Neues aus dem Rathaus

Liedergarten der Jugendmusikschule Hagen a.T.W. - Musik erleben für Eltern und Kind

Der Liedergarten beinhaltet praktische Spielideen mit musikalischem und thema­tischem Zusammenhang – Verse, Lieder und bewegungsorien­tier­te Impulse für die entwicklungsgemäßen Bedürfnisse der Kinder – Spiele für Sinne – Finger- und Handspiele – Musik zum Tanzen und Träumen sowie erstes Kennenlernen von Instrumenten! Angesprochen sind alle interessierten Mütter/Väter mit ihren Kindern bzw. Großeltern mit ihren Enkelkindern ab ca. 1½ Jahren.

Kurse:          
Ortsteil Niedermark
Beginn: Freitag, 25. August 2023
Kurs 1 =   9:00 – 10:00 Uhr
Kurs 2 = 10:15 – 11:15 Uhr
Grundschule Gellenbeck, Görsmannstr. 16, 49170 Hagen a.T.W.
Dozentin: Claudia Otten

Ortseil Obermark
Beginn: Freitag, 25. August 2023
Kurs 3 = 15:15 – 16:15 Uhr
Kurs 4 = 16:15 – 17:15 Uhr
Kirschvilla, Zum Jägerberg 6, 49170 Hagen a.T.W.
Dozentin: Joline Brand

Dauer:            17 Unterrichtsstunden (à 60 Min.)

Gebühr:          68,00 EUR (pro Familie)
Wenn Sie Bildungsgutscheine (50,-- €) aus dem Hagener Bildungspaket erhalten haben, können Sie diese einlösen. Bitte fügen Sie dafür den Gutschein der Anmeldung bei.

Anmeldung:  
Gemeinde Hagen a.T.W.
Schulstr. 7, 49170 Hagen a.T.W.
Tel. 05401 977-40, E-Mail: plogmann@hagen-atw.de

Anmeldeschluss: 18. August 2023 Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich. Das Anmeldeformular finden Sie auf der Homepage der Gemeinde Hagen a.T.W. unter dem Link https://www.hagen-atw.de/Leben-in-Hagen-a-T-W/Bildung/Jugendmusikschule.htm

Schüleraustausch Hagen a.T.W. - Barczewo 2023

Am Freitag, den 05.05.2023 begrüßte Bürgermeisterin Christine Möller die 12 Austauschschüler*innen aus Barczewo. Die Schüler*innen bezogen bereits am Donnerstagabend ihre Zimmer. Die insgesamt 21 Teilnehmer*innen am Schüleraustausch wurden von den Lehrerinnen Katarzyna Matyjas und Anna Klonowska sowie vom Schulleiter der Oberschule Hagen a.T.W. Simon Borgers und dem Organisationsteam um Anja Eger-Krause und Marcus Sprick begleitet.

Der Ratssitzungsaal war gut gefüllt als Bürgermeisterin Christine Möller mit der Unterstützung von Katarzyna Matyjas als Übersetzerin über Hagen a.T.W. und seine Alleinstellungsmerkmale rund um Landschaft, Kirsche und Pferde berichtete. Bei Eis und erfrischenden Getränken fanden die Anwesenden heraus, dass einige nicht das erste Mal am Schüleraustausch mit der Partnergemeinde Barczewo teilnahmen. Bürgermeisterin Christine Möller erzählte, dass sie in der Woche nach dem Schüleraustausch den Bürgermeister aus Barczewo, Andrzej Maciejewski, mit seiner Delegation in Hagen a.T.W. begrüßen dürfe. Anschließend reisen wiederrum Hagener Sportler*innen nach Barczewo. Dadurch wird deutlich, dass Barcezwo mehr als nur eine Partnergemeinde sei. Es besteht eine tief verwurzelte Freundschaft.

Marcus Sprick von der Oberschule Hagen a.T.W. erklärte, dass die Schüleraustausche mit Barczewo ohne die Unterstützung der Gemeinde Hagen a.T.W. und dem Deutsch-Polnischen Jugendwerk (dpjw) nicht durchgeführt werden können. Zudem erläuterte er das Programm des einwöchigen Austausches, dass in diesem Jahr das Motto „Rom – Unser europäisches Erbe“ trägt. Ein Ausflug nach Kalkriese zur Varusschlacht, eine Tagesfahrt nach Xanten in den Archäologischen Park und ein Kunstprojekt, bei dem Mosaike nach dem römischen Vorbild erstellt werden, stehen auf der Agenda. Aber auch wiederkehrende, beliebte Tagesordnungspunkte sind enthalten: Sightseeing in Osnabrück, Besuch des Landkreises Osnabrück mit anschließendem Zoobesuch oder auch der Unterrichtsbesuch an der Oberschule Hagen a.T.W. Bei der Planung wird darauf Wert gelegt, dass ausreichend Zeit für den Austausch bleibt und die Schüler*innen nicht von einer Aktion zur nächsten hasten. Aus diesem Grund habe sich für den Abendbereich die „freie Freizeitgestaltung“ etabliert, zu der sich alle Teilnehmenden im Schullandheim treffen.

Freibaderöffnung

Am 20. Mai 2023 um 9.00 Uhr wurde in Hagen a.T.W. die Freibadsaison eröffnet.

