Ausgabe Dezember 2023

Hagener Advent mit Nussknackermarkt und Adventskalender

Volkstrauertag 2023

Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Baum des Jahres 2023 gepflanzt

Weihnachtskonzerte der Jugendmusikschule Hagen a.T.W.

Martinswoche der Grundschule St. Martin

Bilder vom Kirmesmalwettbewerb 2023

Regionale Geschenkideen zu Weihnachten

Runder Tisch der Vereine und Verbände

Liedergarten – Musik erleben für Eltern und Kind

Aktuelle Kurse der Volkshochschule Osnabrück

Stadtwerke Lengerich bieten auch in Hagen a.T.W. und Hasbergen schnelles Internet an

Ablesung der Wasserzähler zum Jahresende

Nach drei stabilen Jahren: Abfallgebühren im Landkreis steigen zum 01. Januar 2024

AWIGO-Grünplätze öffnen von Dezember bis Februar jeden Samstag von 09.30 bis 15.00 Uhr

Altkleider-Sammlung im Landkreis Osnabrück zukunftssicher aufgestellt

Infopunkt zur ehemaligen Seilbahn eingeweiht

Adventskonzert des Männerchors Hagen a.T.W.

Weihnachtslieder mit dem Martinus-Chor

32. Gelb-Weiße Nacht des HSV am 13. Januar 2024

3-Tagesfahrt vom Musikverein „Wiesental“ e.V.

Die Pflanzaktion des Heimatvereins Hagen a.T.W.

Landfrauenverein Hasbergen/ Hagen a.T.W. besucht Gut Remeringhausen zum Novemberlicht

Theatergruppe der Kolpingsfamilie Hagen a.T.W.

Save the Date vom Umweltschutzbeauftragten: AWIGO-Abfallsammeln am 23. und 24. Februar 2024

Die nächsten Veranstaltungen in Hagen a.T.W.

Ärztlicher Notdienst außerhalb der Sprechstunden

Kinderärztlicher Notdienst

Apotheken-Notdienst

Tierärztlicher Notdienst

Neues aus dem Rathaus

Hagener Advent mit Nussknackermarkt und Adventskalender

Vorweihnachtliches Weihnachtserlebnis zwischen Rathaus und Ehemaliger Kirche

 

Am ersten Adventswochenende fand auf dem Platz zwischen Rathaus und Ehemaliger Kirche der Hagener Nussknackermarkt statt.

Dieser Weihnachtsmarkt bot eine große Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten von den hiesigen Vereinen und Verbänden. Von deftigen Bratwürsten bis hin zu duftendem Glühwein war für jeden Geschmack etwas dabei. Die Besucher*innen konnten sich gemütlich an den festlich geschmückten Holzhütten niederlassen und die weihnachtliche Atmosphäre genießen. Neben diesen kulinarischen Genüssen konnte man auf dem Hagener Nussknackermarkt ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm erleben. Ob traditionelle Weihnachtslieder, Live-Musik oder Tanzdarbietungen – für beste Unterhaltung wurde gesorgt. Besonders die kleinen Besucher kamen auf ihre Kosten: Neben einem Kinderkarussell war der Nikolaus höchstpersönlich am Wochenende auf dem Markt und jeden Tag öffnete sich zudem ein Türchen des Hagener Rathaus-Adventskalenders.

Seit dem 01.12., dem offiziellen „Adventskalender-Start“, öffnet sich an jedem Tag, um 16.00 Uhr ein Rathausfenster und ein von einem Hagener Verein gestaltetes Programm beginnt. Hinter jedem Türchen eines Adventskalenders wartet eine kleine Überraschung, denn jeder Verein hat ein kleines Geschenk vorbereitet, welches unter den anwesenden Kindern verlost wird. An der Verlosung teilzunehmen ist ganz einfach: an jedem Fensteröffnungstag rechtzeitig am Rathausplatz sein, einen Zettel mit dem Vor- und Zunamen* des teilnehmenden Kindes in den Weihnachtshut legen und Daumen drücken. Das Öffnen des letzten, 24. Fensterchens startet bereits um 14:00 Uhr, damit alle rechtzeitig mit den Traditionen ihres Heiligabends beginnen können.

Auch die Gemeinde Hagen a.T.W. bereitet ein Präsent vor, das an jeweils eine Gruppe der Kindergärten und Kinderkrippen verschenkt wird. Weitere Informationen unter: www.hagen-hatw.de 

*Diese Daten werden ausschließlich zur Umsetzung der Verlosung verwendet und anschließend vernichtet.

Volkstrauertag 2023

Am Volkstrauertag gedenken wir der Toten des Krieges und der Gewaltherrschaft, deren Gräber wir oft nicht kennen, die wir aber durch unsere öffentlichen Gedenkstätten ehren.

 Die Gedenkfeiern fanden am Sonntag, den 19.11.2023 um 10.30 Uhr am Ehrenmal an der Gellenbecker Kirche und um 12.15 Uhr am Ehrenmal auf dem Martinus-Friedhof statt. 

"Als die Waffen im Mai 1945 in Deutschland und Europa schwiegen, war die Hoffnung groß, dass dies ein langes Schweigen werden würde. Und tatsächlich: Zu einem Krieg in Deutschland ist es seitdem nicht mehr gekommen. Das liegt auch daran, dass die Deutschen die Verbrechen ihrer Geschichte anerkannt haben und ihre europäischen Nachbarn dazu bereit waren, Schritte der Verständigung zu gehen. Der wichtigste Schritt nur wenige Jahre nach Kriegsende war die Integration des ehemaligen Kriegsgegners Deutschland in die Europäische Gemeinschaft, das bis heute erfolgreichste Friedensprojekt in Europa.

Kern dieses Friedensprojektes ist die deutsch-französische Versöhnung, deren Grundbaustein, der Élysée-Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und Frankreich, in diesem Jahr 60 Jahre alt geworden ist. Er ist damit älter als jede Friedensperiode zwischen den Angehörigen dieser beiden Nationen in den letzten Jahrhunderten. Ein wichtiges Element der Verständigung zwischen den früheren Erbfeinden war die Gründung des Deutsch-Französischen Jugendwerks. Unter dem Motto „Versöhnung über den Gräbern“ bringt der Volksbund bereits seit 1953 junge Menschen zur gemeinschaftlichen Gräberpflege und zum Austausch in Europa zusammen. Auch die Oberschüler*innen sind jedes Jahr für die Deutsche Kriegsgräberfürsorge im Einsatz, um Spenden zu sammeln.

Heute gehören darüber hinaus internationale Austauschprogramme, die binationalen Jugendwerke und internationale Reisen ohne Visa zu den Selbstverständlichkeiten in Europa. Auch Hagen a.T.W. pflegt einen intensiven partnerschaftlichen Austausch mit der polnischen Stadt Barczewo.

Mit Trauer blicken wir auf den Krieg in der Ukraine. Dort führt der russische Angriff, der nun schon eineinhalb Jahre andauert, zu entsetzlichem Leid. Millionen Ukrainerinnen und Ukrainer mussten schon ihre Wohnorte verlassen, viele sogar aus ihrem Heimatland fliehen. Die Daheimgebliebenen müssen täglich um ihr Leben fürchten – aufgrund von Angriffen aus der Luft, direkten Kampfhandlungen am Boden und des Terrors der russischen Besatzer. In den russisch besetzten Gebieten der Süd- und Ostukraine bleiben ihnen grundlegende Menschenrechte verwehrt. Unvorstellbar scheint, dass es in naher Zukunft wieder ein friedliches und vertrauensvolles Miteinander zwischen Ukrainern und Russen geben kann.

In Hagen a.T.W. leben derzeit 108 ukrainische Personen und 138 Menschen mit russischer Staatsangehörigkeit und zeigen, dass ein friedliches Miteinander funktioniert. Als europäische Zivilgesellschaft ist es unsere Aufgabe, weiterhin die Solidarität mit der Ukraine zu leben.

Auch der israelische-palästinensische Konflikt beschäftigt uns mit großer Sorge. Es ist ein äußerst komplexes und sensibles Thema, das tiefgreifende Auswirkungen auf die Menschen in der Region und auf der ganzen Welt hat. Die Zivilbevölkerung auf beiden Seiten leidet unter den Folgen des Konflikts. Es ist wichtig, dass die internationale Gemeinschaft ihre Bemühungen unterstützt, um eine Deeskalation der Gewalt zu erreichen und den Weg für Verhandlungen und eine politische Lösung zu ebnen.

Ich appelliere an alle Bürgerinnen und Bürger, sich aktiv für Frieden einzusetzen. Wir müssen uns gemeinsam für eine Zukunft einsetzen, in der Gewalt und Konflikte durch Dialog und Verständigung überwunden werden. Es ist meine Überzeugung, dass der Frieden nur durch gemeinsame Anstrengungen und den respektvollen Umgang miteinander erreicht werden kann. In diesem Sinne wünsche ich mir für eine gerechte und dauerhafte Friedenslösung im israelisch-palästinensischen Konflikt.


