Ausgabe April 2024

Neue Öffnungszeiten seit dem 01. April 2024

Reisemobilstellplatz seit dem 01. April 2024 gebührenpflichtig

Sachbearbeiter*in (m/w/d) für den Bereich Finanzen gesucht!

Haushaltsplan 2024

Dorfentwicklung Hagen a.T.W.: Erfolgreiche Halbzeitbilanz

Anmeldung der Schulneulinge für den Besuch der Grundschulen (Schuljahr 2025/2026)

Anmeldungen zur Jugendmusikschule für das Schuljahr 2024/2025

Herzlich Willkommen im Hagener Rathaus

25-jähriges Dienstjubiläum

Besuch der neuen Heimatscheune

Neue Altglascontainer am Fachmarktzentrum

20. Hagener Schnullerbaumaktion am 21. April 2024

Vorstellung Energiebericht

Erhöhung der Musikschulgebühren

Sommeröffnungszeiten im Hagener Hallenbad

Internationaler Frauentag

Ehejubiläen im Jahre 2024

Gesprächskreis für pflegende Angehörige

Frauenzukunftswochen April 2024

VHS-Kurse für April

„Fit im Auto“: Landkreis und Verkehrswacht bieten erneut Fahrsicherheitstraining für Seniorinnen und Senioren an

Hagener Sonntagsmusik 2024

Bericht der kfd: Weltgebetstag 2024 – Palästina

Bericht der Kolpingsfamilie Gellenbeck: 40 Kolpinger auf dem Kreuzweg

Kolpingsfamilie Hagen spendet an „Rikscha durch Hagen“

Bericht der Kolpingsfamilie Gellenbeck: Viele Frauen beim Kolping-Preisdoppelkopf

Bericht der Landfrauen Hasbergen/Hagen a.T.W.: Wenn Schäfchen zählen nicht mehr ausreicht

Fastenessen der Kolpingsfamilie Hagen a.T.W.

Osterfeuer im Wiesental 2024

Bericht der Gleichstellungsbeauftragten: Besichtigung der Ausstellung "Was ich anhatte"

Die nächsten Veranstaltungen in Hagen a.T.W.

Ärztlicher Notdienst außerhalb der Sprechstunden

Kinderärztlicher Notdienst

Apotheken-Notdienst

Tierärztlicher Notdienst

Neues aus dem Rathaus

© Gemeinde Hagen a.T.W.

Neue Öffnungszeiten seit dem 01. April 2024

Seit dem 01. April 2024 gibt es neue Öffnungszeiten im Hagener Rathaus:

Rathaus allgemein

Mo., Di., Do., Fr. 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Mo. + Di.  14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Do. 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Standesamt

Mo., Di., Do., Fr. 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Di. 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Do. 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Am Mittwoch ist das Rathaus geschlossen.

Gerne nutzen Sie auch das Onlineportal der Gemeinde Hagen a.T.W.:

Sie haben hier die Möglichkeit, Formulare abzugeben, Anträge zu stellen oder andere Online-Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Melden Sie Ihren Hund ganz bequem von Ihrer Couch aus oder unterwegs mit Ihrem Smartphone an oder beantragen Sie eine Geburtsurkunde.
 

© Gemeinde Hagen a.T.W.

Reisemobilstellplatz seit dem 01. April 2024 gebührenpflichtig

Der Reisemobilstellplatz wurde zuletzt kostenfrei angeboten und wurde 2023 umfangreich modernisiert. Seit dem 01.04.2024 wird eine Gebühr in Höhe von 10 € pro Nacht erhoben.

 Kosten für Strom, Frischwasser- und Abwasserentsorgung sind enthalten. Die Nutzung des Automatik-WC ist für 50 ct möglich.

Die Bezahlung ist über PayPal an gemeindekasse@hagen-atw.de (Betreff/Nachricht: „WoMo, Kennzeichen, Aufenthaltsdauer“)  oder per Barzahlung im Rathaus (Schulstr. 7, 49170 Hagen a.T.W.) zu folgenden Öffnungszeiten möglich:

Mo., Di., Do., Fr.:       8.00 – 12:30 Uhr,(mittwochs geschlossen)

Mo., Di.:                  14.00 – 16.00 Uhr, Do. 14.00 – 18.00 Uhr.

© Gemeinde Hagen a.T.W.

Sachbearbeiter*in (m/w/d) für den Bereich Finanzen gesucht!

Die Gemeinde Hagen a.T.W. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) für den Bereich Finanzen.

 Ihr Tätigkeitsbereich:

Als Mitarbeitende des Fachdienst 1 Finanzen sind Sie für die Veranlagung und korrekte Abwicklung der Steuern und Abgaben (Gewerbesteuer, Hundesteuer, Vergnügungssteuer und Grundbesitzabgaben) verantwortlich. Zudem gehört zu dem Bereich das Mahnwesen inkl. Vollstreckung und Insolvenzverfahren.

Ihr Anforderungsprofil:

Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder eine vergleichbare Qualifikation. Sie sind bereit, sich mit Neuerungen auseinanderzusetzen und kennen sich mit den allgemein gängigen EDV Programmen aus. Darüber hinaus sind Sie teamfähig und besitzen Kommunikationsstärke und analytisches Denkvermögen.

Wir bieten Ihnen:

Eine interessante, unbefristete und vielseitige Beschäftigung in Vollzeit. Alternativ wäre auch eine Aufgabenverteilung in Teilzeit denkbar. Es gelten die Vorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) mit den üblichen Sozialleistungen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 8. Darüber hinaus bieten wir eine betriebliche Altersvorsorge, die Möglichkeit des Dienstradleasings und einen Zuschuss zum ÖPNV Jobticket.

Sie finden sich in den Anforderungen wieder? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 14.04.2024 an die Gemeinde Hagen a.T.W., Schulstraße 7, 49170 Hagen a.T.W. oder per Mail an: info@hagen-atw.de

Ihre Rückfragen beantwortet Ihnen gern Frau Isabell Mindrup unter 05401/97731.

Schwerbehinderte und schwerbehinderten Menschen gleichgestellte Bewerber*innen werden im Rahmen des gesetzlich Zulässigen bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

© Gemeinde Hagen a.T.W.

Haushaltsplan 2024

In seiner Sitzung am Donnerstag, 07.03.2024 verabschiedete der Gemeinderat einstimmig den von Kämmerin Pamela Westerbusch vorgelegten Haushaltsplan, der trotz der fortwährenden Krisen ausgeglichen ist.

 

So beinhaltet der Ergebnishaushalt Erträge in Höhe von 28,26 Millionen und bei den Aufwendungen 27,2 Millionen, wodurch ein Überschuss von 1,06 Millionen erzielt wird. Der Finanzhaushalt wächst zum Vorjahr um 8 % auf 33,17 Millionen. Die gesamten Steuereinnahmen betragen 15,11 Millionen und die Schlüsselzuweisungen 5,51 Millionen. In den letzten 10 Jahren konnte die Verschuldung von 11,97 Millionen auf 6,47 Millionen reduziert werden, sodass die pro Kopf Verschuldung auf 479 € verringert werden konnte. Die Neuverschuldung für 2024 beträgt voraussichtlich 2,8 Mio €, ob diese wirklich benötigt werden, wird sich im Laufe des Jahres zeigen.

