Ausgabe Oktober 2022

Auszubildende gesucht - Bewerbungsschluss 31.10.2022

Straßen, Gehwege und Co. reinigen – aber wer ist wo zuständig?

Wohnraum für Geflüchtete wird weiter dringend benötigt

Entdeckerfibel für kleine Hagenerinnen und Hagener

Obstspieße - eine Klasse für sich

Neues touristisches Angebot „Türöffner im Hufeisen“

Deutsch-polnisches Frauen-Forum kommt in Olsztyn zusammen

Das Beste aus der Hagener Süßkirsche 2022

Stadtradeln Gewinner*innen

Kurse der Volkshochschule Osnabrücker Land - es sind noch Plätze frei

Abschaltung der Straßenbeleuchtung

Hagener Kirmes 30.09. - 3.10.2022

Wo versteckt sich das Kirschmonster? Dorf-Rallye der 4. Klassen

Hagener Herbst – Goldener Herbst

Die Kirschvilla

Die Sanierung des Sportplatzes im Sportzentrum ist abgeschlossen

Die Krippe im Goldbachtal

Schützenfest in Natrup-Hagen

Es wurde um den Pokal geboult

Männerchor beim „Hagener Herbst“

Tipp vom Umweltschutzbeauftragten: Helfer*in im Naherholungspark Gellenbeck werden!

Kronkorkensammlung für die Vereinsarbeit

Offene Sprechstunde des Hospizverein Hagen a.T.W.

Landfrauen Hasbergen/Hagen a.T.W. besichtigen Rittergut Osthoff

Gedenkgottesdienst zum 80. Todestag von Pfarrer Gustav Görsmann am 15. September 2022

Der Förderverein der Grundschule Gellenbeck e.V. stellt sich vor:

Die nächsten Veranstaltungen in Hagen a.T.W.

Kinderärztlicher Notdienst

Apotheken-Notdienst

Tierärztlicher Notdienst

Ärztlicher Notdienst außerhalb der Sprechstunden

Neues aus dem Rathaus

Auszubildende gesucht - Bewerbungsschluss 31.10.2022

Die Gemeinde Hagen a.T.W. stellt zum 01.08.2023 Auszubildende als Verwaltungsfachangestellte/n (m/w/d) und als Fachkraft für Abwassertechnik (m/w/d) ein.

Die Einstellung und Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD).

Weitere Informationen zu den Ausbildungen finden Sie hier:
Ausbildung Verwaltungsfachangestellte/r
Ausbildung Fachkraft für Abwassertechnik

und unser "Wir suchen Dich!" Video hier: https://www.youtube.com/watch?v=ejgLOzSPpjM

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bitte bis zum 31.10.2022 an die

Gemeinde Hagen a.T.W.
Schulstr. 7
49170 Hagen a.T.W.

z. Hd. Frau Mindrup, Tel. 05401/97731 oder per Mail an: info@hagen-atw.de

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Gemeinde Hagen a.T.W.
Die Bürgermeisterin
Christine Möller

Straßen, Gehwege und Co. reinigen – aber wer ist wo zuständig?

An vielen Stellen erschweren zur Zeit Hecken und Sträucher die Benutzung der Gehwege. Der Fachdienst Ordnung weist auf deren Reinigungspflicht hin. Die Reinigungspflicht umfasst insbesondere die Beseitigung von Schmutz, Laub, Papier, sonstigem Unrat und Wildkräutern sowie die Beseitigung von Schnee und Eis.

Aber wer ist wo für die Reinigung zuständig?
Laut der „Verordnung über Art, Maß und räumliche Ausdehnung der Straßenreinigung der Gemeinde Hagen a.T.W.“ sind für die Reinigung auf Straßen, Wegen und Plätzen einschl. der Fahrbahnen, Haltestellen, Gehwegen usw. die Eigentümer*innen des angrenzenden Grundstückes zuständig. Diese Zuständigkeit erstreckt sich bis zur Mitte der jeweiligen Fläche.

Die Gemeinde Hagen a.T.W. ist für die Reinigung der im § 2 Absatz 3 der Verordnung genannten Landes- und Kreisstraßen innerhalb der geschlossenen Ortslage zuständig.

Das Ordnungsamt greift ein, sollte der Reinigungspflicht nicht nachgekommen werden. Im ersten Schritt wird die Aufforderung zur Einhaltung der Verordnung inklusive der Mitteilung einer Frist ausgesprochen. Wer dem nicht nachkommt, riskiert eine Ordnungswidrigkeit und eine Geldbuße in Höhe von bis zu 5.000,00 Euro. 

Bundesnaturschutzgesetz
Laut Bundesnaturschutzgesetz ist zwar ein radikaler Rückschnitt oder das Entfernen der (ganzen) Hecke nur in der Zeit von Oktober bis Februar erlaubt, damit Vögel nicht beim Brüten gestört werden. In der Zeit vom 1. März bis 30. September ist jedoch ein "schonender Form- und Pflegeschnitt" erlaubt. Dennoch sollte man in dieser Zeit, bevor die Heckenschere genutzt wird, das Gehölz genau nach brütenden Vögeln und Nestern absuchen. Der Einsatz von chemischen Pflanzenbehandlungsmitteln ist nicht zulässig.

Wohnraum für Geflüchtete wird weiter dringend benötigt

Die Folgen des Krieges sind nach wie vor zu spüren. Die Gemeinde Hagen a.T.W. kümmert sich um die Bereitstellung von Wohnraum und übernimmt die erste Versorgung von Geflüchteten.
 

Weiterhin oberste Priorität hat es, Unterkünfte für die geflüchteten Menschen zu finden. „Wohnraum ist ein Grundpfeiler der notwendigen Hilfestellung. Wir danken daher den vielen Menschen, die sich bisher mit Unterkunftsangeboten gemeldet haben, die Hilfsbereitschaft ist wirklich groß! Aber geeigneter Wohnraum wird weiterhin dringend benötigt“, betont der zuständige Fachdienstleiter Stephan Franke.

Wenn auch Sie Wohnraum zur Verfügung stellen möchten, wenden Sie sich bitte an
Stephan Franke Tel: 05401 977-27 / E-Mail: franke@hagen-atw.de
Thomas Herrmann Tel: 05401 977-26 / E-Mail: herrmann@hagen-atw.de

Entdeckerfibel für kleine Hagenerinnen und Hagener

Das Hagener Netzwerk Frühe Hilfen stellt seine neue Entdeckerfibel vor!

In Hagen a.T.W. gibt es so viel Schönes und Spannendes zu entdecken. Im Hagener Netzwerk Frühe Hilfen entstand daher die Idee, eine Broschüre zu entwickeln, in der besonders die Ausflugsmöglichkeiten für Familien mit Kindern bis 3 Jahren zusammengefasst werden. Dabei herausgekommen ist eine sehr gelungene „Entdeckerfibel für kleine Hagenerinnen und Hagener“, die den Familien viele Anregungen für Ausflüge in unserem schönen Hagen a.T.W. bietet.

Hier finden Sie die Onlineversion der Entdeckerfibel für kleine Hagenerinnen und Hagener
Zusätzlich liegt sie als Druckversion im Familienbüro aus. Gerne können Sie sich dort ein Exemplar abholen.

Obstspieße - eine Klasse für sich

Die erste Ausgabe der „gesunden Spießigkeit“ fand am Freitag, dem 09.09.2022 für die 4. Klassen der Grundschulen St. Martin und Gellenbeck statt.

Bürgermeisterin Christine Möller verteilte zusammen mit dem Stellvertreter des Schulausschusses Thomas Plogmann und der Schulleiterin der Grundschule Gellenbeck Stephanie Frankenberg die Obstspieße an zwei 4. Klassen der Grundschule Gellenbeck.