Das Hagener Freibad hat wie folgt geöffnet:
im Mai und September: 

  • Montag bis Freitag 10.00 bis 18.00 Uhr
  • Samstag, Sonn- und Feiertag 9.00 bis 18.00 Uhr

im Juni, Juli und August:

  • Montag bis Freitag 10.00 bis 20.00 Uhr
  • Samstag, Sonn- und Feiertag 9.00 bis 19.00 Uhr

Eine Eintrittskarte kostet 3 Euro, ermäßigt 2 Euro und eine Familienkarte 7 Euro und gilt für Familien mit bis zu drei Kindern; jedes weitere Kind kostet 1 Euro mehr. Die beliebte Saisonkarte gibt es für 15,00 € (ermäßigt). Um lange Warteschlangen zu vermeiden, empfiehlt es sich, die Saisonkarte im Vorfeld im Rathaus oder im Hallenbad zu erwerben.

Mit Beginn der Sommerferien (06.07.2023) schließt das Hallenbad.

 

Online-Seminar „Fördermittel für das Engagement“ vermittelt Tipps für Ehrenamtliche, Initiativen und Vereine

Der Landkreis Osnabrück organisiert im Rahmen des Fortbildungsprogramms „Engagiert und qualifiziert!“ eine kostenlose Online-Infoveranstaltung rund um die unterschiedlichen Fördermöglichkeiten für Aktivitäten und Projekte im Bereich Ehrenamt und Engagement.

Diese findet am 6. Juni 2023, 18.00 bis 20.00 Uhr, über Zoom statt und richtet sich an Engagierte sowie an Vertreter*innen aus Vereinen, Verbänden, Gemeinden und sozialen Einrichtungen.

Ehrenamtliches Engagement ist überaus wertvoll und leistet einen wichtigen Beitrag für das Osnabrücker Land. Auch wenn der Einsatz unentgeltlich ist, können Ideen und Vorhaben an den fehlenden notwendigen finanziellen Mitteln scheitern. Die gemeinsame Veranstaltung des Ehrenamts- und Fördermittelmanagements des Landkreises Osnabrück in Kooperation mit Dieter Meyer Consulting GmbH (MCON) gibt einen Überblick über Fördermöglichkeiten für Aktivitäten und Projekte. Sie stellt zudem regionale Fördertöpfe vor und vermittelt praktische Hinweise für den Umgang mit den Förderprogrammen sowie für eine erfolgreiche Beantragung.

Anmeldungen für die kostenlose Teilnahme an dem Online-Seminar sind ab sofort möglich unter ehrenamtsmanagement@lkos.de. Anmeldeschluss ist der 2. Juni 2023.

Weitere Seminarthemen sind zu finden unter www.landkreis-osnabrueck.de/fortbildungen-ehrenamt.

Stadtradeln 2023 - Am 14.06. geht's los!

Vom 14. Juni bis 04. Juli steigt der große innergemeindliche Wettbewerb „wer fährt die meisten Kilometer mit dem Rad“.

Stadtradeln in Hagen a.T.W..: Im oben genannten Zeitraum sind alle Hagner*innen dazu aufgerufen, möglichst viele Wege klimafreundlich mit dem Rad zu erledigen und dabei Kilometer für ihr Team, ihre Kommune und mehr Radförderung zu sammeln.

Mit der STADTRADELN-App die Radinfrastruktur vor der Haustür verbessern

Mit der kostenfreien STADTRADELN-App können Teilnehmende die geradelten Strecken bequem via GPS tracken und direkt ihrem Team und ihrer Kommune gutschreiben.  Einen weiteren Vorteil bietet die App: Die so erhobenen Radverkehrsdaten werden durch das Klima-Bündnis, vollkommen anonymisiert, wissenschaftlich ausgewertet und geben Auskunft über verkehrsplanerisch wichtige Fragen wie: Wo sind wann wie viele Radler*innen unterwegs, wo gerät der Verkehrsfluss ins Stocken, wo sind Wartezeiten an Ampeln unverhältnismäßig lang? So ist ein möglichst bedarfsgenauer Ausbau der Radinfrastruktur möglich. 

Sein Sie dabei, wenn neben reizvollen Preisen, Umweltschutz und Radverkehrsförderung auf Sie warten. Beobachten Sie während der Aktion in der genannten App, wie sich die „Konkurrenz“ schlägt und auf welchem Platz Sie und Ihr Team sich befinden. Suchen Sie Mitstreiter*innen, bilden Sie Teams und suchen Sie nach knackigen, inspirierenden Teamnamen. Die Anmeldung zum „STADTRADELN 2023“ erfolgt über den folgenden Link: https://www.stadtradeln.de/hagen-am-teutoburger-wald

Wohngeld-Plus – Reform

Die Belastung durch Wohnkosten ist für viele Haushalte mit niedrigem Einkommen hoch. Hier hilft das Wohngeld-Plus: Wohngeld ist ein staatlicher Zuschuss zu den Wohnkosten - sowohl für eine Mietwohnung als auch für selbstgenutztes Wohneigentum.

Das Wohngeld-Plus unterstützt Haushalte mit niedrigen Einkommen oberhalb der Grundsicherung und sichert somit ein angemessenes und familiengerechtes Wohnen.

Was ist die Wohngeld-Plus-Reform?
Am 1. Januar 2023 trat die Wohngeld-Plus-Reform in Kraft. Die Anzahl der Wohngeldhaushalte wird verdreifacht. Zudem wird die Höhe des Wohngeldes für die bisher Beziehenden im Durchschnitt verdoppelt. Neu ist, dass das Wohngeld durch die Reform auch bei den Heizkosten entlastet und die für den Klimaschutz notwendigen Belastungen einer Sanierung abmildert.