Zu den weitreichenden geplanten Maßnahmen gehören der Neubau der Kindertagesstätte Goldbachtal, die Sanierung der Kläranlage, die Unterhaltung der Straßen Im Siek, Heggstraße, Zum Butterberg und Görsmannstraße, die Umstellung der Schulen auf Whiteboards, Anschaffung von Großgeräten für den Bauhof zur Umsetzung des ökologischen Konzeptes sowie die Aufwertung der Gummiwiese und des Freibades.

Hier finden Sie den Haushaltsplan 2024.

© Gemeinde Hagen a.T.W.

Dorfentwicklung Hagen a.T.W.: Erfolgreiche Halbzeitbilanz

Seit Juni 2020 läuft die Umsetzungsphase der Dorfentwicklung in der Dorfregion Hagen a.T.W. Gemeinsam mit den Einwohnerinnen und Einwohnern der Gemeinde war zuvor der Dorfentwicklungsplan erarbeitet worden.

Jetzt zieht die Gemeinde ihre Halbzeit-Bilanz – das Ergebnis: Alle Startprojekte wurden umgesetzt, weitere Projekte sind auf den Weg gebracht.

So wurden der Ersatzneubau des Dorfgemeinschaftshauses „Gustav-Görsmann-Haus“, die Schaffung eines Bewegungsparcours und die Aufwertung des Kirschlehrpfads, Reisemobilstellplatzes und Kreuzweges, die Machbarkeitsstudie für eine Fußgänger- und Fahrradanbindung am Bhf. Natrup-Hagen, die Errichtung eines Dorfplatzes in Gellenbeck und die Umwandlung der Aschebahn in eine Tartanbahn, verbunden mit einer Erweiterung der Weitsprunganlage umgesetzt. Des Weiteren wurde die Absorberanlage des Freibads in Hagen a.T.W. ausgetauscht und die ortsbildprägende Scheune „Im Brook“ saniert. Zudem wurde ein ökologischer Naherholungspfad in Gellenbeck angelegt und die Sportanlage „Im Stern“ erweitert. Insgesamt konnten somit schon über 7 Millionen Euro Fördermittel nach Hagen a.T.W. fließen. Auch für private Vorhaben wie Dach- und Fassadensanierung wurden Mittel in Anspruch genommen.

Die Sanierung und Erweiterung des Schullandheims Mentrup-Hagen sowie der Sportanlagen des Schul- und Sportzentrums sind derzeit in der Umsetzung. In der beliebten Parkanlage zwischen St. Anna Stift und Martinusheim wird derzeit ein weiteres Projekt des geförderten Prozesses der Dorfentwicklung umgesetzt. In einer Bürgerversammlung am 03.04.2024 stellte die Gemeinde Hagen a.T.W. allen interessierten Bürger*innen den aktuellen Stand zur Dorfentwicklung vor. Die  aktuelle Präsentation finden Sie auf der Unterseite: Dorfentwicklung Hagen a.T.W. (hagen-atw.de)

© Gemeinde Hagen a.T.W.

Anmeldung der Schulneulinge für den Besuch der Grundschulen (Schuljahr 2025/2026)

DieSchulneulinge für das Schuljahr 2025/2026 sind im Mai 2024 anzumelden.

Die Grundschulen St. Martin und Gellenbeck (inkl. dem Nebenstandort in Natrup-Hagen) werden die Erziehungsberechtigten im April 2024 schriftlich über die Anmeldung und deren Durchführung informieren.  

Für alle Kinder, die bis zum 30. September 2025 das 6. Lebensjahr vollenden, beginnt mit dem Anfang des Schuljahres 2025/2026 die Schulpflicht. Kinder, die bis zu diesem Zeitpunkt das 6. Le­bens­jahr noch nicht vollendet haben, können auf Antrag der Erziehungsberechtigten in die Schule aufgenommen werden, wenn sie die für den Schulbeginn erforderliche körperliche und geistige Reife besitzen.

Für Kinder, die das 6. Lebensjahr zwischen dem 1. Juli 2025 und dem 30. September 2025 vollenden, können die Erziehungsberechtigten den Schulbesuch durch eine schriftliche Erklärung gegenüber der Schule um ein Jahr hinausschieben; die Erklärung ist bis zum 1. Mai 2025 in der jeweiligen Schule abzugeben.

Schulpflichtige Kinder, die wegen Krankheit oder Gebrechen die Schule nicht besuchen können, müssen trotzdem angemeldet werden. Diese Kinder können dann aufgrund eines schulärztlichen Attestes vom Schulbesuch zurückgestellt werden.

Kinder, die bereits im vergangenen Jahr angemeldet wurden, brauchen nicht erneut angemeldet zu werden.

Grundschule St. Martin: 05401 9403;  E-Mail: info@gs-sankt-martin.de

Grundschule Gellenbeck: 05405/7255, sekretariat@gs-gellenbeck.de 

 

© Gemeinde Hagen a.T.W.

Anmeldungen zur Jugendmusikschule für das Schuljahr 2024/2025

Nach den Sommerferien 2024 beginnt das neue Schuljahr unserer Jugendmusikschule.

 Allen musikinteressierten Kindern, Jugendlichen und auch Erwachsenen wird Gelegenheit gegeben, eine hochqualifizierte musikalische Aus- und Weiterbildung in einer freundlichen und inspirieren-den Umgebung zu erhalten.

Die Jugendmusikschule ist so aufgebaut, dass auch ohne musikalische Vorbildung der Zugang zum Instrumental- und Vokalunterricht möglich ist.

Das Angebot unserer Jugendmusikschule umfasst im Elementarbereich den „Liedergarten“ (für Eltern mit ihren Kindern bzw. Großeltern mit ihren Enkelkindern ab ca. 1 ½ Jahren), die Musikalische Früherziehung, den Musikalischen Grundkurs sowie Blockflöte I und II.

Im Instrumental- und Vokalbereich werden Sopran- und Altblockflöte, Querflöte, Violine, Violoncello, Akkordeon, Steirische Harmonika, Klavier, Gitarre, E-Gitarre, Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune, Tenorhorn, Schlagzeug sowie Gesang angeboten.

Zudem besteht der Zugang zu zehn Ensembles unterschiedlichster Musikgenres und Instrumentierungen sowie den neuen Unterrichtsfächern „Songwriting“ und „Musikproduktion“.

Alle weiteren Informationen finden Sie auf unserer neuen Website jms-hagen-atw.de. Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich. Die entsprechenden Anmeldeformulare stehen unter dem Link jms-hagen-atw.de/anmeldung/ zur Verfügung. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei der Gemeinde Hagen a.T.W., Tel. 05401 977-40.

C. Florian-Elixmann

Leiter der Jugendmusikschule Hagen a.T.W.

© Gemeinde Hagen a.T.W.

Herzlich Willkommen im Hagener Rathaus

Seit dem 01. April gibt es in der Gemeindeverwaltung mit Bauingenieur (M.Sc.) Robert Dresselhaus Unterstützung für den Fachdienst 4 Bauleitung, Tiefbau und Umwelt.

