betreut Amin Schnieder (rechts) das Projekt der Mobilen Retter, das seit fünf Jahren den Rettungsdienst durch den schnellen Einsatz ehrenamtlicher Helfer vor Ort unterstützt.                            
Foto: Landkreis Osnabrück  

Hagener Nussknackermarkt vom 24. -27.11.2022

Zum ersten Adventswochenende 2022 öffnet in Hagen a.T.W. der Nussknackermarkt seine Pforten: am Donnerstag, den 24.11. von 18.00 bis 21.00 Uhr, am Freitag, den 25.11. von 16.00 bis 21.00 Uhr, am Samstag, den 26.11. von 14.30 bis 21.00 Uhr und am Sonntag, den 27.11. von 14.30 Uhr bis 19.00 Uhr.

Auf dem Rathausvorplatz sowie vor und in der Ehemaligen Kirche bieten rund 40 Vereine und Verbände sowie Kunsthandwerker*innen in weihnachtlich gestalteten Hütten und Ständen an, was das Herz in der Advents- und Weihnachtszeit höherschlagen lässt. Egal ob aus Holz, Metall oder Stoff, liebevoll Selbstgemachtes als Geschenk oder für den Eigenbedarf, es ist für jeden etwas dabei! Mit einer Tasse Glühwein oder Punsch in der Hand lässt es sich gemütlich über den Nussknackermarkt schlendern, stöbern und die adventliche Atmosphäre genießen. Einem sich anschleichenden Hungergefühl kann mit den Klassikern Bratwurst und Pommes und den Highlights Reibekuchen und Grünkohl entgegengewirkt werden. Für die kleinen Weihnachtsmarktbesucher*innen wird nicht nur das traditionelle Kinderkarussell seine Runden drehen, auch der Nikolaus wird auf dem Nussknackermarkt zu finden sein.

Unterstützt wird das adventliche Flair durch diverse musikalische Beiträge der heimischen Künstler*innen und Gruppen. Sobald das Bühnenprogramm zusammengestellt ist, wird es auf der Homepage der Gemeinde Hagen a.T.W. (www.hagen-atw.de) veröffentlicht.

Wir freuen uns mit Ihnen auf dem Nussknackermarkt - einer Veranstaltung für die ganze Familie - die Vorweihnachtszeit einzuläuten.

Zuschuss für Stoffwindeln

Als familienfreundliche und nachhaltige Kommune war es Rat und Verwaltung der Gemeinde Hagen a.T.W. ein wichtiges Anliegen, dass Hagener Bildungspaket um einen Zuschuss für Stoffwindeln zu erweitern. Allein in Deutschland landen täglich 8,4 Millionen Wegwerfwindeln im Restmüll und produzieren damit riesige Müllberge.

Um eine umweltfreundlichere Alternative zu schaffen, hat der Rat der Gemeinde Hagen a.T.W. jetzt einen Zuschuss bei der Nutzung von Stoffwindeln beschlossen. 

Das Hagener Bildungspaket umfasste bisher einen Wert von 1.000 Euro für jedes Hagener Kind, das im Zeitraum 01.10.2014 bis 30.09.2023 geboren wird. Jeweils 200 Euro werden zur Geburt und zur Einschulung ausgezahlt. Die restlichen 600 Euro werden in Form von Gutscheinen vergeben. Acht Gutscheine im Wert von jeweils 50 Euro können bei vielen verschiedenen Hagener Institutionen eingelöst werden. Zusätzlich erhalten die Kinder einen Gutschein im Wert von über 200 Euro für einen Jahresbeitrag des Elementarbereichs der Hagener Jugendmusikschule. Der Zuschuss für Stoffwindeln erweitert das Hagener Bildungspaket um einen weiteren Themen gebundenen Gutschein.

Der Stoffwindelgutschein in Höhe von 50 Euro kann ab einem Anschaffungswert von mindestens 250 Euro eingelöst werden. Nach der Anschaffung ist dieser Gutschein mit der Originalrechnung im Familienbüro der Gemeinde Hagen a.T.W. einzureichen. Die Rechnung muss an die Eltern des Kindes adressiert sein. Der Stoffwindelgutschein verfällt mit Vollendung des 3. Lebensjahres des anspruchsberechtigten Kindes.