Welche Vorteile bringt die Reform?
• Das durchschnittliche Wohngeld steigt für die bisherigen Beziehenden um 190 Euro auf insgesamt etwa 370 Euro pro Monat.
• Die nach der Anzahl der Personen gestaffelte Heizkostenpauschale wird eingeführt.
• Die Klimakomponente dämpft die Wohnkostenbelastung in energieeffizienten Wohnungen.

Habe ich Anspruch auf Wohngeld?
Grundsätzlich gilt: Wer wenig Einkommen hat, sollte seinen Anspruch auf Wohngeld prüfen. Das gilt insbesondere für:
• Rentner*innen mit niedriger Rente
• Erwerbstätige Familien – auch Alleinerziehende und Paare – mit niedrigen Einkommen, Arbeitnehmer*innen im Niedriglohnbereich
• Studierende, sofern nicht der gesamte Haushalt dem Grunde nach einen BAföG-Anspruch hat
• Pflegeheimbewohner*innen 
 

Wer bereits andere Leistungen erhält, in denen die Unterkunftskosten berücksichtigt sind, kann in der Regel kein Wohngeld erhalten (z.B. Leistungen nach SGB II oder SGB
XII, Grundleistungen nach dem Asylbewerbergesetz oder Schüler-BAföG, BAföG oder Berufsausbildungshilfe).

Wichtig: Kinder in Wohngeldhaushalten haben zudem einen Anspruch auf Leistungen nach dem Bildungs- und Teilhabepaket.

Wo kann ich prüfen, ob ich Anspruch auf Wohngeld habe?
Sie wollen prüfen, ob Sie Anspruch auf Wohngeld haben? Der Wohngeldrechner im Internet gibt ganz einfach eine erste Orientierung. www.bmwsb.bund.de/wohngeldrechner

Wichtig: Verbindlich berechnen kann Ihren Wohngeldanspruch die für Sie zuständige Wohngeldbehörde.

Wie kann Wohngeld beantragt werden?
Wie bei jeder Unterstützungsleistung des Staates ist auch beim Wohngeld ein Antrag bei der zuständigen örtlichen Behörde erforderlich.
Hier stehen Anke Igelbrink und Stefan Bartling im Rathaus, Schulstraße 7, 49170 Hagen a.T.W., Tel. 05401/97725 gerne zur Verfügung.  Das ist die Wohngeldbehörde ihrer Gemeinde-, Stadt- oder Kreisverwaltung.

Viele Bundesländer bieten den Antrag bereits online auf ihren Internetseiten an. Suchen Sie unter https://verwaltung.bund.de/ nach „Wohngeld“.
 

Haushalte, die bereits Wohngeld erhalten, bekommen das erhöhte Wohngeld-Plus automatisch ohne gesonderten Antrag. In diesen Fällen ist ein Antrag erst wieder nach Ablauf des laufenden Bewilligungszeitraums erforderlich.


Welche Unterlagen brauche ich?
Sie brauchen zur Beantragung von Wohngeld insbesondere einen:
• Wohngeldantrag
• Nachweis über die Wohnkosten
• Einkommensnachweis (z.B. Lohnabrechnung, Rentenbescheid)
Je nach Lebenssituation kommen eventuell weitere Nachweise hinzu.


Wo und wie kann ich mich noch beraten lassen?
Informationen zum Wohngeld-Plus gibt es im Internet unter: www.bmwsb.bund.de/wohngeld-plus . Außerdem haben viele Sozialverbände und Kommunen Beratungsangebote eingerichtet und bieten Informationen.

Entdecke Hagen a.T.W. per App!

Die App „Entdecke Hagen a.T.W.“ bietet spannende Einblicke in die Geschichte des Ortes, lustige Begegnungen mit dem Hagener Kirschmonster und ein tolles Suchspiel.

Sie nutzt Augmented Reality in vielfältiger Weise:
Neben den Auftritten der virtuellen Guides Gero, Lisbeth und Heinrich bietet die App seinen Nutzern Selfie-Stationen zum Teilen in den Sozialen Medien und Quiz-Angebote zur Interaktion. Einige Stationen sind über 30-Grad-Aufnahmen erkundbar, andere über beeindruckende historische Fotografien. Texte in der App können Nutzer*innen sich smart vorlesen lassen.


Jetzt kostenlos im Playstore herunterladen!

Die Features der App im Überblick:

  • Viele interaktive Stationen im Hagener Ortskern
  • Virtuelle Guides, Augmented Reality und Wissenswertes zur Hagener Geschichte
  • Entdeckungstour mit dem Kirschmonster
  • Lustige Suchspiele, Selfie-Stationen, Quizangebote u.v.m.

Diese App wurde gefördert als Teil der Reaktion der Union auf die COVID-19-Pandemie, finanziert aus Mitteln des „Europäischen Fonds zur regionalen Entwicklung“ und „Europa für Niedersachsen, EFRE Förderung für die niedersächsischen Regionen“. 

Na Przyjazni – Auf die Freundschaft

Eine Delegation aus der Partnergemeinde Barczewo war Mitte Mai zu Gast in Hagen a.T.W. In einem bunt gemischten Programm wurde der länderübergreifende Austausch weiter intensiviert.