An der Seite von Stefan Altevogt und Astrid Sandkämper wird er zahlreiche Projekte wie die Sanierung der Kläranlage, Ausbau von Straßen und Kanalsanierung sowie Hochwasserschutzmaßnahmen abwickeln. Rat und Verwaltung freuen sich über die qualifizierte Unterstützung und wünschen Robert Dresselhaus einen guten Start.

© Gemeinde Hagen a.T.W.

25-jähriges Dienstjubiläum

Zu seinem 25-jährigem Dienstjubiläum bei der Gemeinde Hagen a.T.W. gratulierten Bürgermeisterin Christine Möller und Schulleiterin Stefanie Frankenberg in dieser Woche Hartwig Elixmann.

Für seinen Einsatz und sein Engagement als Hausmeister in der Grundschule Gellenbeck bedankte sich die Bürgermeisterin bei Hartwig Elixmann und freut sich, dass er bereits seit vielen Jahren ein wichtiger Bestandteil in der Gemeindeverwaltung ist. 

© Gemeinde Hagen a.T.W.

Besuch der neuen Heimatscheune

Vor der Ratssitzung am Donnerstag, 07.03.2024 machte sich der Gemeinderat ein Bild über die sanierte Scheune Im Brook 2. Das Gebäude konnte mit Hilfe von Fördermitteln aus der Dorfentwicklung vor dem Abbruch gerettet werden.

Erster Gemeinderat Markus Hestermeyer erklärte, dass 2020 der Antrag auf Erhalt des ortsbildprägenden Gebäudes gestellt wurde, der 2021 bewilligt wurde. 2022 startete dann der Baubeginn mit zahlreichen Gewerken wie Rohbau-, Zimmerei-, Dach-, Fassaden-, Putz-, Tischler-, Maler- und Elektroarbeiten sowie die Anlegung der Außenanlage, die 2023 fertiggestellt wurden.

Die Kosten beliefen sich auf rund 700.000 €, wovon 500.000 € durch die Zuwendung für Vorhaben nach der Richtlinie über die Gewährung von Zuwendungen zur Förderung der integrierten ländlichen Entwicklung (ZILE) des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz übernommen wurden. Neben historischen Landmaschine wird in Kürze die „Oma“ der Feuerwehr einziehen. Als nachhaltige Kommune wurde darauf Wert gelegt, im Außenbereich eine Blühwiese anzulegen und eine Beherbergung für Steinkauze oder Bussarde im Giebel des Fachwerkes zu schaffen.

© Gemeinde Hagen a.T.W.

Neue Altglascontainer am Fachmarktzentrum

An der Hüttenstraße wurden die Altglascontainer ausgetauscht, um eine verbesserte Entsorgungsmöglichkeit für Altglas in der Gemeinde zu gewährleisten.

 Durch die Sanierung sollen Bürger*innen ihre Altglasabfälle sicher und umweltgerecht entsorgen können.

Eine funktionierende und zeitgemäße Abfallentsorgung ist ein wichtiger Bestandteil einer lebenswerten Gemeinde, so wird darum gebeten kein Haushaltsgeschirr oder Ähnliches dort abzulegen. Gut erhaltenes Geschirr nimmt die Awigo in Georgsmarienhütte gerne verpackt entgegen. Als nachhaltige Kommune möchten wir aktiv zur Mülltrennung und Ressourcenschonung beitragen.

© Gemeinde Hagen a.T.W.

20. Hagener Schnullerbaumaktion am 21. April 2024

Nachdem nun schon 180 Kinder ganz tapfer und entschlossen ihre Schnuller abgegeben haben, findet am Sonntag, dem 21. April 2024 von 10-11 Uhr die 20. Hagener Schnullerbaumaktion statt.

An diesem Morgen haben die Kinder wieder die Möglichkeit, sich von ihrem Schnuller zu verabschieden und ihn in unseren Schnullerbaum im Park hinter dem St. Anna-Stift zu hängen. So haben sie jederzeit die Möglichkeit, ihn „besuchen“ zu können und er bleibt ihnen sichtbar erhalten. Dazu sollte der Schnuller an einem bunten Stoffband (kein Geschenkband) von ca. 50-60 cm Länge befestigt sein. Der Baumkletterer Sebastian Henle wird anwesend sein und den Schnuller an den Wunschplatz des Kindes bringen.

Für die Trennung von ihrem Schnuller erhalten die Kinder eine Urkunde sowie ein kleines Geschenk. So verbinden sie die sonst oftmals problematische Trennung von ihrem Schnuller mit einem positiven Erlebnis und sehen auch, dass andere Kinder ihren Schnuller abgeben.

Für alle „spontan“ entschlossenen Kinder gibt es die Möglichkeit, jederzeit auch außerhalb der festgelegten Termine ihren Schnuller abzugeben. Dazu befestigen Sie diesen bitte ebenfalls an einem Stoffband, legen ihn in einen mit dem Namen Ihres Kindes beschrifteten Briefumschlag und werfen ihn gemeinsam mit ihrem Kind in den Briefkasten des Familienzentrums am St. Martinus-Kindergarten, Martinistraße 11. Bei der jeweils nächsten Schnullerbaumaktion kann Ihr Kind dann seinen Schnuller in den Baum hängen und erhält dafür die Urkunde und das Geschenk.

Zu dieser ganz besonderen Jubiläumsaktion haben wir dieses Mal das Kirschmonster eingeladen sowie das Mädchenzeltlager St. Martinus, das seine Schminkkünste für euch anbietet.

Die Schnullerbaumaktionen finden 2x pro Jahr statt und werden in der aktuellen Presse sowie im Schaukasten unter dem Baum veröffentlicht. Das Programm wird von der Gemeinde Hagen a.T.W. unterstützt und ist für die Familien kostenlos.

© Energieberatung_AdobeStock_306778766

Vorstellung Energiebericht

In der letzten Sitzung des Klima-, Umwelt- und Naturschutzausschusses wurde der Energiebericht für die Jahre 2020-2022 der öffentlichen Gebäude in der Gemeinde Hagen a. T. W. vorgestellt.

 Durch ein fachgerechtes Energiemanagement lassen sich die Energieeffizienz und damit auch die Energiekosten in den kommunalen Liegenschaften deutlich reduzieren. Der Bericht beinhaltet daher einen detaillierten Überblick über die Energieverbräuche und – kosten der einzelnen Liegenschaften sowie deren Entwicklung in den vergangenen Jahren, um zukünftige Verbesserungen und mögliche Einsparungen zu konkretisieren.

Bei der Beurteilung der Entwicklungen seien insbesondere die Auswirkungen der Corona-Pandemie, die Inflation und die Witterungsbedingungen der jeweiligen Jahre zu berücksichtigen.