Aktivitäten der Vereine

Hospizverein Hagen a.T.W. e.V. zu Gast im OS-Radio Mittags-Talk

Der Hospizverein Hagen a.T.W. e.V. bietet ab Oktober einmal im Monat an einem Samstagvormittag eine Offene Sprechstunde an. Diese findet in den Räumen des Jugendhofes Obermeyer, Hagen a.T.W. Zentrum, Kreisel, Osnabrücker Straße (ehemalige Räume der OLB) statt.

Im Interview mit der Moderatorin Verena Morris berichteten Hild Butz und Beate Haunhorst, wie es zur Vereinsgründung kam und über die Arbeit in der Sterbe- und Trauerbegleitung. Nachzuhören in der online-Version ist dieses Interview unter https://www.osradio.de/2022/09/01/hospizverein-hagen-a-t-w-zu-gast-im-mittags-talk/

Sie haben Interesse daran den Hospizverein ehrenamtlich zu unterstützen?
Der Hospizverein Hagen a.T.W. e.V. plant im Frühjahr 2023 einen Grundkurs in Sterbe- und Trauerbegleitung durchzuführen. Dieser Grundkurs soll Frauen und Männern jeden Alters einen Zugang zu den Themen Sterben und Trauer sowie dem eigenen Sterben und dem eigenen Tod ermöglichen. Er soll Interessierte befähigen, im Rahmen einer ehrenamtlichen Tätigkeit im Hospizverein Hagen a.T.W. e.V., Sterbende und Trauernde sowie deren Angehörige zu begleiten. Der Verein möchten über Inhalte, Umfang und Ablauf des Kurses informieren und lädt Interessierte herzlich zu einem der Informationsabende ein:
Montag, 07.11.2022 um 20.00 Uhr

Ort:  Gemeindehaus der Ev.-luth. Melanchthon Gemeinde,  Schumachers. 26, 49170 Hagen a.T.W.
Mittwoch, 09.11.2022 um 19.30 Uhr                                 
Ort:   Pfarrheim St Antonius, Am Boberg 10, 49124 Holzhausen-Ohrbeck
Montag, 14.11.2022 um 20.00 Uhr
Ort:   St. Martinus Jugendheim, Martinistr. 11, 49170 Hagen a.T.W

Die Inhalte der drei Abende sind gleich. Sollten Sie an keinem der Termine teilnehmen können, informieren Sie sich gerne direkt bei: Beate Haunhorst, Telefon: 05401 368 99 02 / Klaus Schlautmann-Haunhorst / Norbert Pörtner

Am Samstag, dem 26.11.2022 findet ein Orientierungstag statt, an dem sich alle interessierten Kurs-Teilnehmer*innen kennenlernen und bzgl. ihrer Teilnahme am Grundkurs entscheiden können

E-Mail: hospizgruppe@hospizverein-hagen-atw.de  / www.hospizverein-hagen-atw.de

 

„Deine Stimme – gerade jetzt!“ - Wahlen zu den Kirchenvorständen und Pfarrgemeinderäten

„Deine Stimme – gerade jetzt!“ unter diesem Leitwort finden am 5. und 6. November 2022 im Bistum Osnabrück wieder die Wahlen zu den Kirchenvorständen und Pfarrgemeinderäten statt.

Auch in der katholischen Pfarreiengemeinschaft Hagen St. Martinus/Mariä Himmelfahrt Gellenbeck stellen sich engagierte Frauen und Männer zur Wahl, die unsere Kirche hier vor Ort in Hagen a.T.W. aktiv gestalten wollen. Kurz zusammengefasst: Die Kirchenvorstände setzen sich u. a. für die rechtlichen Belange, die Gebäude und das Personal der Gemeinden ein – die Pfarrgemeinderäte sind für die inhaltliche Ausgestaltung des Gemeindelebens zuständig. Für diese wichtigen Aufgaben braucht es die Unterstützung aller Gemeindemitglieder – machen Sie deshalb von Ihrem Stimmrecht Gebrauch! Die Kandidatenlisten hängen in den Schaukästen unserer Kirchen – dort sind auch Hinweise zum Wahlrecht zu finden.