Dahinter steht die Idee, den Kindern durch bunte Obstspieße die Freude am gesunden Essen zu vermitteln. Nachdem alle zusammen die Spieße inspizierten und der zunächst vermutete Kohlrabi als Honigmelone entlarvt werden konnte, war man sich einig: Die Ausgabe von Obstspießen ist eine „coole Sache“. Ordentlich gestärkt verbrachten die Kinder den Rest der Power-Pause auf dem Schulhof.  Das von der Gemeinde Hagen a.T.W. finanzierte Projekt fügt sich perfekt in das Ernährungskonzept der Grundschulen „Süßigkeiten freie Brotdosen“ ein.

Neues touristisches Angebot „Türöffner im Hufeisen“

18 Sehenswürdigkeiten öffnen virtuell ihre Türen! Bei einer spontanen Radtour kommen Radfahrer*innen in der Hufeisen-Region an den verschiedensten Sehenswürdigkeiten vorbei. Doch gerade bei kleineren Museen oder anderen Kultureinrichtungen gibt es manchmal stark eingeschränkte Öffnungszeiten.

An 18 Sehenswürdigkeiten in der Hufeisen-Region stehen Radelnde – zumindest virtuell – nicht mehr vor verschlossenen Türen. Mittels Türöffnern im Hufeisen gewähren sie auch außerhalb der Öffnungszeiten Einblicke.

Hinter den Türöffnern stecken kurze Videos, die einen Eindruck vom Inneren der Museen, Kirchen oder historischen Gebäude vermitteln. Abrufbar sind diese über einen QR-Code auf den Türöffner-Schildern, die gut sichtbar an den Sehenswürdigkeiten angebracht sind. Einfach den QR-Code mit dem Smartphone scannen und hinter die verschlossene Tür schauen. „Die Türöffner ermöglichen Touristen und Einheimischen einen ersten Eindruck, obwohl das Museum oder die Kirche vielleicht geschlossen ist, wenn sie vorbeikommen. Die Videos sollen Lust auf mehr, im besten Fall auf den nächsten Besuch machen“, erklärt Vera Placke, Regionalmanagerin der ILE-Region Hufeisen. In Belm, Bissendorf, Georgsmarienhütte, Hagen a.T.W., Hasbergen und Wallenhorst – den Mitgliedskommunen der ILE-Region – gibt es an jeweils drei Sehenswürdigkeiten einen Türöffner. In Hagen a.T.W. sind diese beim Alten Pfarrhaus (Kaminzimmer und Töpfereimusuem) und der Gellenbecker Mühle. Die meisten von ihnen liegen auch an der Hufeisen-Route. „Die Türöffner und die Hufeisen-Route ergänzen sich sehr gut. Die touristischen Angebote profitieren voneinander: Gäste der Hufeisen-Route können wie bisher den spannenden Hörgeschichten lauschen und jetzt auch an einigen Stationen die stimmungsvollen Videos ansehen“, so die Regionalmanagerin. Produziert wurden die Videos von novi films aus Wallenhorst.

Alle Videos sind auch auf der Website der ILE-Region Hufeisen unter www.ilek-hufeisen.de (Türöffner im Hufeisen (ilek-hufeisen.de)) und der Hufeisen-Route unter www.hufeisen-route.de zu finden und können dort angesehen werden. Das Regionalmanagement und die sechs Hufeisen-Kommunen wünschen allen Einheimischen und Gästen der Region viel Spaß beim Entdecken der Türöffner.

Deutsch-polnisches Frauen-Forum kommt in Olsztyn zusammen

Frauen aus dem Landkreis Osnabrück und Olsztyn (Polen) teilen Erfahrungen zu nachhaltigem Wirtschaften und Leben - Anfang September machten sich 27 Frauen aus Verwaltung, Politik, Vereinen und Verbänden aus dem Landkreis Osnabrück gemeinsam auf den Weg nach Olsztyn, um sich dort im Rahmen des deutsch-polnischen Frauen-Forums zu treffen.

Im Fokus der dreitägigen Reise stand der Austausch und Begegnungen rund um die Themen „Nachhaltig Wirtschaften und Leben“. Mit dabei war auch Landrätin Anna Kebschull.

Einsatz für Freiheit, Demokratie und Gleichstellung
Seit 2017 findet innerhalb der langjährigen Partnerschaft der Landkreise Osnabrück und Olsztyn (früher Allenstein) ein reger Austausch in einem deutsch-polnischen Frauen-Forum statt. Grundidee ist der gemeinsame Einsatz für Freiheit, Demokratie und Gleichstellung in Europa. Themen vergangener Treffen waren unter anderem: „Frauen in der Politik“, „Frauen im Geschäftsleben“ und „Umgang mit häuslicher Gewalt“.

Der diesjährige Austausch stand ganz im Zeichen des Themas „Wie Frauen nachhaltig Wirtschaften und Leben“. So wurden Unternehmerinnen im Bereich des nachhaltigen Tourismus oder eine Bio-Bäuerin besucht – sowie Gründerinnen und Künstlerinnen, die ihre Projekte vorstellten.

Wenn aus Partnerschaft Freundschaft wird
„Auch dies zeigt der Krieg in der Ukraine – die Stärkung von Europa und enge Partnerschaft ist gerade auf der direkten, der kommunalen Ebene, wichtig. Nach fünf Jahren Frauen-Forum, abwechselnd in Olsztyn und Osnabrück durchgeführt, ist eine große Verbundenheit unter den Frauen entstanden, es haben sich Vertrauen und Freundschaft entwickelt“, so die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreis Osnabrück Monika Schulte, die das deutsch-polnische Frauen-Forum von Anfang an mit organisierte. Dieser Verbundenheit wurde nochmal besonders Ausdruck verliehen: Beim Empfang im Olsztyner Kreishaus mit dem dortigen Landrat Andrzej Abako wurde gemeinsam beschlossen, eine feste Vereinbarung zur Fortführung des Forums zu treffen.

Im kommenden Frühjahr werden die polnischen Frauen erneut zu einem Austauschbesuch in den Landkreis Osnabrück kommen. „Diese Gelegenheit soll auch genutzt werden, das Frauen-Forum schriftlich als festes Versprechen in einem Dokument festzuhalten: Zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit für die Achtung der Menschenrechte und der demokratischen Grundfreiheiten, im gemeinsamen Interesse für ein vereintes und freies Europa“, erläutert Landrätin Anna Kebschull.

Das Beste aus der Hagener Süßkirsche 2022

Die Kreationen aus der Kirschernte 2022 sind endlich da!

Der von TeutoGin produzierte Süßkirschlikör aus 100% Hagener Süßkirschen und die sortenreinen Fruchtaufstriche und Chutneys, in verschieden Varianten und natürlich aus Hagener Süßkirschen sind ab sofort im Rathaus und im Hofladen Ehrenbrink Brockmeyer zu erwerben – nur so lange der Vorrat reicht!

Stadtradeln Gewinner*innen

Über 30.000 geradelte Kilometer, 15 teilnehmende Teams, 117 aktive Radelnde und damit eine Einsparung von 4.629,5 kg CO2-Emission ist die Erfolgsbilanz vom Aktionszeitraum 10.06. bis 30.06.22 „Stadtradeln“ der Gemeinde Hagen a.T.W., die sich derzeit als nachhaltige Kommune aufstellt.

Die besten drei Teams und Radler*innen ehrte Bürgermeisterin Christine Möller zusammen mit dem Ausschussvorsitzenden des Klima-, Naturschutz- und Umweltausschusses Christoph Dransmann in seiner jüngsten Sitzung. Als Dank und Anerkennung gab es Urkunden und Gutscheine für die drei Erstplatzierten: Bei den Teams gab es Gold für die Pedalhelden (894,1 km pro Kopf), Silber für #mehrplatzfürsrad (386,2 km pro Kopf) und Bronze für die Familienbande Mops (368,2 km pro Kopf). Bei den Einzelkandidaten war es Gold für Stefan Tobergte mit 740,9 km, Silber für Andres Alvarez mit 699,4 km und Bronze für Nina Vocke mit 549,2 km.

Kurse der Volkshochschule Osnabrücker Land - es sind noch Plätze frei

Das Herbstsemester der Volkshochschule Osnabrücker Land (vhs) ist mit einer bunten Vielfalt an Kursen gestartet. Im Oktober und November sind in einigen Kursen noch Plätze frei und buchbar.