Vor diesem Hintergrund sind die Gesamtkosten für Wasser, Gas und Strom im Schnitt um zehn Prozent angestiegen, wohingegen die Höhe des Wasser-, Gas- und Stromverbrauches im Vergleich von 2020 und 2022 weitgehend übereinstimmte. Dem Bericht ist zu entnehmen, hat den größten Verbrauchsanteil beim Gas die Oberschule mit 503.615 KWh im Jahr 2022. Den größten Verbrauchsanteil beim Wasser tragen ebenfalls die Schulen. Die Kläranlage einschließlich der Pumpwerke bildete den größten Verbrauchsanteil beim Strom in allen drei Jahren, zuletzt mit 410.507 KWh im Jahr 2022. Pandemiebedingt kann die Entwicklung des Energieverbrauchs jedoch als nicht repräsentativ betrachtet werden.

Ergänzend sind die CO2-Emissionen im Vergleich von 2020 und 2022 um ca. sechs Prozent angestiegen.Um eine positive CO2-Bilanz zu erlangen, stattet die Gemeinde Hagen a. T. W. gemeindliche Gebäude mit Photovoltaikanlagen aus. Darüber hinaus appellierte die Bürgermeisterin Christine Möller an alle Mitarbeitenden, mit allen Ressourcen sorgfältig und sparsam umzugehen, um so zu ständiger Verbesserung beizutragen.

Der Energiebericht 2022 kommt zum einen zu dem Ergebnis, dass der verantwortungsvolle Umgang mit Energie weiterhin vermittelt werden muss. Der Bericht ist eine gute Grundlage für die im Jahr 2023 gestartete kommunale Wärmeplanung. Der Gemeinde Hagen a. T. W. ist es ein Anliegen auch in Zukunft den Energieverbrauch und die damit verbundenen Energiekosten zu senken und wird die klimapolitischen Anstrengungen weiterhin vorantreiben.

© Gemeinde Hagen a.T.W.

Erhöhung der Musikschulgebühren

Ab dem kommenden Schuljahr werden die Musikschulgebühren mit Ausnahme des Elementarbereiches um rund 12 % erhöht.

 Das hat der Rat der Gemeinde Hagen a.T.W. in seiner letzten Sitzung beschlossen. Die Erhöhung der Gebühren ist notwendig, um die Qualität und Vielfalt des Musikschulangebots aufrechtzuerhalten und den steigenden Lohnkosten gerecht zu werden.

Die Jugendmusikschulgebühren wurden zuletzt vor sieben Jahren angepasst. Trotz der Erhebung der Gebühren werden zusätzliche Finanzmittel benötigt, um den Betrieb der Jugendmusikschule aufrecht zu erhalten. Dennoch ist es der Gemeinde Hagen a.T.W. als familien- und bildungsfreundliche Kommune wichtig, ein solches Angebot vorzuhalten. Die Jugendmusikschule Hagen a.T.W. freut sich größter Beliebtheit, ist die Wurzel für vielfältiges Vereins- und Kulturleben und wird derzeit von rd. 750 Schüler*innen besucht. Damit wird ein Wirkungsgrad von 5,5 (Verhältnis Schülerzahl zur Einwohnerzahl) erreicht.

Bürgermeister Christine Möller betont: "Die Musikschule ist ein wichtiger Bestandteil unseres kulturellen Angebots in der Gemeinde Hagen a.T.W. Es ist uns ein Anliegen, allen Bürger*innen die Möglichkeit zu bieten, musikalische Bildung zu erhalten und ihr musikalisches Talent zu entfalten. Die Erhöhung der Musikschulgebühren ist eine notwendige Maßnahme, um die Qualität und Vielfalt des Angebots langfristig zu sichern.“

© Gemeinde Hagen a.T.W.

Sommeröffnungszeiten im Hagener Hallenbad

Ab dem 07. April 2024 beginnt im Hallenbad Hagen a.T.W. die Sommeröffnungszeit.

 

Öffnungszeiten

Mit dem Beginn der Sommeröffnungszeit  wird das "Spiel und Spaß" Angebot von Sonntag auf Samstag 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr verlegt.

Weitere Informationen unter: www.bwg-baeder.de

© Gemeinde Hagen a.T.W.

Internationaler Frauentag

Anlässlich des internationalen Frauentages am 08. März wurde unter dem diesjährigen Motto „Frauen wählen“ auf dem Marktplatz der Gemeinde Hagen a. T. W., sowie in vielen anderen Gemeinden in Deutschland, eine Fahne gehisst.

 Seit über 100 Jahren setzen sich weltweit viele Menschen für die Chancengleichheit, insbesondere von Männern und Frauen, und die Gleichberechtigung in allen Lebenslagen ein. Nach dem langjährigen Streben vieler Frauen nach einem freien, geheimen und gleichen Wahlrecht wurde am 16. Oktober 1944 schließlich das unbeschränkte Frauenwahlrecht in Deutschland eingeführt. Doch eine Gleichstellung aller Menschen konnte bis heute noch nicht in allen Bereichen erreicht werden.

Am Freitag um 10.00 Uhr versammelten sich daher neben Rat und Verwaltung Bürger*innen, um ein Zeichen für mehr Rechte und gegen die Diskriminierung zu setzen. Vor dem Hintergrund des diesjährigen Mottos findet die Hagener Gleichstellungsbeauftragte Ruth Schulte to Bühne klare Worte. Es sei auch heute noch sehr wichtig, dass sich Frauen weiterhin für gleiche Rechte und gerechte Rahmenbedingungen einsetzen. Als Zeichen der Wertschätzung starker Frauen und der Solidarisierung mit den Rechten der Frau überreichte die Gleichstellungsbeauftragte allen Anwesenden eine Tulpe. Das Hissen der Fahne am Weltfrauentag in der Gemeinde Hagen a. T. W. steht stellvertretend für die Grundwerte Gleichberechtigung, Gerechtigkeit, Solidarität, Selbstbestimmung und Gewaltfreiheit.

Ehejubiläen im Jahre 2024

Um eine entsprechende Gratulation vornehmen zu können, werden alle Bürger*innen gebeten, die im Jahr 2024 anfallenden Ehejubiläen (50, 60, 65 Jahre usw.) der Gemeinde Hagen a.T.W. unter der Telefon-Nr. 05401 977-53 mitzuteilen.

© Gemeinde Hagen a.T.W.

Gesprächskreis für pflegende Angehörige

Die Seniorenbeauftragte der Gemeinde Hagen a.T.W., Ruth Schulte to Bühne, bietet ab Mai 2024 jeden 1. Mittwoch im Monat einen „Gesprächskreis für pflegende Angehörige“ an.

Erstmalig findet dieser nicht am 01.05. sondern am 08.05.2024 im Alten Pfarrhaus in der Zeit von 19.00 – 21.00 Uhr statt. Anmeldungen sind nicht erforderlich!

Der Gesprächskreis richtet sich an pflegende Angehörige und ermöglicht einen Erfahrungsaustausch mit Menschen, die sich in einer ähnlichen Lebenssituation befinden. Ferner bietet dieser auch Informationen rund um das Thema Pflege.

Weitere Informationen können bei Ruth Schulte to Bühne unter 05401-977-67 aber auch gerne über schultetobuehne@hagenatw.de erfragt werden.

Bildunterschrift: Die Leitung übernehmen Erika Brewe, Gesundheitsberaterin und Reinhild Westendarp, Pflegefachkraft.