Nach ihrer Ankunft am Samstagnachmittag, dem 13.05.2023 besuchten die Gäste aus Polen zunächst die Feier anlässlich des 110-jährigen Jubiläum des Musikzuges Wiesental. Am Sonntag stand ein Besuch des Alfsees an. Dort erklärte der Bürgermeister Michael Wernke den Gästen die Vorteile einer Samtgemeinde. Interessant war auch ein Blick hinter die Kulissen des dort stattfindenden 24 h Mountain Bikes Rennens. Im Anschluss war die polnische Delegation bei der feierlichen Einweihung der 72 h Aktion dabei und staunte über das Ergebnis. Im Bürgerhaus wurde anschließend in einer Fotodokumentation eindrucksvoll gezeigt, wie sich die 29-jährige deutsch polnische Freundschaft entwickelt hat. Am Montag stand dann ein Besuch der Oberschule Hagen a.T.W. auf dem Programm. Die Schüler*innen berichteten über ihre Besuche und tollen Erfahrungen mit den Teilnehmern aus Barzcewo.
Bürgermeisterin Christine Möller dankte Schulleiter Simon Borgers und Austauschleiter Marcus Sprick für den langjährigen Einsatz für die deutsch polnische Freundschaft im Rahmen der alljährigen Schüleraustausche. Bürgermeister Andrej Maciejeweski pflichtet bei, dass der Schüleraustausch eine Säule der partnerschaftlichen Beziehungen sei. Darauf folgte die Besichtigung des Schullandheims, wo die Austauschschüler*innen seit langem gern gesehene Stammgäste sind. Nach einer Stärkung beim Schullandheim folgte eine Wanderung durch den Borgberg. Abends ließ man in gemütlicher Runde den Austausch Revue passieren, bevor es am Dienstag für die 12 Gäste wieder gen Heimat ging. Der Abschied ist jedoch nicht von langer Dauer, da Anfang September ein Gegenbesuch in Barczewo geplant ist.

Das Sprachmobil kommt nach Hagen a.T.W.

Ab 1. Juni 2023 ist es soweit: Das Sprachmobil, das Sprachcafé auf vier Rädern, macht jetzt auch Halt in Hagen a.T.W.! Jeden ersten und dritten Donnerstag im Monat öffnet das Café am bunt bemalten Bulli am Alten Pfarrhaus (Martinistraße 9) seine Türen.
Zwischen 14 Uhr und 18 Uhr können Menschen mit und ohne Migrationshintergrund zusammenkommen und sich in entspannter und lockerer Runde auszutauschen, neue Leute kennenlernen und eine schöne Zeit zusammen verbringen.

Bereits seit Sommer 2022 besucht das Sprachmobil einige Gemeinden im Landkreis Osnabrück und schafft Begegnungs- und Vernetzungsangebote. Das Ziel des Sprachmobils ist es, einen gemütlichen und zwanglosen Raum zu bieten, in dem sich Menschen mit und ohne Migrationshintergrund kennenlernen und austauschen können, um so eine stärkere Beziehung zwischen allen Bewohner*innen der Gemeinde aufzubauen und das gegenseitige Verständnis zu fördern. So werden die Gemeinden im Landkreis bei der Integrationsarbeit unterstützt und die Teilhabe sowie das gesellschaftliche Engagement von Menschen mit Migrationshintergrund aktiv gefördert.

Bei den regelmäßigen Treffen des Sprachmobils in den Gemeinden haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich auszutauschen und voneinander zu lernen. Nicht nur werden die Deutschkenntnisse der Teilnehmenden mit Migrationshintergrund verbessert.  Auch andere Gäste können etwas lernen: andere Menschen, neue Perspektiven und verschiedene Kulturen und Ideen! Das Programm wird von den Teilnehmenden selbst geplant und mitgestaltet – neben dem gemütlichen Kaffeetrinken spielen sie viel, basteln oder malen gemeinsam. Zudem sprechen die Teilnehmenden über Themen, welche sie interessieren und für das gemeinsame Leben in Deutschland relevant sind. Außerdem finden regelmäßig Ausflüge statt: Neben Wanderungen, Spaziergängen oder Ausflügen ins Umland der Gemeinden finden gemeinsame Besuche kultureller Einrichtungen wie Museen oder der Stadtbibliothek statt. 

Die nächsten Termine des Sprachmobils finden sich auch auf der Homepage der Eleganz Bildungsplattform e.V.: https://eleganz-bp.de/sprachmobil/.

Das Sprachmobil ist ein Projekt der Eleganz Bildungsplattform mit Hauptsitz in Osnabrück und wird im Rahmen des Programms „Gesellschaftlicher Zusammenhalt: Vor Ort. Vernetzt. Verbunden.“ im Auftrag des Bundesinnenministeriums vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, sowie von der Lotto-Sport-Stiftung gefördert.

Neue berufliche Chancen erkennen: „Frauen starten durch“ in der Region Osnabrück

Ob Wiedereinstieg, Umorientierung oder etwas komplett Neues: Frauen in der Region Osnabrück haben am Donnerstag, 15. Juni 2023, in der Zeit von 8.30 bis 12.00 Uhr die Gelegenheit, sich über ihre beruflichen Chancen zu informieren.

Diese Möglichkeit bietet die Veranstaltung „Frauen starten durch“ in der Katholischen Familienbildungsstätte Osnabrück in der Großen Rosenstraße 18 in Osnabrück.

In der kostenlosen Veranstaltung können interessierte Frauen aktuelle Bewerbungsverfahren kennenlernen, mehr über die Signale der Körpersprache erfahren, in das Thema eintauchen und sich von erfahrenen Referent*innen inspirieren lassen.

Der Besuch an den Info-Ständen bietet die Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen oder weiterführende Termine für Einzelberatungen zu vereinbaren. Folgende Einrichtungen sind vertreten: Koordinierungsstelle Frau und Betrieb, Agentur für Arbeit, Verband alleinerziehender Mütter und Väter (VAMV), Women in Business, IQ-Service Stelle zur Anerkennung beruflicher Qualifikationen.