Am Volkstrauertag, an dem wir aller Opfer von Gewalt und Kriegen auf der gesamten Welt gedenken, heißt das auch, die Betroffenen in ihrer Trauer nicht allein zu lassen, sondern an ihrer Seite zu stehen. Der Tod eines Menschen hat immer etwas Endgültiges und ist niemals reversibel.

Für uns Deutsche bedeutet es, dass unser Totengedenken mit Bezug zu den Weltkriegen eine Mahnung ist. Die Toten – der vergangenen wie der aktuellen Kriege – zeigen uns, wie wichtig der europäische Frieden ist und welche Bedeutung es spielt, Vorurteile abzubauen und sich aktiv und gemeinsam für den Frieden zu engagieren.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!"

Bürgermeisterin Christine Möller

Internationaler Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

Wir unterstreichen: NEIN zu häuslicher Gewalt!

 Seit 1999 ist der 25. November der Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Am gestrigen Mittwoch setze Bürgermeisterin Christine Möller, gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragen der Gemeinde Hagen a.T.W., Ruth Schulte to Bühne, Ratsmitgliedern, Polizei und Kirchengemeinde ein Zeichen zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen: Die Aktionsfahne wurde auf dem Marktplatz gehisst.

„Dieser Tag ist von entscheidender Bedeutung, um auf die weitverbreitete Problematik der Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen und um gemeinsam für eine Welt einzustehen, in der Frauen frei von Angst und Gewalt leben können“, so die Bürgermeisterin.

Im Rahmen des Gedenktages findet die bundesweite Fahnenaktion statt, an der sich auch die Gemeinde Hagen a.T.W. beteiligt. „Durch die gemeinsamen Aktionen wollen wir das Thema ‚Häusliche Gewalt‘ an die Oberfläche bringen“, so Gleichstellungsbeauftragte Ruth Schulte to Bühne.

Das Motto der diesjährigen Straßenaktion heißt „Wir unterstreichen: NEIN zu häuslicher Gewalt!“. Es werden entsprechende Infomaterialien verteilt, um auf Hilfsangebote aufmerksam zu machen.

„Lassen Sie uns heute gemeinsam ein Zeichen setzen und uns für die Beseitigung von Gewalt gegen Frauen einsetzen. Lasst uns gemeinsam daran arbeiten, eine Welt zu schaffen, in der Frauen frei von Gewalt und Diskriminierung sind“ appelliert Bürgermeisterin Christine Möller an alle Anwesenden.

Baum des Jahres 2023 gepflanzt

Die Naturschutzstiftung des Landkreises Osnabrück schenkt auch in diesem Jahr den Städten und Gemeinden im Landkreis Exemplare vom Baum des Jahres. 2023 ist dies die Moorbirke.

 Die Bäume wurden am Freitag, 24. November, in den Mitgliedskommunen gepflanzt. So auch in Hagen a.T.W.: Bürgermeisterin Christine Möller, Baumexperte Christian Hanus vom Hagener Bauhof und Umweltschutzbeauftragte Ulli Elixmann pflanzten die Moorbirke an der Haltestelle Hagen Süd und hoffen, dass sie an diesem optimalen Standort wohl gedeiht.

Die Aktion wird bereits seit 1992 von der Naturschutzstiftung organisiert und finanziert. In diesem Zeitraum wurden rund 2.300 Bäume gepflanzt, in diesem Jahr kommen nun 77 Moorbirken im Kreisgebiet dazu. Die Aktion trägt dazu bei, die Vielfalt an Bäumen in der Region zu erhalten.

Im Landkreis Osnabrück wächst die Moorbirke in den entwässerten Hochmooren, den Bruch- und Moorwäldern sowie auf Niedermoorstandorten. So ist der Baum unter anderem im Bereich des Naturschutzgebietes Venner Moor, Dievenmoor und dem FFH-Komplex Hahnenmoor, Hahlener Moor, Suddenmoor im Nordkreis anzutreffen.

Doch die Moorbirke ist selten geworden: Auf die besonderen Verhältnisse der Moorböden spezialisiert, leidet sie unter der Trockenlegung der Moore. Weit mehr als 90 Prozent der ursprünglichen Moorflächen in Deutschland sind heute entwässert, obwohl sie für den Klimaschutz eine wesentliche Rolle spielen. Eine Moorwiedervernässung kommt damit auch der Moorbirke und ihren Lebensräumen zugute.

Weihnachtskonzerte der Jugendmusikschule Hagen a.T.W.

Weihnachtslicht und Weihnachtsklang am 08./09.12.2023 und Weihnachtskonzert am 10.12.2023

 8. Dezember um 16:00 – 17:00

„Weihnachtslicht und Weihnachtsklang“ (I. Weihnachtskonzert des Elementarbereichs)

Ehemalige Kirche Hagen a.T.W. Martinistraße 4, Hagen a.T.W.

Mit dem Elementarbereich, dem Musikalischen Grundkurs, den Blockflötenkursen sowie Schülerinnen und Schülern der Klavierklasse von Ruth Witte und Eltern der Schülerinnen und Schüler. Ca. 240 Kinder im Alter zwischen 5 und 8 Jahren musizieren in 2 identischen Konzerten in der Ehemaligen Kirche in Hagen a.T.W. Unterstützt werden die Kinder von zahlreichen Eltern auf unterschiedlichen Instrumenten […]

9. Dezember um 11:00 – 12:00

„Weihnachtslicht und Weihnachtsklang“ (II. Weihnachtskonzert des Elementarbereichs)

Ehemalige Kirche Hagen a.T.W. Martinistraße 4, Hagen a.T.W.

Mit dem Elementarbereich, dem Musikalischen Grundkurs, den Blockflötenkursen sowie Schülerinnen und Schülern der Klavierklasse von Ruth Witte und Eltern der Schülerinnen und Schüler. Ca. 240 Kinder im Alter zwischen 5 und 8 Jahren musizieren in 2 identischen Konzerten in der Ehemaligen Kirche in Hagen a.T.W. Unterstützt werden die Kinder von zahlreichen Eltern auf unterschiedlichen Instrumenten […]

10. Dezember um 17:00 – 18:00

Weihnachtskonzert des Instrumentalbereichs

Ehemalige Kirche Hagen a.T.W. Martinistraße 4, Hagen a.T.W.

© Grundschule St. Martin

Martinswoche der Grundschule St. Martin

Vom 13.11. bis 17.11.2023 fand die Spendenaktion für eine Schule in Tawang in Indien statt

 

Am Montag war es endlich so weit, die lang ersehnte Martinswoche konnte endlich starten. Bereits im Vorhinein liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren.In der dritten und vierten Stunde stellte Herr Kalthoff das diesjährige Spendenprojekt vor. Er selbst war bereits mit seiner Tochter vor Ort und hatte viele Bilder und Videos im Gepäck. In diesem Jahr geht der Spendenerlös an eine Schule in Tawang in Indien. Von dem Geld sollen Heizöfen für die Schlafräume der Kinder angeschafft werden. Zurzeit schlafen die Kinder bei Außentemperaturen unter 0 Grad noch ohne Heizung in den Schlafsälen. Diese Öfen werden auch als Warmwassererhitzer genutzt, denn warmes Wasser aus der Leitung gibt es hoch oben in den Bergen nicht. Nach der Präsentation waren alle hoch motiviert.

Die ganze Woche über wurde gemalt, gebastelt, geklebt, gebacken und gewerkelt. Am Freitagmorgen war bereits die Vorfreude und Aufregung in allen Klassen deutlich zu spüren. Ein besonderes Highlight an diesem Morgen war das Theaterstück während des Gottesdienstes, das von den Viertklässlern präsentiert und in diesem Jahr von Frau Last geschrieben wurde. Hier konnten zwei Außerirdische erfahren, was unsere Schule auch heute noch mit St. Martin zu tun hat und warum sie auch heute noch von großer Bedeutung ist. 

Am Nachmittag wurden um 15.00 Uhr die Türen der Turnhalle geöffnet und die Menschenmasse strömte herein. Auch in diesem Jahr waren die Verkaufstische wieder prall gefüllt mit liebevoll gestalteten kleinen und großen Kunstwerken.  Ein Besonderer Dank gilt wie immer allen Helferinnen und Helfern in der Projektwoche, dem Förderverein für die tolle Unterstützung sowie allen, die den Martinsmarkt durch selbstgebastelte, -gekochte oder -gebackene Kleinigkeiten bereichert haben. Für alle war es ein toller und ereignisreicher Tag, der wohl noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Bilder vom Kirmesmalwettbewerb 2023

Knapp 350 kreative Kirmesbilder sind bei der Aktion entstanden.

 

Liebe Kinder und liebe Eltern,

die Vorweihnachtszeit ist die Zeit, um das Jahr noch mal Revue passieren zu lassen. Wenn wir so zurück denken, dann erinnern wir uns sehr gern an den ersten Kirmestag 2023, als ihr eure bunten, kreativen, liebevoll gestalteten Bilder beim Kirschmonster und seinen Freunden abgegeben habt.