© Bundesagentur für Arbeit

Frauenzukunftswochen April 2024

Im BiZ Osnabrück vom 16.04.2024 bis 25.04.2024

 Gemeinsam mit der Koordinierungsstelle Frau & Betrieb haben die Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit und die Berufsberatung im Erwerbsleben für den April 2024 ein tolles Angebot geplant: Im Rahmen der FrauenZukunftsWochen bieten sie insgesamt 6 Veranstaltungen im Berufsinformationszentrum an.

Alle Termine sind kostenfrei für alle interessierten Frauen zugänglich. Wichtig ist die Anmeldung!
Für alle Informationen rund um die Zukunftswochen besuchen Sie die Website: FrauenZukunftsWochen - vom 16.04.2024 bis 25.04.2024 im BiZ Osnabrück (eveeno.com)

© Volkshochschule Osnabrück Land

VHS-Kurse für April

Das Frühlingssemester ist mit einer bunten Vielfalt an Kursen gestartet und folgende Kurse sind noch buchbar:

 

Kurs-Nr.

Titel

Termin

Uhrzeit

Ort

241-120805

Kräuterwanderung Fit in den Frühling mit Wildkräutern

27.04.2024

09:30

-

12:30

Wanderparkplatz Lorenkamp

241-120305

Wechseljahre

02.05.2024

18:30

-

20:45

Oberschule

241-120317

Faszien-Fitness

02.05.2024

19:00

-

20:00

Jägerbergschule

241-120315

Pilates

02.05.2024

20:15

-

21:15

Jägerbergschule

241-120405

Italienisch Grundkurs A1.IV

07.05.2024

18:00

-

19:30

Oberschule

241-120335

Ayurvedische vegetarische Küche

14.05.2024

18:30

-

21:30

Oberschule

241-120336

Die leichte Sommerküche

29.05.2024

18:00

-

21:45

Oberschule

241-120806

Den Wald mit allen Sinnen entdecken

31.05.2024

16:00

-

17:30

Wanderparkplatz Kollage

241-120208

Ein Paradiesvogel aus Beton

01.06.2024

11:00

-

15:30

Hof Schulte to Bühne

241-120337

Die leichte Sommerküche

05.06.2024

18:00

 

21:45

Oberschule

241-120306

Entspannt schlafen - vom Traum zur Wirklichkeit

06.06.2024

18:30

-

20:45

Oberschule

241-120307

Qi Gong - Sanfte Übungen für Körper und Seele

03.07.2024

18:00

-

19:00

Treffpunkt am Kinder - und Jugendzentrum Martinusheim

Weitere Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit erhalten Sie beim Klick auf den jeweiligen Kurstitel.

© Landkreis Osnabrück

„Fit im Auto“: Landkreis und Verkehrswacht bieten erneut Fahrsicherheitstraining für Seniorinnen und Senioren an

Das Fahrsicherheitstraining „Fit im Auto“ der Landesverkehrswacht Niedersachsen wird auch in diesem Jahr wieder im Landkreis Osnabrück angeboten.

Startschuss im Südkreis ist am 31. Mai in Georgsmarienhütte. Im Nordkreis findet der erste Kurs am 25. Mai in Bersenbrück statt.

In Georgsmarienhütte ist der Standort die Feuerwehrtechnische Zentrale in der Lübecker Straße 1. Dort finden die weiteren Kurse am 14. Juni, 20. September und 25. Oktober statt. In Bersenbrück werden die Kurse im Logistikzentrum in der Bramsche Straße 70 angeboten. Die weiteren Termine sind der 15. Juni, 21. September und 26. Oktober. Die Kurse starten um 14 Uhr.

Die Teilnehmer*innen werden durch professionelle Unterstützung für ein sicheres Verkehrsverhalten im Alltag geschult. Das Angebot richtet sich an Seniorinnen und Senioren über 65 Jahre. Mobilität und Unabhängigkeit auch im Alter wünschen sich viele Menschen. Dafür ist der eigene Pkw gerade im ländlichen Raum oft unentbehrlich. Das Fahrsicherheitstraining „Fit im Auto“ zielt auch darauf ab, das eigene Fahrverhalten zu reflektieren und Unsicherheiten beseitigen oder Fragen zu beantworten.

Bei „Fit im Auto“ geht es zum einen um die Vermittlung theoretischer Kenntnisse und zum anderen um praxisnahe Übungen wie die Bewältigung eines Slalom-Parcours oder Trainingsfahrten im Straßenverkehr. Unterstützt werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer während des Seminars von erfahrenen Fahrlehrern und motivierten Verkehrssicherheitsberatern.

Eine Anmeldung ist per E-Mail möglich: verkehrswacht-bramsche@osnanet.de. Der Teilnehmerbeitrag in Höhe von 40 Euro ist nach erhaltener Anmeldebestätigung und vor Kursbeginn zu überweisen. Nähere Auskünfte sind erhältlich bei Herbert Bockstiegel. Telefon: 0179 789 3810 einholen.

Aktivitäten der Vereine

© Gemeinde Hagen a.T.W.

Hagener Sonntagsmusik 2024

Auch in diesem Jahr findet die Hagener Sonntagsmusik in der Ehemaligen Kirche in Hagen a.T.W. statt.

Konzerte der hiesigen Chöre und Musikvereine warten an ausgewählten Sonntagen darauf von zahlreichen Gästen besucht zu werden.

Rat und Verwaltung der Gemeinde Hagen a.T.W. und die Musiker*innen freuen sich zur Konzertreihe in die Ehemalige Kirche einladen zu dürfen. Der Eintritt ist frei.

Die Termine sind dem Veranstaltungsplakat zu entnehmen: 

Hagener_Sonntagsmusik.jpeg

© kfd Gellenbeck

Bericht der kfd: Weltgebetstag 2024 – Palästina

Am 1. März findet jährlich der Weltgebetstag der Frauen aller Konfessionen statt. Auch die Frauen der kfd Gellenbeck, der kfd Hagen und der Melanchthon Gemeinde nahmen daran teil.

Das diesjährige Weltgebetstagsland war Palästina, das Land in dem Jesus geboren ist, gelebt und gelehrt hat.

Knapp 60 Frauen und Männer folgten der Einladung, um einen Gottesdienst zum Thema „… durch das Band des Friedens“ zu feiern. Die Liturgie des Gottesdienstes wurde von einer ökumenischen Gruppe palästinensischer Christinnen entwickelt. In der Liturgie wurden die bewegten Lebensgeschichten von drei Frauen aus Palästina erzählt, um ihre Stimmen bei uns hörbar zu machen. Dies ermöglichte den Anwesenden die Möglichkeit andere Perspektiven und Sichtweisen wahrzunehmen. Musikalische Unterstützung bekamen die Frauen und Männer bei den Liedern von Alfons Siekmann.

Im Anschluss gab es bei einem landestypischen Snack die Möglichkeit sich über das Gehörte auszutauschen. Ein herzliches Dankeschön an alle Spender:innen für 444 Euro, mit denen weltweit 150 Partnerorganisationen des Weltgebetstags unterstützt werden können, die Frauen und Kinder stärken.  