Die Veranstaltung wird durchgeführt von den Gleichstellungsbüros Stadt und Landkreis Osnabrück, der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit und der Koordinierungsstelle Frau und Betrieb.

Anmeldungen sind möglich unter: https://eveeno.com/frauenstartendurch

Aktivitäten der Vereine

Bürgermeisterin Christine Möller und der "neue und alte"Kreisvertreter Andreas Galenski.

Sitzung der Kreisgemeinschaft Allenstein e.V. tagt im Hagener Rathaus

Am 29. April 2023 tagte im Rathaus die Kreisgemeinschaft Allenstein. Die Mitglieder sind aus dem gesamten Bundesgebiet in die Kirschenregion angereist, um an der Versammlung teilzunehmen.

Bürgermeisterin Christine Möller hieß die Kreisgemeinschaft in der Patengemeinde herzlich willkommen und ging in ihrem Grußwort auf die Zusammenarbeit mit der Stadt Barczewo ein. 
Der Zweck der Kreisgemeinschaft ist die Bewahrung des kulturellen Erbes durch Förderung der Heimatpflege, der Heimatkunde, der Völkerverständigung sowie die finanzielle und materielle Unterstützung der Angehörigen der deutschen Volksgruppe im Rahmen der organisierten Bruderhilfe.

Wie die Kreisgemeinschaft Allenstein e.V. satzungsgemäß ihre Aufgaben im vergangenen Jahr bewältigte, erläuterte der Kreisvertreter Andreas Galenski in seinem Geschäftsbericht. Auf der Tagesordnung stand zudem die Neuwahl des Vorstands. Zum Kreisvertreter wurde erneut Andreas Galenski gewählt. Stellvertretender Kreisvertreter wurde der Familienforscher Andreas Grunwald.

Die Sitzung verlief in einer entspannten Atmosphäre und ist immer wieder eine gute Gelegenheit für unsere Landsleute und Besucher*innen sich über die Arbeit unserer Kreisgemeinschaft zu informieren.

Weitere Informationen zur Kreisgemeinschaft und dem Kreis Allenstein finden Sie auf der Homepage: https://www.landkreis-allenstein.de/

Sportler*innen aus Hagen a.T.W. reisen zu einem Austausch ins polnische Barczewo

Im nächsten Jahr blickt die Partnerschaft zwischen Hagen a.T.W. und der polnischen Gemeinde Barczewo auf 30 Jahre intensiven Austausches zwischen den Kommunen und deren Schulen und Sportvereinen zurück. Nach mehreren Ausfällen (u.a. durch Corona) konnte zwischen dem 17. und 22.05.2023 endlich wieder eine Delegation der Sportvereine aus Hagen a.T.W. in die polnische Partnergemeinde Barczewo reisen.

Eine Guppe von 16 jungen D-Junioren (11 – 13 Jahre) machte sich, begleitet von 13 Erwachsenen von der JSG-Hagen/Niedermark, am Mittwoch, 17.05. per Reisebus auf den Weg. Die befreundeten dortigen Sportler*innen der Schulen hatten für Donnerstag morgens interessante und kurzweilige Kennenlern- und Integrationsspiele vorbereitet. Nachmittags konnten sich die jungen Sportler*innen schon einmal fussballerisch in einem kleinen Trainingsturnier kennenlernen. Am Freitagvormittag wurde dann der Pokal und die Platzierungen in einem gut vorbereiteten Turnier von fünf Mannschaften im Modus „jeder gegen jeden“ ausgespielt. In dem leistungsstarken Teilnehmerfeld sicherte sich die Mannschaft der JSG-Hagen/Niedermark mit vier Siegen und einem überragenden Torverhältnis den Gesamtsieg und den Pokal. Mit Gesängen und Jubel wurde dieses nicht erwartete Ergebnis bereits vor der Siegerehrung ausgiebig gefeiert.

Nachmittags ging es zusammen mit den polnischen Gruppen zu einem Städtebesuch ins regionale Oberzentrum Olsztyn. Hier konnten die Teilnehmer*innen Interessantes und Wissenswertes über Stadt und Region erfahren. Zeit für den Besuch einer Eisdiele war natürlich auch eingeplant.

Am Samstag stand eine Schiffsfahrt über mehrere Seen der Masurischen Seenplatte auf dem Programm. Zielort war das dortige Oberzentrum Mikolajki. Bei Traumwetter mit frühsommerlichen Temperaturen konnten alle die Stadt und anschließend das dortige Mittagessen genießen. Bis zur Abfahrt des Busses zurück nach Barczewo gab es noch genügend Zeit für weitere Erkundungstouren.

Der Sonntag stand ganz im Zeichen einer schönen, recht anspruchsvollen Kanutour, die in einem kleinen See mitten in Barczewo endete. Durch den relativ niedrigen Wasserstand stellten die immer wieder knapp unter der Wasseroberfläche liegenden Bäume Hindernisse dar, deren Überwindung paddlerisches Geschick erforderten. Wohlwissend, dass diese Anforderung auf alle Boote zukommen würde, waren die Kanus so besetzt, paddlerisches Können möglichst in jedem Boot an Bord zu haben. Nach der erfolgreichen Tour ging es wieder gemeinsam zum Mittagessen.