Wahllokal in Hagen, St. Martinus:
Treffpunkt/Pfarrheim unter der Kirche
Wahlzeiten:
Sa, 05.11.2022 von 17 – 18 Uhr und von 19 bis 19:30 Uhr
So, 06.11.2022 von 9 bis 17 Uhr (hier gibt es um 12 Uhr Kaffee und Kuchen).

Wahllokal in Gellenbeck, Mariä Himmelfahrt:
Kindergarten St. Marien, Kirchstr. 3 a, 49170 Hagen a. T. W.
Wahlzeiten:
Sa, 05.11.2022 von 17 bis 19 Uhr
So, 06.11.2022 von 09:30 bis 12 Uhr und von 15 bis 17 Uhr

Auch Briefwahl ist möglich. Bei Interesse melden Sie sich bitte im jeweiligen Pfarrbüro:
Hagen, St. Martinus:
Tel. 05401/84258-0 oder Mail an pfarramt@st-martinus-hagen.de
Gellenbeck, Mariä Himmelfahrt:

Tel. 05405/7173 oder Mail an pfarramt@maria-himmelfahrt-gellenbeck.de

Also – nicht verpassen: „Deine Stimme – gerade jetzt!“

 

Richtfest Gustav-Görsmann-Haus

Die Arbeiten am Neubau des Gustav-Görsmann-Hauses gehen gut voran und so konnte am Samstag, dem 15.10.22 das Richtfest gefeiert werden.

Zahlreiche Gemeindemitglieder hatten sich bei schönem Wetter versammelt, um das Aufrichten des Richtkranzes mit zu erleben und den Richtspruch zu hören. Die Kindergartenkinder, die den Kranz geschmückt hatten, waren ganz schön stolz, als die Bänder hoch oben im Wind flatterten. Es wurde nicht vergessen, allen, die an diesem Projekt beteiligt sind, zu danken. Außerdem erinnerte das Lied „Großer Gott, wir loben dich“ daran, dass am Segen Gottes alles gelegen ist. Interessierte konnten sich im Anschluss im Rohbau ein Bild der geplanten Räume machen. Dabei standen Mitglieder des Kirchenvorstandes für Erläuterungen und Fragen zur Verfügung. Die Gäste nutzten bei Kaltgetränken und Würstchen noch die Gelegenheit zum Austausch und Gespräch.

Kleidersammlung der Kolpingsfamilien

Hochzufrieden zeigten sich die Verantwortlichen der Herbstkleidersammlung der Kolpingsfamilien in der Nieder- und Obermark.

8,05 Tonnen sammelten die vielen freiwilligen Helfer*innen der Kolpingsfamilie Hagen a.T.W., 3,56 Tonnen war das Ergebnis der Kolpingsfamilie Gellenbeck. Der Erlös dieser Sammlung ist für caritative Aufgaben des Kolpingwerkes bestimmt. Ein ganz besonderer Dank geht an alle Spender*innen und freiwilligen Helfer*innen, aber auch an die Hagener Firmen und Unternehmen, die Jahr für Jahr unentgeltlich die Sammelfahrzeuge zur Verfügung stellen. Wer mit seinem Sammelgut bis zur nächsten Frühjahrssammlung nicht warten möchte, darf sich gern bei Carl Hehmann (KF Gellenbeck), Tel. 05405-7392 oder bei Frank Höckerschmidt (KF St. Martinus Hagen), Tel. 05401-1595294 melden.

Treffpunkt Niedermark

Am zweiten Montag im Oktober fand für den Treffpunkt Niedermark in der Kath. Kirche Mariä Himmelfahrt in Hagen-Gellenbeck ein besonderer Gottesdienst statt. Im Rahmen eines Wortgottesdienstes haben 29 Personen das Sakrament der Krankensalbung empfangen.