Der Gottesdienst für den Weltgebetstag 2025 mit dem Titel „I Made You Wonderful“ kommt von den Cookinseln. Haben auch Sie Lust den Weltgebetstag mitzugestalten? Melden Sie sich einfach bei der kfd Gellenbeck oder kfd Hagen. Wir freuen uns über neue Gesichter.

© Kolpingsfamilie Gellenbeck

Bericht der Kolpingsfamilie Gellenbeck: 40 Kolpinger auf dem Kreuzweg

Die Kolpingsfamilien Hagen und Gellenbeck und die Kolpingsfamilie Lengerich i. W. haben traditionsgemäß am Montag der Karwoche zu einem gemeinsamen Kreuzweg nach Lengerich eingeladen.

Präsident Dietmar Mann von der KF Lengerich begrüßte in der Kirche St. Margareta die Kolpinggemeinschaft und stimmte in das Thema des Kreuzweges „Verfolgte Christen weltweit“, eine Aktion des internationalen katholischen Hilfswerks „Kirche in Not“ ein. Dann machte man sich, ausgestattet mit einem Holzkreuz auf dem Weg, um an diesem kühlen und dunklen Abend in der Öffentlichkeit vier Stationen des Kreuzweges zu beten und zu singen. Die letzte Station fand wieder in der Kirche statt.

Hier wurde gemeinsam das Gebet für verfolgte Christen gesprochen. Zu einem Gedankenaustausch mit Teetrinken begaben sich die Kolpinger in das Gemeindehaus St. Margareta. Die Wanderausstellung „Verfolgte Christen weltweit“ kann noch bis zum 6. April in der Kath. Kirche Lengerich, Kolpingstraße 14, 49525 Lengerich, besucht werden. Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende für die Arbeit von KIRCHE IN NOT gebeten.

© Kolpingsfamilie Hagen a.T.W., St. Martinus

Kolpingsfamilie Hagen spendet an „Rikscha durch Hagen“

800,- Euro Spendenbeitrag gesammelt

Am Montag, 25. März 2024, übergaben Christa Altenhoff, Frank Höckerschmidt und Barbara Klumpe von der Kolpingsfamilie Hagen, St. Martinus, den Gewinn vom diesjährigen Fastenessen an die Initiative: „ Rikscha durch Hagen, radeln ohne Alter “. Werner Holkenbrink und Werner Menkhaus von der Initiative "Rikscha durch Hagen" bedankten sich recht herzlich für den gesammelten Spendenbeitrag.

Teamsprecher Werner Obermeyer, Richard Plass, Ewald Dierker, Birgit Dutka, Turnierleiter Carl Hehmann
© Kolpingfamilie Gellenbeck

Bericht der Kolpingsfamilie Gellenbeck: Viele Frauen beim Kolping-Preisdoppelkopf

Die Kolpingsfamilie Gellenbeck hatte traditionsgemäß am Freitag vor der Karwoche zum Preisdoppelkopfabend in das Gustav-Görsmann-Haus (GGH) eingeladen.

48 Doppelkopffreunde aus nah und fern machten sich auf dem Weg, um an diesem Abend in drei Durchgängen mit je 16 Spielen ihren Meister bzw. ihre Meisterin auszuspielen. Das gelang nicht allen. Marion Glasmeyer, eine von 20 Frauen an diesem Abend, hatte „keine Karten“ und belegte nach gut vier Stunden lediglich den letzten Platz und erhielt vom Turnierleiter Carl Hehmann als kleines Ostergeschenk ein Doppelkopf-Kartenspiel. Besser lief es bei Ewald Dierker aus der benachbarten Obermark, der mit 71 Spiel-Punkten souverän Gesamtsieger des Turnieres wurde. Dicht gefolgt von einer weiteren Spielerin, Birgit Dutka, die sich im „Stechen“ mit Richard Plass (beide mit 61 Spiel-Punkten) behauptete und den zweiten Platz belegte. Richard Plass, ebenfalls aus der benachbarten Obermark, belegte somit den dritten Platz. Die Kartenspieler wurden von einer Versorgungscrew der Kolpingsfamilie mit Getränken und kleinen Snacks sehr gut versorgt. Das war die einhellige Meinung aller Teilnehmer, die sich jetzt schon auf das nächste Turnier am Freitag vor dem 1. Advent (29. November 2024 um 19:00 Uhr an gleicher Stelle im GGH) freuen.

© Landfrauen Hasbergen/Hagen a.T.W.

Bericht der Landfrauen Hasbergen/Hagen a.T.W.: Wenn Schäfchen zählen nicht mehr ausreicht

Zu diesem Thema hatten sich in der Gaststätte „Zum Wiesental“ ca. 80 Landfrauen eingefunden.

Für viele Frauen schien dieses Thema, wie man richtig schläft oder einfach mal durchschlafen kann, sehr interessant zu sein. Die Referentin Anja Rüther, Heilpraktikerin für Psychotherapie, stellte sich kurz vor. Sie hat eine Praxis für Hypnose in Mettingen. Schon seit ihrer Ausbildung als Arzthelferin war ihr Interesse geweckt , die Gründe zu verstehen, warum Menschen krank werden. Um ihnen helfen zu können , hat sie verschiedene Fortbildungen besucht. Heute ging es bei den Landfrauen speziell um Schlafstörungen. Verschiedene Frauen erzählten, warum sie schlecht schlafen. Frau Rüther stellte eine Atemübung vor, die man zum Einschlafen machen kann. Natürlich kann es auch körperliche Ursachen (z.B. Wechseljahre ) oder geistige Ursachen (Depressionen) haben, wenn man nicht schlafen kann.

Zu den häufigsten Ursachen gehören Stress und ungünstige Schlafbedingungen. Wenn man versucht einzuschlafen, aber die Gedanken einen nicht los lassen schaltet der Körper nicht ab. Deshalb sollte versucht werden, die Gedanken immer in eine positive Richtung  zu lenken. Diese Gedanken sollten schon am Tag trainiert werden. Verschiedene Frauen erzählten, was sie unternehmen, um wieder einschlafen zu können. Die eine grinst oder lächelt, die andere geht ihren Körper in Gedanken durch. Frau Rüther geht ihren Tag z.B. rückwärts durch, Aber sie erklärte, dass mehrmaliges aufwachen auch zu einem gesunden Schlaf gehören. Die Landfrauen waren sich einig, dass dies ein sehr interessanter Nachmittag war und sie einige Tipps und Anregungen mitnehmen konnten.

 Zuvor gab es noch die Gelegenheit sich bei Kaffee und Kuchen untereinander auszutauschen.

© Kolpingsfamilie Hagen a.T.W.

Fastenessen der Kolpingsfamilie Hagen a.T.W.

Traditionell in der Fastenzeit lud auch dieses Jahr die Hagener Kolpingsfamilie zum Fastenessen ein.

 Am Sonntag, dem 10. März 2024, um 11 Uhr trafen sich fleißige Kolpinger am Pfarrheim, um das Pfannkuchenbraten vorzubereiten. Schon am Vortag wurden die Kartoffeln geschält. Jetzt musste noch das Zelt und die dazugehörigen Bratstellen aufgestellt werden, damit die Zubereitung beginnen konnte.