Kursnummer

Kurstitel

Beginn - Ende

von

bis

Termine

Ort

222-120207

Workshop: Metallring mit verschiedenen Trockenblumen

08.10.22 - 08.10.22

11:00

13:15

1

Freizeiteinrichtung Zum Jägerberg 6

222-120406

Niederländisch für die Reise

15.10.22 - 15.10.22

09:00

15:45

1

Oberschule

222-120502

Lego-Mindstorms-Abenteuer - Für Kinder ab zehn Jahren

21.10.22 - 21.10.22

09:30

16:00

1

Freizeiteinrichtung Zum Jägerberg 6

222-120501

Tastschreiben in sechs Stunden - Für Kinder ab zehn Jahren

24.10.22 - 25.10.22

09:30

12:30

2

Freizeiteinrichtung Zum Jägerberg 6

222-120310

Progressive Muskelentspannung

26.10.22 - 14.12.22

17:30

18:30

8

Grundschule Gellenbeck

222-120309

Autogenes Training

26.10.22 - 14.12.22

19:00

20:00

8

Grundschule Gellenbeck

222-120305

Beikost - so gelingt der Start
(kostenlos für Hagener Eltern)

27.10.22 - 27.10.22

19:00

21:30

1

Freizeiteinrichtung Zum Jägerberg 6

222-120206

Babyschuhe häkeln

01.11.22

16:30

20:30

1

Altes Pfarrhaus

222-120212

Schminkschule - natürlich schön für Frauen ab 50

05.11.22

14:00

16:15

1

Altes Pfarrhaus

222-120319

Faszien-Fitness

10.11.22 - 15.12.22

18:45

19:45

6

Jägerbergschule

222-120317

Pilates

10.11.22 - 15.12.22

20:00

21:00

6

Jägerbergschule

222-120308

Waldbaden® - Achtsamkeit im Wald

12.11.22

10:00

14:30

1

Wanderparkplatz Kollage

222-120209

Workshop: Adventskränze - die pure Weihnachtsvorfreude

19.11.22

15:00

18:00

1

Freizeiteinrichtung Zum Jägerberg 6

222-120336

Backworkshop: Plätzchen, die wir lieben

29.11.22

18:00

21:45

1

Oberschule, Schulküche

Weitere Informationen erhalten Sie in der vhs-Außenstelle Hagen a.T.W., Telefon 05401/977-41. Anmeldungen sind möglich im Internet auf www.vhs-osland.de sowie per E-Mail an info@vhs-osland.de oder auf dem Postweg mit den im aktuellen Programmheft enthaltenen Anmeldekarten.

Abschaltung der Straßenbeleuchtung

Auf Grund der aktuellen Energiekrise hat der Rat der Gemeinde Hagen a.T.W. zur Reduzierung des Energiebedarfs in öffentlichen Einrichtungen beschlossen, die Straßenbeleuchtung im gesamten Gemeindegebiet abseits der klassifizierten Straßen (Landes- und Kreisstraßen) von montags bis freitags zwischen 0:00 Uhr und 5:00 Uhr abzuschalten.

Mit der Abschaltung können 25% des Strombezugs gespart werden. Dafür sind in den Schaltschränken der Straßenbeleuchtung Zeitschaltuhren für das wöchentliche und tägliche Schaltprogramm einzubauen und den einzelnen Kabeln zuzuordnen. Jede Straßenlampe, die nicht die ganze Nacht brennt, wird mit einem weiß-rot-weißen Klebestreifen gemäß Straßenverkehrsordnung gekennzeichnet. Die Umsetzung erfolgt nach der Hagener Kirmes.

Hagener Kirmes 30.09. - 3.10.2022

Das Warten hat ein Ende! In diesem Jahr können sich alle Kirmesbesucher auf vier Tage Kirmestreiben freuen: Hagener Kirmes vom 30.09. – 03.10.2022

Die Großfahrgeschäfte sind sicher eines der Highlights auf der Hagener Kirmes: Racing Cars/Raupenbahn/Musikexpress/The Rocket/Avengers/Disco Swing/Break Dance Nr.2

Hier findest du weitere Informationen zum Event: Hagener Kirmes und hier den Lageplan Hagener Kirmes 2022 

Programmablauf:

 Freitag              
 15.15 Uhr Alle Kindergarten-Kinder treffen sich an der Ehemaligen Kirche. Dort werden die gemalten Bilder und Karten des Malwettbewerbes eingesammelt. Für die teilnehmenden Kindergarten-Kinder haben die Schausteller wieder Freikarten gestiftet (gültig für Freitag, 30.09.2022 von 16.30 Uhr - 19.00 Uhr).
 15.30 Uhr Platzkonzert der Musikkapelle Hagen a.T.W. am Bierbrunnen.
 16.00 Uhr Eröffnung der Kirmes durch die Bürgermeisterin Christine Möller: Es findet eine Verlosung für die Hagener Kindergartenkinder statt. Alle Kinder und natürlich auch Erwachsene können sich auf eine lustige Einlage der Zappeltiere freuen. Direkt im Anschluss sticht die Bürgermeisterin das erste Fass an und eröffnet damit die Kirmes offiziell.
 Samstag  
 13.00 Uhr Kirmes-Trubel auf dem Platz: Die Fahrgeschäfte und Buden sind geöffnet. Ebenfalls freuen sich die Wirte auf den Zelten und in der Gastronomie über einen Besuch.
 Sonntag  
 11.00 Uhr Pünktlich um 11:00 Uhr kann die Kirmesparty starten. Die Gastwirte laden zum Frühschoppen ein. Ebenfalls starten die Karusselle ihre Fahrten und laden Groß und Klein zum Fahrspaß ein.
Montag - Markttag  
9:00 Uhr  Auftrommeln unter Mitwirkung des Musikzuges im Musikverein „Wiesental“ e.V.“: Anschließend beginnt der traditionelle Ferkelmarkt. Hier finden Sie den Text vom Hagener Lied

 

Wichtige Hinweise:

Unfallhilfestellen:
DRK –  Im Rathaus, Schulstraße
Malteser Hilfsdienst –  Straße „Am Dorfbrunnen“

Folgende Institutionen auf der Kirmes sind jederzeit ansprechbar und im Notfall über Sprechfunk Notdienste zu alarmieren:

  • DRK
  • Malteser Hilfsdienst
  • Feuerwehr
  • Polizeistation Alte Straße 2
  • Sicherheitsdienst

Toiletten:
Zur kostenlosen Benutzung stehen an folgenden Plätzen zur Verfügung, um deren Benutzung und Sauberhaltung wird gebeten:

  • öffentliche Toilettenanlage Dorfstraße
  • Toilettenwagen FachWerk
  • neben dem Zelt "Sporttreff" Kortlücke
  • an der Ecke Parkweg/Marktweg
  • zusätzliche Wickelstation am Parkweg   
  • auf dem Gibbenhoff
  • an der Hüttenstraße
  • auf dem Parkplatz Alte Straße
  • an der Jahnstraße
  • an der Osnabrücker Straße gegenüber dem Festzelt
  • Behindertentoilette im Rathaus während der Anwesenheit des DRK im Rathaus

Bitte beachten:

  • Das Hallenbad bleibt am Montag, 03.10.2022 geschlossen.
  • An allen Kirmestagen wird ein Pfandgeld für Gläser in Höhe von 0,50 €/Glas erhoben.
  • Auch in diesem Jahr sind wieder Personen zur Überwachung des ruhenden Verkehrs eingesetzt. Ich bitte um Beachtung der Beschilderung hinsichtlich des Parkens.

Parkmöglichkeiten:

Für die Besucher*innen stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Diese sind entsprechend ausgeschildert. Auf dem Schulgelände der Grundschule St. Martin sind Behindertenparkplätze ausgewiesen. Außerdem wird ein zusätzlicher Parkplatz an der Straße „Zum Jägerberg“ als Parkmöglichkeit eingerichtet!