Die Krankensalbung wird als ein sakramentales Mittel der Stärkung und Ermutigung verstanden. Sie soll im Alter Anteil am Heiligen Geist schenken und Vertrauen auf die göttliche Barmherzigkeit wecken. Pfarrer Hermann Hülsmann und Pfarrer i.R. Norbert Friebe haben dieses Sakrament gespendet. Anschließend wurden die Senioren zum Kaffeetrinken und zum Rosinenbrotessen in den St. Marien Kindergarten eingeladen.

Herbstwanderung

Am 08.10.2022 fand die Herbstwanderung des Familienverbands statt. Bei bestem Wetter machten sich ca. 50 Personen auf dem Weg zu einer Wanderung durch den Borgberg.

An der Almwiese wurde eine Pause eingelegt, wo es Getränke und Süßigkeiten für die Kinder gab. Das Ziel war in diesem Jahr Im Drehenbrook in Hagen a.T.W., wo die Kinder noch Gelegenheit zum Spielen hatten. Anschließend gab es Bratwürstchen und am Lagerfeuer wurde Stockbrot gebacken.

Herbstkonzert

Am Sonntag, den 23.10.2022 war es nach langer Corona-Pause endlich wieder soweit, der Männerchor Hagen a. T. W. führte unter dem Motto: „Ein Lied geht um die Welt“ sein traditionelles Herbstkonzert gemeinsam mit der Jugendmusikschule Hagen a.T.W. in der Ehemaligen Kirche sehr erfolgreich durch.

Nahezu alle Plätze waren besetzt. Die begeisterten Zuhörenden genossen über fast zwei Stunden einen sehr gelungenen Nachmittag. Insbesondere das harmonische Wechselspiel zwischen Chor und der Jugendmusikschule erfreute alle Anwesenden. Zum Abschluss gab es daher den verdienten, großen Applaus für die gelungenen Darbietungen.

Die nächsten Termine des Männerchor Hagen a.T.W.: 26.11.2022 Mitwirkung am „Nussknackermarkt“, 11.12.2022 um 17 Uhr Adventskonzert in der Ehemaligen Kirche

Weiterhin sind interessierte Sänger zu den Chorproben, donnerstags, 20:00 Uhr im Vereinsheim „Zum Jägerberg 6“ herzlich willkommen.

3-Tages Fahrt des Musikvereins Wiesental e.V. Hagen a.T.W.

Vom 14. - 16. Oktober fuhren die 41 Teilnehmer*innen nach Wittensee/ Flensburg.

Am 14.10., morgens um 06:30 Uhr, rollte der Bus los Richtung Norden. Auf dem Weg konnten sich die Teilnehmer*innen mit dem ein oder anderen belegten Brötchen stärken, bevor am Eidersperrwerk, ein Küstenschutz-Bauwerk an der Eidermündung, der erste Stopp einlegten wurde. Hier wurde ein wenig Nordsee-Luft geschnuppert, während man sich über das imposante Bauwerk informierte und mit einem Fischbrötchen stärkte. Nach einem Zwischenstopp in der Hafenstadt Tönning, erreichten die Reisegruppe das Hotel „Wittensee-Schützenhof“ in Groß Wittensee. Nachdem alle Zimmer verteilt und bezogen waren, nahmen alle gemeinsam ein reichhaltiges „Holsteiner Buffet“ ein. Im Anschluss, bei „geselliger Runde“, wurde nicht nur geklönt und getrunken: Marco Sommer, bekannt aus der Fernsehsendung „Immer wieder sonntags“ heizte die Gruppe mit seinem Küsten-Pop ein und stimmte mit seiner guten-Laune-Musik auf die folgenden, schönen Tage ein. Auch Manfred Plogmann und Martin Grba trugen in zwei kleinen Runden mit altbewährten Klassikern und Traditionen zu einem ausgelassenen Abend bei.