Bürgermeisterin Christine Möller zog aus allen Teilnehmer*innen des Malwettbewerbs fünf kleine Gewinner*innen. 
Diese Kunstwerke wollen wir nicht für uns behalten, wir möchten Sie mit allen teilen. Daher haben wir alle Bilder hier zusammengefasst.

Viel Spaß beim Durchstöbern der Bilder!

Regionale Geschenkideen zu Weihnachten

Mit Hagener Produkten eine Freude machen

 

So langsam aber sicher ist es an der Zeit, an Weihnachtsgeschenke zu denken: Mit den vielseitigen Produkten der Gemeinde Hagen a.T.W. besteht die Möglichkeit, ein regionales und nachhaltiges Geschenk unter den Weihnachtsbaum zu legen.

Ob köstliche Süßkirsch-Produkte aus Hagener Kirschen, Hagener Wodkazylinder mit traditionellen Bildmotiven für echte Sammler oder eine Hagener Thermoflasche: Diese und viele weitere Produkte sind ein tolles, leckeres und praktisches Weihnachtsgeschenk oder Mitbringsel aus dem schönen Kirschen-Hagen. Erhältlich sind die Hagener Produkte bei der Tourist-Info im Hagener Rathaus, Schulstraße 7.


Alle Artikel der Gemeinde Hagen a.T.W. finden Sie hier: Hagener Produkte: Kirsche, Bücher und mehr... (hagen-atw.de)

Runder Tisch der Vereine und Verbände

Am Montag, den 13.11.2023 trafen sich alle Hagener Vereine und Verbände auf Einladung der Ehrenamtskoordinatorin Ruth Schulte to Bühne zum "Runden Tisch" in der Kirschvilla.

Nach der Begrüßung aller Anwesenden führte Ruth Schulte to Bühne durch die verschiedenen Tagesordnungspunkte. Ulrich Elixmann berichtete u.a. vom diesjährigem Sommerfest in Gellenbeck, welches im Jahr 2025 ermeut stattfinden soll. 

Zwischen den Vereinsmitgliedern fand ein reger und informativer Austausch statt. So wurden verschiedene Termine und Aktionen für das Jahr 2024 geplant und neu geplante Projekte vorgestellt. Weitere Informationen hierzu folgen. der Nächste runde Tisch findet im ersten Halbjahr 2024 statt.

Liedergarten – Musik erleben für Eltern und Kind

Der Liedergarten beinhaltet praktische Spielideen mit musikalischem und thematischem Zusammenhang – Verse, Lieder und bewegungsorientierte Impulse für die entwicklungsgemäßen Bedürfnisse der Kinder – Spiele für Sinne – Finger- und Handspiele – Musik zum Tanzen und Träumen sowie erstes Kennenlernen von Instrumenten!

 

Angesprochen sind alle interessierten Eltern mit ihren Kindern bzw. Großeltern mit ihren Enkelkindern ab einem Alter von 1½ bis 3 Jahren.         
Die nächsten Kurse beginnen am Freitag, 26. Januar 2024:

Kurs 1 =         freitags, 09:15 – 10:15 Uhr

Ort:                Grundschule Gellenbeck, Görsmannstr. 16, 49170 Hagen a.T.W.

Dozentin:       Claudia Otten
 

Kurs 2 =         freitags, 15:15 – 16:15 Uhr

Kurs 3 =         freitags, 16:15 – 17:15 Uhr

Ort:                Kirschvilla, Zum Jägerberg 6, 49170 Hagen a.T.W.

Dozentin:       Joline Brand

Dauer:            17 Unterrichtsstunden (à 60 Min.)

Gebühr:          68,00 EUR (pro Familie)
Wenn Sie Bildungsgutscheine (50,-- €) aus dem Hagener Bildungspaket erhalten haben, können Sie diese einlösen. Bitte fügen Sie dafür den Gutschein der Anmeldung bei.
       

Anmeldung:
Gemeinde Hagen a.T.W.
Schulstr. 7, 49170 Hagen a.T.W.
Tel. 05401 977-40, E-Mail: plogmann@hagen-atw.de
Anmeldeschluss: 19. Januar 2024

Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich. Das Anmeldeformular finden Sie auf der Homepage der Jugendmusikschule Hagen a.T.W. unter dem Link https://jms-hagen-atw.de/anmeldung/

Aktuelle Kurse der Volkshochschule Osnabrück

In einigen Kursen sind noch Plätze frei und buchbar:

Weitere Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit erhalten Sie beim Klick auf den jeweiligen Kurstitel.

Kursnummer

Kurstitel

Beginn - Ende

Uhrzeit
von

bis

Termine

Ort

232-120101

Babysitting

09.12.2023

9:30

16:00

1 Termin

Bürgerhaus Natrup-Hagen,
Kaminzimmer

232-120360

Lieber leichter – ausgewogen essen und genießen (Präventionskurs)

09.01.2024 – 27.02.2024

18:00

19:30

8 Termine

Oberschule, Schulküche R213

232-120304

Faszination Darm und Darm-Hirn-Achse (Vortrag mit Gespräch)

10.01.2024

18:30

20:45

1 Termin

Oberschule, siehe Aushang/Wegweiser

232-120390

Gesundheit in Zeiten des Klimawandels

30.01.2024

18:15

20:30

1 Termin

Oberschule, siehe Aushang/Wegweiser

Stadtwerke Lengerich bieten auch in Hagen a.T.W. und Hasbergen schnelles Internet an

Die Stadtwerke Lengerich bieten über Ihre Telekommunikationstochter teutel nun auch in Hagen a.T.W. und Hasbergen ein schnelles Internetprodukt an. So können ab sofort Verträge über einen Glasfaseranschluss und das dazugehörige schnelle Internetprodukt mit der teutel geschlossen werden.

 

„Wir beliefern schon heute zahlreiche Hagener und Hasberger Haushalte verlässlich mit Strom und Gas. Die teutel rundet nun mit dem schnellen Internet das Angebot der Stadtwerke Lengerich ab.“, begrüßt SWL-Geschäftsführer Ralf Becker das erweiterte Angebot der Stadtwerke in den beiden Gesellschafterkommunen. Die Gemeinden Hagen a.T.W. und Hasbergen sind an der SWL mit insgesamt 13,2 % beteiligt.

Möglich ist das teutel-Angebot aufgrund einer Netzzugangsvereinbarung mit der Glasfaser Nordwest, die den größten Teil der Gemeindegebiete mit Glasfaser ausbaut. Der Ausbau soll nach Ankündigung der Glasfaser Nordwest in Hasbergen bis Ende März 2025 und für Hagen bis Ende April 2025 abgeschlossen werden. Die teutel greift im Rahmen eines Netzzugangsvertrags auf das Netz der Glasfaser Nordwest zu.

Daniel Knipprath, verantwortlicher Geschäftsbereichsleiter für den Telekommunikationsvertrieb bei den Stadtwerken Lengerich erläutert das Angebot der teutel: „Wir bieten schnelles Internet zu dauerhaft kalkulierbaren Preisen an. So kostet die Versorgung mit 100 Mbit Internetgeschwindigkeit inklusive des zu errichtenden Glasfaseranschlusses an das entstehende Netz der Glasfaser Nordwest bei der teutel 44,50 EUR/Monat bei 24 Monaten Vertragslaufzeit. Für Kund*innen, die auch Energie von der SWL beziehen, kommt ein Extra hinzu. Sie können ein Jahr lang kostenlos das IP-TV der teutel nutzen und damit über 150 TV- und Radiosender digital empfangen.“   

„Dort, wo in Hagen a.T.W. und Hasbergen die Hausanschlüsse an das Netz der Glasfaser Nordwest bereits fertig sind, kann die teutel ab Februar 2024 beliefern. Für die übrigen Adressen in Hagen a.T.W. und Hasbergen nimmt die teutel die Anmeldung des Glasfaseranschlusses entgegen und beliefert, sobald der Anschluss errichtet ist. Damit der Umstieg auf die teutel einfach bleibt, übernimmt das Service-Team der teutel auch die Kündigung beim bisherigen Anbieter.“, erläutert Daniel Knipprath weiter.

Ab sofort  können die neuen teutel-Verträge für Hagen a.T.W. und Hasbergen in den Kundencentern der SWL in Hagen a.T.W., Hasbergen, Lienen und Lengerich abgeschlossen werden. Vertragsunterlagen können auch telefonisch angefordert werden unter 05481-8005-50 000. Auch online können Kund*innen die Verträge unter www.swl-unser-stadtwerk.de und www.teutel.de buchen.

Ablesung der Wasserzähler zum Jahresende

Um die Frisch- und Schmutzwasserabrechnung für das Jahr 2023 erstellen zu können, müssen auch in diesem Jahr die Zählerstände abgelesen werden.