Hinweise der Polizei:

Während der Öffnungszeiten werden ständig zwei Streifen auf dem Kirmesplatz präsent sein. Diese sind unter der Notrufnummer 110 erreichbar. Zusätzlich ist seitens der Gemeinde Hagen a.T.W. ein Sicherheitsdienst beauftragt; dieser kann in Notfällen jederzeit angesprochen werden.

In diesem Jahr befindet sich die Polizei wieder direkt in der Polizeistation „Alte Straße 2“.

Die Straßen im Ortskern sind seit Dienstag, 27.09.2022 (ab 09.00 Uhr) bis Mittwoch, 05.10.2022 (bis 24:00 Uhr) zum Teil gesperrt, der Autoverkehr wird umgeleitet. Die Polizei bittet, die Schilder unbedingt genau zu beachten und Grundstücksein- und -ausfahrten nicht „zuzuparken“, damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet ist. Bei Zuwiderhandeln werden die Fahrzeuge kostenpflichtig abgeschleppt.

Kirmesbus:

Die Kirmes ist in diesem Jahr wieder mit dem beliebten „Kirmesbus“ zu erreichen:
Die Gemeinde Hagen a.T.W. wird zur Hagener Kirmes vom 30.09.2022 bis 03.10.2022 in Zusammenarbeit mit der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück-Süd (VOS) einen Bussonderverkehr durchführen.

Der Kirmesbus fährt an den Kirmestagen im 2-Stunden-,1- Stunden- bzw. ½-Stunden-Takt. Die genauen Zeiten entnehmen Sie bitte den Fahrplänen: Kirmesbus Fahrplan

Kirmesmontag wird das Hagener Zentrum bereits zu 8:53 Uhr mit dem ersten Bus erreicht, d.h. rechtzeitig vor Eröffnung des Ferkelmarktes.

Der Kirmesbus hält an den Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs (VOS-Haltestellen). Dort werden auch die Abfahrzeiten ausgehängt.

Als nachhaltige Kommune lautet der Aufruf an alle Kirmesbesucher*innen: Fahr bequemer, umweltbewusster und sicherer mit dem „Kirmesbus“.
Mehr Informationen? Die bekommen Sie bei der Verkehrsgemeinschaft Osnabrück-Süd, Telefon 0541/20020 (Stadtwerke Osnabrück AG).

Verlegung der Bushaltestellen zur Hagener Kirmes
Die Haltestellen Hagen - Zentrum, Hagen Süd und Konsum können auf Grund der Hagener Kirmes nicht bedient werden. Aus diesem Grund werden Ersatzhaltestellen zwischen Rathaus und Grundschule (für H Zentrum) sowie in der Astrid-Lindgren-Straße (für H Konsum) eingerichtet.
Übersicht der Bushaltestellen Hagener Kirmes 2022
Übersicht Bushaltestellen Kirmes 2022

Ich wünsche allen gesellige und fröhliche Stunden auf der Kirmes!

Christine Möller
Die Bürgermeisterin

Wo versteckt sich das Kirschmonster? Dorf-Rallye der 4. Klassen

Nach langer Corona-bedingter Pause war es Ende September endlich möglich, dass die 4. Klassen der Grundschule Gellenbeck wieder die Dorf-Rallye durch den Ort Hagen a.T.W. in Verbindung mit einem Besuch im Rathaus durchführen konnten.

Für die Bürgermeisterin Christine Möller war es das erste Mal, dass sie Viertklässler*innen im Rathaus begrüßen konnte. Im Ratssaal erzählte sie den 45 Schüler*innen zunächst einige spannende historische Begebenheiten des Ortes und zeigte ihnen einen interessanten Imagefilm. Anschließend wurden geduldig Fragen der Kinder beantwortet und auch der Wunsch einer Skaterbahn in Hagen a.T.W. wurde positiv zur Kenntnis genommen.

Nachdem sich die Kinder mit regionalem Obst gestärkt hatten, durften sie das Bürgeramt mit dem beeindruckenden Safe und das Büro der Bürgermeisterin erkunden. Dabei tat sich ein Geheimgang auf, in dem das schlafende Kirschmonster gefunden wurde.

Nach einer kleinen „Autogrammstunde“ machten sich die Kinder in Kleingruppen auf zur Dorf-Rallye. Als Abschluss ihres Entdeckerheftes, das sie in den Wochen zuvor bearbeitet hatten, mussten 15 Fragen beantwortet werden. Dafür bewegten sich die Kinder zwischen Altem Pfarrhaus, Ehemaliger Kirche, Dorfstraße und Gibbenhoff um versteckte Hinweise wie Inschriften in Balken eines Fachwerkhauses, einen Grundstein oder eine Sonnenuhr zu finden.

Hagener Herbst – Goldener Herbst

Bei bestem Spätsommerwetter präsentierten am Sonntag, dem 11.09.2022 die Hagener Unternehmen, Vereine und Künstler*innen ihre Tätigkeiten, Möglichkeiten und Einzigartigkeit.

Ab 13.00 Uhr verwandelten über 35 Firmen und mehr als 30 Vereine den Ortskern in eine große bunte Messe, die neben der Verköstigung der Besucher*innen jede Menge Aktion bot. Unter anderem ließen Entenangeln, Armbrustschießen, Rollbahnfahren, Feuerlöschen und Körbewerfen Kinderaugen leuchten!

Wer schwindelfrei ist, konnte sich einen Überblick in luftiger Höhe auf dem Hebekran verschaffen: Zu entdecken gab es jede Menge: Schieferherzen klöppeln, durch eine 3D Brille einen Maschineninnenraum erkunden, auf einer Hebebühne in einen Bus transportiert werden, sein Gleichgewicht auf Balanciergeräten erproben, Gemüse erkennen, Instrumente testen, Quizspiele und Glücksräder drehen, Schach und Tennis spielen, Holzanhänger feilen oder auch Nägel hämmern - es war wirklich für jeden etwas dabei!

Neben den ganzen Aktionen konnten im Rahmen des verkaufsoffenen Sonntags die Angebote der Hagener Läden begutachtet und genutzt werden. Sollten trotzdem noch Wünsche offengeblieben sein, lud die KAB zur letzten Hofauktion am Alten Pfarrhaus ein. 

Bürgermeisterin Christine Möller und Kirschkönigin Jessica, die an diesem Tag Geburtstag hatte und viele Gratulationen und Ständchen erhielt, versuchten alle Angebote zu begutachten und zu testen. Aber dies war bei der Vielfalt kaum möglich, zumal die beiden Glücksfeen um 17.30 Uhr die Gewinner*innen des Gewinnspiels der Gesundheitsfirmen auslosen durften.

Gegen 18.00 Uhr endete der sonnige, inspirierende und spannende Tag des Hagener Herbstes. Sowohl die Unternehmer, Vereine und Künstler*innen, als auch die Besucher*innen waren begeistert von dem enormen Spektrum und dem gegenseitigen Interesse.

Die Kirschvilla

An der Straße Zum Jägerberg steht schon seit längerem die neue Freizeiteinrichtung. Nun galt es dem Kind einen Namen zu geben. Rat und Verwaltung waren deshalb auf der Suche nach einer passenden Bezeichnung.

Auf Grund der Nähe zum Kirschlehrpfad, wenige Meter entfernt auf der gleichen Straßenseite, der Gestaltung im Innenbereich und der Bauweise wurde von den Grundschülern der Name „Kirschvilla“ ins Spiel gebracht. Der Namensgebung schloss sich der Familien-, Kultur-, Sport und Tourismusausschuss in seiner Sitzung am 13.09.2022 an und taufte die Freizeiteinrichtung am Jägerberg jetzt ganz offiziell auf den Namen „Kirschvilla“. Sie erfreut sich bei den Schülern und Vereinen großer Beliebtheit und ist von früh bis spät ausgebucht.

Die Sanierung des Sportplatzes im Sportzentrum ist abgeschlossen

Am Montag, 19.09.22 wurde der neu sanierte Sportplatz von Bürgermeisterin Christine Möller, dem Vorsitzender des Familien-, Kultur-, Sport- und Tourismusausschusses Jörg Plogmann und dem stellvertretenden Vorsitzenden des Hagener SV eröffnet.