Direkt nach dem Hochamt strömte die hungrige Gemeinde Richtung Pfarrheim. Alle waren eingeladen, sich an der Hagener Traditionsspeise zu erfreuen, natürlich mit Apfelmus, Bauernstuten und Schwarzbrot.

Man sprach von den besten Pfannkuchenbrätern Hagens, die dort an den großen Pfannen standen und aus der Kartoffelmasse goldbraune Pfannkuchen zauberten. Viele weitere helfenden Hände, ob an der Essenausgabe, in der Küche oder gerade dort, wo Hilfe benötigt wurde, sorgten dafür, dass das Fastenessen wieder eine tolle Aktion war. Die Resonanz war so gut, dass am Ende der "Ausverkauf" ausgerufen werden konnte. Es blieb kein Pfannkuchen über.

Der Verkaufserlös der Aktion ist bestimmt für das Projekt: „RIKSCHA durch HAGEN, Radeln ohne Alter“

© Musikverein "Wiesental" e.V. Hagen a.T.W.

Osterfeuer im Wiesental 2024

Am vergangenen Ostersonntag veranstaltete der Musikverein „Wiesental“ e.V. Hagen a.T.W. sein traditionelles Osterfeuer.

Trotz des wechselhaften Wetters kamen erneut gut 500 Besucher zur Gaststätte „Zum Wiesental“, wo die im Frühjahr gesammelten Tannenbäume zu einem beachtlichen Haufen aufgeschichtet wurden. Mit einem Platzkonzert eröffnete der Musikverein die Veranstaltung. Nebst Klassikkern erfreute das bunte Publikum auch neu einstudierte Musikstücke wie „Die kleine Kneipe“ oder „Hagen meine Liebe“.

Besondere Beachtung erhielt die zur Karnevalssaison neu gegründete Kindertanzgruppe, welche unter Applaus ihren einstudierten Tanz zum Besten gab!

Für das Wohl der Gäste sorgte wieder der Osterhase mit einem Korb voller bunter Ostereier, sowie die Bratwurst- und Getränkebude. Die abgegebenen Kunstwerke der teilnehmenden Kinder vom Malwettbewerb werden alsbald gesichtet und ein glückliches Gewinnerkind wird ausgelost!

Mit den Einnahmen wird unter anderem die vom Verein getragene Instrumentalausbildung für unsere Mitglieder finanziert. Somit können wir diese kostenlos und auf hohem Niveau, inkl. Instrument, anbieten.

Unterm Strich war es wieder eine gelungene Veranstaltung. Wir bedanken uns bei unserem Vereinslokal "Zum Wiesental“, sowie den Nachbarn für die „gute Zusammenarbeit“ und Duldung der mit der Veranstaltung verbundenen Unannehmlichkeiten!

© Gemeinde Hagen a.T.W.

Bericht der Gleichstellungsbeauftragten: Besichtigung der Ausstellung "Was ich anhatte"

Zusammen mit den Gleichstellungbeauftragten anderer Kommunen des Landkreises Osnabrück besichtigte Ruth Schulte to Bühne die Wanderausstellung "Was ich anhatte" im Kulturbahnhof Neuenkirchen Vörden.

Auch einige kfd-Frauen aus Hagen a.T.W. machten sich dorthin auf den Weg und waren sehr beeindruckt. Die Ausstellung zeigt Kleidungsstücke von zwölf Personen, die Opfer sexueller Gewalt geworden sind und nicht länger schweigen möchten. Sie soll anderen Frauen und auch Kindern Mut machen, sich zu öffnen.

Die Besuchenden haben die Möglichkeit, Kleidungsstücke, Schuhe, Schmuck und andere persönliche Gegenstände zu sehen, die von Frauen und Kindern getragen wurden, die sexualisierte Gewalt erfahren haben. Die jüngste war damals sechs Jahre alt, die älteste ist über 80. Jedes Kleidungsstück erzählt eine eigene Geschichte und vermittelt einen authentischen Eindruck. Es ist ein aufrüttelndes und gleichzeitig berührenden Projekt. Frauen werden nicht vergewaltigt, weil sie einen Minirock tragen. Die Frauen werden zu Täterinnen gemacht, weil sie die vermutlich falsche Kleidung getragen haben. Auch diese falsche Opferschuld soll in der Ausstellung thematisiert werden.

Veranstaltungskalender

Die nächsten Veranstaltungen in Hagen a.T.W.

Sa, 20.07.2024 , 11:00
Repair Café
Ort: Grundschule Gellenbeck, Görsmannstraße 16, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243889/repair-caf

So, 21.07.2024 , 13:45
Rückkehr des Silbersees: TERRA.vita bietet Wanderungen statt Stollenführungen an
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100824757/r-ckkehr-des-silbersees-terra-vita-bietet-wanderungen-statt-stollenf-hrungen-an

Mi, 31.07.2024 , 19:00
Spieleabend
Ort: Bürgerhaus Natrup-Hagen, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald
Bunter Spieleabend

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100823227/spieleabend

Do, 08.08.2024 , 08:00
Teuto Rising Stars
Ort: Sportpferde M&M Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Internationales Jugend-Reitturnier

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100763535/teuto-rising-stars

Fr, 09.08.2024 , 08:00
Teuto Rising Stars
Ort: Sportpferde M&M Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Internationales Jugend-Reitturnier

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100763535/teuto-rising-stars

Sa, 10.08.2024 , 08:00
Teuto Rising Stars
Ort: Sportpferde M&M Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Internationales Jugend-Reitturnier

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100763535/teuto-rising-stars

So, 11.08.2024 , 08:00
Teuto Rising Stars
Ort: Sportpferde M&M Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Internationales Jugend-Reitturnier

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100763535/teuto-rising-stars

So, 11.08.2024 , 15:00
Kinderfest
Ort: Grundschule Gellenbeck, Görsmannstraße 16, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100530035/kinderfest

Di, 13.08.2024 , 08:00
Teuto Classics
Ort: Sportpferde M&M Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Nationales Reitturnier

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100767551/teuto-classics

Di, 13.08.2024 , 17:00
Besichtigung Bio Energie Park Saerbeck
Ort: Pfarrheim "Treffpunkt" St. Martinus, Martinistr. 15, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100853373/besichtigung-bio-energie-park-saerbeck

Mi, 14.08.2024 , 08:00
Teuto Classics
Ort: Sportpferde M&M Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Nationales Reitturnier

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100767551/teuto-classics

Do, 15.08.2024 , 08:00
Teuto Classics
Ort: Sportpferde M&M Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Nationales Reitturnier

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100767551/teuto-classics

Fr, 16.08.2024 , 08:00
Teuto Classics
Ort: Sportpferde M&M Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Nationales Reitturnier

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100767551/teuto-classics

Sa, 17.08.2024 , 08:00
Teuto Classics
Ort: Sportpferde M&M Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Nationales Reitturnier

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100767551/teuto-classics

Sa, 17.08.2024 , 11:00
Repair Café
Ort: Grundschule Gellenbeck, Görsmannstraße 16, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100243889/repair-caf

So, 18.08.2024 , 08:00
Teuto Classics
Ort: Sportpferde M&M Haunhorst, Zum Erikasee 6, Hagen am Teutoburger Wald
Nationales Reitturnier