 Die Zählerablesung erfolgt in diesem Jahr größtenteils durch die Ableser*innen. Hierbei wird mehrfach versucht, Sie persönlich anzutreffen. Falls dies nicht gelingt, wird eine Ablesekarte in den Briefkasten gesteckt. Dann haben Sie die Möglichkeit den Zählerstand online anzugeben. Hierzu scannen Sie den QR-Code auf der Ablesekarte und gelangen direkt auf das Portal der TEN eG. Alternativ besuchen Sie die Internetseite Startseite - Privatkunden - Teutoburger Energie Netzwerk eG (ten-eg.de). Dort loggen Sie sich mit der Belegnummer, die auf der Ablesekarte steht, und einer Zählernummer ein. Nach dem Login werden Ihnen alle Zählernummern angezeigt, für die Sie die Stände eintragen können, sprich Wasser/Gas/Strom. Statt der digitalen Meldung können Sie die Ablesekarte vom Schreiben abtrennen und ausgefüllt über den Postweg kostenlos an die TEN eG zurückschicken. Für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung bedanken wir uns sehr. Sollten Sie Fragen zur Ablesung Ihres Wasserzählers haben, steht Ihnen Frau Antonia Niemann unter der Telefonnummer 05401/977-35 und der E-Mail niemann@hagen-atw.de gerne zur Verfügung. Bei Rückfragen zu allen anderen Versorgungsarten steht Ihnen das Team des Servicecenters der TEN eG unter der Telefonnummer 05401/8922-21 oder per E-Mail info@ten-eg.de zur Verfügung.

Eigene Ablesung mithilfe der Ablesekarte

Bei Besitz eines Außenwasserzählers ist zu beachten, dass dieser meist Kommastellen in der Farbe Rot anzeigt. Ein Wasserzähler für den Hausanschluss zeigt den Stand normalerweise ohne Kommastellen an (siehe Bild oben: Wasserzähler Hausanschluss)

Nach drei stabilen Jahren: Abfallgebühren im Landkreis steigen zum 01. Januar 2024

Lange wurde mit spitzem Bleistift gerechnet – nun ist das Ergebnis nach der heutigen Betriebsausschusssitzung einstimmig beschlossene Sache: Turnusgemäß wird zum 01. Januar 2024 eine neue Abfallgebührensatzung für den Landkreis Osnabrück in Kraft treten.

 

Im Vergleich zu den aktuellen Gebührensätzen, die seit 2021 stabil waren, werden sich die Beträge im Durchschnitt um 22 Prozent deutlich erhöhen.

Zum Hintergrund – Ermittlung der Abfallgebühren

Zum Hintergrund: Im Auftrag des Landkreises Osnabrück ist die AWIGO für die öffentlich-rechtliche Entsorgung im Osnabrücker Land zuständig. In den vergangenen Monaten hat die Abfallwirtschaftsgesellschaft entsprechend der Regelungen der Verordnung über die Preise bei öffentlichen Aufträgen (VO PR 30/53) Leistungsentgelte kalkuliert. Diese sogenannten Selbstkostenfestpreise sind für das nächste Geschäftsjahr 2024 gültig und geben Aufschluss über die voraussichtlichen Kosten für die öffentlich-rechtliche Abfallentsorgung für das Jahr 2024.

Bei der Kalkulation wurde die AWIGO von einer externen Unternehmensberatung begleitet, die das Zahlenwerk auch auf Angemessenheit überprüft hat. Die Selbstkostenfestpreise bilden die Basis für die Gebührenkalkulation, die nun vom Betriebsausschuss des Eigenbetriebes Abfallwirtschaft abgesegnet wurde. Die endgültige Beschlussfassung erfolgt in der Kreistagssitzung am 11. Dezember.

Neue Gebühren für 2024

Nachdem die Abfallgebühren innerhalb der vergangenen drei Jahre stabil blieben, erfolgt jetzt eine deutliche Erhöhung. Was ändert sich konkret?EBA_Abfallgebuehren-ab-2024© AWIGO

Beispiel Ein-Personen-Haushalt: Mit 60-Liter-Behältnis für Restmüll und 60-Liter-Tonne für Bioabfall fallen insgesamt 215,88 Euro pro Jahr an, es ergeben sich Mehrkosten von 37,56 Euro im Jahr bzw. 3,13 Euro im Monat. Beispiel Vier-Personen-Haushalt: Mit 180-Liter-Behältnis für Restmüll sowie 60-Liter-Volumen für Bioabfall sind 2024 in Summe 307,20 Euro zu zahlen, es lässt sich eine Steigerung in Höhe von jährlich 56,04 Euro bzw. monatlich 4,67 Euro feststellen.

Gründe für die Erhöhung

Die deutliche Anpassung hat mehrere Ursachen, wie Abfall-Chef Niehaves folgendermaßen erläutert: „Unsere Kalkulationen haben ergeben, dass wir im nächsten Jahr ein Kostenvolumen von rund 37 Millionen Euro für die Abfallentsorgung der Privathaushalte im Landkreis Osnabrück durch den Gebührenhaushalt abdecken müssen. In den Vorjahren waren wir von 30,5 Millionen Gesamtkosten ausgegangen.“

Diese 6,5 Millionen Euro Mehrkosten ergeben sich aufgrund folgender Punkte: Erstens ist gemäß den gesetzlichen Regelungen (§ 5, Absatz 2, Satz 3 NKAG) ein Verlust im Gebührenhaushalt von rund 2,3 Millionen Euro aus einer vorherigen Gebührenperiode (2018 bis 2020) auszugleichen. Dieser Umstand verursacht allein eine Erhöhung des Kostenvolumens um 7,5 Prozent. Zweitens fand die letzte Gebührenkalkulation für die Jahre 2021 bis 2023 im Sommer 2020 statt – also zu einem Zeitpunkt, wo die zwischenzeitlichen Ereignisse des Weltgeschehens inklusive ihrer Folgen wie hohe Inflation oder hohe Kraftstoffpreise nicht abzusehen waren. „In der neuen Kalkulation für 2024 lag ein ganz anderes Preisniveau vor. Umgerechnet auf die letzten drei Jahre gleichen wir mit der jetzigen Gebührenanpassung etwa fünfprozentige Kostensteigerungen pro Jahr aus.“

Neben den allgemeinen Preissteigerungen sind hierin auch übliche Kostensteigerungen durch Preisgleitklauseln in Dienstleistungsverträgen, Lohnsteigerungen, weitere gesetzliche Einflussfaktoren wie z.B. zusätzliche CO2-Abgaben für die Restabfallbehandlung oder höhere Mautgebühren sowie die Verbesserungen der Infrastruktur von Recyclinghöfen und Grünplätzen für mehr Kundenfreundlichkeit und eine optimierte Wertstofferfassung berücksichtigt.

EBA_Abfallgebuehren-ab-2024

© AWIGO

Begründung einjähriger Gebührenzeitraum

Im Betriebsausschuss des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft wurde außerdem erklärt, warum die bisherige Dauer der Gebührenperiode von drei Jahren nun auf ein Jahr reduziert werden musste: Hintergrund dafür ist eine aktuelle Rechtsprechung, die sich insbesondere auf die Feststellung eines Verlustausgleichs aus vorherigen Gebührenperioden bezieht. Um hier in jedem Fall rechtssicher zu agieren, wurde ausnahmsweise für nur zwölf Monate kalkuliert.

Nach diesem einen Ausgleichsjahr sei wieder ein mehrjähriger Kalkulationszeitraum von bis zu drei Jahren möglich. „Das streben wir in jedem Fall wieder an. Zum einen, weil wir davon überzeugt sind, dass sich kurzfristige Preiseffekte und Ausgleichszahlungen aus vorherigen Jahren so im Sinne der Bürgerinnen und Bürger besser abmildern lassen. Zum anderen lässt sich so der enorme Verwaltungsaufwand jährlich vermeiden“, zeigt Niehaves auf.

Individuelle Gebühren ab sofort einsehbar

All diejenigen, die nicht bis zum Erhalt des neuen Gebührenbescheids im Januar 2024 warten und ihre zukünftige Abgabenbelastung bereits vorab ermitteln möchten, können die neue Gebührentabelle auf der AWIGO-Webseite (Satzungen & Gebühren - AWIGO) ab sofort herunterladen oder den Gebührenrechner anwenden.

Spartipps: Abfall vermeiden und richtig trennen

„Uns ist bewusst, dass die Gebührenanhebung für das kommende Jahr deutlich ausfällt und die Menschen in der Region nahezu überall mit Kostensteigerungen konfrontiert sind. Daher möchten wir es nicht versäumen, ein paar Tipps mit an die Hand zu geben, mit denen der eine oder andere Haushalt Gebühren sparen kann“, betont Niehaves.

Tipp 1: Abfallvermeidungstipps nutzen!
Der beste und günstigste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht. Ein bewusster Konsum, der möglichst wenig Abfall produziert, schont daher nicht nur Ressourcen, sondern auch den Geldbeutel. Ausführliche Tipps sowie ein Überblick über unsere Aktionsangebote zur Abfallvermeidung lassen sich hier abrufen: Abfallvermeidung - AWIGO

Tipp 2: Restabfallvolumen reduzieren!
Die Erfassung und Entsorgung von Restabfall sind sehr kostenintensiv, weshalb sich durch möglichst wenig Restabfall und eine kleinere Mülltonne am Haushalt spürbar sparen lässt. Bewusst konsumieren, Abfall vermeiden und sorgfältig trennen hilft dabei, das Restabfallvolumen so gering wie möglich zu halten. Der Wechsel auf den nächstkleineren Behälter kann eine Ersparnis von mindestens 45 Euro im Jahr ausmachen. Ein genauer Überblick lässt sich mit dem Gebührenrechner unter Abfallwirtschaft im Osnabrücker Land - AWIGO verschaffen.