Damit konnte ein weiterer Punkt des Projektes „Dorferneuerung“ abgeschlossen werden. Statt den alten Aschebahnen ist der Sportplatz am Sportzentrum in Hagen a.T.W. nun mit modernen Kunststoffbahnen ausgestattet. Die Sanierung wurde durch die Förderung der Dorfentwicklung aus europäischen Mitteln ermöglicht.

Um optimale Bedingungen für Sportler*innen zu schaffen, hat der zuständige Landschaftsarchitekt Engelbert Lehmacher darauf geachtet, dass sich bei schweren Regenschauern keine rutschigen Pfützen auf den Bahnen bilden. Zudem schont der federnde Untergrund die Gelenke besser als die alten Aschebahnen. Nicht nur Bürgermeisterin Christine Möller ist begeistert von dem neuen Sportplatz, sondern auch die Oberschüler*innen, Vereinsmitglieder und Freizeitsportler*innen, die die neue Bahn schon am Montagabend getestet haben. Neben den neuen Kunststoffbahnen wurde auch die Weitsprung- und Kugelstoßanlage erneuert. Die Projektleitung übernahmen Uwe-Heinz Bending und Aisha Knackstedt vom Amt für regionale Landesentwicklung Weser-Ems, die sich bei der offiziellen Eröffnung erläutern ließen, wofür die Fördermittel genutzt worden sind. Aufgrund der angenehmen Zusammenarbeit mit der Gemeinde würden sie sich über weitere Projekte freuen.

Bild oben: Dominic Schlinge


2022.04.06 zum KiMa Logo REACT EU EFRE

Die Krippe im Goldbachtal

In den vorhandenen Kindertagesstätten wurden bis zum Ende des letzten Kindergartenjahres rund 120 Kinder unter drei Jahren in acht Krippengruppen betreut. Im Laufe der Coronapandemie hat sich das Anmeldeverhalten dahingehend gewandelt, dass vermehrt auch für jüngere Kinder ein Krippenplatz gewählt wird.

Um dem Bedarf kurzfristig gerecht zu werden und allen Eltern einen Betreuungsplatz anbieten zu können, hat die Gemeinde Hagen a.T.W. zum Kindergartenjahr 2022/23 das Gebäude der Jägerbergschule, welches später wieder den Elementarbereich der Jugendmusikschule Hagen a.T.W. beherbergen soll, bis zum Bau einer neuen Kindertagesstätte vorübergehend zu einer dreigruppigen Krippe umfunktioniert. Mitte August sind dort zwei Krippengruppen eingezogen. In den nächsten Tagen startet auch die dritte Krippengruppe. In der Trägerschaft des Evangelisch Lutherischen Kirchenkreises Melle-Georgsmarienhütte werden somit insgesamt drei Krippengruppen in der Kindertagesstätte im Goldbachtal liebevoll betreut.

Derzeit sind Rat und Verwaltung damit beschäftigt, die planerischen und baulichen Voraussetzungen für den Betrieb einer neuen Krippe mit sechs Gruppen gegenüber der Grundschule Gellenbeck zu schaffen. Für die Gemeinde war im Zusammenhang mit der Zielsetzung zur Aufstellung als nachhaltige Kommune schnell klar, dass ein Gebäude mit Energieeffizienzstandard 40+ entstehen soll.

Auf Grund der damaligen archäologischen Funde im Baugebiet Antonius-Tappehorn-Straße hat die Stadt- und Kreisarchäologie in diesem Bereich Suchabschnitten erstellt und ist tatsächlich auf zwei Urnen gestoßen. Die Urnen sind ca. 2500 Jahre alt, weswegen noch weitere Suchabschnitte in diesem Bereich in Kürze erfolgen werden.

Urne Gellenbeck

Aktivitäten der Vereine

Schützenfest in Natrup-Hagen

Am Freitag, den 19.08.2022 wurde das Schützenfestwochenende mit einem Menschenkickerturnier eröffneten. Als Sieger ging die Mannschaft „Settel Snipers" hervor.

Sie setzten sich gegen „Salato" auf Platz zwei und der „Landjugend Lengerich“ auf Platz drei durch. Die meisten Getränke wurden von der Mannschaft „6 Kurze" getrunken, die somit den Meterpokal gewannen.

Am Samstag, den 20.08.2022 fand das Schützenfest seinen Höhepunkt in der Proklamation des neuen Königs. Nachdem der Verein mit dem Bus, die bis dahin noch amtierende Königin Elisabeth Hüls Zuhause (Osnabrück-Sutthausen) ausgeholt hatte, konnte sie die Königswürde nach drei Jahren Regentschaft an Karsten Raffelt übergeben. An seiner Seite wurde seine Lebenspartnerin Ilona Bertling zur Königin. Zum Hofstaat gehören Adjutant Carsten Hoffmann, Ehrendame Petra Hoffmann, sowie die Lakaien Niklas und Tim Raffelt.

Auf dem Festplatz wurde durch die Mitarbeit des SV Hagen-Mentrup das Bürgerkönigschießen für alle Hagener*innen mit der Armbrust ausgetragen. Markus Bente ist der neue Bürgerkönig von Hagen a.T.W..

Am Sonntag, den 21.08.2022 wurde in alter Tradition die Nachfolge für das Jahr 2023/2024 ausgeschossen, damit diese sich ein Jahr auf seine Königswürde vorbereiten kann. Die Mitglieder des Vereins trafen sich mittags zum Erbsensuppe essen, um dann im Anschluss auf dem Schießstand einen Holzadler in seine Einzelteile zu zerlegen. Der Vogel war hartnäckig, aber zum Schluss fiel das letzte Teil, der Rumpf, bei Ferdinand Brüggemann.

Drei Tage feiern mit einigen Tagen Planung und Aufbau sowie auch dem anschließenden Aufräumen liegen hinter dem Verein, welcher sich bei allen Schützenschwestern und Schützenbrüdern, Helfern, Anwohnern des Festplatzes und Besuchern des Festes, die zum Erfolg beigetragen haben bedanken möchte. Keine Müdigkeit vorschützen heißt es nun, denn die Planungen der nächsten Aktivitäten, wie z.B. die Doppelkopfturniere am 8. Oktober 2022 und 10. Dezember 2022, stehen an.

Bild: von links, Niklas Raffelt, Petra Hoffmann, Ilona Bertling, Karsten Raffelt, Carsten Hoffmann und Tim Raffelt

Es wurde um den Pokal geboult

Am 06. September 2022 trafen sich 16 Mitglieder der Boule Abteilung, um den Pokal auszuspielen. Es wurden jeweils acht Runden gespielt. Die Sieger sollten weiterkommen. Die Verlierer hatten noch die Möglichkeit, durch die Trostrunde den 3. Platz zu erreichen.

Schon in der ersten Runde schieden Franz Fark, Friedel Frommeyer, Hermann Hülsmann, Heinz Korte, Andy Kriege, Faeq Mehrpoor, Bernhard Obermeyer und Manni Witte im Kampf um den Titel aus. Das Wort vom “Favoritensterben“ machte die Runde. Manni Witte erreichte dann aber durch vier Siege das Spiel um Platz 3. Hier traf er – wie schon bei der Meisterschaft – auf Kalli Haarbach und wie schon bei der Meisterschaft war Kalli nicht zu bezwingen. Kalli siegte souverän 10:3 und erreichte damit wiederum den 3. Platz.

Im Endspiel trafen Appu Elixmann und Jöppi Rottmann aufeinander. Die Partie verlief sehr spannend. Keiner konnte sich entscheidend absetzen. Die Zuschauer bestaunten das hohe Niveau. „Guck dir das an“ hörte man mehrfach. Appu siegte letztlich knapp mit 6:5. Der Beifall der Zuschauer war verdient. Appu konnte sich mit diesem Sieg zum ersten Mal in die Siegerliste der Boule Abteilung eintragen.