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100767551/teuto-classics

So, 18.08.2024 , 09:30
Pfarrfest Kath. Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt
Ort: Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt Gellenbeck, Kirchstraße 3, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100728014/pfarrfest-kath-kirchengemeinde-mari-himmelfahrt

So, 18.08.2024 , 13:45
Rückkehr des Silbersees: TERRA.vita bietet Wanderungen statt Stollenführungen an
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100824757/r-ckkehr-des-silbersees-terra-vita-bietet-wanderungen-statt-stollenf-hrungen-an

So, 18.08.2024 , 17:00
Konzert Musikkapelle Hagen a.T.W.
Ort: Ehemalige Kirche Hagen a.T.W., Martinistraße 4, Hagen am Teutoburger Wald
Hagener Sonntagsmusik 2024

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100244796/konzert-musikkapelle-hagen-a-t-w

Fr, 23.08.2024
Schützenfest des Schützenvereins Natrup-Hagen von 1893 e.V.
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100472244/sch-tzenfest-des-sch-tzenvereins-natrup-hagen-von-1893-e-v

Sa, 24.08.2024
Schützenfest des Schützenvereins Natrup-Hagen von 1893 e.V.
Ort: Bürgerhaus, Theodor-Heuss-Straße 19, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100472244/sch-tzenfest-des-sch-tzenvereins-natrup-hagen-von-1893-e-v

So, 25.08.2024 , 15:00
Sport im Park 2024
Ort: Park am Sankt-Anna-Stift, , Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100855197/sport-im-park-2024

So, 25.08.2024 , 17:00
Konzert Männerchor Hagen a.T.W.
Ort: Ehemalige Kirche Hagen a.T.W., Martinistraße 4, Hagen am Teutoburger Wald
Hagener Sonntagsmusik 2024

mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100567054/konzert-m-nnerchor-hagen-a-t-w

So, 25.08.2024 , 17:00
Sonntagsmusik
Ort: Ehemalige Kirche Hagen a.T.W., Martinistraße 4, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100765307/sonntagsmusik

Sa, 07.09.2024 , 10:00
Offene Sprechstunde des Hospizvereins am Kreisel
Ort: Außenstelle Jugendhof Obermeyer, Osnabrücker Str. 6 (Kreisel), Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100723336/offene-sprechstunde-des-hospizvereins-am-kreisel

So, 08.09.2024 , 11:00
Hagener Herbst
Ort: Ortskern Obermark, Kirchplatz / Dorfstraße / Gibbenhoff, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100487080/hagener-herbst

So, 08.09.2024 , 11:00
Tag der offenen Tür des HVH Töpfereimuseum
Ort: Töpfereimuseum im Alten Pfarrhaus, Martinistraße 9, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100875334/tag-der-offenen-t-r-des-hvh-t-pfereimuseum

So, 15.09.2024 , 13:45
Rückkehr des Silbersees: TERRA.vita bietet Wanderungen statt Stollenführungen an
Ort: TERRA.vita-Infohütte bei dem Gasthaus Jägerberg, Zum Jägerberg 40, Hagen am Teutoburger Wald


mehr Informationen unter https://pages.et4.de/de/hagen-atw/streaming/detail/Event/e_100824757/r-ckkehr-des-silbersees-terra-vita-bietet-wanderungen-statt-stollenf-hrungen-an

Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie unter https://www.hagen-atw.de/

Ärzte-Notdienst

Ärztlicher Notdienst außerhalb der Sprechstunden

Dienstbereitschaft der Hagener Ärzte

Freitag 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr (Bitte unbedingt vorab telefonisch anmelden!)
Samstag 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 

April 2024  
06.04. Praxis Dr. Cromme
13.04. Drs. Feld /Schiotka
20.04. Praxis Dr. Cromme
27.04. Dr. Herkenhoff

 

Telefonnummern der Hagener Hausärztinnen/-ärzte:

Dres. Schmidt / Warnecke 05401 8808010
Dres. Cromme / Herr Weisgerber / Frau Roggenkamp / Herr Jostwerth und Dr. Rey 05401 82500
Dr. Große Kracht 05405 890283
Dr. Herkenhoff 05401 9400
Dr. Feld/Schiotka 05405 98080

 

 

Notdienstambulanz im NOTRUFAUFNAHMEZENTRUM KLINIKUM OSNABRÜCK

Am Finkenhügel 1 - 49076 Osnabrück

Sie finden die Notdienstambulanz direkt im Notaufnahmezentrum.

Die direkte Durchwahl zur Notdienstambulanz Osnabrück während der Sprechstunden: Tel. 0541 961111

Außerhalb der Sprechstunden bitte die bundesweit einheitliche Rufnummer 116117 wählen.

Sprechstunden:

Montag, Dienstag, Donnerstag 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Mittwoch 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Freitag 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr
Samstag, Sonntag, Feiertag 08.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Hausbesuche:
Hausbesuche können in der Region der Notdienstambulanz NUR über die Rufnummer 116117 telefonisch angefordert werden, wenn der Patient nicht transportfähig ist.

Kinderärztlicher Notdienst

Zentrale Anlaufpraxis für die niedergelassenen Kinder- und Jugendärzte aus der Stadt und dem Landkreis Osnabrück ist das Christliche Kinderhospital Osnabrück (CKO).

Christliches Kinderhospital Osnabrück

Johannisfreiheit 1, 49074 Osnabrück, Tel. 0541 70006969
Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres werden hier außerhalb der Sprechstunden vorsorgt.

Die Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag und Donnerstag von 20.00 bis 22.00 Uhr
Mittwoch und Freitag von 16.00 bis 22.00 Uhr
an Wochenenden und Feiertagen von 10.00 bis 20.00 Uhr

Apotheken-Notdienst

Die aktuellen Apotheken-Notdienste in Ihrer Nähe finden Sie durch Eingabe Ihrer Postleitzahl unter dem folgenden Link: https://www.aponet.de/apotheke/notdienstsuche
Der Jahresnotdienstkalender der Apotheken ist als Bro­schüre in den Apotheken erhältlich.

Tierärztlicher Notdienst

Tierärztlicher Notdienst für Hagen a.T.W. / Bad Iburg / Georgsmarienhütte

 
April 2024  
01. Dr. Bockmann
06./07. Dr. Gottwald
13./14. Dr. Rosengarten
20./21. Dr. Deus
27./28. Dr. Bockmann
Kleintierpraxis Dr. Deus
Alte Heerstr. 64
49124 Georgsmarienhütte
 
Kleintierpraxis Dr. Reinhard Rosengarten
Sieben Quellen 10
49124 Georgsmarienhütte
Tierarztpraxis Claudia Gottwald
Höhenweg 22 c
49170 Hagen a.T.W.
 
Kleintierpraxis Dr. Gerti Brockmann
Mühlenstrasse 56
49186 Bad Iburg
05403 - 780585
Kleintierpraxis Olaf Gabriel
Im Loh 42
49124 Georgsmarienhütte

Anmeldung zum Newsletter

Sie möchten informiert werden, sobald der neue Newsletter online ist?

Melden Sie sich hier an.