Bildunterschrift: Ab Dezember gelten neue Öffnungszeiten für die Wintermonate auf den 27 AWIGO-Grünplätzen im Landkreis. Foto: A.W. Sobott.

AWIGO-Grünplätze öffnen von Dezember bis Februar jeden Samstag von 09.30 bis 15.00 Uhr

In den Wintermonaten (Dezember, Januar und Februar) passt die AWIGO die Öffnungszeiten ihrer Grünplätze an: Sie öffnen in den kommenden Wochen ausschließlich samstags ihre Tore, und zwar in der Zeit von 09.30 bis 15.00 Uhr.

 Gerne nehmen die AWIGO-Teams kompostierbare Grünabfälle aus Garten-, Park- und Grünanlagen an. Dazu zählen zum Beispiel Gras-, Hecken- und Baumrückschnitt, Stammholz oder Baumstubben. Daneben lassen sich auch Altkleider, Altmetalle, Bauschutt (in Kleinmengen), CDs, Elektro-Kleingeräte, Haushaltsbatterien oder Korken auf den Grünplätzen entsorgen.

Für Hobbygärtner liegen auf allen Plätzen AWIGO-Humus und -Mulch zum Kauf bereit – Materialien, die die AWIGO nach entsprechender regionaler Aufbereitung aus dem gesammelten Wertstoff Grünschnitt gewinnt. Folgende Preise gelten: Humus: 8,00 Euro/m³, Mulch: 12,00 Euro/m³, Kleinmengen Humus oder Mulch bis 100 Liter: 1,00 Euro. Darüber hinaus sind auch die 45-Liter-Säcke der torffreien regionalen Blumen- und Pflanzerde für 5,50 Euro pro Stück erhältlich.

Alternativ können die Kunden die AWIGO-Recyclinghöfe in Ankum, Melle, Ostercappeln und Wallenhorst ansteuern. Diese Standorte nehmen die Gartenabfälle das ganze Jahr zu den gewohnten Öffnungszeiten (montags bis freitags von 08.00 bis 17.00 Uhr sowie samstags von 08.00 bis 13.00 Uhr) entgegen.

Rückfragen beantwortet das AWIGO-Service Center unter info@awigo.de oder der Telefonnummer (0 54 01) 36 55 55.


Altkleider-Sammlung im Landkreis Osnabrück zukunftssicher aufgestellt

AWIGO und karitative Organisationen sorgen gemeinsam für fachgerechte Entsorgung

 

Die karitativen Vereine und Verbände – namentlich DRK, DLRG, Kolping, Malteser und Heilpädagogische Hilfe Osnabrück – und die AWIGO kooperieren mit ihren jeweiligen Altkleidersammlungen im Landkreis Osnabrück und sorgen damit für ein ausreichendes Angebot für die Menschen in der Region. Das wurde jetzt im vergangenen Treffen des Kooperationsnetzwerks bestätigt. Neben den bevorstehenden gesetzlichen Anpassungen des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) war außerdem die Aktualisierung der Übersicht zu allen Altkleidercontainern im Verbund ein Thema.

Keine Auswirkungen durch KrWG-Novellierung

Eine Frage brannte allen Vertretern im Austauschtermin unter den Nägeln: Inwieweit hat die Novellierung des KrWG, die unter anderem eine Pflicht zur Getrenntsammlung von Altkleidern ab 2025 vorschreibt, Auswirkungen auf die bisherige Altkleidersammlung in der Region?
Die Antwort: Keine. Denn dank der seit mehr als einem Jahrzehnt etablierten Kooperation zwischen dem öffentlich-rechtlichen Entsorger, der AWIGO, auf der einen sowie den karitativen Organisationen auf der anderen Seite ist ein ausreichendes Angebot für die Menschen vor Ort geschaffen. Schließlich werden die gemeinnützige Sammlung der Karitativen mit den zusätzlichen Altkleidercontainer auf den offiziellen Entsorgungsstandorten der AWIGO kombiniert.

Aktualisierte Containerübersicht für Altkleider in der Region

Gleichzeitig übergaben die karitativen Vereine und Verbände aktualisierte Standortdaten ihrer Altkleidercontainer an die AWIGO. Somit konnte der Entsorger seine Datenbank aktualisieren. Über die AWIGO-Website (Altkleider - AWIGO) sowie die AWIGO-App kann nun wieder jeder Nutzer den nächstgelegenen Altkleidercontainer abrufen und sich dorthin navigieren lassen.

Generelle Tipps: Wie entsorge ich meine Altkleider richtig?

Erstens: Die Guten in den Container, die Schlechten in den Restabfall:

Gut erhaltene Kleidungsstücke sollten nicht über den Restabfall (schwarze Tonne), sondern über die Sammelbehälter gesondert entsorgt werden. Denn nahezu unversehrte Alttextilien lassen sich vielfältig weiter- oder wiederverwenden, zum Beispiel über eigene Second-Hand-Shops der sammelnden Institutionen. Auf diese Weise lassen sich Erlöse erzielen, die wiederum die Finanzierung sozialer Projekte oder einen Beitrag zum Gebührenhaushalt des Landkreises sicherstellen. Wo sich der nächste Altkleidercontainer befindet, ist unter oben genanntem Link oder die AWIGO-App schnell recherchiert.
Verschlissene, kaputte oder stark verunreinigte Kleidungsstücke sind hingegen besser im Restmüll aufgehoben. Im Altkleidercontainer setzen sie nur die Qualität der eingesammelten Ware herab und schmälern letztendlich die Verwertungserlöse.

Zweitens: Vorsicht vor illegalen Anbietern

Dubiose Anbieter versuchen auch in der Region Osnabrück immer wieder, den seriösen Sammlungssystemen wichtige Einnahmequellen streitig zu machen. Sie stellen dazu beispielsweise unangemeldet Container in den Städten und Gemeinden auf oder verteilen Kunststoffkörbe in den Siedlungen – und handeln dadurch rechtswidrig. Denn nach dem KrWG müssen Altkleidersammlungen spätestens drei Monate vorher bei der Unteren Abfallbehörde angezeigt werden.

Der Unterschied lässt sich oft einfach erkennen: Seriöse Anbieter zeigen den Verbrauchern transparent an, dass sie für den jeweiligen Container verantwortlich sind. Sie weisen beispielsweise konkrete Kontaktdaten für Rückfragen auf ihren Sammelbehältern aus. Zudem sind die Altkleidercontainer aus dem Kooperationsnetzwerk der AWIGO und ihrer karitativen Partner durch das gemeinsame Logo „Wir sammeln für Sie“ schnell zu erkennen.

Demgegenüber sind die illegalen Sammlungssysteme in der Regel nur mit einer Telefonnummer oder einer Internetseite versehen. Nähere Informationen zum Anbieter (beispielsweise Firmenname oder Anschrift) lassen sich nicht finden.

In solchen Fällen werden aufmerksame Verbraucher gebeten, bei der Unteren Abfallbehörde des Landkreises Osnabrück zu hinterfragen, ob es sich bei dubiosen Containern oder Körben um angemeldete Sammlungen handelt. Die Untere Abfallbehörde lässt sich über die Bürgerinformation des Landkreises kontaktieren (Telefon: (05 41) 501 - 0, E-Mail: buergerinfo@landkreis-osnabrueck.de) oder nutzen Sie das Formular zur Mängelmeldung unter Mängel oder illegale Aktivität mitteilen | Landkreis Osnabrück (landkreis-osnabrueck.de).

Bildunterschrift: Sie kooperieren für die Altkleidersammlung im Osnabrücker Land (v.l.n.r.): Christian Löwentat (Malteser Hilfsdienst e.V.), Ruth Markus (DLRG), Christian Große-Hartlage (AWIGO), Ines Rose (DRK Kreisverband Melle & OS-Nord), Urs Hübschmann und Melanie Wolf (beide HHO) sowie Werner Titgemeyer und Andreas Albers (beide Kolping). 

Aktivitäten der Vereine

Infopunkt zur ehemaligen Seilbahn eingeweiht

An ein besonderes Kapitel der Hagener Industrie- und Heimatgeschichte erinnert der Nachbau eines Seilbahnturms am Borgberg. Im Rahmen einer kleinen Feier am 18. November wurde die Anlage der Öffentlichkeit vorgestellt. Für die musikalische Untermalung sorgte der Männergesangverein Sudenfeld.

 

Das Projekt entstand unter der Federführung des Hagener Heimatvereins und ist eines der größten Vorhaben, die der Verein in den letzten Jahren umgesetzt hat. Es erinnert an eine 6,3 km lange Seilbahn, die aus Richtung Süden kommend den westlichen Borgberg und die Hagener Talmulde bis zum Augustaschacht am Nordhang des Hüggels durchquerte. Sie diente dem Transport von Kalkstein aus dem Steinbruch im Westerbecker Berg in der Gemarkung Lienen/Holperdorp, im Volksmund als „Lienener Steinbruch“ bezeichnet.