Nachdem „Im Norden die Sonne aufging“ führte die Reiseleiterin die Teilnehmer*innen über Schleswig nach Flensburg. Nach einem kleinen Rundgang durch Flensburg stieg man in Kappeln an der Schlei in einen „Raddampfer“, um eine Rundfahrt über Schleimünde und Maasholm zu genießen. Auch dieser sehr informative Tag wurde gemeinsam im Hotel beschlossen. Am nächsten Tag startete die Heimreise mit einem Halt in Eckernförde mit kleiner Stadtführung und Shopping in der „Bonbon- und Schokoladenmanufaktur“. Vollbepackt mit vielen bunten „Kariesbomben“ ging es in die Heimat nach Hagen a.T.W. Ein Dank geht an das Orga-Team rund um Gabriele Klumpe und an den Busfahrer Vizir.

Sobald es weitere Informationen zur nächsten 3-Tagesfahrt vom 20. bis 22.10.2023 mit dem Ziel „Thüringer Wald“ gibt, wird der Musikverein Wiesental e.V. Hagen a.T.W. darüber informieren. Anmeldungen sind ab dem Zeitpunkt möglich.

 

Tipp vom Umweltschutzbeauftragten: Gärten igelfreundlich gestalten

Wenn die Tage kälter werden, machen sich Igel auf die Suche nach einem sicheren Unterschlupf. Oft kommen die kleinen Stacheltiere auch in unseren Gärten vorbei. So können Sie Ihren Garten igelfreundlich gestalten:

  • Bieten Sie in Ihrem Garten Unterschlupf- und Nistmöglichkeiten wie niedriges Buschwerk, Laub- und Reisighaufen für Igel an.
  • Schaffen Sie Überwinterungsquartiere, indem Sie zum Beispiel ein Igelhäuschen bauen (Bauanleitung: https://www.nabu.de/imperia/md/content/nabude/naturerleben/200203_nabu_handout_igelhaus.pdf und Video: https://www.youtube.com/watch?v=SRBTHfuyTc0&t=6s)
  • Verzichten Sie auf englischen Rasen und exotische Gehölze im Garten.
  • Gestalten Sie Ihren Garten ohne kleinmaschige Zäune, damit sich Igel frei fortbewegen können.
  • Kein Abbrennen von Reisighaufen ohne vorheriges vorsichtiges Umsetzen.
  • Vorsicht beim Mähen sowie bei Aufräum- und Rodungsarbeiten: In Haufen und Holzstapeln können sich Igelnester befinden.
  • Kellerschächte und Gruben sind Tierfallen, die abgedeckt werden sollten.
  • Baugruben, Kabel- und ähnliche Gräben (auch an Straßen) auf hineingefallene Igel kontrollieren und Opfer aus ihrer misslichen Lage retten.
  • Rettungsplanken für Teiche und an Wasserbecken mit steilem, glattem Rand anbringen, damit sich Igel im Notfall selbst retten können.
  • Keine Schlagfallen aufstellen und keine Vogel-Schutznetze am oder bis zum Boden verwenden.
  • Kein unnötiger Chemieeinsatz im Garten: Schöpfen Sie bei der Schädlingsbekämpfung umweltverträgliche Alternativen aus.
  • Sorgen Sie regelmäßig für frisches Trinkwasser, zum Beispiel mit einem Vogelbad oder einer Tränke im Garten.
  • Verzichten Sie auf Laubsauger.

Schon ab Mitte Oktober wird das Nahrungsangebot für Igel deutlich knapper, die Alttiere beginnen ihr Winternest zu bauen und Jungigel versuchen noch weiter an Gewicht zuzulegen. Manche verspätete Jungigel sind jetzt noch unterwegs, um sich weitere Fettreserven anzufressen. Diese Tiere sollten nicht aus falsch verstandener Fürsorge aufgenommen werden. Nur wenn ein Igel auffallend unterernährt oder krank ist, sollte er versorgt oder einer Igelstation übergeben werden.

Veranstaltungskalender

Die nächsten Veranstaltungen in Hagen a.T.W.