Männerchor beim „Hagener Herbst“

Auch der Männerchor war gerne auf dem „Hagener Herbst“ bei bestem Wetter vertreten. Der Chor präsentierte sich mit einem Informationsstand im Ortskern und machte auf seine vielfältigen Aktivitäten aufmerksam.

Der Stand wurde von vielen interessierten Besuchenden der Veranstaltung sehr gut angenommen. So konnten z. B. bei einem Mitmach-Quiz zehn Freikarten für das nächste Konzert am 23.10.2022 in der Ehemaligen Kirche in Hagen a.T.W. gewonnen werden. Ferner war Ralf Westerbusch den Nachmittag zu Fuß im Dorfzentrum mit seinem „MCH-Bauchladen“ unterwegs und machte ebenso rege auf den MCH aufmerksam. Der „Hagener Herbst“ war somit eine schöne Gelegenheit, den MCH und seine Mitglieder hautnah zu erleben.

Folgende Termine stehen demnächst an: 23.10.2022 um 17:00 Uhr Konzert des MCH in der Ehemaligen Kirche, 26.11.2022, Mitwirkung am Hagener Nussknacker-Markt, 11.12.2022 um 17:00 Uhr Adventskonzert in der Ehemaligen Kirche,

Weiterhin sind interessierte Sänger zu den Chorproben donnerstags, 20:00 Uhr im Vereinsheim „Zum Jägerberg 6“ herzlich willkommen.

Tipp vom Umweltschutzbeauftragten: Helfer*in im Naherholungspark Gellenbeck werden!

Hagens Umweltschutzbeauftragter Ulli Elixmann sucht Helfer*innen, um den im letzten Jahr eröffneten Naherholungspfad in Schuss zu halten, damit dort weiterhin in schöner Atmosphäre spaziert, durchgeatmet und entspannt werden kann.

Zu den Arbeiten gehören das Entfernen von Unkraut, Zurückschneiden von Büschen und Säuberung der Pflasterflächen. Frei nach dem Motto von Johannes Rau “In einem Terminkalender ist nichts so wichtig, wie eine Stunde Muße im Garten einzuplanen!" sind alle herzlich eingeladen, die Parkanlage mit zu pflegen. Ob Sie als Einzelperson oder in einer Gruppe unterstützen möchten; nette Gespräche, der Austausch zum Thema Garten und Co. anschließende Grillfest oder auch der ein oder andere Umtrunk sind garantiert.

Bei Interesse wenden Sie sich einfach direkt an Ulrich Elixmann Tel: 0152 / 09450756

Kronkorkensammlung für die Vereinsarbeit

Die Kolpingsfamilie Gellenbeck ist in „Kirschen Hagen“ seit Jahren bekannt als Garant für Sammlungen. Neuerdings sammeln die Kolpinger seit Anfang des Jahres Kronkorken für einen guten Zweck, insbesondere für die Vereinsarbeit im neuen Gustav-Görsmann-Haus (GGH).

„Die grüne Sammelstelle steht gegenüber der Baustelle am Fahrradstand der Kirche Mariä Himmelfahrt Gellenbeck“ so Teamsprecher und Initiator der Aktion Werner Obermeyer von der Kolpingsfamilie. In den ersten neun Monaten wurden bereits 1,8 Tonnen Kronkorken mit einem Durchmesser von 30 Millimetern und einem Einzelgewicht von zwei Gramm gesammelt, das sind 900.000 Kronkorken. Auf dem diesjährigen Pfarrfest der Kath. Jugend Gellenbeck überreichten die Verantwortlichen einen Scheck über 500,00 Euro für einen guten Zweck.

Weitere Informationen zur Aktion und zum Kolpingwerk unter Telefon 0175-8557245.

Bild oben: Marita Hülsmann (li.) und Werner Obermeyer (r.) von der Kolpingsfamilie überreichen den Scheck an Pfarrer Hermann Hülsmann (m.)
Foto: Werner Wellenbrock

Offene Sprechstunde des Hospizverein Hagen a.T.W.

Der Hospizverein Hagen a.T.W. bietet ab Oktober einmal im Monat an einem Samstagvormittag eine Offene Sprechstunde an. Diese findet in den Räumen des Jugendhofes Obermeyer, Hagen Zentrum, Kreisel, Osnabrücker Straße (ehemalige Räume der OLB) statt.

Die erste Sprechstunde ist am 1. Oktober 2022, die weiteren ebenfalls samstags am 29. Oktober 2022, 26. November 2022 und 7. Januar 2023 von 10.00-12.00 Uhr.

In der offenen Sprechstunde treffen Sie ehrenamtliche Mitarbeiter aus der Hospizgruppe „Offene Hände“. Hier können Sie Fragen zum Thema Sterben, Trauer und Begleitung stellen sowie sich über unseren Verein informieren und kennenlernen. Eine Auswahl an Büchern zu diesen Themen steht Ihnen zur Verfügung. In dieser Zeit können Sie ebenfalls bei einer Tasse Tee oder Kaffee in Ruhe stöbern und lesen. Sie dürfen auch sehr gerne Ihre Freunde, Verwandten und Bekannten von unserem Angebot unterrichten und uns gemeinsam aufsuchen. 

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Besuchen Sie uns gerne, wir freuen uns auf Sie!

Informieren können Sie sich über Veranstaltungen ebenfalls in unserem Schaukasten an der Dorfstraße, an der interaktiven Info-Stele vor der Bäckerei Brinkhege, am Rathaus und auf dem Dorfplatz in Gellenbeck, sowie auf unserer Webseite http://www.hospizgruppe-hagen-atw.de/ und natürlich in der örtlichen Presse.

Landfrauen Hasbergen/Hagen a.T.W. besichtigen Rittergut Osthoff

Nach der Sommerpause startete der Landfrauenverein Hasbergen/Hagen a.T.W. gleich mit einem interessanten Programmpunkt: Am 7. September 2022 besichtigten die Landfrauen das Rittergut Osthoff. Im Boardinghouse des Gestüts konnten die Landfrauen Kaffee trinken, der in Eigenregie organisiert wurde.

Hinzu kamen der Architekt Christian Kolde und die Tierärztin Martje Kaffka, die Annemarie Große Börding (1. Vorsitzende) kurz vorstellte.

Christian Kolde, Besitzer des Herrenhauses und des Landhotels, wusste einiges zur 500-jährigen Geschichte des Ritterguts zu erzählen. Besitzerwechsel und Misswirtschaften setzen dem Gut zu. Die letzten Besitzer waren die Familie Stahmer. In dieser Zeit wurde das Gestüt gegründet. Doch auch dieses ging 1996 in den Konkurs. Ein Großteil des Gutes ging im Jahr 2011 an den Hof Kasselmann aus Hagen a.T.W. Das Herrenhaus und weitere Wirtschaftsgebäude gingen an den Architekt Christian Kolde, der auch sein Architektur Büro dort betreibt und ein weiterer Teil an den Landwirt Wilfrid Lintker. In der heutigen Zeit befinden sich mehrere Firmen auf dem Gelände des Gestüts. Eine davon arbeitet mit der Universität Osnabrück an einer Optimierung von Reitplatzböden. Zwei weitere Firmen sind auf den Onlinehandel von Pferden und Hunden spezialisiert. Das Gestüt beschäftigt im Moment sieben Mitarbeiter*innen. Eine von Ihnen ist die Tierärztin Martje Kaffka. Sie wohnt auf dem Gestüt, um jederzeit zur Stelle zu sein, wenn z.B. einer der Stuten ihr Fohlen bekommt. Sie berichtete, dass sie schon so manches Mal im Stall übernachtet hat, wenn eine Geburt anstand, um der Stute sofort helfen zu können, sollte es zu Komplikationen kommen. Draußen konnten die Landfrauen einige Stuten mit Fohlen sehen, die auf der Weide miteinander spielten und somit ihre „Kinderstube“ genießen dürfen.

Nach dieser über zweistündigen aber kurzweiligen und interessanten Führung über das Gestüt waren die Landfrauen sich einig, dass sowohl die Tierärztin Martje Kaffka als auch der Architekt Christian Kolde mit viel Leidenschaft und Herzblut bei der Sache sind.