Etwa von 1938 bis 1972 prägte die Seilbahn das Hagener Landschaftsbild. Zur morgentlichen Geräuschkulisse in Hagen a.T.W. gehörte das Grummeln der Sprengung im Lienener Steinbruch, den Tag über transportierten dann die 80 Gondeln das gewonnene Material zur Verladestation am Hüggel. Von hier aus es dann per Bahn nach Georgsmarienhütte.

Der jetzt nachgebaute Seilbahnturm hat eine Höhe von 4 m und wurde auf den noch vorhandenen Fundamenten eines Originals errichtet, das seinerzeit allerdings ganze 30 m in den Himmel ragte. Ergänzt wird der Turm einschließlich einer Gondel durch eine Infotafel und eine überdache Sitzgruppe, die zum Verweilen einlädt. Ein Sichtrohr, das auf den stillgelegten Lienener Steinbruch zeigt, dient der Orientierung. Die Anlage befindet sich an dem Wanderweg, der an der Almwiese vorbei zum Loheiden Knapp führt.

Entlang der Seilbahn befand sich im Ortsteil Altenhagen ein kleinerer Steinbruch mit einer eigenen Verladestation. Mittlerweile wurde dieser Steinbruch verfüllt, die Verladestation ist jedoch erhalten. Auch hier soll in Kürze eine Infotafel aufgestellt werden.

Ein kleineres „Denkmal“ befindet sich schon seit längerem an der Natruper Straße. Dort, an der Einmündung Neuer Kamp, querten die Gondeln seinerzeit die Straße. Daher heißt die dort befindliche Bushaltestelle noch heute „Seilbahn“.

Adventskonzert des Männerchors Hagen a.T.W.

Der Männerchor Hagen a.T.W. wird in der Ehemaligen Kirche in Hagen am 17.Dezember 2023, um 17:00 Uhr sein alljährliches Adventskonzert durchführen.

 

Der Eintritt ist kostenlos. Mit dabei ist dieses Mal die „Vocalvielharmonie Osnabrück“ unter der Leitung des Dirigenten des Männerchores Holger Dolkemeyer.

Der Männerchor Hagen a. T. W. wünscht eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit und ein hoffentlich friedvolleres Jahr 2024!

Weihnachtslieder mit dem Martinus-Chor

Der Martinus-Chor singt...

am Sonntag, 03.12.2023 um 17:15 Uhr auf der Bühne beim Nussknackermarkt

am Montag, 25.12.2023 um 11 Uhr im Festhochamt zu Weihnachten in der Martinus-Kirche.

„Gott ist da!“ …gerade in diesen dunklen Zeiten, wo Kriege, Unsicherheiten und Ängste präsent sind. Das möchte auch der Martinus-Chor vermitteln und lädt zum traditionellen Weihnachtssingen am 29.12.2023 um 18 Uhr in die Martinus-Kirche ein. Gemeinsam gesungene Weihnachtslieder bringen  Weihnachtsfreude und Hoffnung direkt in die Herzen…

Gott_ist_da.jpeg

Weil wir von unserer Freude gerne etwas weitergeben, sammelt der Chor nach dem Weihnachtssingen wieder Spenden für Pfarrer Anton Berger in Kasachstan, der mit dem Geld unter anderem eine „Suppenküche“ für Kinder unterhält und arme Familien unterstützt. Einen Einblick in seine Arbeit kann beim Weihnachtssingen gewonnen werden.

Wir freuen uns auf Ihr/euer Zuhören und Mitsingen!

32. Gelb-Weiße Nacht des HSV am 13. Januar 2024

Die 32. Gelb-Weiße Nacht des Hagener Sportvereins findet am 13.1.2024 in der Sporthalle der Grundschule St. Martin statt. Einlass ist ab 19 Uhr, Beginn der Veranstaltung 20.30 Uhr. Erstmalig tritt die Musikkapelle Hagen unter der Leitung von Frank Hülsmann während der Einlassphase (von 19 Uhr bis ca. 20.30 Uhr) auf.

 

Danach gibt es wieder Stimmung auf 2 Bühnen. Die Top 40-Gala-und Partyband Casablanca aus Lohne wird nach 2020 zum zweiten Mal in der Sporthalle auftreten. Ihre mitreißende Bühnenpräsenz und die fesselnde Interaktion mit dem Publikum machen sie zu einer enormen Bereicherung des Abends. Sie liefern eine unvergleichliche musikalische Reise durch die Top-40 Hits von gestern und heute. Casablanca wird vom DJ-Team Budenzauber in den Spielpausen unterstützt.

Im Foyer wird die Formation TwoGathered aus Osnabrück auftreten. TwoGathered ist eine vielseitige 3-Mann-Band und bietet eine breite Palette an Songs. Sie machen entspannte Akustikmusik, dabei steht gute Laune im Mittelpunkt dieser musikalischen Reise.

Als Höhepunkt des Abends konnten die Deutschen Meisterinnen 2023, und gerade in Nordmazedonien zu Vize-Weltmeisterinnen gekürt, in der Kategorie Latin Style Formation „Las Caderas“ vom OSC Tanzclub Osnabrück verpflichtet werden. Die Ladiesformation hat somit nicht nur ihr tänzerisches Können bewiesen, sondern wurde auch für ihre Leidenschaft und ihr Engagement für den Tanzsport belohnt.

Die Eintrittspreise betragen 17€ für die Laufkarte und 19€ für die Tischkarte. Die Eintrittskarte aus dem Vorverkauf (nicht Abendkasse) enthält bei der Veranstaltung einen Gutschein für ein Getränk (0,20 l Pils oder Cola etc.) an der Theke (nicht Cocktailbar!), der bis 22 Uhr eingelöst sein muss. An der Cocktailbar gibt es eine „Cocktail happy hour“ von 19 Uhr - 21 Uhr, wo Cocktails vergünstigt angeboten werden.

Noch ein Hinweis zur Garderobennutzung: Rucksäcke und Taschen werden an der Garderobe im Eingangsbereich nicht angenommen!

Für das leibliche Wohl der Gäste wird gesorgt.

Die Mitglieder des HSV haben die Möglichkeit, Karten (auch Sitzplatzreservierungen) im Vorverkauf bei den entsprechenden Übungsleiterinnen/Übungsleitern zu bestellen. Der offizielle Kartenverkauf beginnt am 4. Dezember bei Sporttreff Kortlücke (Tel. 05401/99889) und Minnerup ITK-Service & Mediasolution (Tel. 05401/897601).

Der Vorstand und der Festausschuss des HSV freut sich auf einen tollen Abend mit zahlreichen Gästen!

3-Tagesfahrt vom Musikverein „Wiesental“ e.V.

Am 20.10.2023 stiegen 48 gut gelaunte Teilnehmer*innen frühmorgens in den Bus, um gemeinsam Richtung Thüringer Wald aufzubrechen.

 

Erster Stopp laut Plan war Erfurt. Hier wurde im Rahmen der Tour: „Erfordia in vita“ eine Führung durch die Altstadt von Erfurt unternommen. Im Anschluss ging es in unser Hotel und Steakrestaurant „Riverdam“ an der Talsperre Heyda bei Ilmenau. Das Hotel bestach durch eine sehr interessante Einrichtung im Westernstil.Dies kam bei allen Teilnehmer*innen gut an.

Am nächsten Morgen war das Ziel Lauscha, die traditionelle Farbglashütte. Hier konnte man talentierten Glasbläsern über die Schulter schauen oder sich gleich mit Weihnachtsschmuck eindecken! Danach ging es in einer 1,5-stündigen Fahrt weiter nach Oberhof, wo die Reisebegleitung allen das traditionelle „Rennsteiglied“ beibrachte. Im Gegenzug kam die Reisebegleitung in den Genuss von „Hagen meine Liebe“.

Angekommen an der bekannten Weltcup- und Olympia Skisprung- und Biathlon Sportstätte erkundeten einige die Skisporthalle, andere übten sich im Biathlon-Schießen. Bei einem spannenden Kopf am Kopf Rennen ergatterte sich Carsten Tobergte im Schießen am Ende den ersten Platz! Auch dieser lange und aufregende Tag war irgendwann zu Ende und wir erreichten unser Hotel. Nach einem genialen Büffet – mit Steaks und Beilagen – ließen wir den Abend mit Musik und Glühwein an der Feuerschale ausklingen.

Nach dem Kofferverladen am Sonntagmorgen hielten wir bei der Nordhäuser Traditionsbrennerei und durften in Genuss einer guten Führung mit Verkostung kommen.

Im nächsten Jahr soll das Ziel Lüneburg angesteuert werden.

Die Pflanzaktion des Heimatvereins Hagen a.T.W.

Die diesjährige Pflanzaktion des Heimatvereins fand statt am 4. November, diesmal auf dem Grundstück von Familie Borgelt, Zum Jägerberg 31.