Sa, 24.02.2024 , 11:00
21. AWIGO-Sammelaktion
Ort: Bauhof Gemeinde Hagen a.T.W., Natruper Straße 38, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100780261/21-awigo-sammelaktion

Sa, 24.02.2024 , 19:00
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

Sa, 24.02.2024 , 19:00
Mitgliederversammlung
Ort: Kolpingsfamilie Gellenbeck, Prozessionsweg 15, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100763534/mitgliederversammlung

Sa, 24.02.2024 , 20:00
Jahresmitgliederversammlung
Ort: Gaststätte "Zum Wiesental", Wiesentalweg 11, Hagen am Teutoburger Wald
Vom Männcerchor Hagen a.T.W.

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100770318/jahresmitgliederversammlung

So, 25.02.2024 , 17:00
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

Mi, 28.02.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Do, 29.02.2024 , 14:30
KAB Rentnertreff - Spielenachmittag
Ort: Pfarrheim "Treffpunkt" St. Martinus, Martinistr. 15, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100777231/kab-rentnertreff-spielenachmittag

Fr, 01.03.2024 , 19:00
Mitgliederversammlung Hagener Sportverein 1920 e.V.
Ort: Gaststätte Stock, Zum Jägerberg 2, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100778451/mitgliederversammlung-hagener-sportverein-1920-e-v

Sa, 02.03.2024 , 09:00
"Letzte Hilfe"-Kurs in der Hagener Kirschvilla
Ort: Kirschvilla, Zum Jägerberg, Hagen a.T.W., Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100765348/letzte-hilfe-kurs-in-der-hagener-kirschvilla

Sa, 02.03.2024 , 15:00
Spielenachmittag des Deutschen Familienverbandes
Ort: Altes Pfarrhaus, Martinistraße 9, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243442/spielenachmittag-des-deutschen-familienverbandes

Sa, 02.03.2024 , 19:00
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

So, 03.03.2024 , 17:00
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

Mi, 06.03.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Do, 07.03.2024 , 20:00
Emily Wolfe
Ort: Gaststätte Stock, Zum Jägerberg 2, Hagen am Teutoburger Wald
Rock 'n' Roll aus Austin/Texas

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100733408/emily-wolfe

Sa, 09.03.2024 , 14:30
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

Sa, 09.03.2024 , 19:00
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

So, 10.03.2024 , 11:00
Fastenessen im Pfarrheim
Ort: Pfarrheim "Treffpunkt" St. Martinus, Martinistr. 15, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100788319/fastenessen-im-pfarrheim

So, 10.03.2024 , 17:00
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

Mi, 13.03.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Do, 14.03.2024 , 16:00
Blutspende-Aktion
Ort: Oberschule Hagen, Schopmeyerstraße 20, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100552715/blutspende-aktion

Fr, 15.03.2024 , 16:00
Blutspende-Aktion
Ort: Oberschule Hagen, Schopmeyerstraße 20, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100552715/blutspende-aktion

Sa, 16.03.2024 , 10:00
Kreativkurs Malen
Ort: Pfarrheim "Treffpunkt" St. Martinus, Martinistr. 15, Hagen am Teutoburger Wald
Eintauchen in die bunte Welt der Farben.

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100786421/kreativkurs-malen

Sa, 16.03.2024 , 11:00
Repair Café
Ort: Grundschule Gellenbeck, Görsmannstraße 16, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243889/repair-caf

Sa, 16.03.2024 , 14:00
Mahltag in der Gellenbecker Mühle
Ort: Gellenbecker Mühle, Gellenbecker Straße 6, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100780189/mahltag-in-der-gellenbecker-m-hle

Sa, 16.03.2024 , 19:00
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

Mi, 20.03.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Mo, 25.03.2024 , 18:00
Kreuzweg in Lengerich
Ort: Kath. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinistraße 17, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100788320/kreuzweg-in-lengerich

Mi, 27.03.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

So, 31.03.2024 - Mo, 01.04.2024, 20:00
Osterkreuz
Ort: Sängerheim Sudenfeld, Hohner Weg 2, Hagen am Teutoburger Wald
Mit dem Männergesangverein Sudenfeld

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100762382/osterkreuz

So, 31.03.2024 - Mo, 01.04.2024, 20:00
Osterkreuz
Ort: Sängerheim Sudenfeld, Hohner Weg 2, Hagen am Teutoburger Wald
Mit dem Männergesangverein Sudenfeld