Vor der Rückreise nach Deutschland stand schließlich noch eine Auswertung der gemeinsamen Tage auf dem Programm. In fünf Gruppen wurden die Eindrücke „Was hat mir besonders gefallen?“ und „Was sollte beim nächsten Mal anders gemacht werden?“ gesammelt und dem Plenum vorgestellt. Es stellte sich heraus, dass insbesondere die sportlichen Angebote bei den jugendlichen Teilnehmer*innen besonderen Anklang gefunden haben. In allen Gruppen wurden die Kanufahrt und das Fußballturnier als Highlights hervorgehoben. Mehrfach erwähnt worden ist „Zu wenig Freizeit!“ z.B. zum Bummeln in den Städten als Etwas, das verändert werden sollte. Dabei wurde überhaupt nicht erwähnt, dass „gefühlt nahezu in jeder freien Minute“ miteinander gekickt wurde – ob draußen oder in der Halle.

Der Wiedereinstieg in den Bus zur Rückfahrt nach Deutschland und der damit verbundene Abschied von neu gewonnenen Freund*innen ist den Meisten nicht leichtgefallen. Andererseits steht diese Wehmut für eine großartige und intensive Zeit miteinander.

Ein großes Dankeschön geht an die polnischen Organisatoren!

    • Partnerschaftsschild
    • Fuballturnier
    • Siegerteam
    • Integrationsspiele
    • Gruppenfoto

Tagesfahrt vom Landfrauenverein Hasbergen/Hagen a.T.W. nach Worpswede

Traditionell findet jedes Jahr in dem Programmflyer der LandFrauen Hasbergen/Hagen a.T.W. im Mai eine Tagesreise statt In diesem Jahr ging es in das Künstlerdorf Worpswede im Teufelsmoor, nördlich von Bremen gelegen. Immer wieder sind Besucher*innen von der ganz besonderen Landschaft fasziniert. Mitten im Teufelsmoor stehen stattliche alte Häuser am Fuß des Weyerbergs, einer bewaldeten Sanddüne, dazwischen mächtige Bäume, die Schutz und Behaglichkeit ausstrahlen, ringsum weite Wiesen, Moore und Bäche.

Ende des 19. Jahrhunderts ließen sich in dem damals kleinen Bauerndorf - angezogen durch die beeindruckenden Farben der Landschaft, des Lichtes und dem hohen Himmel über dem Moor - die ersten Maler nieder. Ihre Bilder hatten großen Erfolg in der Kunstszene und machten Worpswede schlagartig berühmt. Zu den bekanntesten Künstlern, die dort gelebt und gearbeitet haben, zählen Fritz Mackensen, Otto Modersohn, Heinrich Vogeler und Paula Modersohn-Becker. Im Rahmen einer Führung wurde auf die Dorfkirche, den Friedhof mit dem Grab der jung verstorbenen Paula Modersohn-Becker und natürlich den berühmten Barkenhoff ein besonderes Augenmerk gerichtet.

Noch heute gibt es eine Reihe von Ateliers, Galerien und Werkstätten. Zudem arbeiten Stipendiat*innen aus der ganzen Welt in dem Ort, der in Kunstkreisen besondere Beachtung findet.

Das Mittagessen wurde in der Hamme-Hütte im Ortsteil Neu-Helgoland eingenommen, die direkt an der Beeke/Hamme liegt und früher einen Umschlagplatz für den gestochenen Torf nach Bremen darstellte. Die Torfkähne gibt es noch immer, aber jetzt werden Touristen in dieser traditionellen Art und Weise durch die Moorlandschaft geschippert. Fachkundig wurden somit auch die LandFrauen von freundlichen Bootsführern auf den Booten begleitet und informiert. Nachdem alle wieder festen Boden unter den Füßen hatten, bestand die Möglichkeit, sich in der Bergstraße, der Worpsweder Atelier- und Einkaufsstraße, noch ein wenig umzusehen.

 

Maiandacht der Kolpingsfamilie Hagen a.T.W.

Am Sonntag, dem 7. Mai 2023,  fand die alljährliche Maiandacht der Kolpingsfamilie Hagen a.T.W. in der Kollage statt.

Bei herrlichem Frühlingswetter nahmen gut 50 Personen daran teil.  Anschließend gab es auf dem Hof Wellmann noch Zeit, bei Würstchen und kalten Getränken, Gespräche zu führen. Die Kolpingsfamilie Hagen a.T.W. bedankt sich bei Familie Wellmann für die freundliche Aufnahme.

 

Maiandacht der Kolpingsfamilie Gellenbeck

Am Mittwoch, dem 10. Mai 2023, trafen sich ca. 60 Frauen und Männer zur Maiandacht an der Klause Buller, Im Drehenbrook. Der Vorstand der KFD gestaltete die Andacht passend zum Marien Monat Mai zum Thema: Marias Berufung – unsere Berufung.

Nach der Andacht gab es beim Grillen noch die Möglichkeit für nette Gespräche und ein gemeinsames Beisammensein. Der Erlös wird für die Anschaffung eines neuen Jugendbullis an die Katholische Jugend Gellenbeck gespendet.

Runder Tisch der Vereine und Verbände

Am Dienstag, dem 08. Mai 2023 trafen sich die Vereine und Verbände zum zweimal im Jahr stattfindenden „Runden Tisch“ in der Kirschvilla.