 

Bereits seit 1991 hat die jährliche Pflanzaktion ihren festen Platz im Kalender des Heimatvereins. Sinn des Projekts ist die Wiederherstellung der alten Streuobstwiesen, die über lange Zeit zu jedem Hof oder Kotten gehörten und die das Bild unserer Hagener Kulturlandschaft prägten. Auch in diesem Jahr orderte der Verein von der Baumschule Schönhoff 10 Obstbäume – wie immer alte und standortgerechte Sorten.

Etwa 15 engagierte Mitglieder des Heimatvereins sowie der AG Natur und Umwelt gruben mit Unterstützung der Eigentümerfamilie die Pflanzlöcher, versahen die Wurzelballen mit Verbiss-Schutz und die dann gepflanzten Bäume mit Haltevorrichtungen und Schutzröhren.

Wie üblich folgte auf den Arbeitseinsatz ein zünftiges Frühstück bei angeregten Gesprächen. Finanziell unterstützt wurde das Projekt von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung, dem Landkreis Osnabrück sowie der Gemeinde Hagen a.T.W.

Landfrauenverein Hasbergen/ Hagen a.T.W. besucht Gut Remeringhausen zum Novemberlicht

Den Landfrauen war das Rittergut Remeringhausen schon von einer Gartenlehrfahrt bekannt.

 

Dort hatten sie erfahren, das dort in einer der Scheunen das Scheunenfest der Sendung Bauer sucht Frau gedreht wird. Doch diesmal sollten die Frauen schon eine vorweihnachtliche Atmosphäre vorfinden. In den Scheunen gab es einiges zu sehen. Ausgewählte Aussteller, die ausgefallene Mode, Schmuck, Accessoires und natürlich auch schönen Weihnachtsschmuck anboten. Im Guts Café konnten sich die Landfrauen kulinarisch mit verschiedenen hausgemachten Kuchenvariationen und herzhaften Speisen sowie Kakao, Kaffeevariationen und Tee verwöhnen lassen.

Ein besonderes Highlight war der Park, der in den Abendstunden mit den vielen Lichtern und Laternen eine besondere stimmungsvolle Atmosphäre bot und so das nicht so gute Wetter in den Hintergrund schob.

 Beide Busse traten dann um ca. 19.00 Uhr den Rückweg an, um pünktlich um 20.30 Uhr wieder am Tomblaineplatz in Hasbergen anzukommen.

Die nächste Veranstaltung der Landfrauen ist am Mittwoch den 13. Dezember, die Weihnachtsfeier bei der Gaststätte Antrup in Leeden. Nähere Informationen und eine Anmeldung ist bei Annemarie Große Börding unter der Telefonnummer:05405/7159 möglich.

Theatergruppe der Kolpingsfamilie Hagen a.T.W.

Die Theatergruppe der Kolpingsfamilie Hagen a.T.W. wird auch im Jahr 2024 auf dem Saal der Gaststätte Stock, Zum Jägerberg 2, 49170 Hagen a.t.W. einen plattdeutschen Schwank aufführen.

 

Aufgeführt wird der plattdeutsche Schwank "Tante Rosels Lottoschien", geschrieben von Beate Irmisch. Die Premiere des Stückes ist am Samstag, 06.01.2024, 17:00 Uhr.

Weitere Aufführungen findenwie folgt statt:

  • Sonntag, 07.01.2024, 17:00 Uhr,
  • Freitag, 12.01.2024, 19:30 Uhr,
  • Samstag, 13.01.2024, 17:00 Uhr,
  • Sonntag, 14.01.2024, 17:00 Uhr,
  • Freitag, 02.02.2024, 19:30 Uhr,
  • Samstag, 03.02.2024, 17:00 Uhr,
  • Sonntag, 04.02.2024, 17:00 Uhr,
  • Freitag, 09.02.2024, 19:30 Uhr,
  • Samstag, 10.02.2024, 17:00 Uhr und
  • Sonntag, 11.02.2024, 17:00 Uhr.

Eintrittskarten sind in der Gaststätte Stock, Zum Jägerberg 2, Hagen a.T.W. am Montag, dem 04. Dezember 2023 und am Dienstag, 05. Dezember  2023 zu Sonderöffnungszeiten jeweils von 14 Uhr bis 18 Uhr erhältlich. Anschließend findet der weitere Vorverkauf zu den regulären Öffnungszeiten der Gaststätte Stock statt.

Save the Date vom Umweltschutzbeauftragten: AWIGO-Abfallsammeln am 23. und 24. Februar 2024

In 2024 findet das landkreisweite AWIGO-Abfallsammeln am Freitag, 23. und Samstag, 24. Februar 2024, statt.

Mehrere tausend Sammelnde sind alljährlich für ein sauberes Osnabrücker Land unterwegs. Immer wieder ein tolles Engagement, danke an alle Teilnehmenden! Ihr seid #umweltretter - gemeinsam machen wir unsere schöne Region noch lebenswerter!

Jetzt bereits für die Aktion im Februar anmelden: Dazu einfach bis spätestens Freitag, 09. Februar 2024, das hier verlinkte Anmeldeformular ausfüllen. In Hagen a.T.W. startet die Aktion um 11 Uhr. Weitere Informationen dazu folgen.

Der Umweltschutzbeauftrage Ulrich Elixmann bedankt sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern aber vorallem bei den Kindern für die tolle und fleißige Unterstützung in diesem Jahr und wünscht allen umweltfreundliche uund frohe Weihnachten!

 

Veranstaltungskalender

Die nächsten Veranstaltungen in Hagen a.T.W.

Sa, 24.02.2024 , 11:00
21. AWIGO-Sammelaktion
Ort: Bauhof Gemeinde Hagen a.T.W., Natruper Straße 38, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100780261/21-awigo-sammelaktion

Sa, 24.02.2024 , 19:00
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

Sa, 24.02.2024 , 19:00
Mitgliederversammlung
Ort: Kolpingsfamilie Gellenbeck, Prozessionsweg 15, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100763534/mitgliederversammlung

Sa, 24.02.2024 , 20:00
Jahresmitgliederversammlung
Ort: Gaststätte "Zum Wiesental", Wiesentalweg 11, Hagen am Teutoburger Wald
Vom Männcerchor Hagen a.T.W.

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100770318/jahresmitgliederversammlung

So, 25.02.2024 , 17:00
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

Mi, 28.02.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Do, 29.02.2024 , 14:30
KAB Rentnertreff - Spielenachmittag
Ort: Pfarrheim "Treffpunkt" St. Martinus, Martinistr. 15, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100777231/kab-rentnertreff-spielenachmittag

Fr, 01.03.2024 , 19:00
Mitgliederversammlung Hagener Sportverein 1920 e.V.
Ort: Gaststätte Stock, Zum Jägerberg 2, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100778451/mitgliederversammlung-hagener-sportverein-1920-e-v

Sa, 02.03.2024 , 09:00
"Letzte Hilfe"-Kurs in der Hagener Kirschvilla
Ort: Kirschvilla, Zum Jägerberg, Hagen a.T.W., Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100765348/letzte-hilfe-kurs-in-der-hagener-kirschvilla

Sa, 02.03.2024 , 15:00
Spielenachmittag des Deutschen Familienverbandes
Ort: Altes Pfarrhaus, Martinistraße 9, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243442/spielenachmittag-des-deutschen-familienverbandes

Sa, 02.03.2024 , 19:00
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

So, 03.03.2024 , 17:00
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

Mi, 06.03.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Do, 07.03.2024 , 20:00
Emily Wolfe
Ort: Gaststätte Stock, Zum Jägerberg 2, Hagen am Teutoburger Wald
Rock 'n' Roll aus Austin/Texas

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100733408/emily-wolfe

Sa, 09.03.2024 , 14:30
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

Sa, 09.03.2024 , 19:00
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

So, 10.03.2024 , 11:00
Fastenessen im Pfarrheim
Ort: Pfarrheim "Treffpunkt" St. Martinus, Martinistr. 15, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100788319/fastenessen-im-pfarrheim

So, 10.03.2024 , 17:00
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

Mi, 13.03.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Do, 14.03.2024 , 16:00
Blutspende-Aktion
Ort: Oberschule Hagen, Schopmeyerstraße 20, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100552715/blutspende-aktion

Fr, 15.03.2024 , 16:00
Blutspende-Aktion
Ort: Oberschule Hagen, Schopmeyerstraße 20, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100552715/blutspende-aktion

Sa, 16.03.2024 , 10:00
Kreativkurs Malen
Ort: Pfarrheim "Treffpunkt" St. Martinus, Martinistr. 15, Hagen am Teutoburger Wald
Eintauchen in die bunte Welt der Farben.