Die nächste Veranstaltung der Landfrauen Hasbergen/Hagen a.T.W. findet am Mittwoch, dem 12. Oktober 2022 statt: Eine Halbtagesfahrt zur der nur von Frauen geführten Privatbrauerei Strate in Detmold. Informationen hierzu gibt es bei Annemarie Große Börding unter der Telefonnummer: 05405/7159

Gedenkgottesdienst zum 80. Todestag von Pfarrer Gustav Görsmann am 15. September 2022

Am Abend des 15. Septembers sah man einzelne und in Gruppen stehende Menschen, die sich am Kreuz bei den Priestergräbern auf dem Gellenbecker Friedhof eingefunden hatten. Ein paar Sitzgelegenheiten waren vor Ort zu finden und ein paar Regentropfen konnten niemandem etwas anhaben.

Alle Altersgruppen waren dort am Grab von Gustav Görsmann, dem 1. Pfarrer der Kirchengemeinde Gellenbeck zusammengekommen, um seines Todes im Konzentrationslager Dachau vor 80 Jahren zu gedenken. Pfarrer Hülsmann kam in Begleitung von drei Messdienenden, die unter anderem eine Wallfahrtsfahne aus dem Jahr 1916 trugen. Diese war von Gustav Görsmann in einem Brief an seine „Gemeindemitglieder im Felde“ erwähnt worden: „Der Wallfahrtsverein der beiden Gemeinden Hagen und Gellenbeck hat sie angeschafft; sie kostet über 500 Mark.“ Diese Fahne mit der Bezeichnung „Königin des Friedens“ verweist auf den 1. Weltkrieg und hat somit auch heutzutage einen sehr aktuellen Bezug zu den Kriegen in Europa und der Welt.

Leben und Sterben von Pfarrer Görsmann
In der Einführung zum Leben und Sterben von Pfarrer Görsmann hieß es, dass er im März 1941 durch die Polizei verhaftet und im April 1941 zu vier Wochen Haft verurteilt wurde wegen verbotenen Umgangs mit insbesondere französischen Kriegsgefangenen. Aber warum beschäftigte sich die Geheime Staatspolizei (Gestapo) nach dem Gerichtsurteil weiterhin mit Pfarrer Görsmann? Seine Pensionierung wurde bereits eingeleitet, der Umzug zu Verwandten nach Köln war angedacht. Er war zutiefst in seiner römisch-katholischen Glaubenswelt und seinem Kirchenverständnis verwurzelt. Rechnete man auch in Zukunft damit, dass er in staatsabträglicher Hinsicht in Erscheinung treten würde? In seinen Jahresrückblicken hatte er sich mehrmals kritisch zu den Einstellungen des Nationalsozialismus geäußert. Unter Beobachtung stand er wohl schon längere Zeit, wie Schriftwechsel aus dem Jahr 1935 vermuten lassen. Er wurde zum 2. Mal am 27. Juni 1941 von der Gestapo Osnabrück in sogenannte „Schutzhaft“ genommen und später, am 28. September 1941 in das Konzentrationslager Dachau überführt. Dort starb er am 15.9.1942 an den Folgen der Haft.

Nach der Predigt wechselten die Teilnehmenden vom Grab auf dem Friedhof singend hinüber in die Friedhofskapelle. Dort wurde die Eucharistie gefeiert, bei der der Kelch von Pfarrer Görsmann zum Einsatz kam. Im Anschluss an den Gottesdienst bestand noch Gelegenheit zum Gedankenaustausch über diesen mutigen Glaubenszeugen für Gerechtigkeit und Frieden. Er ist auch nach 80 Jahren nicht vergessen.

Bild oben: Felix Wellenbrock

Der Förderverein der Grundschule Gellenbeck e.V. stellt sich vor:

Seit der Gründung im Jahr 1993 begleitet und unterstützt der Förderverein das schulische Leben der Grundschule in Gellenbeck und ihrer Außenstelle in Natrup-Hagen ideell und finanziell. Eine lebendige Schule bringt immer wieder Initiativen hervor, die mit den normalen Haushaltsmitteln nur schwer zu realisieren sind.

Um diese Aufgaben zu erfüllen, benötigt das Lehrerkollegium immer wieder die tatkräftige Mithilfe der Elternschaft, aber auch Engagement von nicht direkt am Schulleben Beteiligten. Sowohl mit finanziellen Mitteln, als auch mit persönlichem Einsatz, können alle den Förderverein aktiv unterstützen und dadurch den Kindern der Grundschule Gellenbeck neue Möglichkeiten und Impulse geben. Diese Aufgabe erfüllt der Förderverein inzwischen seit 25 Jahren erfolgreich. Das ist nur möglich durch die ehrenamtliche und tatkräftige Mitwirkung von Eltern und Lehrern im Vorstand des Fördervereins und durch die regelmäßigen Aktionen des Fördervereins.

Nächste Aktion: Flohmarkt am Sonntag, 20. November 2022
Standesanmeldungen können ab dem 04.10.2022 in der Zeit von 18 - 20 Uhr telefonisch unter der 0152 - 03966361 vorgenommen werden. Reine Mailreservierungen können leider nicht angenommen werden.

Der Förderverein der Grundschule Gellenbeck e.V. ist als eigenständiger eingetragener Verein finanziell gemeinnützig anerkannt und Mitglied im Landesverband der Kita- und Schulfördervereine Niedersachsen e.V.
Aktuell hat der Förderverein 119 Mitglieder.

Interessierte Eltern und Lehrer sind herzlich dazu eingeladen, sich an der Vereinsarbeit zu beteiligen! Der Vorstand freut sich über jede Unterstützung.
Weitere Informationen, wie auch die Kontaktdaten für Interessierte finden Sie unter www.foerderverein-grundschule-gellenbeck.de

Veranstaltungskalender

Die nächsten Veranstaltungen in Hagen a.T.W.

Sa, 20.07.2024 , 11:00
Repair Café
Ort: Grundschule Gellenbeck, Görsmannstraße 16, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243889/repair-caf

So, 21.07.2024 , 13:45
Rückkehr des Silbersees: TERRA.vita bietet Wanderungen statt Stollenführungen an
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100824757/r-ckkehr-des-silbersees-terra-vita-bietet-wanderungen-statt-stollenf-hrungen-an

Mi, 31.07.2024 , 19:00
Spieleabend
Ort: Bürgerhaus Natrup-Hagen, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Bunter Spieleabend

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100823227/spieleabend

Do, 08.08.2024 , 08:00
Teuto Rising Stars
Ort: Sportpferde M&M Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Internationales Jugend-Reitturnier

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100763535/teuto-rising-stars

Fr, 09.08.2024 , 08:00
Teuto Rising Stars
Ort: Sportpferde M&M Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Internationales Jugend-Reitturnier

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100763535/teuto-rising-stars

Sa, 10.08.2024 , 08:00
Teuto Rising Stars
Ort: Sportpferde M&M Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Internationales Jugend-Reitturnier

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100763535/teuto-rising-stars

So, 11.08.2024 , 08:00
Teuto Rising Stars
Ort: Sportpferde M&M Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Internationales Jugend-Reitturnier

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100763535/teuto-rising-stars

So, 11.08.2024 , 15:00
Kinderfest
Ort: Grundschule Gellenbeck, Görsmannstraße 16, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100530035/kinderfest

Di, 13.08.2024 , 08:00
Teuto Classics
Ort: Sportpferde M&M Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Nationales Reitturnier

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100767551/teuto-classics

Di, 13.08.2024 , 17:00
Besichtigung Bio Energie Park Saerbeck
Ort: Pfarrheim "Treffpunkt" St. Martinus, Martinistr. 15, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100853373/besichtigung-bio-energie-park-saerbeck

Mi, 14.08.2024 , 08:00
Teuto Classics
Ort: Sportpferde M&M Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Nationales Reitturnier

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100767551/teuto-classics

Do, 15.08.2024 , 08:00
Teuto Classics
Ort: Sportpferde M&M Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Nationales Reitturnier