24 Vereine nahmen an der Veranstaltung teil und tauschten sich über die aktuellen Arbeiten aus. Unter anderem stellte Isabell Mindrup, Fachdienstleitung Zentrale Dienste in der Gemeindeverwaltung Hagen a.T.W. die neue App „Digitale Dörfer“ vor. Über diese App kann zukünftig ein Austausch oder auch „Dorffunk“ über verschiedene Themen stattfinden, bei der sich jeder beteiligen kann. Das Projekt „Digitale Dörfer Niedersachsen“ wird von Netzwerkpartner*innen aus Politik, Verwaltung, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft unterstützt. Somit wird eine breite Möglichkeit zum Austausch und zur Zusammenarbeit geschaffen. Auch die Gemeinde Hagen a.T.W. ist Teil der digitalen Dörfer und funkt zukünftig in der App mit. Nähere Informationen dazu folgen.

Vera Placke, Regionalmanagerin der Hufeisen-Region (Region - ILEK Hufeisen (ilek-hufeisen.de)), erörterte die Möglichkeit, Fördermittel für Vereine und Verbände zu beantragen. Im Anschluss stellte Ruth Schulte to Bühne verschiedene Themen für die Vereine und Verbände vor. U.a. wurde darüber gesprochen, den Wochenmarkt durch die Anwesenheit von Vereinen und Verbänden attraktiver zu gestalten, das neue Sprachmobil wurde erörtert, welches ab dem 01. Juni 2023 jeden ersten und dritten Donnerstag vor dem Alten Pfarrhaus steht und es wurde über die Möglichkeit berichtet die Belegungspläne der gemeindlichen Räume auf der Hompage einzusehen. Zudem haben die Vereine und Verbände die Möglichkeit für ihre Aktivitäten Pavillions auszuleihen. Es stehen insgesamt zwölf Pavillions zur Verfügung. 11 mit dem Maß 3m x 3m und ein Pavillion mit dem Maß 3m x 6m. Alle zzgl. Seitenteile und Sandsäcke.

Des Weiteren wurden Anregungen und Wünsche ausgetauscht.

Tipp vom Umweltschutzbeauftragten: Mehrwegsysteme nutzen

Seit dem 01.01.2023 ist die Mehrwegpflicht da. Gastronom*innen sind demnach dazu verpflichtet, ihrer Kundschaft eine Mehrwegalternative für To-go und Take-away anzubieten.

Doch die angebotenen Lösung funktionieren nur, wenn sie von den Verbraucher*innen auch genutzt werden. Deshalb bitte ich Sie, die unkomplizierten Lösungen im Sinne unserer Umwelt und im Kampf gegen den Verpackungsmüll auszuprobieren und weiterzuempfehlen.

Veranstaltungskalender

Die nächsten Veranstaltungen in Hagen a.T.W.

Sa, 24.02.2024 , 11:00
21. AWIGO-Sammelaktion
Ort: Bauhof Gemeinde Hagen a.T.W., Natruper Straße 38, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100780261/21-awigo-sammelaktion

Sa, 24.02.2024 , 19:00
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

Sa, 24.02.2024 , 19:00
Mitgliederversammlung
Ort: Kolpingsfamilie Gellenbeck, Prozessionsweg 15, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100763534/mitgliederversammlung

Sa, 24.02.2024 , 20:00
Jahresmitgliederversammlung
Ort: Gaststätte "Zum Wiesental", Wiesentalweg 11, Hagen am Teutoburger Wald
Vom Männcerchor Hagen a.T.W.

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100770318/jahresmitgliederversammlung

So, 25.02.2024 , 17:00
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

Mi, 28.02.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Do, 29.02.2024 , 14:30
KAB Rentnertreff - Spielenachmittag
Ort: Pfarrheim "Treffpunkt" St. Martinus, Martinistr. 15, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100777231/kab-rentnertreff-spielenachmittag

Fr, 01.03.2024 , 19:00
Mitgliederversammlung Hagener Sportverein 1920 e.V.
Ort: Gaststätte Stock, Zum Jägerberg 2, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100778451/mitgliederversammlung-hagener-sportverein-1920-e-v

Sa, 02.03.2024 , 09:00
"Letzte Hilfe"-Kurs in der Hagener Kirschvilla
Ort: Kirschvilla, Zum Jägerberg, Hagen a.T.W., Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100765348/letzte-hilfe-kurs-in-der-hagener-kirschvilla

Sa, 02.03.2024 , 15:00
Spielenachmittag des Deutschen Familienverbandes
Ort: Altes Pfarrhaus, Martinistraße 9, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243442/spielenachmittag-des-deutschen-familienverbandes

Sa, 02.03.2024 , 19:00
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

So, 03.03.2024 , 17:00
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

Mi, 06.03.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Do, 07.03.2024 , 20:00
Emily Wolfe
Ort: Gaststätte Stock, Zum Jägerberg 2, Hagen am Teutoburger Wald
Rock 'n' Roll aus Austin/Texas

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100733408/emily-wolfe

Sa, 09.03.2024 , 14:30
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

Sa, 09.03.2024 , 19:00
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

So, 10.03.2024 , 11:00
Fastenessen im Pfarrheim
Ort: Pfarrheim "Treffpunkt" St. Martinus, Martinistr. 15, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100788319/fastenessen-im-pfarrheim

So, 10.03.2024 , 17:00
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

Mi, 13.03.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Do, 14.03.2024 , 16:00
Blutspende-Aktion
Ort: Oberschule Hagen, Schopmeyerstraße 20, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100552715/blutspende-aktion

Fr, 15.03.2024 , 16:00
Blutspende-Aktion
Ort: Oberschule Hagen, Schopmeyerstraße 20, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100552715/blutspende-aktion

Sa, 16.03.2024 , 10:00
Kreativkurs Malen
Ort: Pfarrheim "Treffpunkt" St. Martinus, Martinistr. 15, Hagen am Teutoburger Wald
Eintauchen in die bunte Welt der Farben.