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100786421/kreativkurs-malen

Sa, 16.03.2024 , 11:00
Repair Café
Ort: Grundschule Gellenbeck, Görsmannstraße 16, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243889/repair-caf

Sa, 16.03.2024 , 14:00
Mahltag in der Gellenbecker Mühle
Ort: Gellenbecker Mühle, Gellenbecker Straße 6, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100780189/mahltag-in-der-gellenbecker-m-hle

Sa, 16.03.2024 , 19:00
Kaviar drepp Currywurst
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Plattdeutsches Lustpiel in drei Akten von Winnie Abel

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100761677/kaviar-drepp-currywurst

Mi, 20.03.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Sa, 23.03.2024 , 19:00
Schauriger Rundgang
Ort: Rathaus Hagen a.T.W., Schulstraße 7, Hagen am Teutoburger Wald
Erleben Sie Hagens spannende Seite

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100475263/schauriger-rundgang

Mi, 27.03.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

So, 31.03.2024 - Mo, 01.04.2024, 20:00
Osterkreuz
Ort: Sängerheim Sudenfeld, Hohner Weg 2, Hagen am Teutoburger Wald
Mit dem Männergesangverein Sudenfeld

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100762382/osterkreuz

So, 31.03.2024 - Mo, 01.04.2024, 20:00
Osterkreuz
Ort: Sängerheim Sudenfeld, Hohner Weg 2, Hagen am Teutoburger Wald
Mit dem Männergesangverein Sudenfeld

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100762382/osterkreuz

Mi, 03.04.2024
Bürgerversammlung Dorferneuerung
Ort: Rathaus Hagen a.T.W., Schulstraße 7, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100765298/b-rgerversammlung-dorferneuerung

Mi, 03.04.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Mi, 03.04.2024 , 20:00
Cody Jasper
Ort: Gaststätte Stock, Zum Jägerberg 2, Hagen am Teutoburger Wald
Roots Rock aus Amarillo/Texas

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100733411/cody-jasper

Sa, 06.04.2024 , 10:00
Offene Sprechstunde des Hospizvereins am Kreisel
Ort: Außenstelle Jugendhof Obermeyer, Osnabrücker Str. 6 (Kreisel), Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100723336/offene-sprechstunde-des-hospizvereins-am-kreisel

Sa, 06.04.2024 , 19:00
Doppelkopfturnier des Schützenverein Natrup-Hagen
Ort: Bürgerhaus Natrup-Hagen, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Doppelkopfturnier im Bürgerhaus Natrup-Hagen

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100733491/doppelkopfturnier-des-sch-tzenverein-natrup-hagen

Mi, 10.04.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Fr, 12.04.2024 , 18:00
Flohmarkt von Frauen für Frauen
Ort: Pfarrheim "Treffpunkt" St. Martinus, Martinistr. 15, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100786424/flohmarkt-von-frauen-f-r-frauen

Sa, 13.04.2024 , 14:00
Wanderung "Gemeinsam auf dem Weg", Angebot für Trauernde
Ort: Hagen a.T.W. Zentrum, Dorfstraße, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100768282/wanderung-gemeinsam-auf-dem-weg-angebot-f-r-trauernde

So, 14.04.2024 , 15:00
Offene Kapelle am Waldfriedhof
Ort: Friedhofskapelle auf dem Waldfriedhof Hagen, Zum Jägerberg 19a, Hagen am Teutoburger Wald
Die Kapelle am Waldfriedhof, Zum Jägerberg 19a, öffnet für Besucher die Pforten.

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100767631/offene-kapelle-am-waldfriedhof

So, 14.04.2024 , 17:00
Konzert mit dem Gitarrenensemble Absaits e.V.
Ort: Ehemalige Kirche Hagen a.T.W., Martinistraße 4, Hagen am Teutoburger Wald
Hagener Sonntagsmusik 2024 - Musik vom Feinsten

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100444840/konzert-mit-dem-gitarrenensemble-absaits-e-v

Mi, 17.04.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Do, 18.04.2024 , 19:00
Filmabend im Pfarrheim St. Martinus "Still Alice-Mein Leben ohne Gestern"
Ort: Treffpunkt Pfarrheim St. Martinus, Martinistraße 15, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100767624/filmabend-im-pfarrheim-st-martinus-still-alice-mein-leben-ohne-gestern

Sa, 20.04.2024 , 11:00
Repair Café
Ort: Grundschule Gellenbeck, Görsmannstraße 16, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243889/repair-caf

So, 21.04.2024 , 11:00
Hagener Kirschblütenmarkt
Ort: Ortskern Obermark, Kirchplatz / Dorfstraße / Gibbenhoff, Hagen am Teutoburger Wald
Wir laden ein zum Hagener Kirschblütenmarkt 2024

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100343336/hagener-kirschbl-tenmarkt

So, 21.04.2024 , 17:00
Konzert des Männerchores Hagen a. T. W.
Ort: Ehemalige Kirche Hagen a.T.W., Martinistraße 4, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100765304/konzert-des-m-nnerchores-hagen-a-t-w

Mi, 24.04.2024 , 10:00
Horses & Dreams meets Portugal
Ort: Hof Kasselmann, Am Borgberg 3, Hagen am Teutoburger Wald
Shows, Entertainment, Shopping und Hospitality

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100545475/horses-dreams-meets-portugal

Mi, 24.04.2024 , 14:00
Hagener Wochenmarkt
Ort: Marktplatz, Hüttenstraße , Hagen am Teutoburger Wald
Immer mittwochs auf dem Marktplatz an der Hüttenstraße von 14 bis 17 Uhr

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100242113/hagener-wochenmarkt

Mi, 24.04.2024 , 18:00
Instrumentenvorstellung
Ort: Oberschule Hagen, Schopmeyerstraße 20, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100260678/instrumentenvorstellung

Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie unter https://www.hagen-atw.de/

Ärzte-Notdienst

Ärztlicher Notdienst außerhalb der Sprechstunden

Dienstbereitschaft der Hagener Ärzte

Freitag 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr (Bitte unbedingt vorab telefonisch anmelden!)
Samstag 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Dezember 2023  
02.12. Dr. Herkenhoff
09.12. Drs. Feld/Schiotka
16.12. Dr. Cromme
23.12. kein Dienst
30.12. kein Dienst

 

Telefonnummern der Hagener Hausärztinnen/-ärzte:

Dres. Schmidt / Warnecke 05401 8808010
Dres. Cromme / Herr Weisgerber / Frau Roggenkamp / Herr Jostwerth und Dr. Rey 05401 82500
Dr. Große Kracht 05405 890283
Dr. Herkenhoff 05401 9400
Dr. Feld/Schiotka 05405 98080

 

 

Notdienstambulanz im NOTRUFAUFNAHMEZENTRUM KLINIKUM OSNABRÜCK

Am Finkenhügel 1 - 49076 Osnabrück

Sie finden die Notdienstambulanz direkt im Notaufnahmezentrum.

Die direkte Durchwahl zur Notdienstambulanz Osnabrück während der Sprechstunden: Tel. 0541 961111

Außerhalb der Sprechstunden bitte die bundesweit einheitliche Rufnummer 116117 wählen.

Sprechstunden:

Montag, Dienstag, Donnerstag 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Mittwoch 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Freitag 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 08.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Hausbesuche:
Hausbesuche können in der Region der Notdienstambulanz NUR über die Rufnummer 116117 telefonisch angefordert werden, wenn der Patient nicht transportfähig ist.

Kinderärztlicher Notdienst

Zentrale Anlaufpraxis für die niedergelassenen Kinder- und Jugendärzte aus der Stadt und dem Landkreis Osnabrück ist das Christliche Kinderhospital Osnabrück (CKO).

Christliches Kinderhospital Osnabrück

Johannisfreiheit 1, 49074 Osnabrück, Tel. 0541 70006969
Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres werden hier außerhalb der Sprechstunden vorsorgt.

Die Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag und Donnerstag von 20.00 bis 22.00 Uhr
Mittwoch und Freitag von 16.00 bis 22.00 Uhr
an Wochenenden und Feiertagen von 10.00 bis 20.00 Uhr

Apotheken-Notdienst

Die aktuellen Apotheken-Notdienste in Ihrer Nähe finden Sie durch Eingabe Ihrer Postleitzahl unter dem folgenden Link: https://www.aponet.de/apotheke/notdienstsuche
Der Jahresnotdienstkalender der Apotheken ist als Bro­schüre in den Apotheken erhältlich.

Tierärztlicher Notdienst

Tierärztlicher Notdienst für Hagen a.T.W. / Bad Iburg / Georgsmarienhütte

 
Dezember 2023  
02./03.12. Dr. Brockmann
09./10.12 Dr. Rosengarten
16./17.12. Dr. Gottwald
23./24. /25./26.12. Olaf Gabriel
30./31.12. und 01.01. Dr. Deus
 
Kleintierpraxis Dr. Deus
Alte Heerstr. 64
49124 Georgsmarienhütte
 
Kleintierpraxis Dr. Reinhard Rosengarten
Sieben Quellen 10
49124 Georgsmarienhütte
Tierarztpraxis Claudia Gottwald
Höhenweg 22 c
49170 Hagen a.T.W.
 
Kleintierpraxis Dr. Gerti Brockmann
Mühlenstrasse 56
49186 Bad Iburg
05403 - 780585
Kleintierpraxis Olaf Gabriel
Im Loh 42
49124 Georgsmarienhütte

Anmeldung zum Newsletter

Sie möchten informiert werden, sobald der neue Newsletter online ist?

Melden Sie sich hier an.