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100767551/teuto-classics

Fr, 16.08.2024 , 08:00
Teuto Classics
Ort: Sportpferde M&M Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Nationales Reitturnier

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100767551/teuto-classics

Sa, 17.08.2024 , 08:00
Teuto Classics
Ort: Sportpferde M&M Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Nationales Reitturnier

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100767551/teuto-classics

Sa, 17.08.2024 , 11:00
Repair Café
Ort: Grundschule Gellenbeck, Görsmannstraße 16, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243889/repair-caf

So, 18.08.2024 , 08:00
Teuto Classics
Ort: Sportpferde M&M Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Nationales Reitturnier

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100767551/teuto-classics

So, 18.08.2024 , 09:30
Pfarrfest Kath. Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt
Ort: Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Gellenbeck, Kirchstraße 3, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100728014/pfarrfest-kath-kirchengemeinde-mari-himmelfahrt

So, 18.08.2024 , 13:45
Rückkehr des Silbersees: TERRA.vita bietet Wanderungen statt Stollenführungen an
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100824757/r-ckkehr-des-silbersees-terra-vita-bietet-wanderungen-statt-stollenf-hrungen-an

So, 18.08.2024 , 17:00
Konzert Musikkapelle Hagen a.T.W.
Ort: Ehemalige Kirche Hagen a.T.W., Martinistraße 4, Hagen am Teutoburger Wald
Hagener Sonntagsmusik 2024

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100244796/konzert-musikkapelle-hagen-a-t-w

Fr, 23.08.2024
Schützenfest des Schützenvereins Natrup-Hagen von 1893 e.V.
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100472244/sch-tzenfest-des-sch-tzenvereins-natrup-hagen-von-1893-e-v

Sa, 24.08.2024
Schützenfest des Schützenvereins Natrup-Hagen von 1893 e.V.
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100472244/sch-tzenfest-des-sch-tzenvereins-natrup-hagen-von-1893-e-v

So, 25.08.2024 , 15:00
Sport im Park 2024
Ort: Park am Sankt-Anna-Stift, , Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100855197/sport-im-park-2024

So, 25.08.2024 , 17:00
Konzert Männerchor Hagen a.T.W.
Ort: Ehemalige Kirche Hagen a.T.W., Martinistraße 4, Hagen am Teutoburger Wald
Hagener Sonntagsmusik 2024

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100567054/konzert-m-nnerchor-hagen-a-t-w

So, 25.08.2024 , 17:00
Sonntagsmusik
Ort: Ehemalige Kirche Hagen a.T.W., Martinistraße 4, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100765307/sonntagsmusik

Sa, 07.09.2024 , 10:00
Offene Sprechstunde des Hospizvereins am Kreisel
Ort: Außenstelle Jugendhof Obermeyer, Osnabrücker Str. 6 (Kreisel), Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100723336/offene-sprechstunde-des-hospizvereins-am-kreisel

So, 08.09.2024 , 11:00
Hagener Herbst
Ort: Ortskern Obermark, Kirchplatz / Dorfstraße / Gibbenhoff, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100487080/hagener-herbst

So, 08.09.2024 , 11:00
Tag der offenen Tür des HVH Töpfereimuseum
Ort: Töpfereimuseum im Alten Pfarrhaus, Martinistraße 9, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100875334/tag-der-offenen-t-r-des-hvh-t-pfereimuseum

So, 15.09.2024 , 13:45
Rückkehr des Silbersees: TERRA.vita bietet Wanderungen statt Stollenführungen an
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100824757/r-ckkehr-des-silbersees-terra-vita-bietet-wanderungen-statt-stollenf-hrungen-an

Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie unter https://www.hagen-atw.de/

Ärzte-Notdienst

Kinderärztlicher Notdienst

Zentrale Anlaufpraxis für die niedergelassenen Kinder- und Jugendärzte aus der Stadt und dem Landkreis Osnabrück ist das Christliche Kinderhospital Osnabrück (CKO).

Christliches Kinderhospital Osnabrück

Johannisfreiheit 1, 49074 Osnabrück, Tel. 0541 70006969
Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres werden hier außerhalb der Sprechstunden vorsorgt.

Die Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag und Donnerstag von 20.00 bis 22.00 Uhr
Mittwoch und Freitag von 16.00 bis 22.00 Uhr
an Wochenenden und Feiertagen von 10.00 bis 20.00 Uhr

Apotheken-Notdienst

Der Jahresnotdienstkalender der Apotheken ist als Bro­schüre in den Apotheken erhältlich und wird veröf­fent­licht auf der Homepage der Gemeinde Hagen a.T.W. unter www.hagen-atw.de/gesundheit/apotheken

Tierärztlicher Notdienst

Tierärztlicher Notdienst für Hagen a.T.W. / Bad Iburg / Georgsmarienhütte

 
Datum Arzt/Ärztin
Oktober  
01. - 03. Dr. Brockmann
08. - 09. Dr. Deus
15. - 16. Gottwald
22. - 23. Dr. Rosengarten
29. - 31. Gabriel
November  
05. - 06. Gottwald
12. - 13. Dr. Deus
19. - 20. Dr. Brockmann
26. - 27. Gabriel
Dezember  
03. - 04. Dr. Rosengarten
10. - 11. Dr. Deus
17. - 18. Dr. Brockmann
24. - 26.  Gottwald
31.12.22 - 01.01.23 Gabriel

 
Kleintierpraxis Dr. Deus
Alte Heerstr. 64
49124 Georgsmarienhütte
 
Kleintierpraxis Dr. Reinhard Rosengarten
Sieben Quellen 10
49124 Georgsmarienhütte
Tierarztpraxis Claudia Gottwald
Höhenweg 22 c
49170 Hagen a.T.W.
 
Kleintierpraxis Dr. Gerti Brockmann
Mühlenstrasse 56
49186 Bad Iburg
05403 - 780585
Kleintierpraxis Olaf Gabriel
Im Loh 42
49124 Georgsmarienhütte

Ärztlicher Notdienst außerhalb der Sprechstunden

Dienstbereitschaft der Hagener Ärzte

Freitag 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr (Bitte unbedingt vorab telefonisch anmelden!)
Samstag 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Oktober

 
01.10. Drs. Feld / Schiotka
08.10. Herr Weisgerber
15.10. Dr. Große-Kracht
22.10. Dr. Cromme
29.10. Dr. Herkenhoff

November

 
05.11. Drs. Feld / Schiotka
12.11. Herr Jostwerth
19.11. Herr Schmidt
26.11. Dr. Rey

Dezember

 
03.12. Frau Roggenkamp
10.12. Drs. Feld / Schiotka
17.12. Herr Jostwerth
24.12. kein Dienst
31.12. kein Dienst

 

Telefonnummern der Hagener Hausärztinnen/-ärzte:

Dres. Schmidt / Warnecke 05401 8808010
Dres. Cromme / Herr Weisgerber / Frau Roggenkamp / Herr Jostwerth und Dr. Rey 05401 82500
Dr. Große Kracht 05405 890283
Dr. Herkenhoff 05401 9400
Dres. Feld/Schiotka 05405 98080

 

 

Notdienstambulanz im NOTRUFAUFNAHMEZENTRUM KLINIKUM OSNABRÜCK

Am Finkenhügel 1 - 49076 Osnabrück

Sie finden die Notdienstambulanz direkt im Notaufnahmezentrum.

Die direkte Durchwahl zur Notdienstambulanz Osnabrück während der Sprechstunden: Tel. 0541 961111

Außerhalb der Sprechstunden bitte die bundesweit einheitliche Rufnummer 116117 wählen.

Sprechstunden:

Montag, Dienstag, Donnerstag 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Mittwoch 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Freitag 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 08.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Hausbesuche:
Hausbesuche können in der Region der Notdienstambulanz NUR über die Rufnummer 116117 telefonisch angefordert werden, wenn der Patient nicht transportfähig ist.

Anmeldung zum Newsletter

Sie möchten informiert werden, sobald der neue Newsletter online ist?

Melden Sie sich hier an.