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100762382/osterkreuz

Mi, 03.04.2024
Bürgerversammlung Dorferneuerung
Ort: Rathaus Hagen a.T.W., Schulstraße 7, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100765298/b-rgerversammlung-dorferneuerung

Mi, 03.04.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Mi, 03.04.2024 , 20:00
Cody Jasper
Ort: Gaststätte Stock, Zum Jägerberg 2, Hagen am Teutoburger Wald
Roots Rock aus Amarillo/Texas

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100733411/cody-jasper

Sa, 06.04.2024 , 10:00
Offene Sprechstunde des Hospizvereins am Kreisel
Ort: Außenstelle Jugendhof Obermeyer, Osnabrücker Str. 6 (Kreisel), Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100723336/offene-sprechstunde-des-hospizvereins-am-kreisel

Sa, 06.04.2024 , 19:00
Doppelkopfturnier des Schützenverein Natrup-Hagen
Ort: Bürgerhaus Natrup-Hagen, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Doppelkopfturnier im Bürgerhaus Natrup-Hagen

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100733491/doppelkopfturnier-des-sch-tzenverein-natrup-hagen

Mi, 10.04.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Fr, 12.04.2024 , 18:00
Flohmarkt von Frauen für Frauen
Ort: Pfarrheim "Treffpunkt" St. Martinus, Martinistr. 15, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100786424/flohmarkt-von-frauen-f-r-frauen

Sa, 13.04.2024 , 14:00
Wanderung "Gemeinsam auf dem Weg", Angebot für Trauernde
Ort: Hagen a.T.W. Zentrum, Dorfstraße, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100768282/wanderung-gemeinsam-auf-dem-weg-angebot-f-r-trauernde

So, 14.04.2024 , 15:00
Offene Kapelle am Waldfriedhof
Ort: Friedhofskapelle auf dem Waldfriedhof Hagen, Zum Jägerberg 19a, Hagen am Teutoburger Wald
Die Kapelle am Waldfriedhof, Zum Jägerberg 19a, öffnet für Besucher die Pforten.

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100767631/offene-kapelle-am-waldfriedhof

So, 14.04.2024 , 17:00
Konzert mit dem Gitarrenensemble Absaits e.V.
Ort: Ehemalige Kirche Hagen a.T.W., Martinistraße 4, Hagen am Teutoburger Wald
Hagener Sonntagsmusik 2024 - Musik vom Feinsten

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100444840/konzert-mit-dem-gitarrenensemble-absaits-e-v

Mi, 17.04.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Do, 18.04.2024 , 19:00
Filmabend im Pfarrheim St. Martinus "Still Alice-Mein Leben ohne Gestern"
Ort: Treffpunkt Pfarrheim St. Martinus, Martinistraße 15, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100767624/filmabend-im-pfarrheim-st-martinus-still-alice-mein-leben-ohne-gestern

Sa, 20.04.2024 , 11:00
Repair Café
Ort: Grundschule Gellenbeck, Görsmannstraße 16, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243889/repair-caf

So, 21.04.2024 , 11:00
Hagener Kirschblütenmarkt
Ort: Ortskern Obermark, Kirchplatz / Dorfstraße / Gibbenhoff, Hagen am Teutoburger Wald
Wir laden ein zum Hagener Kirschblütenmarkt 2024

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100343336/hagener-kirschbl-tenmarkt

So, 21.04.2024 , 17:00
Konzert des Männerchores Hagen a. T. W.
Ort: Ehemalige Kirche Hagen a.T.W., Martinistraße 4, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100765304/konzert-des-m-nnerchores-hagen-a-t-w

Mi, 24.04.2024 , 10:00
Horses & Dreams meets Portugal
Ort: Hof Kasselmann, Am Borgberg 3, Hagen am Teutoburger Wald
Shows, Entertainment, Shopping und Hospitality

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100545475/horses-dreams-meets-portugal

Mi, 24.04.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Mi, 24.04.2024 , 18:00
Instrumentenvorstellung
Ort: Oberschule Hagen, Schopmeyerstraße 20, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100260678/instrumentenvorstellung

Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie unter https://www.hagen-atw.de/

Ärzte-Notdienst

Apotheken-Notdienst

Der Jahresnotdienstkalender der Apotheken ist als Bro­schüre in den Apotheken erhältlich.