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100786421/kreativkurs-malen

Sa, 16.03.2024 , 11:00
Repair Café
Ort: Grundschule Gellenbeck, Görsmannstraße 16, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243889/repair-caf

Sa, 16.03.2024 , 14:00
Mahltag in der Gellenbecker Mühle
Ort: Gellenbecker Mühle, Gellenbecker Straße 6, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100780189/mahltag-in-der-gellenbecker-m-hle

Sa, 16.03.2024 , 19:00
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

Mi, 20.03.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Mo, 25.03.2024 , 18:00
Kreuzweg in Lengerich
Ort: Kath. Kirchengemeinde St. Martinus, Martinistraße 17, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100788320/kreuzweg-in-lengerich

Mi, 27.03.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

So, 31.03.2024 - Mo, 01.04.2024, 20:00
Osterkreuz
Ort: Sängerheim Sudenfeld, Hohner Weg 2, Hagen am Teutoburger Wald
Mit dem Männergesangverein Sudenfeld

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100762382/osterkreuz

So, 31.03.2024 - Mo, 01.04.2024, 20:00
Osterkreuz
Ort: Sängerheim Sudenfeld, Hohner Weg 2, Hagen am Teutoburger Wald
Mit dem Männergesangverein Sudenfeld

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100762382/osterkreuz

Mi, 03.04.2024
Bürgerversammlung Dorferneuerung
Ort: Rathaus Hagen a.T.W., Schulstraße 7, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100765298/b-rgerversammlung-dorferneuerung

Mi, 03.04.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Mi, 03.04.2024 , 20:00
Cody Jasper
Ort: Gaststätte Stock, Zum Jägerberg 2, Hagen am Teutoburger Wald
Roots Rock aus Amarillo/Texas

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100733411/cody-jasper

Sa, 06.04.2024 , 10:00
Offene Sprechstunde des Hospizvereins am Kreisel
Ort: Außenstelle Jugendhof Obermeyer, Osnabrücker Str. 6 (Kreisel), Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100723336/offene-sprechstunde-des-hospizvereins-am-kreisel

Sa, 06.04.2024 , 19:00
Doppelkopfturnier des Schützenverein Natrup-Hagen
Ort: Bürgerhaus Natrup-Hagen, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Doppelkopfturnier im Bürgerhaus Natrup-Hagen

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100733491/doppelkopfturnier-des-sch-tzenverein-natrup-hagen

Mi, 10.04.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Fr, 12.04.2024 , 18:00
Flohmarkt von Frauen für Frauen
Ort: Pfarrheim "Treffpunkt" St. Martinus, Martinistr. 15, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100786424/flohmarkt-von-frauen-f-r-frauen

Sa, 13.04.2024 , 14:00
Wanderung "Gemeinsam auf dem Weg", Angebot für Trauernde
Ort: Hagen a.T.W. Zentrum, Dorfstraße, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100768282/wanderung-gemeinsam-auf-dem-weg-angebot-f-r-trauernde

So, 14.04.2024 , 15:00
Offene Kapelle am Waldfriedhof
Ort: Friedhofskapelle auf dem Waldfriedhof Hagen, Zum Jägerberg 19a, Hagen am Teutoburger Wald
Die Kapelle am Waldfriedhof, Zum Jägerberg 19a, öffnet für Besucher die Pforten.

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100767631/offene-kapelle-am-waldfriedhof

So, 14.04.2024 , 17:00
Konzert mit dem Gitarrenensemble Absaits e.V.
Ort: Ehemalige Kirche Hagen a.T.W., Martinistraße 4, Hagen am Teutoburger Wald
Hagener Sonntagsmusik 2024 - Musik vom Feinsten

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100444840/konzert-mit-dem-gitarrenensemble-absaits-e-v

Mi, 17.04.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Do, 18.04.2024 , 19:00
Filmabend im Pfarrheim St. Martinus "Still Alice-Mein Leben ohne Gestern"
Ort: Treffpunkt Pfarrheim St. Martinus, Martinistraße 15, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100767624/filmabend-im-pfarrheim-st-martinus-still-alice-mein-leben-ohne-gestern

Sa, 20.04.2024 , 11:00
Repair Café
Ort: Grundschule Gellenbeck, Görsmannstraße 16, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243889/repair-caf

So, 21.04.2024 , 11:00
Hagener Kirschblütenmarkt
Ort: Ortskern Obermark, Kirchplatz / Dorfstraße / Gibbenhoff, Hagen am Teutoburger Wald
Wir laden ein zum Hagener Kirschblütenmarkt 2024

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100343336/hagener-kirschbl-tenmarkt

So, 21.04.2024 , 17:00
Konzert des Männerchores Hagen a. T. W.
Ort: Ehemalige Kirche Hagen a.T.W., Martinistraße 4, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100765304/konzert-des-m-nnerchores-hagen-a-t-w

Mi, 24.04.2024 , 10:00
Horses & Dreams meets Portugal
Ort: Hof Kasselmann, Am Borgberg 3, Hagen am Teutoburger Wald
Shows, Entertainment, Shopping und Hospitality

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100545475/horses-dreams-meets-portugal

Mi, 24.04.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Mi, 24.04.2024 , 18:00
Instrumentenvorstellung
Ort: Oberschule Hagen, Schopmeyerstraße 20, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100260678/instrumentenvorstellung

Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie unter https://www.hagen-atw.de/

Anmeldung zum Newsletter

Sie möchten informiert werden, sobald der neue Newsletter online ist?

Melden Sie sich hier an.