Kinderärztlicher Notdienst

Zentrale Anlaufpraxis für die niedergelassenen Kinder- und Jugendärzte aus der Stadt und dem Landkreis Osnabrück ist das Christliche Kinderhospital Osnabrück (CKO).

Christliches Kinderhospital Osnabrück

Johannisfreiheit 1, 49074 Osnabrück, Tel. 0541 70006969
Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres werden hier außerhalb der Sprechstunden vorsorgt.

Die Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag und Donnerstag von 20.00 bis 22.00 Uhr
Mittwoch und Freitag von 16.00 bis 22.00 Uhr
an Wochenenden und Feiertagen von 10.00 bis 20.00 Uhr

Ärztlicher Notdienst außerhalb der Sprechstunden

Dienstbereitschaft der Hagener Ärzte

Freitag 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr (Bitte unbedingt vorab telefonisch anmelden!)
Samstag 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

November

 
05.11. Drs. Feld / Schiotka
12.11. Herr Jostwerth
19.11. Herr Schmidt
26.11. Dr. Rey

Dezember

 
03.12. Frau Roggenkamp
10.12. Drs. Feld / Schiotka
17.12. Herr Jostwerth
24.12. kein Dienst
31.12. kein Dienst

 

Telefonnummern der Hagener Hausärztinnen/-ärzte:

Dres. Schmidt / Warnecke 05401 8808010
Dres. Cromme / Herr Weisgerber / Frau Roggenkamp / Herr Jostwerth und Dr. Rey 05401 82500
Dr. Große Kracht 05405 890283
Dr. Herkenhoff 05401 9400
Dres. Feld/Schiotka 05405 98080

 

 

Notdienstambulanz im NOTRUFAUFNAHMEZENTRUM KLINIKUM OSNABRÜCK

Am Finkenhügel 1 - 49076 Osnabrück

Sie finden die Notdienstambulanz direkt im Notaufnahmezentrum.

Die direkte Durchwahl zur Notdienstambulanz Osnabrück während der Sprechstunden: Tel. 0541 961111

Außerhalb der Sprechstunden bitte die bundesweit einheitliche Rufnummer 116117 wählen.

Sprechstunden:

Montag, Dienstag, Donnerstag 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Mittwoch 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Freitag 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 08.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Hausbesuche:
Hausbesuche können in der Region der Notdienstambulanz NUR über die Rufnummer 116117 telefonisch angefordert werden, wenn der Patient nicht transportfähig ist.

Tierärztlicher Notdienst

Tierärztlicher Notdienst für Hagen a.T.W. / Bad Iburg / Georgsmarienhütte

 
Datum Arzt/Ärztin
November  
05. - 06. Gottwald
12. - 13. Dr. Deus
19. - 20. Dr. Brockmann
26. - 27. Gabriel
Dezember  
03. - 04. Dr. Rosengarten
10. - 11. Dr. Deus
17. - 18. Dr. Brockmann
24. - 26.  Gottwald
31.12.22 - 01.01.23 Gabriel

 
Kleintierpraxis Dr. Deus
Alte Heerstr. 64
49124 Georgsmarienhütte
 
Kleintierpraxis Dr. Reinhard Rosengarten
Sieben Quellen 10
49124 Georgsmarienhütte
Tierarztpraxis Claudia Gottwald
Höhenweg 22 c
49170 Hagen a.T.W.
 
Kleintierpraxis Dr. Gerti Brockmann
Mühlenstrasse 56
49186 Bad Iburg
05403 - 780585
Kleintierpraxis Olaf Gabriel
Im Loh 42
49124 Georgsmarienhütte

Anmeldung zum Newsletter

Sie möchten informiert werden, sobald der neue Newsletter online ist?

Melden Sie sich hier an.